Georg Fischer mit starkem Ergebnis

Nach den Herausforderungen infolge der Covid-19-Pandemie setzte sich die deutliche Erholung der Geschäfte von GF im ersten Halbjahr 2021 fort. Da die meisten Schlüsselmärkte von GF wieder ein Wachstum verzeichneten, erreichte GF einen Umsatz annähernd auf dem Niveau vor der Pandemie sowie einen deutlichen Anstieg der Profitabilität bei allen drei Divisionen. Das globale wirtschaftliche Umfeld, in dem GF tätig ist, zeigte sich weiterhin …

[weiterlesen]

Viessmann auf Österreich-Tour

Mit an Bord hatte er eine Vielzahl an Produktneuheiten direkt zum Anfassen. Rund um den Truck fanden zahlreiche Kurzvorträge zu den Neuheiten statt. Neben der neuen Generation der Wärmepumpen für den Neubau und die Sanierung, präsentierte Viessmann die neuen Modelle der Gas-Brennwertgeräte Vitodens, mit dabei der neue Vitodens 100, der besondere Aufmerksamkeit erzielte, da er viele Einsatzbereiche abdeckt und nicht zuletzt für das …

[weiterlesen]

Villeroy & Boch steigert Umsatz

Die Auftragseingänge des ersten Halbjahres 2021 führten im Vergleich zum 31. Dezember 2020 zu einer Erhöhung des Auftragsbestands um 65,8 Mio. Euro auf 166,6 Mio. Euro. Davon entfielen 134,4 Mio. Euro auf den Unternehmensbereich Bad und Wellness und 32,2 Mio. Euro auf den Unternehmensbereich Dining & Lifestyle. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich im ersten Halbjahr 2021 in beiden Unternehmensbereichen vor allem …

[weiterlesen]

OVE sieht EAG als große Chance

Mittels Verordnung können Klimaschutzministerium und Wirtschaftsministerium gemeinsam Förderkriterien festlegen, etwa die europäische Wertschöpfung bei Komponenten. In einem Positionspapier hatte der OVE genau das zum Vorteil der heimischen Wirtschaft gefordert. „Die Berücksichtigung der regionalen Wertschöpfung, für die sich der OVE massiv eingesetzt hat, ist sehr zu begrüßen. Damit kann die heimische Wirtschaft zu einem Gewinner der…

[weiterlesen]

Austria Email erweitert Wärmepumpenangebot

Groupe Atlantic hat die Übernahme von Hautec und Wiegersma (Hautec-Gruppe) durch den Kauf von 100% der Anteile ihres Gründers, Karl-Heinz Wiegersma, besiegelt. Nach der Akquisition der ACV Wärmetechnik Ende 2020 stellt auch die Hautec Gruppe für die Austria Email AG einen wesentlichen Meilenstein zur Erweiterung des Sortiments dar. Die Hautec-Gruppe ist in Deutschland für ihre geothermischen Wärmepumpen (Sole-Wasser und Wasser-Wasser) für …

[weiterlesen]

BWT-Nachtmann wechselt zu Frauenthal

Der langjährige BWT-Manager Markus Nachtmann wechselt zur Nummer 1 im Sanitärgroßhandel, der Frauenthal Handel Gruppe. Dem Vernehmen nach startet Nachtmann sein Engagement im September. Das bestätigt der Unternehmenssprecher der Gruppe Constantin Wollenhaupt gegenüber Building Times. Welche Position Nachtmann künftig exakt bekleiden wird, verrät Wollenhaupt nicht. Es handle sich aber nicht um die Nachfolge von Beatrix Ostermann und es sei …

[weiterlesen]

VIZ geht verstärkt in die Schule

Die Mitglieder des VIZ haben ein umfangreiches und topaktuelles Webinar- und Seminarangebot. Dazu kommen hochkarätige Vortragende. Was ist also naheliegender dieses Angebot auch Schulen anzubieten und gemeinsam die Schüler und Lehrlinge auf den Arbeitsmarkt und den aktuellen Entwicklungen vorzubereiten. Neben der HTL Jenbach und Pinkafeld konnten jetzt zwei weitere Kooperationsschulen dafür gewonnen werden. Die BS Mattersburg und die BS …

[weiterlesen]

PlanRadar auf Wachstumskurs

PlanRadar konnte das erste Halbjahr 2021 nach einem Covid-geprägten Jahr 2020, mit positiven Ergebnissen abschließen. Obgleich der Zeitraum 2020/21 von einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld geprägt war, wurde ein Zuwachs im Kundenbereich verzeichnet. Mit über 12.000 Kunden in 55 Ländern hat PlanRadar seine Marktanteile im Vergleich zum Vorjahr erneut ausgebaut. „Das starke Wachstum spiegelt sich auch bei den Angestellten wider. …

[weiterlesen]

Neuer Wiener Stadtbaudirektor

Am 7. Juli 2021, überreichten im Festsaal des Wiener Rathauses Magistratsdirektor Erich Hechtner und Bürgermeister Michael Ludwig dem bisherigen Gruppenleiter in der Baudirektion gemeinsam das Bestellungsdekret. Bernhard Jarolim begann seine Berufskarriere nach dem Studium der Landschaftsökologie und Stadtgestaltung auf der Universität für Bodenkultur im Ingenieurbüro Neukirchen. 1995 wechselte er zur Stadt Wien, wo er zu Beginn in der …

[weiterlesen]

Energiepreise um 12% gestiegen

Die Energiepreise für österreichische Haushalte lagen im Mai fast 11,7 % über dem Vorjahresniveau. Die Inflation nahm in diesem Zeitraum um 2,8% zu. Im Vergleich zum Vormonat April stieg der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Energiepreisindex (EPI) um 1,1%, die Teuerung um 0,3%. Treibstoff- und Heizölpreise treiben Energiepreisindex und Inflation Im Jahresvergleich zeigt sich ein Plus von 19,3 % bei Diesel und von 23 % bei …

[weiterlesen]

LST-Salzburg bezieht neuen Standort

Das Salzburger LST-Verkaufsbüro betreut seit 2010 das gesamte Bundesland – von der Planung über die Inbetriebnahme bis zu Service und Wartung. Zu den bekanntesten Salzburger Referenzen zählt der Hauptbahnhof Salzburg, das Kurzentrum Bad Vigaun, das Hotel Forsthofgut Leogang oder das Hotel Friesacher in Anif. Kundennähe und individuelle Beratung wird bei LST großgeschrieben: „Durch lokale Standorte garantieren wir einen raschen und auch …

[weiterlesen]

Windhager: Wachstum mit Geschäftsführer-Duo

Beim Salzburger Unternehmen Windhager brummt das Geschäft. Schon im letzten Jahr konnte das 500-Mitarbeiter-Unternehmen seine Umsätze im hohen zweistelligen Bereich steigern. Und auch in diesem Jahr ist die Nachfrage ungebrochen hoch.  „Wir haben uns schon frühzeitig auf die Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien konzentriert. Heute liegen wir mit unseren innovativen, nachhaltigen Heizlösungen voll im Trend“, erklärt Eigentümer …

[weiterlesen]

Frauenthal bietet Container-Service

In 2 Größen (10 und 20 Fuß) und in verschiedenen Ausstattungsvarianten sollen die Container die Baustellenorganisation sicher, flexibel und effizient gestalten. Dragan Skrebic, Gesamtverantwortlicher für Vertrieb & Marketing bei Frauenthal, über die vielen Vorteile des neuen Angebots: „Die Abwicklung der Baustellen und Projekte wird für Kunden mit unserem Container-Service erleichtert. So gibt es nur einen Ansprechpartner von der …

[weiterlesen]

Erfolgreiches zweites OVE Fem-Meetup

Im Zentrum der Veranstaltung gemeinsam mit dem AIT Austrian Institute of Technology standen die Themen Frauenkarrieren, Data Science und Künstliche Intelligenz. Zu Beginn der Veranstaltung gab Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security am AIT Austrian Institute of Technology, einen Einblick in die Frauenförderungsmaßnahmen des AIT. Auch das Thema Gender & Diversity spielt am AIT Austrian Institute of Technology eine …

[weiterlesen]

Wachstum bei Objekt-Holzbau

Der Holz-Objektbau baute im vergangenen Jahr den Marktanteil weiter aus. Denn wenngleich sich im Jahr 2020 die Auftragseingänge leicht auf 402 Objekte reduzierten, erhöhte sich der Marktanteil – bezogen auf die insgesamt neu bewilligten Objektgebäude (Wohnbau + Nicht-Wohnbau) – von 7,4 auf 7,7 Prozent, da die Anzahl der insgesamt neu bewilligten Objektgebäude um 5,6 Prozent gegenüber Vorjahr sank. Darüber hinaus stieg im vergangenen …

[weiterlesen]

IG Lebenszyklus Bau neu aufgestellt

Nach über 10 Jahren IG Lebenszyklus Bau zogen sich Kark (M.o.o.con), Christoph M. Achammer (ATP architekten ingenieure) und Erich Thewanger (KPMG Austria) aus ihrer Vorstandsposition zurück. Jetzt sind die jungen Wilden an der Reihe, von denen einige auch schon ein wenig Grau angesetzt haben. Bei der Generalversammlung am 9. Juni 2021 wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt: er besteht nun aus Stephan Heid (Heid & Partner …

[weiterlesen]

Röfix: Neuer Verkaufsleiter in Villach

Günther Orlitsch hat am 1. Mai 2021 die Verkaufsleitung am Röfix-Standort Villach übernommen und ist neu für die Regionen Kärnten und Osttirol zuständig. „Dank seiner langjährigen Vertriebserfahrung im Bereich Baustoffhandel kennt Günther Orlitsch die Branche sehr gut. Wir freuen uns, dass wir mit ihm auf einen Vertriebsprofi setzen können, der unserem Unternehmen neue Potenziale erschließen wird“, berichtet Röfix-Geschäftsführer…

[weiterlesen]

Schindler sponsert Behindertensportverband

In neun Landesverbänden mit insgesamt rund 100 Sportvereinen betreiben knapp 6.500 Mitglieder Sport in rund 40 verschiedenen Sommer- und Wintersportarten. Behindertensport ist wegen des naturgemäß erhöhten Material- und Personalbedarfs eine oftmals kostspielige Angelegenheit. Aufgrund der besonderen Bedeutung des Sports für Menschen mit Behinderung ist Sport aber die beste Variante, um Gesundheit sowie Mobilität zu verbessern, …

[weiterlesen]

Wolf schützt Ozeane

Mit modernen Heizungs- und Lüftungstechnologien setzt die Wolf GmbH Maßstäbe im Bereich Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit. „Mehr als 20 Prozent des Energieverbrauchs in Europa sind auf die Heizung und Kühlung in Privathaushalten zurückzuführen“, sagt  Thomas Kneip, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wolf GmbH. Durch zukunftsweisende Wärmepumpen und klimaschonende Brennwertheiztechnik sowie die Nutzung von Solartechnik und …

[weiterlesen]

Baukongress: Call for Papers

Interessenten können Teil des Baukngresses 2022 werden und einen Vortragsvorschlag in den Bereichen Infrastruktur oder Hochbau für die Themenfelder „BIM“, „Projektvorschau“, „Ausführung“, „Planung“ oder „Green Building“ einreichen. Auch internationale Projekte bzw. Projekte aus dem Bereich F&E können eingereicht werden. Vorschläge können noch bis 07. Juni 2021 unter …

[weiterlesen]

Linz AG baut PV-Power aus

Insgesamt werden Module mit einer Leistung von 485 kWp auf den Dächern bzw. z.T. auch den Fassaden der Banner-Betriebsgebäude montiert. Die damit erzeugte jährliche Strommenge liegt bei 485.000 Kilowattstunden, was dem Jahresstromverbrauch von 200 Haushalten entspricht. Bei der Finanzierung des Projektes hat sich Banner für ein Photovoltaik-Anlagencontracting-Modell der Linz AG entschieden. Bei diesem errichtet und betreibt die Linz AG eine …

[weiterlesen]

Holzenergie deckt 40% des Raumwärmebedarfs

Ein Drittel (66 Petajoule) des heimischen Raumwärmeeinsatzes von insgesamt etwa 200 Petajoule (PJ) entfielen im Jahr 2019/20 auf Scheitholz-, Pellets- oder Hackgutheizungen. Zählt man aus Biomasse erzeugte Fernwärme dazu, kommt man annähernd auf 82 PJ und einen Anteil von 41%. Hinter der Bioenergie folgen Erdgas (23%) und Heizöl (16%) als wichtigste Raumwärmeerzeuger. Fernwärme (16%) hat in den letzten Jahren stark zugelegt und …

[weiterlesen]

Beton-Infokampagne

„Mit der Kampagne, die auf Online-Videos (Pre-Rolls), auf Social Media Aktivitäten, klassische Printsujets und Hörfunk-Spots fokussiert, liefern wir die auf den Punkt gebrachten Informationen zum natürlichen und regionalen Baustoff Beton, der klima- und umweltgerechtes Bauen ermöglicht“, erläutert Thomas Mühl, Vorsitzender des Vereins Beton Dialog Österreich (BDÖ) und Geschäftsführer des Verbands Österreichischer Beton- und …

[weiterlesen]

Flächenentwässerung: Trend zu Metallrinnen

Der Markt für Produkte zur Flächenentwässerung blieb im vergangenen Jahr von den wirtschaftlichen Verwerfungen weitgehend unberührt. Laut aktuellem Branchenradar „Flächenentwässerung in Österreich“ erhöhten sich im Jahr 2020 die Herstellererlöse – bei moderat steigenden Preisen – um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 19,5 Millionen Euro. Zuwächse gab es in allen Materialgruppen mit Ausnahme von Komposit. Besonders …

[weiterlesen]

ÖsterreicherInnen wollen weg von Öl und Kohle

Österreich verabschiedet sich von klimaschädlichen Heizungen in zwei Schritten: Bis 2035 werden Kohle- und Ölheizungen durch klimafreundliche Technologien ersetzt. Bis 2040 gibt es ein zusätzliches Verbot für den Betrieb von Gasheizungen. Bund und Länder greifen den Haushalten bei der Umstellung durch verstärkte Förderung und Beratung unter die Arme. Für rund 70% der ÖsterreicherInnen ist das Verbot von Öl- und Kohleheizungen bis 2035 …

[weiterlesen]

Nibe-Konzern legt weiter zu

Die Nachfrage sei im ersten Quartal des Jahres in allen drei Geschäftsbereichen gut gewesen. Marktsegmente mit deutlichem Nachhaltigkeitsprofil, wie beispielsweise Wärmepumpen, hätten eine weiterhin positive Entwicklung zu verzeichnen. Es zeige sich außerdem , dass das aufgrund der Pandemie veränderte Verhalten der Endverbraucher sich günstig auf die Nachfrage nach Produkten für die Modernisierung des eigenen Heims ausgewirkt habe. Das …

[weiterlesen]

Neuer Marketingleiter bei Windhager

Mit Bernhard Mayrhofer holt sich Windhager einen Mann mit Erfahrung ins Team. Der 38-jährige Seekirchner war die letzten 11 Jahre bei einem internationalen Software-Unternehmen als Head of Marketing und Leiter des Produktmanagements im Einsatz. Auch in den Jahren davor konnte sich Mayrhofer bei mehreren großen Markenunternehmen wertvolles Praxiswissen aneignen. In seiner neuen Position zeichnet Mayrhofer seit 15. April für sämtliche …

[weiterlesen]

Investitionshoch im Pandemiejahr

„Mit rund 19.100 Wohnungsfertigstellungen im Jahr 2020 liegen die gemeinnützigen Bauvereinigungen weit über dem 10-jährigen Schnitt von 15.700“, streicht Bernd Rießland, Obmann des Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen, die Leistung der 185 GBVs heraus. „Das Neubau-Investitionsvolumen beträgt ebenfalls weit überdurchschnittliche rund 3,4 Milliarden Euro. Diese Zahlen belegen unsere wichtige Rolle als Konjunkturmotor und Stütze …

[weiterlesen]

Markt für Wohnraumlüftung stagniert

Entgegen der Einschätzung der Anbieter zur Jahresmitte konnte der Markt für Wohnraumlüftungen im vergangenen Jahr das Niveau zumindest halten. Laut aktuellem Branchenradar „Wohnraumlüftungen in Österreich“ stagnierten die Herstellererlöse bei 51,3 Millionen Euro. Trotzdem blieb ein schaler Beigeschmack, sank doch die Installationsquote in neuerrichteten Eigenheimen um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr und im Geschoßwohnbau …

[weiterlesen]

Neuer CFO bei Wacker Neuson

Christoph Burkhard wird in seiner Rolle als CFO der Wacker Neuson SE die Ressorts Finanzen, Controlling & Risikomanagement, Revision, IT und Absatzfinanzierung verantworten. Burkhard war zuletzt Finanzvorstand der börsennotierten Nordex Gruppe, einem der weltweit größten Hersteller von Windenergieanlagen mit rund 9.000 Mitarbeitern. Davor war er 18 Jahre in unterschiedlichen Positionen für die Siemens AG tätig, unter anderem als CFO für…

[weiterlesen]
AIT

AIT: Solide trotz Corona

Das AIT Austrian Institute of Technology legt für das Covid-19-Jahr 2020 eine solide Bilanz vor. „Das Ergebnis vor Steuern 2020 liegt bei 2,7 Mio. Euro und zeigt damit trotz der schwierigen Bedingungen im Berichtsjahr 2020 ein sehr zufriedenstellendes Resultat“, berichtet Anton Plimon, Managing Director des AIT. Besonders erfreulich sei ein Plus bei der Auftragsforschung. „Wir haben bei der Planung entsprechend vorsichtig budgetiert und …

[weiterlesen]

ISS wieder Leitbetrieb

Die ISS Österreich wurde erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Wie der Facility Services-Anbieter mitteilen lässt, ist die Auszeichnung im Rahmen eines Unternehmensbesuchs von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher an CEO Erich Steinreiber übergeben worden. Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem …

[weiterlesen]

Habau startet Corona-Betriebsimpfung

Die Impfstraße steht den MitarbeiterInnen der zur Habau Group zählenden Unternehmen Habau sowie Held & Francke zur Verfügung. Am Standort in Horn können dann pro Tag ca. 100 Personen geimpft werden. Hubert Wetschnig, CEO der Habau Group, erklärt: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns eine echte Herzensangelegenheit. Dass wir bereits ab Juni unser Personal mit Impfstoffen versorgen können, ist deshalb eine …

[weiterlesen]

Prangl baut Schweden aus

Aufgrund der guten Erfahrungen der letzten Jahre baut Prangl sein Skandinavien-Geschäft aus. Mit der Prangl Sverige AB in Stockholm wird eine eigenständige Vertriebsgesellschaft im Hohen Norden eingerichtet. Man sieht die dortige Einheit nicht nur für den schwedischen Markt sondern auch als Drehpunkt für benachbarte Länder wie Finnland, Dänemark oder Norwegen. Hauptfokus liegt bei der Errichtung von Windkraftanlagen. Aber auch Projekte aus…

[weiterlesen]

Rekordumsatz bei Maco

„Das Coronajahr 2020 war für Maco ein Wechselbad der Gefühle“, beschreibt Guido Felix, Vorsitzender der Geschäftsführung der Maco-Gruppe, das vergangene Jahr. Felix weiter: „Die ersten drei Monate verzeichneten wir sehr gute Umsätze in nahezu allen unseren Märkten. Dann kam der erste Lockdown, verbunden mit deutlichen Umsatzverlusten. Mitte des Jahres hat sich das Blatt jedoch gewendet. Bauboom in ganz Europa, steigende Nachfrage von …

[weiterlesen]

Preisauftrieb bei Rohrsystemen

Wie bereits im Jahr davor wuchs die Nachfrage nach Rohrsystemen für Sanitär- und Heizungsinstallationen (ohne Flächenheizungen) auch im Jahr 2020 moderat um etwa ein Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zwar schrumpfte im Vergleich zum Vorjahr der Bedarf im Nicht-Wohnbau um knapp fünf Prozent, dafür wuchs der Wohnbau rascher als in den Jahren davor. Als Schwungrad erwies sich einmal mehr der Geschoßwohnbau. Allerdings beschleunigte der …

[weiterlesen]

Herz trauert um Rainer Höfer

Wie die Herz-Armaturen GmbH Deutschland heute mitgeteilt hat, ist ihr Geschäftsführer Rainer Höfer an COVID-19 am 22. April verstorben. Rainer Höfer war zunächst als Verkaufsleiter Energietechnik für Herz in Deutschland aktiv. Zum 1. März 2021 war er zum operativen Geschäftsführer der Herz-Armaturen GmbH Deutschland berufen worden. Gerhard Glinzerer, Alleingeschäftsführer der Herz-Gruppe, bedauert: „Ich war sicher, dass unter Höfers…

[weiterlesen]

PV-Branche fordert 40-60 Millionen für Forschungsinitiative

Photovoltaik wird sich, wie keine andere Technologie im Energiebereich, in den kommenden Jahren und Jahrzehnten entwickeln. In Österreich werden die Rahmenbedingungen dafür aktuell durch das in Vorbereitung stehende Erneuerbaren Ausbau Gesetz gelegt. Ganz anders entwickelt sich dabei in den letzten Jahren aber das Budget für die Forschung, das sukzessive reduziert wurde. Dies zeige sich laut Hubert Fechner, Obmann der Technologieplattform …

[weiterlesen]

Bauchemie: Rohstoffengpässe bereiten Sorge

Aktuell verzeichnet die Bauchemie drastische Preiserhöhungen bei vielen Rohstoffen, die für die Herstellung von bauchemischen Produkten notwendig sind. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einerseits bleiben viele Produkte in Asien, wo der konjunkturelle Aufschwung nach dem Corona-Schock als erstes eingesetzt hat. Andererseits kommt es aufgrund von mehreren Force Majeur Meldungen (Höhere Gewalt) einiger Schlüsselrohstoffhersteller für …

[weiterlesen]

Umsatzplus bei Fertigteilhäusern

Für die Hersteller von Eigenheimen in Fertigteilbauweise entwickelte sich das vergangene Jahr überraschend positiv. Laut aktuellem Branchenradar „Fertigteilhäuser in Österreich“ erhöhten sich die Herstellererlöse um 6,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf knapp 810 Millionen Euro. Die Anzahl der verkauften Häuser stieg um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 4.132 Stück. Die positive Entwicklung der Nachfrage war im…

[weiterlesen]

Markt für Fassadensanierungen ist eingebrochen

Der im Jahr 2019 ansetzende Aufschwung in der thermischen Gebäudesanierung fand im vergangenen Jahr ein abruptes Ende. Laut aktuellem Branchenradar „Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) in Österreich“ sanken im Jahr 2020 die Herstellererlöse mit zertifizierten Fassadendämmsystemen um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 182,7 Millionen Euro, obgleich die Preise im Durchschnitt um nahezu drei Prozent anzogen. Die abgesetzte Fläche …

[weiterlesen]

ekey erweitert Geschäftsführung

Raphaela Gallner hat Erfahrung in den Bereichen Unternehmensberatung, Finance und Controlling zuletzt bei Ernst & Young und TGW gesammelt. Bei ekey ist sie für die Bereiche Finanzen, Marketing und die ausländischen Vertriebstöchter zuständig. „Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen in ein Unternehmen einzubringen, mit dem ich mich seit Langem sehr verbunden fühle. Gemeinsam werden wir neue Märkte erschließen und den …

[weiterlesen]

Baukosten stiegen im März weiter an

Im März 2021 lag der Baukostenindex (Basis 2020) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau laut Berechnungen von Statistik Austria bei 105,0 Indexpunkten. Verglichen mit März 2020 entspricht das einem Anstieg von 5,5%. Gegenüber dem Vormonat Februar 2021 stieg der Index um 1,1% an. Die Tiefbausparten verzeichneten ebenfalls allesamt Kostenanstiege. So erreichte der Index für den Straßenbau 103,3 Punkte und lag damit um 3,1% über dem …

[weiterlesen]

Wietersdorfer: Umsatzplus und Millionen-Investition

Bis 2035 strebt die Gruppe mit ihren fünf Geschäftsfeldern eine weitgehend klimaneutrale Produktion an. Der geplante Investitionsschub soll durch eine positive Unternehmensentwicklung in den vergangenen Jahren ermöglicht werden. „Es hat sich gezeigt, dass die Diversifikation der Gruppe und der weltweite Ausbau der Geschäftstätigkeit nach Augenmaß die wesentlichen Stabilisierungsfaktoren für unsere Gruppe sind. Sie ermöglichen nicht nur …

[weiterlesen]

Verluste für SW Umwelttechnik

Das EBITDA beläuft sich auf 15,5 Mio. Euro (VJ 15,4 Mio. Euro). Die EBIDTA-Marge liegt bei 17% (VJ 16%). Das Finanzergebnis reduzierte sich auf -2,6 Mio. Euro (VJ -2,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern liegt mit 9,0 Mio. Euro weiterhin auf hohem Niveau (VJ 9,6 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern beträgt 6,8 Mio. Euro (VJ 8,1 Mio. Euro). Die Aktie der SW Umwelttechnik stieg im Jahresverlauf von 29,60 auf 42,80 Euro und erreichte damit einen…

[weiterlesen]

Goldbeck Rhomberg eröffnet in Graz

Die Goldbeck Rhomberg GmbH hat ihr Bauleiterbüro in Graz zum 1. April neu eröffnet. Zeitgleich ist die bisher aus Salzburg geführte Zweigstelle des Industriebauspezialisten für elementiertes Bauen mit System umgezogen: Aus Graz-Seiersberg ging es in ein, wie es sich für ein Bauunternehmen gehört, selbst errichtetes Bürogebäude in Kalsdorf. „Mit dieser Entscheidung, die auch den Aufbau eines eigenen Teams und neue Arbeitsplätze für …

[weiterlesen]

Energiepreise am Weg zum Niveau vor Corona

Die Energiepreise für Haushalte verzeichneten im Februar gegenüber dem Vormonat ein Plus von 2,4%. Die Inflationsrate wies dagegen mit +0,5% nur einen vergleichsweise leichten Anstieg auf. Im Jahresvergleich kletterten die Preise für Haushaltsenergie wieder beinahe auf das gleiche Niveau wie vor der Coronakrise. Der Energiepreisindex lag nur noch 1,2% unter dem Niveau von Februar 2020. Vor allem Heizöl, aber auch Superbenzin und Diesel …

[weiterlesen]

Ziegel unter Druck

In Anbetracht der herausfordernden Rahmenbedingungen schlug sich der Markt für Mauersteine im vergangenen Jahr erstaunlich wacker. Laut aktuellem Branchenradar „Mauersteine in Österreich“ stagnierten die Herstellererlöse mit 179,9 Millionen Euro nahezu auf dem Vorjahresniveau. Als Stütze erwies sich einmal mehr der Wohnbau, insbesondere der Eigenheimsektor. Allerdings partizipierten nicht alle Produktgruppen am stabilen Markt. …

[weiterlesen]

Grundfos in guter Verfassung trotz Corona

Für das gesamte Jahr wurde eine Umsatzrendite (EBIT/Nettoumsatz) von 9,9 % erreicht, was einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 350 Mio. Euro entspricht. Die Rentabilität wurde durch Umstrukturierungskosten und andere Sondereffekte beeinträchtigt. Bereinigt um diese Effekte konnte Grundfos mit 11,1 % die zweithöchste Umsatzrendite in der Unternehmensgeschichte erreichen. Der Nettoumsatz für das gesamte Jahr belief sich auf 3,5 Mrd.…

[weiterlesen]

Josko legte zum 60-er kräftig zu

Haus und Heim sind den Österreichern in Corona-Zeiten heilig.  Davon profitiert offenbar auch der Innviertler Fensterhersteller Josko, wo der Umsatz im Vorjahr um 7% auf 168,6 Millionen Euro angewachsen ist. Drei Viertel der Erlöse stammt aus dem Kerngeschäft Fenster und Ganzglassysteme, weitere 10 Prozent steuern die Haustüren bei und auf die Innentüren entfallen immerhin 8 Prozent. Josko wurde vor 60 Jahren gegründet und beschäftigt …

[weiterlesen]

Fakro feiert 30-er

Innerhalb von 30 Jahren ist Fakro von einem kleinen Tischlereibetrieb zu einem internationalen Player der Dachfensterbranche gewachsen. Die Geschichte reicht bis ins Jahr 1991 zurück und schon bald wurde das Unternehmen zum weltweit am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Dachfensterbranche. Mit einem Marktanteil von 15 % und weltweit rund 4.000 Mitarbeitern ist das polnische Familienunternehmen weltweit der zweitgrößte Hersteller von …

[weiterlesen]

Alu-Fenster auf Höhenflug

Die Sympathiewerte für Aluminiumfenster in Österreich sind auf einem Höhenflug. Die aktuelle IMAS-Untersuchung zeigt das beste Ergebnis seit Beginn der jährlichen Messungen vor über zwei Jahrzehnten! Drei von vier ÖsterreicherInnen sympathisieren mit Alu-Konstruktionen. Die Bekanntheit der österreichischen Gemeinschaftsmarke Alu-Fenster hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Nahezu 40 Prozent der ÖsterreicherInnen kennen…

[weiterlesen]

PAW bringt Druckwerk

Seit über 50 Jahren liefert PAW Heizungs- und Solarthermiearmaturen. Das Unternehmen bietet modulare Armaturengruppen im Heizungsbereich für Kesselleistungen bis 400 kW und für Solarthermieanlagen bis zu 100 kW Nennleistung. Nun hat PAW all seine Produkte in einen neuen Katalog gepackt. Das umfangreiche Werk beinhaltet auf rund 270 Seiten sämtliche Neuheiten sowie die bewährten PAW-Produkte aus den letzten Jahren. Dabei gliedern sich die …

[weiterlesen]

Bau-Promis proben Aufstand

Fast 20 im Klimaschutz engagierte Unternehmen und Organisationen fordern eine Überarbeitung der geplanten Vorarlberger Bautechnikverordnung: Der vom Land vorgelegte Entwurf „gefährdet das Ziel der Energieautonomie“, heißt es in der gemeinsamen Stellungnahme. Die Klimaschutz-Allianz verlangt die deutliche Reduktion der Treibhausgasemissionen von Gebäuden, höhere Standards bei Teilsanierungen und eine verpflichtende Installation von …

[weiterlesen]

EnOcean feiert Jubiläum

Im Frühjahr 2001 hat EnOcean erstmalig auf Elektrotechnikmessen in Deutschland Funkschalter vorgestellt, die ihre Energie aus dem Tastendruck gewannen, und damit weltweit eine Vorreiterrolle eingenommen. Ausgestattet mit piezobasierten Energiewandlern wurde ein Modulkonzept entwickelt, das in globale Schalterdesigns integriert werden kann. Genauso wie sich ein RJ45-Stecker von der Telefondose zum Standard für die LAN-Verkabelung entwickelt hat …

[weiterlesen]

BlueSky Energy auf Wachstumskurs

Neben der umweltfreundlichen Salzwasserbatterie Greenrock hat BlueSky Energy ihr Produktportfolio erweitert. Die auf Carbocap-Technologie funktionierenden Stromspeicher sind speziell für jene Anwendungen zugeschnitten, bei denen in kurzer Zeit eine hohe Leistungsabgabe benötigt wird. „Die hohe Energiedichte eignet sich etwa für Unternehmen die Lastspitzen haben und hohe Lade- und Entladeleistungen benötigen. Das anschlussfertige …

[weiterlesen]

Planradar bald auf 100.000 Nutzer

Zwar ist der Break Even noch nicht erreicht, dennoch befindet sich Planradar rund ein Jahr nach einer Frühphasenfinanzierung in der Höhe von 30 Millionen Euro in starker Expansionslaune. Laut dem PropTech, das Lösungen für die digitale Dokumentation und Kommunikation im Bauwesen bereitstellt, verweise man mittlerweile auf 10.000 Kunden und werde im ersten Halbjahr laut eigenen Angaben die Marke von 100.000 Nutzern erreichen. Auch sei man in …

[weiterlesen]

Fliegende Gebäudelager

Der Schwingungsschutz von Getzner für das Multifunktionsgebäude Gulou im Großraum Peking ist der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte: Insgesamt 21.500 m² Gebäudefläche werden vor Vibrationen und Erschütterungen geschützt. Konkret werden 19.000 m² Bodenfläche und 2.500 m² Wandfläche elastisch gelagert. Teilmengen wurden nun unverhofft um Wochen früher benötigt. Das lag unter anderem auch daran, dass die Bauarbeiten …

[weiterlesen]

CCE: Neuer Stromabnahmevertrag in Chile

Bereits im November 2019 erfolgte in der chilenischen Atacama Wüste, rund 400 Kilometer nördlich von Santiago, der Spatenstich für das 87-Megawatt Solarkraftwerk „La Huella“. Nach der Fertigstellung im Jahr 2021 werden auf einer Fläche von 145 Hektar rund 225 Gigawattstunden Strom pro Jahr erzeugt. Bereits während der Bauarbeiten im Jahr 2020 gelang es der CCE Chile SpA, einem Unternehmen der CCE Gruppe, mit ihrem Projektleiter Rene …

[weiterlesen]

Preisauftrieb bei Sonnenschutzsystemen

Gestützt von einer stabilen Bauwirtschaft beschleunigte das Wachstum am Markt für Außenbeschattung im Jahr 2020 signifikant. Laut aktuellem Branchenradar „Sonnenschutzsysteme in Deutschland“ erhöhte sich der Herstellerumsatz um 5,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 1,20 Milliarden Euro. Im Jahr davor lag der Anstieg noch bei plus 3,3 Prozent. Das Wachstum war im vergangenen Jahr allerdings primär preisgetrieben, erhöhten …

[weiterlesen]

Mega-Felbermayr-Zentrale wächst

Als die Spatenstichfeier im September 2019 über die Bühne ging, waren die Erdarbeiten auf dem zehn Hektar großen Baufeld schon voll im Gange. So wurden insgesamt etwa 215.000 Kubikmeter Material bewegt. Das entspricht etwa dem Volumen eines fußballfeldgroßen Rechtecks mit 50 Metern Höhe. Etwa 115.000 davon entfielen auf die rund 400 Fahrzeuge fassende Tiefgarage und die Kellerbereiche. Es folgten Arbeiten zur Bodenstabilisierung im Bereich …

[weiterlesen]

Frischer Wind beim VÖTB

Voller Elan startete die neue Verbandsperiode des Verbandes Österreichischer Stuckateur- und Trockenbauunternehmungen. Mit der Wahl von Manfred Schreiner zum Präsidenten und Rainer Haubenwaller zum Vizepräsidenten änderte sich nicht nur der Vorsitz im Vorstand, sondern auch die Schwerpunkte des Verbandes. Der VÖTB wird zukünftig mehr in die Aus- und Weiterbildung investieren, aber vor allem sein Angebot für Mitglieder noch weiter ausbauen …

[weiterlesen]

2020 verzeichnet Bau-Umsatzminus

Im Zeitraum Jänner bis November 2020 erwirtschafteten die 36.764 Betriebe (+1,0%) der österreichischen Bauunternehmen im Vergleich zur Vorjahresperiode einen abgesetzten Produktionswert von 47,0 Milliarden Euro. Das entspricht einem nominellen Minus von 3,1% im Vergleich zur Vorjahresperiode. Der arbeitstägig bereinigte Produktionswert ging dabei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,2% zurück. Nach den starken Rückgängen im …

[weiterlesen]

Klenk & Meder baut in Wieselburg

Es gibt immer was zu tun – auch beim Großelektriker Klenk & Meder. Am 12. Februar 2021 fand der Spatenstich für den Neubau der Niederlassung in Wieselburg statt. Gemeinsam mit Bürgermeister Josef Leitner und Niederlassungsleiter Hermann Bayer gab Klenk-Geschäftsführer Herbert Klenk den Startschuss für den Neubau. Ende des Jahres wird die neue Niederlassung, die nach Plänen des Architekturbüros Bauer Brandhofer aus Purgstall …

[weiterlesen]

Uponor stärkt Vertrieb

Als neuer Handelsvertreter von Uponor betreut Peter Köhlbichler künftig das Gebiet Vorarlberg. Der gelernte Gas-Wasser-Heizungsinstallateur mit Meisterprüfung zum Zentralheizungsbauer ist ein Branchenkenner: Er verfügt über mehr als 24 Jahre Berufserfahrung auf Verarbeiter- beziehungsweise Herstellerseite. Zuletzt war er im Außendienst bei IMI tätig. „Mit Peter Köhlbichler konnten wir einen ausgewiesenen Branchenexperten für uns …

[weiterlesen]

Vaillant Trainingsprogramm

In den Trainingszentren an den Standorten Wien, Traun, Innsbruck oder Graz gibt es die Möglichkeit, maßgeschneiderte Seminare zu den Vaillant-Produkten zu absolvieren. Zusätzlich werden, der aktuellen Situation angepasst, bereits seit letztem Jahr interaktive und standortunabhängige Live-Webinare angeboten. Für alle, die rund um die Uhr Neues über die Vaillant-Technologien lernen möchten, gibt es auch zeit- und ortsunabhängige …

[weiterlesen]

Frauenthal eröffnet in Oberwart

Das neue Installateur Service Zentrum der Frauenthal Handel Gruppe im burgenländischen Oberwart hat auf 700 m² alles, was Installateure täglich brauchen. Als Ergänzung für die Baustelle ist auch ein Elektro- und Befestigungstechniksortiment eingelagert. ALVA-Tiere holen sich ihre Aktionsartikel mit Beigaben nun auch in Oberwart. Kunden können bequem direkt vor dem Markt parken. …

[weiterlesen]

Unternehmensinsolvenzen: -38 Prozent

Während auf das 1. Halbjahr 2020 noch 1.968 Insolvenzen entfielen, wurden im 2. Halbjahr lediglich 1.187 Insolvenzen gezählt. „Trotz der massiv schwierigen wirtschaftlichen Lage vieler Unternehmen gab es im Corona-Jahr 2020 nicht mehr, sondern deutlich weniger gemeldete Unternehmensinsolvenzen. Vor dem Hintergrund der seit 1. März 2020 ausgesetzten Antragspflicht gingen die Insolvenzen um 38% im Vergleich zum Vorjahr zurück. Im 4. …

[weiterlesen]