Fronius Solar feiert 30. Geburtstag

Geht es um Photovoltaik in Österreich, ist der Gedanke an das oberösterreichische Unternehmen Fronius nicht weit. Das war nicht immer so: Blickt man auf die erst 30-jährige Geschichte des Geschäftsbereichs „Solar Energy“ zurück, so hat sich dieser zum neuen Zugpferd von Fronius entwickelt. Ab 1950 baute Fronius neben der Batterieladetechnik den Schweißtechnik-Zweig auf. „Wir sind uns allerdings mehr und mehr wie Stromräuber …

[weiterlesen]

Gasstopp würde rund 130.000 Jobs kosten

Ein Gas-Embargo oder ein Lieferstopp für russisches Erdgas würde in Oberösterreich zwischen rund 31.000 und 56.000 Menschen den Job kosten und das BIP um 3,4 bis 6,6 Prozent reduzieren. Das hat der Volkswirtschafter Friedrich Schneider im Auftrag der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) errechnet. Hochgerechnet auf ganz Österreich kommt er in einer „Grobschätzung“ auf einen BIP-Rückgang von 6 Prozent und 130.000 Arbeitslose.…

[weiterlesen]

Burgenländische Sonnen-Krone

Das Photovoltaik-Angebot der Krone wirkt: Am vergangenen Sonntag waren es rund 5.000 Anmeldungen inzwischen sind es deutlich mehr. „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden“, sagt ein Sprecher der Energie Burgenland. Sie ist gemeinsam mit der Kronen Zeitung 50:50-Partner der Krone Sonne GmbH und möchte den heimischen Hausbesitzern schnell und unkompliziert zu einer PV-Anlage verhelfen. Die Angebote dazu heißen Max (3 kWp) und …

[weiterlesen]

Aufschwung für Schachtbauwerke

Kräftiges Plus im Jahr 2021: Der Markt für Schachtringe, Betonrohre und Schachtunterbauten drehte im vergangenen Jahr groß auf. Laut aktuellem Branchenradar Schachtbauwerke in Österreich wuchsen im Jahr 2021 die Herstellererlöse um zehn Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 40,3 Millionen Euro. Die Nachfrage erhöhte sich um 3,2 Prozent gegenüber Vorjahr, die Preise stiegen im Schnitt um 6,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Grund für den …

[weiterlesen]

Ungebrochener Wellness-Boom

Trend bleibt erhalten: Nach dem unerwarteten Boom im Jahr 2020 wuchs der Markt für Whirlpools und Swim Spas im vergangenen Jahr ein weiteres Mal rasant. Laut aktuellem Branchenradar Whirlpool und Swim Spa in Österreich erhöhten sich im Jahr 2021 die Erlöse von Herstellern und Generalimporteuren um nahezu 17 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 73,9 Millionen Euro. Davon entfielen auf Whirlpools 49,0 Millionen Euro, auf Swim Spas 24,9 …

[weiterlesen]

"Zukunft Bauen“ sucht Nachfolger

Irgendwann ist Schluss: Der Initiator der Expertenbefragung „Zukunft Bauen“ und Betreiber der Plattform www.expertenbefragung.com, Siegfried Wirth, beendet seine Tätigkeit als Unternehmensberater und Marktforscher. Die seit 2011 jährlich durchgeführte Befragung der Bau- und Immobilienbranche ist daher heuer entfallen. Ob sie wieder durchgeführt wird, hängt davon ab, ob jemand die Agenden übernehmen und die Studie fortführten möchte. …

[weiterlesen]

Neue Ausbildungsstätte für Illwerke vkw

Die Illwerke vkw haben im Rahmen eines kleinen Festakts ihr neues Ausbildungszentrum eröffnet. Mehr als 50 Lehrlinge werden hier in den Fachbereichen Metalltechnik, Elektrotechnik, Mechatronik, Seilbahntechnik, IT und kaufmännischen Berufen ausgebildet. Mit dem Energie Campus Montafon will der Energieversorger noch einmal die Qualität der Ausbildungs-Infrastruktur erhöhen. Der Holzbau-Cubus nach einem Entwurf des Büros Hermann Kaufmann nimmt…

[weiterlesen]

Deutlicher Anstieg der Baukosten

Deutliche Kostensteigerungen: Im Mai 2022 lag der Baukostenindex (Basis 2020) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau laut Berechnungen von Statistik Austria bei 125,8 Indexpunkten. Verglichen mit Mai 2021 entspricht das einem Anstieg von 13,8 %. Gegenüber dem Vormonat April 2022 stieg der Index um 1,5 %. Hier waren erneut Holz sowie Polystyrol, Schaumstoffplatten beträchtliche Kostentreiber. Eine wichtige Komponente der Baukostenveränderungen …

[weiterlesen]

Neuer Vertrieb für Orben in Österreich

Papadopoulos gilt als gut vernetzter Branchenkenner im österreichischen SHK-Markt. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Heizwasseraufbereitung sowie Luft- und Schlammabscheidetechnik wird Papadopoulos den Vertrieb der Orben-Lösungen voran bringen. Das dreistufig agierende Familienunternehmen Orben ist Spezialist für die Erstbefüllung und Nachspeisung von Heizungsanlagen gemäß VDI 2035 / EN 1686 in der Haus- und Gebäudetechnik sowie …

[weiterlesen]

Fünf Jahrzehnte Weser-Ventil

Seinen Ursprung hatte die Innovation eigentlich im Schiffbau. „Seit 1930 machte sich unsere Metallgießerei einen Namen als Hersteller von Gussteilen für den Schiffbau“, so Marketingleiter Stefan Pohl. Aus Bronze stellte man unter anderem Schiffsschrauben her, die selbst bei aggressivem Meerwasser korrosionsbeständig waren. Mit der hier gewonnenen Expertise entstand dann in den 1960er Jahren ein Sortiment von korrosionsbeständigen …

[weiterlesen]

Generalversammlung der Elektrotechniker

Neue Initiativen für die Auseinandersetzung mit innovativen Technologien, Gespräche zur Ausgestaltung des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes sowie Bereich der Nachwuchsförderung prägten laut Aussendung das vergangene Verbandsjahr des OVE. „Wir brauchen innovative Technologien aus dem Bereich der Elektrotechnik und Informationstechnik und gut ausgebildete Fachkräfte, um die wesentlichen Themen unserer Zeit – Digitalisierung und Energiewende …

[weiterlesen]

Betonsteinpflaster: Aufschwung vorbei

Aufschwung war nur ein Strohfeuer: Betonsteinpflaster war eine jener Warengruppen, die von den Begleiterscheinungen der Coronapandemie im ersten Jahr profitierte. Bereits im Folgejahr konsolidierte sich der Wachstumspfad wieder auf das mittelfristige Niveau. Laut aktuellem Branchenradar Betonsteinpflaster in Österreich erhöhten sich die Herstellererlöse im Jahr 2021 nur noch moderat um 1,5 Prozent gegenüber Vorjahr, wobei etwa die Hälfte …

[weiterlesen]

Ein Haus, zwei Wohnungen

Der Kärntner Fertighausbauer Griffner reagiert auf den Zeitgeist und bringt mit seiner neuen Classic-Variante nun ein ökologisch nachhaltiges Holzhaus auf den Markt, das zusätzlich zur Hausfläche eine Vielfalt weiterer Wohn- bzw. Lebensmöglichkeiten bietet. Durch Holzbauweise und die Gestaltung mit einem Lichthof soll auch die Fläche im Kellergeschoss genutzt werden können. So kommen noch einmal rund 70 Quadratmeter Wohnfläche hinzu. …

[weiterlesen]

Hoval steigert Umsatz um 17 Prozent

Regenerative Wärmeerzeuger boomen – quer durch die Heizungsbranche und in vielen Ländern Europas, so auch in Österreich. Der angekündigte schrittweise Ausstieg aus fossilen Technologien, der Krieg in der Ukraine und die Sanktionen gegen Russland bescheren der Nachfrage ein Allzeithoch. „Marktseitig verzeichnen wir ein Kaufinteresse, das unsere Erwartungen und Wachstumsprognosen bei Weitem übertrifft – insbesondere bei Wärmepumpen“, …

[weiterlesen]

Mayer managt Klampfer mit Klampfer

Christian Mayer, ehemaliger Geschäftsführer der Wolf Klima- und Heizungstechnik GmbH in Linz, ist neuer Geschäftsführer der G. Klampfer Elektroanlagen GmbH. Gemeinsam mit Frau Michaela Klampfer, teilt er sich seit 1. Juni 2022 die Aufgaben der Geschäftsführung. Mayer begann seine Berufslaufbahn mit einer Lehre als Elektroinstallateur. Der gebürtige Oberösterreicher sammelte anschließend Erfahrungen im Schaltanlagenbau sowie bei …

[weiterlesen]

Premiere für den Hella Architektur Club

Spannende Expertenvorträge und wertvolles Networking: Der Hella Architektur Club wurde ins Leben gerufen, um Architekten, Developer und die Fachpresse zu vernetzen und neues Wissen in Hinblick auf die aktuellsten Architekturthemen zu bieten. Die erste Veranstaltung widmete sich ganz dem Thema „Bauen für unsere Klimazukunft: Mit nachhaltigen Gebäuden gegen globale Erwärmung“. „Nachhaltigkeit ist in aller Munde und der sorgsame Umgang mit…

[weiterlesen]

Next Day Lieferungen bei Frauenthal

Mit dem Vollbetrieb der Frauenthal Logistikzentrum in Wels, gelten ab sofort neue, längere Bestellannahmezeiten: Montag bis Freitag bis 18:30 Uhr für Lieferung am nächsten Werktag, österreichweit. Mehr Auswahl und länger bestellen Im Frauenthal Hauptlager Wels sind mehr als 50.000 Artikel aus allen Sortimentsbereichen sofort abrufbar. Installateure und Elektriker in ganz Österreich sollen davon profitieren. SHT, ÖAG, Kontinentale und …

[weiterlesen]

Warum Pellets teuer sind

Der österreichische Pelletpreis liegt per 31. Mai um mehr als 53 Prozent über dem Vorjahr und damit auf Rekordniveau. Aus der Sicht der Interessensvertretung proPellets gibt es dafür im Wesentlichen vier Gründe: Die gestiegenen Produktionskosten, die steigende Nachfrage, der vermehrte Einsatz von Pellets in Kraftwerken in Großbritannien, den Niederlanden und Dänemark sowie ausbleibende  Pelletlieferungen aus Russland, Belarus und der …

[weiterlesen]

Quester 2021 mit Gewinn

Der zur BME-Gruppe gehörende Baustoffhändler Quester hat 2021 einen Umsatz von 194 Millionen Euro erzielt. Das ist ein Plus von fast 11 Prozent gegenüber 2020. Und auch das Ergebnis vor Steuern von 1,7 Millionen Euro gibt Hoffnung für die weitere Zukunft. Maßgeblich verantwortlich für den Turnaround ist einerseits der florierende Markt, andererseits Geschäftsführerin Barabara Bernsteiner. Sie leitet seit einem Jahr die Geschicke von …

[weiterlesen]

Wietersdorfer: 10,9% mehr Umsatz

An sich haben die Geschäftsführer der Wietersdorfer Gruppe, Michael Junghans und Hannes Gailer, Positives zu berichten: Mit einem Umsatz von 799,4 Millionen Euro, was einer Steigerung von 10,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. „Wir sind stolz darauf, in Österreich und ganz Europa, aber genauso in unseren Überseemärkten ein solides Ergebnis erwirtschaftet zu haben. Wir nutzen diese positive Dynamik, um unsere Krisenresilienz zu …

[weiterlesen]

Rowa-Moser: Neuer Standort in OÖ

Der Fachhändler hat im Frühling 2021 mit der Errichtung des neuen Standortes begonnen. Ende Mai hat das Unternehmen die mittlerweile vierte Niederlassung mit rund 500 Gästen die offizielle Eröffnung gefeiert. „Ohne meine Lieferanten könnte ich nichts verkaufen, ohne meine treuen Kunden könnte ich nicht investieren, und ohne meine tollen Mitarbeiter wäre dies alles nicht möglich gewesen“, so Firmenchef Stefan Moser. Aktuell sind 16 …

[weiterlesen]

Porr mit Gewinn im ersten Quartal  

„Die Porr hat sich im ersten Quartal in einem schwierigen Umfeld gut behauptet“, sagt der CEO Karl-Heinz Strauss. Die Marktlage bleibt spannend. „Die Baubranche steht unter Strom: Einerseits freuen wir uns über volle Auftragsbücher und einen steigenden Bedarf an unseren Leistungen in allen Bereichen. Andererseits dämpfen Kostensteigerungen und Engpässe am Beschaffungsmarkt das Branchenwachstum. Unter diesen Umständen konnten wir …

[weiterlesen]

Trox am Berg

Ein prächtiger Abend mit imposanter Aussicht – das bot Trox seinen Kunden und Partnern am 12. Mai am Kahlenberg. Rund 150 Gäste folgten der Einladung des Trox Austria Geschäftsführers Wolfgang Hucek. Gemeinsam mit seinem inzwischen zum Director International Business aufgestiegenen Kollegen Karl Palmstorfer und Udo Jung, der Geschäftsführer bei Trox GmbH betonte er den Wert den Netzwerkens auch in mitunter fordernden Zeiten. Nicht zu kurz…

[weiterlesen]

Neuer Chef für Wilo Österreich

Kammerhofer löst den langjährigen Geschäftsführer Gerhard Vogel ab, der die Gesamtverantwortung für die Wilo-Vertriebsregion Deutschland, Österreich und Schweiz innehat und die Geschäfte in Österreich in den vergangenen zwei Jahren interimsweise weiterführte. In der Vergangenheit leitete Gernot Kammerhofer lokale Niederlassungen des schwedischen Konzerns Inwido in Großbritannien, Polen und Österreich. Zuletzt war der verheiratete Vater…

[weiterlesen]

Fußbodenheizungen voll im Trend

Immer beliebter: Der Markt für Fußboden- und Wandflächenheizungen (Flächenheizungen) startete im Jahr 2021 durch. Laut aktuellem Branchenradar Fußbodenheizungen in Österreich erhöhten sich im Jahr 2021 die Herstellererlöse für die Systemprodukte um über zwölf Prozent gegenüber Vorjahr auf 86,1 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt im Wesentlichen vom Wohnungsneubau und den dort steigenden Installationsquoten, wenngleich auch die…

[weiterlesen]

Eazy Systems lanciert Vertrieb

Der Branchenkenner ist seit vielen Jahren im österreichischen SHK-Markt vernetzt und soll hierzulande den Marktaufbau und die Betreuung des dreistufigen Vertriebswegs der Möhlenhoff-Tochter Eazy Systems voran bringen. Papadopoulos berät rund um Stellantriebe, Regelungstechnik für Flächenheiz- und Kühlsysteme, Anbindungssysteme, Verteilerschränke sowie Elektro-Fußbodenheizungssysteme. Besonders im Fokus steht das TÜV-zertifizierte „Eazy…

[weiterlesen]

Branchentreff am Power Circle

Wie entwickelt sich der Bereich der Smart Homes? Welche Auswirkungen haben energieautonomes Wohnen und Photovoltaik? Und vor allem: Was bedeuten diese massiven Veränderungen für die Branche – und welche neuen Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich daraus? Beim zweitägigen Power-Circle im Messezentrum Salzburg präsentierten 81 Aussteller 2.497 Besuchern ihre Antworten auf diese und weitere Fragen. Die Aussteller zeigten sich erfreut über die…

[weiterlesen]

RWA legte bei Baustoffen kräftig zu

Bei den Baustoffen lag der Umsatz bei rund 696 Mio. EUR (+11,1%), bei Haus und Garten bei ca. 667 Mio. EUR (+ 7,8%). Die beiden Bereiche leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Gesamtumsatz des Konzerns von 2,95 Mrd. EUR, der um 575,9 Mio. EUR (+ 24,2%) gestiegen ist. Das Wachstum liege deutlich über dem Branchendurchschnitt, so die RWA. Baustoff Rückgang absehbar Der Baustoff-Bereich profitierte im vergangenen Geschäftsjahr von einer …

[weiterlesen]

Siedle: Fehlende Bauteile, sinkende Preise

Siedle hat ein Bauteil-Problem und nimmt sein Bus-Video-Panel aus dem Programm. Damit Kunden trotzdem weiter kaufen können, werden die Preise für andere Modelle gesenkt. Mit der Anpassung des Video-Portfolios reagiert Siedle auf einen Ausfall bei Bauteilen für das Bus-Video-Panel. Dieser Ausfall lässt sich kurzfristig nicht kompensieren; deshalb wird der Hersteller das Bus-Video-Panel (BVPC 850) auf absehbare Zeit nicht mehr produzieren. Alle…

[weiterlesen]

Installateure überlastet

Fast 60 Prozent der heimischen Handwerker beurteilen die aktuelle Geschäftslage mit „sehr gut“. Weitere 33 Prozent finden, dass das Geschäft „gut“ läuft und 8,3 Prozent der von Querschiesser im Auftrag des VIZ befragten Installateure finden ihr Dasein „okay“. Die meisten Anfragen komen aus dem Bereich Heizung, das Bad ist dagegen etwas in den Hintergrund getreten. Überlastung ist überall Die hohe Nachfrage nach Heizung und Co hat…

[weiterlesen]

Zumtobel vertieft Concular-Kooperation

Die Zusammenarbeit zwischen dem Vorarlberger Lichtkonzern und dem Berliner Start-up Concular läuft bereits seit einem Jahr, nun ist die Zumtobel Group auch Teil des erst kürzlich gegründeten Partnerprogramms „Concular Circularity Program“ geworden. Concular ist Marktführer im deutschsprachigen Raum für Materialpässe und die Wiedereinbringung von bereits verwendeten Materialien in neuen Bestand. Dafür hat das Start-up eine Software …

[weiterlesen]

Bank Austria: Branchenklima noch positiv

Österreichs Wirtschaft hat den Schwung vom Vorjahr laut Analyse der Bank Austria in das laufende Jahr mitgenommen. Im Sektordurchschnitt ist das Branchenklima noch im April 2022 in der Industrie, am Bau und im Dienstleistungssektor positiv geblieben. Der aktuelle Branchenüberblick der UniCredit Bank Austria zeigt, dass nach dem wachstumsstarken ersten Quartal 2022 die unternehmerischen Erwartungen bis April in allen Sektoren im Wachstumsbereich…

[weiterlesen]

Hoval vergrößert Verkaufsteam

Geza Pal ist seit 1. Mai in einer Doppelfunktion bei Hoval tätig. Der 31-Jährige verantwortet als Projektmanager Industrie die Planung und Durchführung von Großprojekten im Industriebereich. Dabei steht er sowohl Unternehmen als auch Fachleuten in Architektur und Planung beratend zur Seite und begleitet Großprojekte ganzheitlich durch alle Phasen. Als Produktmarktmanager Wassererwärmer zählen die Marktbeobachtung und das Training der …

[weiterlesen]

Wienerberger: Starkes erstes Quartal

Die Wienerberger Gruppe erwirtschaftete im 1. Quartal 2022 ein herausragendes Ergebnis. Dank der anhaltend hohen Nachfrage in allen Märkten, erzielte der Konzern in den ersten drei Monaten eine Umsatzsteigerung von 45 % auf 1.157 Mio. € (Q1 2021: 797 Mio. €). Das EBITDA für das erste Quartal 2022 wurde auf 228 Mio. € im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Wienerberger konnte in allen Geschäftsbereichen, vor allem aber in Nordamerika, eine …

[weiterlesen]

Dämmstoffe mit fast 15 % Plus

Steigende Preise haben das Dämmstoff-Jahr 2021 geprägt. Einzelne Hersteller konfrontierten ihre Kunden mit bis zu vier Preiserhöhungen. Laut aktuellem Branchenradar Dämmstoffe in Österreich stieg der Durchschnittspreis gegenüber 2020 im Jahresmittel von Mineralwolle um rund sieben Prozent und von Schaumstoffen um dreizehn Prozent. Da auch die Nachfrage expandierte wuchsen die Herstellererlöse insgesamt um 14,8 Prozent gegenüber Vorjahr …

[weiterlesen]

Baupreise: Steigerung im 1. Quartal

Der gesamte Hochbau verzeichnete im 1. Quartal 2022 (117,2 Indexpunkte) einen Anstieg um 14,1% zum Vorjahresquartal und um 4,1% zum Vorquartal. Die beiden Hochbausparten Wohnhaus- und Siedlungsbau sowie sonstiger Hochbau wiesen im selben Zeitraum einen Indexstand von 116,6 bzw. 118,1 auf, womit sich diese Indizes gegenüber dem Vorjahr um 13,5% bzw. 14,9% erhöhten. Im Hochbau trugen hauptsächlich Bauleistungen wie …

[weiterlesen]

Traditioneller Info-Tag

Kompetenz in der Beratung, Problemlösung und Zuverlässigkeit in der Lieferung und langfristige Partnerschaften aufbauen – so lautet die Devise des Wiener Handelsunternehmens Burisch Elektro-Systemtechnik. Dazu gehört es auch den Kunden den direkten Draht zu bieten, was Burisch-Chef Gerhard Lehner immer wieder tut. Er lud am 5. Mai ins Schweizerhaus um die Innovationen der von Burisch vertretenen Marken zu präsentieren. 13.Ausgabe Der Event …

[weiterlesen]

Anstieg: Kein Halt für Strom-Großhandelspreis

Es geht weiter nach oben: Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigt im Juni 2022 gegenüber dem Vormonat um 4,0 %. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres 2021 liegt der ÖSPI um 202,7 % höher. Bezogen auf das Basisjahr (2006 = 100) erreicht der von der Österreichischen Energieagentur errechnete Index im Juni 2022 einen Stand von 290,58 Punkten. Der Grundlastpreis (304,48 Indexpunkte) steigt gegenüber dem Vormonat um 3,8 %. Im …

[weiterlesen]

Ahrer neuer Hansa-Chef

Hansa Austria und Holter spielen offenbar Ping-Pong. Und das geht so. Der langjährige Geschäftsführer von Hansa Austria Bernd Karlsberger wechselte im April zu Holter, wo er den strategischen Einkauf leitet. Und: Zum 1. Juli 2022 übernimmt Bernhard Ahrer die Position des Geschäftsführers der Hansa Austria GmbH. Er war seit 1993 bei Holter und war dort lange Zeit Einkaufsleiter. Zuletzt verantwortete Ahrer die von Holter zugekauften …

[weiterlesen]

Konkurse steigen an

Im ersten Quartal des Jahres 2022 kam es in Österreich zu 491 Unternehmensinsolvenzen. Gemäß der Analyse von Dun & Bradstreet stiegen somit die Konkurse von protokollierten Unternehmen gegenüber dem ersten Quartal 2021 um ganze 51 Prozent. Auch wenn es in absoluten Zahlen mit 105 Fällen die meisten Konkurse in der Baubranche gab, so nahm deren Anzahl doch nur um vergleichsweise milde 21 Prozent zu. Deutlich grösser war der relative …

[weiterlesen]

2021: Weniger Ausmalaktionen

Im Jahr 2020 wurde in privaten Haushalten so viel gepinselt wie schon lange nicht. Kurzarbeit und Homeoffice ließen die Nachfrage nach baulich verwendeten Farben und Lacken (Streichqualität) deutlich steigen. Dabei handelte es sich in vielen Fällen um Vorziehkäufe, wodurch sich der Bedarf im vergangenen Jahr verkürzte. Laut aktuellem Branchenradar Farben und Lacke in Österreich sank im Jahr 2021 der Absatz an Wandfarben, Bautenlacken, …

[weiterlesen]

Kész Metaltech expandiert nach Österreich

 Metaltech ist seit mehr als 30 Jahren im Bereich Stahlkonstruktionen und Fassadenerstellung tätig. Am Anfang noch ein Bauteilfertigungszentrum, ist man nun Teil der Kész-Gruppe – einem der größten Bauunternehmen in Ungarn. Die Firma mit Sitz in Budapest umfasst vier Geschäftsbereiche: Neben der Herstellung von Stahl- und Leichtbaukonstruktionen liegt die Kernkompetenz von Metaltech in der Planung, der Produktion und dem Bau von …

[weiterlesen]

Lixil steigert Umsatz und Gewinn

Der Weltkonzern Lixil hat ein gutes Geschäftsjahr hinter sich. Der konsolidierte Umsatz für das Geschäftsjahr stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4% auf 11,34 Mrd. Euro. Der Umsatz der Sparte Water Technology (LWT), zu dem auch die Marke Grohe gehört, stieg um 19%, getrieben von der starken Entwicklung in Amerika und Europa. Die Umsätze stiegen in allen Produktkategorien und Vertriebskanälen, wobei Großhandel und E-Commerce weiterhin eine …

[weiterlesen]

Neuer Finanzchef für Porr

Langjährige Erfahrung im Bausektor und umfangreiche Kapitalmarkt-Expertise: In seiner Sitzung vom 27.4.2022 hat der Aufsichtsrat Klemens Eiter in den Vorstand berufen und als neuen CFO der Porr AG bestellt. Nominiert wurde Eiter bereits am 13.7.2021; nach Ablauf seiner Cooling-Off-Periode als früherer Abschlussprüfer konnte die Bestellung nun erfolgen. „Wir gewinnen mit Klemens Eiter einen anerkannten Finanzexperten, der unser Unternehmen …

[weiterlesen]

Gaulhofer kooperiert mit Solarlux

1 und 1 ergibt 2. Der Fensterhersteller Gaulhofer und das auf Glasfaltwände fokussierte Hersteller Solarlux kooperieren. Gaulhofer-CEO Thomas Braschel erklärt: „Mit den Solarlux-Glas-Faltwänden komplettieren wir unser Angebot für unsere Fachpartner und damit für Endkunden. So eröffnen wir neue Wohnräume.“ Kommt eine Solarlux-Glas Faltwand aus dem Hause Gaulhofer, sollen jetzt Holzart, Oberflächen und Beschichtungen mit den Fenstern …

[weiterlesen]

GC Linz Haustechnik offiziell eröffnet

Der SHK-Großhändler verfügt in Linz über eine breite Infrastruktur: Von Lager- und Logistikflächen über einen Abex-Abholmarkt bis zu persönlichen Ansprechpartnern für Installateur- und Industriekunden. Insgesamt 60 Mitarbeiter:innen kümmern sich am neuen Standort um die Anliegen von Installateur- und Industriekunden. „Die GC Linz Haustechnik bietet maßgeschneiderte Sortimente für unsere regionalen Kunden, wir sind vor Ort verwurzelt …

[weiterlesen]

Duravit auf Wachstumskurs

Duravit ist trotz weltweit turbulenten wirtschaftlichen Zeiten auf einem Wachstumskurs: Im ersten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 172,1 Millionen Euro (2021: 140 Millionen Euro). Das Wachstum beträgt inklusive des Einmaleffektes durch die Bernstein-Konsolidierung 22,9 Prozent. Ohne die Konsolidierung wuchs das Unternehmen um 11,2 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr. „Damit haben wir den positiven Trend des…

[weiterlesen]

Fenkl verlässt Ziehl-Abegg

Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl verlässt nach 22 Jahren das Familienunternehmen. Aufsichtsratsvorsitzender Dennis Ziehl sagt: „Im Namen meiner Familie und des gesamten Aufsichtsrats danke ich Herrn Fenkl für seine äußerst erfolgreiche und immer dem Unternehmen verbundene Arbeit.“ Dennis Ziehl würdigt dabei auch den Einsatz von Peter Fenkl in zahlreichen Fachgremien auf nationaler und internationaler Ebene. Über eine Nachfolgeregelung …

[weiterlesen]

BWT: Stangassinger der nächste Abgang

Seit Anfang des Jahres leitet Beatrix Ostermann BWT Österreich. Ihr Vorgänger Wolfgang Stangassinger, der auch die Funktion Head of Division innehatte, ist unterdessen nach gut vier Jahren aus dem Mondseer Wasserimperium ausgeschieden. Eine offizielle Nachfolge gibt es nicht, eine Kollegin in Frankreich wird die Agenden künftig mitbetreuen, so BWT. Mit Stangassinger verlässt innerhalb relativ kurzer Zeit ein dritter Manager BWT. Markus …

[weiterlesen]

Otis erweitert Führungsteam

Otis, Weltmarktführer bei Aufzügen und Fahrtreppen, verstärkte mit 1. April 2022 sein Geschäftsleitungsteam in Österreich. Mit Thomas Brandstätter als Director Field Operations und EHSQ und Peter Donal als Director Sales und Marketing steigen zwei langjährige Mitarbeiter aus den eigenen Reihen in die Führungsebene bei Otis Österreich auf. Thomas Brandstätter verantwortet seit April den gesamten Field-Bereich, Einkauf, Lager, …

[weiterlesen]

Kräftig wachsender Umsatz mit Brandschutztüren

Der Markt für Feuerschutztüren wuchs in Österreich im Jahr 2021 wieder signifikant. Aufgrund des beinharten Preiswettbewerbs konnte die Teuerung bei Stahl aber nicht weitergegeben werden, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com Marktanalyse. Die Nachfrage nach Feuerschutztüren war im vergangenen Jahr hoch. Laut aktuellem Branchenradar Feuerschutz- & Vollmetalltüren in Österreich wuchs der …

[weiterlesen]

Austrian Standards erweitern Team

Die gebürtige Tirolerin bringt für ihre Aufgaben langjährige Erfahrungen in den Bereichen IT-Transformation, Strategieentwicklung, Innovation und Diversity mit. Maria Geir spezialisierte sich während ihres Studiums an der WU Wien auf Entrepreneurship und Innovationsmanagement und absolvierte an der renommierten HEC Paris den CEMS Master of International Management. In der Erste Group hatte Geir diverse Projektmanagementpositionen in …

[weiterlesen]

Deutscher Elektriker Heinle startet in OÖ

Am 22. Februar wurde die Heinle Elektroanlagen GmbH mit Sitz in der Langholzstraße 16 in Traun ins heimische Firmenbuch eingetragen. Als Geschäftsführer fungiert Günther Hinterberger, der zuvor rund 28 Jahre als Chef bei Elektro Klampfer in Leonding fungierte. Das neue Unternehmen gehört laut Firmenbuch zur 74,9 Prozent der deutschen Heinle GmbH mit Sitz in Kaufbeuren. Geschäftsführer und Gesellschafter ist Ümit Uludag. Er ist Chef von …

[weiterlesen]

Stahlversorgung wackelt

Anlässlich der Frühjahrstagung des Güteschutzverbandes für Bewehrungsstahl wurde von den dort vertretenen Betonstahlbiegereien sowie auch der Stahlwerke darauf verwiesen, dass die Beschaffung von ausreichenden Mengen von Bewehrungsstahl und Bewehrungsmatten aller Dimensionen am europäischen Markt nicht mehr gewährleistet ist. Grund dafür sind die Auswirkungen der Coronakrise, die nunmehr durch die militärische Auseinandersetzung in der …

[weiterlesen]

Dorfmayr verstärkt Pluggit

Seit 2022 verstärkt Michael Dorfmayr das Vertriebsteam in Österreich als Gebietsverkaufsleiter Ost/Süd. Er unterstützt damit unseren langjährigen Vertriebsleiter für Österreich und Osteuropa, Jochen Sattelberger. Michael Dorfmayr bringt langjährige Berufserfahrung als Außendienstmitarbeiter und Gebietsleiter in der SHK-Branche mit. Seine Karriere startete der gebürtige Österreicher als Installateur. Im Anschluss verantwortete er als …

[weiterlesen]

Baumit kauft in Deutschland kräftig zu

Baumit Deutschland kauft kräftig ein. Die deutsche Tochtergesellschaft der Baumit-Gruppe, Baumit GmbH mit Sitz in Bad Hindelang, kaufte in Niedersachsen, Thüringen, im Saarland und Rheinland-Pfalz vier Werksstandorte der Firma Sakret. Ein weiterer Standort kommt mit der Firma Diessner Farben in Berlin hinzu. Sakret verfügt über ein breites Produktportfolio in den Geschäftsbereichen Trockenmörtel und Wärmedämm-Verbundsysteme, …

[weiterlesen]

Vogel&Noot ist 150

Verkaufsdirektor Andreas Zottler und Brand Marketing Manager Markus Hörtner von Vogel&Noot erklären auf der Messe Wels die Mission aus Tradition: „Aktuell zählt Vogel&Noot zu den führenden Anbietern von nachhaltigen Gesamtlösungen für das Raumklima-Komfort und steht für Komplettlösungen rund um Heizung und Kühlung aus einem Guss.“ So sei das heutige Systemangebot das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung bzw. …

[weiterlesen]

LED-Beleuchtung voll im Trend

Klarer Sieger sind LED-Leuchten mit über 5 Milliarden Aufrufen auf der Social-Media-Plattform TikTok und einer Punktzahl (10/10). Laut den Immobilienhändlern von HouseBuyFast.co.uk kann LED-Beleuchtung den Hauswert um bis zu 1.199 € steigern und bis zu 80 % energieeffizienter sein als herkömmliche Glühbirnen. Die am zweithäufigsten angesagte Öko-Renovierung sind Sonnenkollektoren mit einer Punktzahl von 9,50/10. Mit einer Einsparung von …

[weiterlesen]

Sicherheitstüren mittlerweile Standard

Um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr wuchs die Nachfrage nach Wohnungseingangs- und Sicherheitstüren. Die Verkaufspreise stiegen im Schnitt um knapp fünf Prozent. Laut aktuellem Branchenradar Wohnungs- und Sicherheitstüren in Österreich erhöhten sich dadurch im Jahr 2021 die Herstellererlöse um neun Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 82,2 Millionen Euro. Im Trend lagen weiterhin Sicherheitstüren der Widerstandsklasse RC 3, die mit …

[weiterlesen]

Grossnigg repariert Kastenfenster Schaden

Im Dezember des Vorjahres hatte der steirische Kastenfenster-Spezialist Schaden Fenstersanierungs GmbH in Jagerberg in der Südoststeiermark Insolvenz angemeldet und war in ein Sanierungsverfahren gegangen. Anfang Februar wurde der Sanierungsplan von den Gläubigern angenommen, der eine 20-prozentige Quote für die Gläubiger vorsieht. Die langjährige Verbindung zum Fensterhersteller Gaulhofer in Übelbach brachte die Rettung und das nötige …

[weiterlesen]

Hansgrohe Group feiert Rekordgewinn

Der deutsche Armaturenhersteller Hansgrohe hat 2021 richtig zugeschlagen. „Unser erfolgreichstes Geschäftsjahr in der gesamten 120-jährigen Firmengeschichte“ lautet das Resümee der Hansgrohe Group anlässlich ihrer digitalen Bilanzpressekonferenz zum Ergebnis 2021. Die daraus resultierende Umsatz-Marge von 18,3 Prozent ist identisch zu 2020.„Unser besonderer Dank gilt allen Hansgrohe Mitarbeitenden, denn sie haben dieses …

[weiterlesen]

Josko ist kräftig gewachsen

Der Fenster- und Türenhersteller Josko GmbH ist im Vorjahr kräftig gewachsen. Der Gesamtumsatz von Josko stieg im Jahr 2021 um 15 Prozent auf 193,5 Millionen Euro. Ein Gutteil der Zuwächse geht auf Besteller aus Österreich zurück. Der prozentuelle Umsatzzuwachs in Österreich war mit 19% eineinhalb Mal so hoch wie in der Gesamtbranche, so der Josko CEO Johann Scheuringer. Ungefähr drei Viertel setzt das oberösterreichische …

[weiterlesen]

Neues Vertriebsteam für Quester

Geschäftsführerin Barbara Bernsteiner will mit der Umstrukturierung eine einheitliche Vorgehensweise schaffen und für Schnelligkeit und mehr Effizienz sorgen. Bernsteiner dazu: „Wir wollen und müssen ganzheitlich als Unternehmen denken und einen gemeinsamen Weg gehen, und nicht mehr in Regionen agieren. Mit diesem Zugang und einem aktiven Vertriebsfokus nutzen wir nicht nur Synergien, sondern fördern und fordern auch den innerbetrieblichen…

[weiterlesen]

Rhomberg Bau übernimmt Wiener Traditionsbetrieb

Rhomberg Bau hat als Mehrheitseigentümer die in Wien ansässige Bauunternehmung Prath erworben. „Damit verstärken wir uns gezielt in unseren Wachstumsbereichen‚ Umbauten und Sanierung‘ sowie Neubau und profitieren von den Kontakten und dem Know-how eines alteingesessenen Wiener Familienbetriebs“, erklärte Rhomberg Bau-Eigentümervertreter Hubert Rhomberg die Investition. Übernommen werden auch der Firmensitz in der Schönbrunner …

[weiterlesen]

Kovanda: Recycelte Rohstoffe für Beton

Einen Beitrag für die nächsten Generationen leisten: „Deswegen haben wir einen nachhaltigen und umweltfreundlicheren Beton entwickelt. Dieser enthält recycelte Rohstoffe, um weniger natürlich vorkommende Rohstoffe verwenden zu müssen und wertvolle Deponie-Flächen zu schonen“, sagt Leopold Kovanda, Geschäftsführer des Familienunternehmens Kovanda. Sowohl Deponie-Flächen als auch natürliche Rohstoffe werden mit dem zunehmenden Ausbau …

[weiterlesen]

Duravit steigert Umsatz um 28 Prozent

Der deutsche Designbad-Hersteller Duravit erzielt erstmalig über 600 Millionen Euro Umsatz. Das ist ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Betriebsergebnis stieg um 41 Prozent auf 73,7 Millionen Euro und entwickelte sich, nach einem bereits hervorragenden Ergebnis im Vorjahr auch 2021 deutlich überproportional zum Nettoumsatz. CEO Stephan Tahy: „Die aktuellen Zahlen bestätigen unseren Kurs und stimmen uns zuversichtlich, dass …

[weiterlesen]

Kludi von RAK Ceramics gekauft

Der arabische Keramikanbieter RAK Ceramics hat den Vertrag unterzeichnet um die Kludi Gruppe zu 100 Prozent zu übernehmen. Die Vereinbarung soll vorbehaltlich der Closing Bedingungen bis zum 31. Mai 2022 umgesetzt werden. Das Traditionsunternehmen Kludi mit Sitz im deutschen Menden blickt auf eine fast 100-jährige Geschichte zurück. Seit 1980 gibt es mit einem Werk in Hornstein einen österreichischen Standort für …

[weiterlesen]

Strabag: Haselsteiner kündigt Syndikatsvertrag

Der börsenotierte Baukonzern Strabag SE wurde heute von seiner Kernaktionärin, der Haselsteiner Familien-Privatstiftung, darüber informiert, dass sie den Syndikatsvertrag, der mit der Uniqa- und der Raiffeisen-Gruppe sowie Rasperia Trading Ltd. besteht, gekündigt hat. Dies nachdem alle Bemühungen, den russischen Anteil an sich zu ziehen, gescheitert sind. Der Syndikatsvertrag war seit 2007 in Kraft und sah neben der Nominierung von …

[weiterlesen]