Viel Neues bei Eaton

Eaton präsentiert mit DualGuard-S ein neues Zentralbatteriesystem mit intuitiv bedienbarem TFT-Touch-Display und geprüften Informationsschnittstellen (Eatons Cybersecurity) für Sicherheitsbeleuchtungsanlagen in Kombination mit adaptiver Fluchtweglenkung. DualGuard-S fügt sich nahtlos in Eatons Produktportfolio bestehend aus Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten, Low-Power-Versorgungsgeräten (LP-STAR) und automatischen …

[weiterlesen]

Digando launcht neue Website

„In den ersten zwei Jahren von Digando haben wir viel über die Zielgruppe und die Benutzer der Plattform gelernt und deren Verhalten studiert. Um die Prozesse noch effizienter zu machen, war für uns klar, dass wir die Website von Digando neu entwickeln wollen”, so Alexander Höss, Geschäftsführer von Digando. Beispielsweise ist nun die Distanz in Kilometern zwischen Standplatz der Maschine und dem Einsatzort sofort zu erkennen. „Mit …

[weiterlesen]

Danfoss und Somfy kombinieren Know-How

Durch die Integration der Danfoss Icon Fußbodenheizungsregelung in die Smart-Home-Steuerzentrale TaHoma DIN Rail von Somfy liegt jetzt ein Komplettpaket vor, das eine vernetzte Steuerung von Heizung, Beschattung, Licht und anderen Teilen der Haustechnik ermöglicht. Die Komfort- und Effizienzvorteile zeigen sich schon an einfachen Beispielen: So löst der Somfy Öffnungsmelder über Danfoss Icon automatisch eine Unterbrechung des Heizbetriebs …

[weiterlesen]

PlanRadar unterstützt Salzburger Tunnelbau

Bei größeren Tunnelprojekten, wie aktuell am Flughafen in Salzburg, spielen Bauwerksdokumentation, Schadensbegutachtung oder Mängelbegehungen eine zentrale Rolle. Gerade bei Tunnelprojekten besteht die Schwierigkeit von solchen Begehungen darin, dass sehr lange Bauwerke begutachtet werden müssen – je nach Tunnel bis zu 10 Kilometer. Befindet man sich mitten im Bauwerk, erkennt man aufgrund der Gleichheit der einzelnen Bauteile oft nicht die…

[weiterlesen]

Mit KI zu langlebigen Dächern

Es ist der Alptraum aller Hausbesitzer: Schleichend undicht gewordene Dächer, durchfeuchtete Dämmstoffe und verfaulende Balken. Zu den Kosten für das neue Dach kommt noch der gewaltige Aufwand für die Abtragung des alten, außerdem die Entsorgung des Sondermülls. Denn ob die Gefahr eines Schadens besteht, war bisher meist erst zu spät sichtbar. Ein Forschungsteam des Fraunhofer Austria Innovationszentrums KI4Life in Klagenfurt und die …

[weiterlesen]

Digitalplanung von Fensterautomation

Die neue Benutzeroberfläche erlaubt die Berechnung sämtlicher Anforderungen auf nur einer Seite der Anwendung. myCalc eignet sich dabei für Lösungen aus den Bereichen kontrollierte natürliche Lüftung (KNL), Rauch- und Wärmeabzug (RWA) oder für den Einsatz von natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsgeräten (NRWG) nach DIN EN 12101-2. Auch Kombinationen aus Lüftungs- und Entrauchungsanforderungen lassen sich kalkulieren. Hohe …

[weiterlesen]

Neue Features für ABK-Anwender

Mit der neuen ABK8-Version können Anwender ab sofort gemäß den Anforderungen der ÖNORM B 2061:2020 kalkulieren. Alle Kalkulationsblätter wurden nach den Vorgaben der neuen Norm umgesetzt und werden im neuen Release unterstützt. Die Kalkulation mehrerer Gesamtzuschläge nach Formblatt K2 ist ebenso möglich. Bestehende Daten nach der abgelösten ÖNORM B 2061:1999 können im Handumdrehen auf die aktuelle Normausgabe konvertiert werden. …

[weiterlesen]

Die WC-Sitz-App

Es gibt auf dieser Welt Probleme und Mißstände, die es zu beheben gilt. Duravit trägt nun mit einer neuen App WC-Sitz-Finder das Seine dazu bei. In nur drei Schritten lässt sich damit ein Duravit-WC eindeutig identifizieren und der dafür passende WC-Sitz ermitteln. Dafür wird lediglich ein mobiles Endgerät mit Kamera-Funktion benötigt. Nach Öffnen der Online-Anwendung sind zunächst drei Fotos aus vorgegebenen Perspektiven nötig, um das…

[weiterlesen]

Ramsauer & Stürmer expandiert

Ramsauer & Stürmer stellt sich breiter auf. Geschäftsführer Markus Neumayr setzt auf weiteres Expertenwissen und holt mit der oberösterreichischen digu digital unlimited GmbH den ersten spezialisierten Vertriebs- und Implementierungspartner für die rs2-Software an Bord. Als Corporate Bau Start-up der HB Fliesen GmbH ist digu auf IT-Dienstleistungen im Bau- und Baunebengewerbe spezialisiert und überzeugt neben hoher fachlicher Kompetenz …

[weiterlesen]

Kleiner Stecker, große Möglichkeiten

Es muss nicht gleich der Smart-Home-Rundumschlag sein, der das komplette Haus vernetzt. Mit dem neuen DuoFern Zwischenstecker von Rademacher können Smart-Home-Interessierte erst einmal klein anfangen und in smartes Wohnen reinschnuppern. Der kleine Stecker ist optimal, um im ersten Schritt beispielsweise die Wohnzimmerlampen oder ein beliebiges elektrisches Gerät zu automatisieren. Hinter dem neuen Design verbirgt sich eine verbesserte …

[weiterlesen]

E-Baulehre übertrifft alle Erwartungen

Mit www.e-baulehre.at hat Österreichs Bauwirtschaft Ende 2019 ein digitales Trainingsprogramm zur Unterstützung der Ausbildung von Baulehrlingen geschaffen. Die im Auftrag der Bauverbände entwickelte Plattform hat sich gerade während der Corona-Pandemie bestens bewährt und wird von den Jugendlichen gut angenommen. Die aktuellen Zahlen: • 14.000 registrierte Nutzer. • Mehr als 100.000 Aufrufe der Lehr-Videos. • Über 40.000 …

[weiterlesen]

Smart Home für jeden

Smarte Anwendungen stehen inzwischen nicht nur bei Technikaffinen auf dem Wunschzettel. Laut einer Prognose von Statista soll die Anzahl der Smart-Home-Haushalte in Österreich im Jahr 2025 bei rund 1.7 Millionen Euro liegen. Der Anspruch des Unternehmens Rademacher Geräte-Elektronik ist es, einen einfachen Zugang zum Smart Home zu ermöglichen – ohne besondere Vorkenntnisse, in jeder Lebensphase und für jeden Bedarf. Vom automatischen …

[weiterlesen]

Update für Gebäudemodellierung

Mit Version 15 möchte das Unternehmen neue Maßstäbe in der professionellen Gebäudemodellierung setzen. Vom maßgeschneiderten Architekturobjekt über komplexe BIM Projekte bis zum für die Serienfertigung ausgelegten Modulbau, ob komplett eigenständig oder vernetzt mit weiteren Beteiligten und Systemen auf der ganzen Welt – Elitecad Architektur soll den Arbeitsalltag vereinfachen und beschleunigen. Zu den Highlights der neuen Version …

[weiterlesen]

Wassersteuerung bringt Sicherheit

Ein Wasserschaden kann viele Ursachen haben: ein Ausführungsfehler, geplatzte Rohre, Frostschaden oder Baumaßnahmen im oder am Haus. Die Wassersteuerung Re.Guard von Rehau ist ein intelligentes Monitoring-Tool für Ein- bis Zweifamilienhäuser, welches die Hauptwasserleitung mit präziser und langlebiger Sensorik überwacht. Die schnelle und selbstständige Reaktion des Systems soll nachhaltig helfen, das Risiko folgenreicher Wasserschäden zu …

[weiterlesen]

Übersetzungs-App für Bauwirtschaft

Um den Mitarbeitern auf Baustellen den Erwerb von Deutschkenntnissen und bauspezifischen Fachbegriffen zu erleichtern, wurde in Zusammenarbeit mit „Vision Education“ eine maßgeschneiderte Fremdsprachen-App entwickelt. Die App ist in 17 Sprachen verfügbar – Slowakisch, Bosnisch und Bulgarisch sind ebenso dabei wie Arabisch, Farsi und Paschtun. Entwickelt wurde das hilfreiche E-Tool, das auf jedem Smartphone installiert werden kann, mit…

[weiterlesen]

Digitalschub für Installateure

Installateure streben nicht freiwillig ins Internet. Um den Einstieg des seit rund 30 Jahren existierenden digitalen Tools zu fördern, hat sich der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) gemeinsam mit den Landesverbänden etwas ausgedacht: Eine digitale Lösung für eine zentrale Erfassung von Service- und Wartungsanfragen. Diese herstellerneutrale und unabhängige Lösung zur Anfragen- und Auftragsgenerierung über das Internet steht ab …

[weiterlesen]

Kampf gegen Klimawandel

Der Hitzesommer 2019 hat deutlich gemacht, wie notwendig Klimabewertungen und entsprechende Anpassungsmaßnahmen in unseren Städten sind, um eine hohe Lebensqualität zu erhalten. Dazu braucht es intelligente digitale Plattformen und IT-Systeme, um Raumplanung, Architektur, Verkehrsmanagement und Energieversorgung für unsere Lebensbereiche in Zeiten des Klimawandels gestalten zu können. Im vom AIT Austrian Institute of Technology koordinierten…

[weiterlesen]

Schneider Electric und Cisco machen IP-Netzwerklösung   

Intelligente Gebäude werden zunehmend digitalisiert und nutzen das Internet der Dinge für mehr Effizienz, optimierten Nutzerkomfort und erhöhte Gebäudesicherheit. Die Lösung von Schneider Electric und Cisco führt IT und OT in einer sicheren und effizienten IP-Netzwerklösung zusammen, so eine Aussendung. Sie ermöglicht die Integration mehrerer IP-Architektur-Topologien von Schneider Electric EcoStruxure Building. Die …

[weiterlesen]

Siemens & Nato sorgen für Cyber-Sicherheit

Siemens Smart Infrastructure und das Nato Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence (CCDCOE) haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um die Zusammenarbeit im Bereich der Cybersicherheit für kritische Infrastrukturen fortzusetzen. Die vom CCDCOE organisierte jährliche hochrangige Cyber-Verteidigungsübung „Locked Shields“ ist zentral für den gemeinsamen Aufbau von Verteidigungsfähigkeiten. Mit der neuen Vereinbarung intensivieren die …

[weiterlesen]

Delta launcht „Datenpool“ App

Mit der neuen App wird es möglich, über das Smartphone direkt auf Datenpool-Projekte zuzugreifen und Informationen abzurufen. Dem Nutzer wird es außerdem ermöglicht, schnell und einfach alle benötigten Dokumente zu finden. Die App bietet hierzu verschiedene Filtermöglichkeiten bei der Suche an (Ordner, Tags, Textsuche, usw.). „Datenpool“ verfügt zusätzlich über Funktionen wie die Freigabe von Workflows, das Versenden und Empfangen …

[weiterlesen]

Sonepar bringt digitalen Schlaumeier

Normen und Vorschriften? Im Alltag tauchen nahezu jeden Tag Fragen auf. Sonepar möchte mit dem E-Helfer, einer digitalen App, Antworten liefern. Die extra für das Elektrohandwerk entwickelte E-Helfer App bündelt alle aktuellen Normen und Vorschriften in leicht verständlicher Interpretation. Er hält auf dem neuesten Stand über gesetzliche Fakten, die Sie sonst mühsam in einem dicken Wälzer nachschlagen müssen. Damit stehen relevante …

[weiterlesen]

Studiengang „Digital Construction“

Die Bau- und Immobilienwirtschaft befindet sich an einem entscheidenden Übergangspunkt, an dem der Einfluss der Digitalisierung deutlich zunimmt. Während sich die Wirtschaft intensiv mit den neuen Herausforderungen auseinandersetzt, tut sich das Bildungswesen mit dem rasanten Wandel schwer: Die steigende Nachfrage nach kompetentem Nachwuchs mit digitalen Skills kann nicht befriedigt werden. Es besteht ein akuter Bedarf für neue Wege in der …

[weiterlesen]

Störungsfreies Heimnetzwerk

In der aktuellen Krisensituation zeigt sich, wie wertvoll Internetdienste sind. Das soziale, kulturelle und wirtschaftliche Leben kann zumindest teilweise aufrechterhalten werden. Die Übertragungskapazitäten stoßen dabei allerdings an ihre Grenzen, vor allem in ländlichen Regionen sind die Engpässe bereits spürbar. Derzeit arbeiten zahlreiche Menschen im Homeoffice, führen Besprechungen über Videokonferenzen, Schüler lernen über …

[weiterlesen]

Cyber-Sicherheit fürs Unternehmen

Die landesweite Umstellung auf Home-Office wirkt sich auch als drastische Belastung der heimischen IT Systeme aus und erweckt die Aufmerksamkeit von Cyberkriminellen. Um besonders in Krisenzeiten richtig reagieren und die Ressourcen effizient einsetzen zu können, muss die Erkennung von Vorfällen schnell erfolgen und Maßnahmen müssen priorisiert werden. „Auch wenn Unternehmen derzeit vor einer Vielzahl von Herausforderungen stehen, ist es …

[weiterlesen]

Drees & Sommer baut auf digital

„Das Bauen der Zukunft fußt auf digitalen Methoden. Ähnlich wie in der produzierenden Industrie lassen sich mit ihrer Hilfe auch in der Bauwirtschaft wiederkehrende Abläufe viel einfacher standardisieren und Teileinheiten eines Gebäudes vorfertigen. Das Ziel, individuelle und unverkennbare Gebäude zu schaffen, vereinen wir so mit der Logik der Wirtschaftlichkeit“, erklärt Steffen Szeidl, Vorstand bei Drees & Sommer. Sein …

[weiterlesen]

Deutscher Bau verschläft Digitalisierung

Die fast 330.000 deutschen Baufirmen hinken in Sachen Digitalisierung im Vergleich zu anderen Branchen international hinterher. Bislang investiert der Zweig mit rund zwei Millionen Beschäftigten nicht nur weniger, sondern beschränkt sich dann oft auch nur auf den Einsatz digitaler Lösungen wie der E-Rechnungsstellung oder CAD-Anwendungen. Bauspezifische Technologien wie 3D-Scanner oder Virtuelle Realität werden selten genutzt (2,8 …

[weiterlesen]

"Smarte" Glühbirnen sind Hacker-Schlupflöcher

Smarte Leuchtmittel stellen eine ernstzunehmende Bedrohung dar. Denn Glühbirnen, die sich wie andere Geräte des Internet of Things (IoT) ins Heimnetzwerk integrieren lassen, weisen gravierende Sicherheitslücken auf, die Hacker leicht ausnutzen. Über die Infrarotlicht-Funktion zahlreicher Modelle erhalten sie Zugriff auf sensible User-Daten wie Texte und Bilder, die auf einem Computer gespeichert sind, wie Forscher der University of Texas San …

[weiterlesen]

Einfache Baukoordination mit BIM

BIM-Kunden profitieren durch eine Zeitersparnis bei der Erstellung der „BIM-Baudokumentation“ durch 3D-Mängelerfassung und 3D-Aufgabenkoordination direkt im Bauwerksmodell. Das verkündet das Wiener PropTech Unternehmen docu tools. Die mobile Bauzustandsdokumentation sowie das Mängel- und Aufgabenmanagement wurden bislang fast ausschließlich auf Basis von 2D-Plänen oder GIS-Karten durchgeführt. Zukünftig bieten BIM-Bauwerksmodelle die …

[weiterlesen]

Geburt des „Digitalen Zwillings“ am MCI

An der Unternehmerischen Hochschule in Innsbruck wurde ein „Digital Twin Lab“ eingerichtet, das Tiroler Unternehmen dabei unterstützt, Kompetenzen im Bereich der Gesamtmaschinensimulation auf- und auszubauen. Damit können sie Entwicklungsprozesse beschleunigen und effektiver gestalten. Das MCI bringt dabei seine international anerkannte Expertise in Produktentwicklungsprozessen insbesondere im Bereich Mechatronik und Automatisierung ein. Im…

[weiterlesen]

VST auf Wachstumskurs

Der Hochbautechnologie-Anbieter VST Building Technologies AG („VST“) hat das Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2019 deutlich gesteigert. In den ersten sechs Monaten 2019 lag das Ebit bei 0,6 Mio. Euro nach 0,03 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einer EBIT-Marge von nun 10,4 Prozent nach 0,4 Prozent im ersten Halbjahr 2018. Das Eigenkapital konnte zum 30. Juni 2019 auf 10,6 Mio. Euro von 10,4 Mio. Euro per 31. Dezember 2018 …

[weiterlesen]

Stadtplanung im KI-Labor

Es wirkt wie ein großer „Gamers Room“. VR-Brillen, riesige Projektionswände und mehrere Beamer reihen sich im City Intelligence Lab am AIT aneinander. Doch hier wird nicht „gespielt“ sondern geplant. Und zwar die Stadt der Zukunft, an interaktiven Gebäudemodellen und Infrastruktursimulationen. „Wir haben mit dem Labor eine Plattform und einen Experimentierraum geschaffen, die man wie eine Art Medizinlabor für digitale Technologien …

[weiterlesen]

Auf der Couch durchs Musterhaus

Das neue Online-Tool von Vario-Haus ermöglicht mehr als ein Musterhausbesuch in der „realen“ Welt: Eine Besichtigung rund um die Uhr und in jedem Licht bequem von der Couch aus. Wer alle Haustypen sehen will, muss nicht mehr sämtliche Musterhausparks abklappern, sondern es reicht ein Besuch der Vario-Haus Webseite. Speziell Interessenten aus Italien, Deutschland oder der Schweiz hätten besonders weite Anreisen. „Mit dem ersten virtuellen…

[weiterlesen]

Komfort und Sicherheit motivieren zu Smart Home

Mit „Smart Home“ hält die Digitalisierung Einzug in den eigenen vier Wänden. Das Dienstleistungsportal Prontopro.at hat recherchiert, wie groß die Nachfrage nach Digitalisierung im eigenen Zuhause tatsächlich ist und welche Dienstleistungen am meisten nachgefragt werden. Das Ergebnis: Komfort und Sicherheit stehen auch bei Smart Home an erster Stelle. Energieeffizienz ist jedoch nur in den seltensten Fällen der Motivator für eine …

[weiterlesen]

Switch schützt vor Cyber-Attacken

„Diese Managed Switche gewährleisten sichere Kommunikation in industriellen Netzwerken und integrieren ein Security Pack, das die Netzwerkkommunikation vor internen und externen Cyber-Bedrohungen schützt“, erklärt Martin Hinterlehner, Geschäftsführer von BellEquip: „Zudem ermöglicht die IXM-Software den Aufbau einer X-Ring-Topologie und eine einfache Implementierung für schnelle Netzwerkbereitstellung.“ Advantech spricht bei der …

[weiterlesen]

Brenner-Tunnelteil mit Nevaris Software geplant

Seit dem Spätherbst 2018 laufen die Bauarbeiten am etwa 18 Kilometer langen Baulos „Pfons-Brenner“, dem größten österreichischen Teilabschnitt des Brenner Basistunnels – der künftig längsten unterirdischen Eisenbahnverbindung der Welt. Dieses Tunnelbauprojekt führt ein Konsortium um die Porr AG im Auftrag der BBT Arge aus und setzt nun für die bautechnische Umsetzung die Software-Lösung Nevaris Build ein. „Wir sind sehr stolz …

[weiterlesen]

Echtzeit-Video-Maskierung

Axis Communications launcht das Axis Live Privacy Shield, eine edge-basierte Analysesoftware für Netzwerk-Kameras, mit der Personen in Videostreams mit bis zu voller Bildrate in Echtzeit maskiert werden können. Dabei werden aktuelle Datenschutzvorschriften sowie –bestimmungen berücksichtigt. Das Live Privacy Shield eignet sich für die Anwendung in verschiedenen Einsatzgebieten wie Firmengebäuden, öffentlichen Plätzen, Logistikbetrieben …

[weiterlesen]

Digitale Notre Dame

Geld ist da. Bisher gingen bei der Notre-Dame Stiftung zugesagte Spenden von 377 Millionen Euro ein. Mindestens so wichtig wie die Finanzen sind für die Wiederherstellung der Notre-Dame die Erfassung der Bausubstanz und ihrer Schäden. Nach dem verheerenden Brand hat ein Team von Art Graphique & Patrimoine AGP gemeinsam mit dem Messspezialist Faro eine Sofortmaßnahme zur Sicherung von Notre-Dame durchgeführt. Eine eintägige, genaue …

[weiterlesen]

BIM-Türen stehen offen

Mit BIM (Building Information Modeling) lassen sich Bauvorhaben digitalisieren. Damit das in der Praxis funktioniert, bedarf es unter anderem BIM-konformer Daten als Informationsquelle. Um Architekten bei der digitalen Planung von Objekten zu unterstützen und die Digitalisierung des Bauwesens weiter voranzutreiben, stellt nun auch Schörghuber erste BIM-Daten für Türelemente bereit. Den Start machen einflügelige Türelemente des Herstellers …

[weiterlesen]