Endlich: Startschuss zu digitaler ZT-Einreichung

Oft ist die rein elektronische Kommunikation zu Behördenverfahren für Ziviltechniker schon angekündigt worden. Meist mussten dann doch wieder zahlreiche Datenpakete und Dokumente in gedruckter Form eingereicht werden. Nun aber wird das Bundesland Kärnten erstmals eine durchgängige eGovernment-Anwendung präsentieren, die es Ziviltechnikern ermöglicht sämtliche behördliche Verfahren und Datenpakete digital zu beantragen und auch digital im…

[weiterlesen]

Neue PV-Speicherförderung

Mit ihren großen Dachflächen und einem hohen Stromverbrauch eignen sich land- und forstwirtschaftliche Betriebe sehr gut für den Einsatz von Photovoltaik. Der Klima- und Energiefonds fördert daher erneut in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) die Neuinstallation von Photovoltaikanlagen in der Land- und Forstwirtschaft. Erstmalig gibt es nun außerdem Zuschüsse bei der Installation von …

[weiterlesen]

Neue Richtlinie für Hohldielen

Hohldielen aus Beton haben im Bau schon lange ihren Platz gefunden. Mit Spannweiten von bis zu 22 Metern können sie unterstützungsfrei auch größere Flächen abdecken. Das spart natürlich Zeit. Bisher haben die österreichischen Unternehmen eigene Anleitungen erstellt, die für die Montage maßgeblich waren. Ein einheitlicher Branchenstandard hat aber gefehlt. „Diese Lücke konnte nun endlich geschlossen werden. Die neue Richtlinie stellt …

[weiterlesen]

PV boomt in Salzburg

Bereits mehr als 1.500 Salzburger haben heuer um Unterstützung für einen Umstieg auf eine alternative Energieform an, das sind bereits um 50 Prozent mehr als vergangenes Jahr, führend dabei: die Errichtung von Holzheizungen (467), gefolgt von Wärmepumpen (279) und Photovoltaikanlagen (274 Ansuchen). Aber auch Anschlüsse an Fernwärme sowie thermische Solaranlagen (46) liegen im Trend. Insgesamt stellt das Land Salzburg dafür pro Jahr 3,4 …

[weiterlesen]

BWB-Handbuch zur Kronzeugen-Regelung

Mit der Wettbewerbsgesetznovelle 2005 wurde im österreichischen Wettbewerbsrecht eine Kronzeugenregelung („Leniency Program“) verankert. Damit wurde den Unternehmen die Möglichkeit eingeräumt, bei der Aufdeckung und Beseitigung von Verstößen mitzuwirken und durch die Kooperation mit der Behörde keine oder eine geminderte Geldbuße zu erhalten. „Die Kronzeugenregelung der BWB ist ein erfolgreiches und effektives Instrument zur …

[weiterlesen]

Elektro-Verbände fordern mehr Sanierung

Die Vertreter von Elektroindustrie, Elektrohandel und der Elektrotechniker in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) fordern ein Umdenken im Bereich der Förderung und Forcierung der Gebäudesanierung. „Unsere bisherige Förderlandschaft hat uns zu einer Sanierungsquote von 0,8 Prozent geführt“, kritisiert Robert Pfarrwaller (Fachausschuss-Vorsitzender Elektrogroßhandel). „Sie gehört grundlegend geändert. Der Klimaschutz scheitert …

[weiterlesen]

46 Sekunden Speicher-Förderung

Tausende Private und Unternehmen saßen am 11. März um Punkt 17 Uhr vor ihren Computern, um einen Antrag für die Förderung einer Photovoltaikanlage und eines Stromspeichers einzureichen. Viele mussten sich enttäuscht abwenden. Das Fördervolumen von sechs Millionen Euro für Stromspeicher war nach nur 46 Sekunden vergeben. „Grotesk“ nennt Hansesun-Marketingleiter Andreas Müller die Situation: „Die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger …

[weiterlesen]

Politik füttert totes Pferd

Im Einfamilienhaus-Segment ist die Solarthermie Vergangenheit. Seit geraumer Zeit versuchen die Hersteller deshalb ihre Technologie im Bereich der Gewerbeimmobilien zu positionieren. Der Erfolg ist bislang überschaubar, die pro Jahr installierte Kollektorfläche sinkt seit Jahren. In den letzten zehn Jahren hat der Markt absatzseitig mehr als siebzig Prozent des seinerzeitigen Volumens verloren. Der Branchenumsatz bei Solarwärme lag 2017 bei …

[weiterlesen]