Prämierter Wärmespender

Der Design-Heizkörper Beams Mono des belgischen Herstellers Vasco Group ist Winner des „Iconic Awards 2020 – Innovative Interior“ in der Kategorie „Bad & Wellness“. Der markante Heizkörper überzeugte die europäischen Experten aus den Bereichen Design, Handel und Medien des Rates für Formgebung vor allem durch sein schlichtes, nachhaltiges Äußeres: Sämtliche Anschlüsse sind vollständig aus dem Blickfeld entfernt und die …

[weiterlesen]

Licht mit Strahlkraft

Wie wichtig ist Tageslicht für den Menschen? Welchen Einfluss hat die Beleuchtung auf die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern? Wie kann eine Lichtlösung zu mehr Wohlbefinden beitragen? Diesen Fragen ging Zumtobel in einer neuropsychologischen Studie gemeinsam mit der Gruppe Nymphenburg aus München auf den Grund. Der österreichische Leuchtenhersteller verweist seit vielen Jahren auf den Nutzen ganzheitlicher Lichtqualität über Active …

[weiterlesen]

Das Exit-Klo

Die Briten verlassen die EU. Vielleicht ist das gut so, denn manche der dortigen Ingenieure haben ohnehin krause Ideen. Neu auf dem Markt ist die sogenannte StandardToilet. Das ist kein gewöhnliches Klo, sondern eine Toilette auf der das Sitzen durch eine Neigung von 13 Prozent urungemütlich ist. Das Produkt sei so konzipiert, dass es unangenehm ist, länger als fünf Minuten darauf zu verbringen, erklärte Mahabir Gill, Gründer von …

[weiterlesen]
sponsored content

Warum eine Deckenheizung funktioniert

Warme Luft steigt auf. Heizt eine Deckenheizung dann die falschen Zonen auf? Nein. Sie heizen im Gegensatz zu Konvektionsheizungen mit wohltuender Strahlungswärme. Dazu ein kleiner Ausflug in die Physik: Die Strahlung überträgt die Wärme durch elektromagnetische Wellen. Die wichtigste Quelle für die Wärmestrahlung ist die Sonne. Die Strahlen breiten sich im rechten Winkel zur Fläche aus. Bei einer Deckenheizung also von oben nach unten. …

[weiterlesen]
sponsored content

5 Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme

Fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme sichern Sie sich mit der Grundfos GO Garantie ab sofort für noch mehr Produkte. Neben den Baureihen MAGNA3, TPE, NBE und NKE zählen jetzt auch viele Druckerhöhungsanlagen zu den garantiefähigen Produkten. Mit der kostenlosen App Grundfos GO Remote können Sie Ihre Druckerhöhungsanlage schnell und einfach für die Garantie registrieren und profitieren so von den vollen fünf Jahren Garantie-Sicherheit.…

[weiterlesen]

Fossile Enthaltsamkeit

„Die letzten drei Süba-Projekte in Wien waren Vorzeigeprojekte in Sachen Nachhaltigkeit und Innovation. Künftig wollen wir nur noch solche Projekte realisieren. Wir geben hier klar die Richtung vor: Weg von fossilen Brennstoffen, hin zu erneuerbaren Energieträgern und innovativen Technologien wie Virtual und Augmented Realtiy“, sagt Heinz Fletzberger, Vorstand des Bauträgers Süba. Durch den Einsatz innovativer Technologien werden …

[weiterlesen]

Firma wird ganzjährig energieautonom

Sogenannte Windwalzen erlauben es der Krajete GmbH aus Pasching künftig ohne aufwendige Genehmigungsverfahren Windkraft unmittelbar am Dach zu nutzen – Tag und Nacht. Diese kompakten Module bestehen aus querliegenden und zylinderförmig angeordneten Lamellen, die dem Wind Widerstand bieten und eine Walze zum Rotieren bringen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise sind die Windwalzen nicht hörbar, werfen keinen Schatten und stellen keine Gefahr …

[weiterlesen]
sponsored content

Austria Email: Spezialist für Speicher und Heizungstechnik

Austria Email ist das Traditionsunternehmen seit 164 Jahren. Österreichische Produktion, Entwicklung und Fertigung, Werkskundendienst und vertraute heimische Ansprechpartner zeichnen die AE aus. Fachhandwerkspartner schätzen die einfache Montage des Austria Email EHT Speichers. Ein Produkt, bewährt in Sanierung und Neubau. …

[weiterlesen]

Gesucht: PV-Kraftwerke in Gebäudehülle

Mit dem „Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik“ prämiert die Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) mittlerweile zum zweiten Mal die besten Projekte für Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV). Projekteinreichungen sind seit 5. November 2019 12 Uhr bis zum 10. Februar 2020 online unter www.pvaustria.at/bipv-award möglich. Der Erfolg des ersten Awards 2018 mit über 50 Einrei­chungen hat dabei die TPPV bestärkt, …

[weiterlesen]

e-baulehre.at jetzt online

Die im Auftrag der Bundesinnung Bau erstellte Plattform „E-Baulehre“ ist vor wenigen Tagen online gegangen und bietet Baulehrlingen ein umfassendes digitales Trainingsprogramm. Das Bau-Lernportal hole die Jugendlichen genau dort ab, wo sie sich in ihrer Freizeit aufhalten: online im Netz und auf YouTube-Kanälen, so die Bundesinnung. Die mediale Wissensvermittlung mit Bildern und Filmen gewährleiste ein effizientes und systematisches Lernen …

[weiterlesen]

Abus sieht Schwarz

Die bisher ausschließlich in Weiß erhältliche Abus Kameraserie „Basic Line“ für eine Vielzahl von Grundanwendungen wird nun um mehrere Kameramodelle mit schwarzem Gehäuse erweitert. Die neue Farbgebung ist für die drei Bauformen Mini-Dome, Tube und Kugel-Dome verfügbar. Anwendungsbereiche, in dem die neue Farbvariante oft zum Einsatz kommt, seien laut Abus beispielsweise Einkaufszentren: Hier findet man schwarze Decken vor, in die …

[weiterlesen]

Award für Grundfos

Die dänische Firma Grundfos erhielt kürzlich eine Auszeichnung für höchste Kundenzufriedenheit. Der Preis basiert auf einer deutschlandweiten Befragung und zeichnet Marken aus, die aus Sicht der Endverbraucher in höchstem Maße auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Grundfos erhält den Plus X Award in diesem Jahr erstmals als Marke für besondere Kundenzufriedenheit. Als Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle zeichnet …

[weiterlesen]

PropTechs – Das Ende für Immobilien­makler?

Vor allem die Immobilienmakler haben mit der rasanten Technologieentwicklung zu kämpfen. Sie müssen sich nicht nur ständig neuen Regulierungen, sondern auch einem stark wachsenden Wettbewerb stellen. Einige Branchenexperten prophezeien sogar bereits das Ende der gesamten Maklerschaft – doch mehr dazu auf der PropTech Vienna am 7. November in den Wiener Sofiensälen. Der Gedanke, dass Technologie die Immobilienmakler arbeitslos macht, sei…

[weiterlesen]

Sozial und bauteilaktiviert

In Stadlau angebunden an U- und S-Bahn, wurde der erste mehrgeschoßige, soziale Wohnbau mit Bauteilaktivierung Wiens – MGG22 in der Mühlgrundgasse im 22. Bezirk – seinen Nutzern übergeben. Die Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ) mietete sich sogar selbst ein in einer Wohnung im Objekt 7. „Wir wissen, dass die Bauteilaktivierung funktioniert, aber in Gesprächen mit den Bauherren entstand bei uns die Idee, dass wir so…

[weiterlesen]

Klimawandel heizt Klimasplitgeräte an

Der Markt für Klimasplitgeräte wächst auch im Jahr 2019 ungebremst. Die Herstellererlöse erhöhen sich voraussichtlich um 18 Prozent gegenüber Vorjahr auf nunmehr rund 42 Millionen Euro. Nachdem der Markt bereits im Vorjahr im Jahresabstand um 14 Prozent zulegte, wird das Marktvolumen daher alleine in den beiden letzten Jahren um ein Drittel gehoben. Massiv begünstigt wird die rasante Entwicklung zweifelsohne durch die Folgen des …

[weiterlesen]

Porsche für das Dach

Die Idee sei Mike Bucher beim Zähneputzen bekommen. „Warum gibt es im Bad für jeden Einrichtungsgegenstand hunderte Designs, bei Dachziegeln schauen aber fast alle gleich aus?“ fragte sich der Wienerberger Österreich CEO und plante schon beim Ausspülen an einem neuen Design-Dachziegel für Wienerberger. Die Umsetzung überließ er aber dann den Profis des Studios F. A. Porsche aus Zell am See. Dort war man laut Bucher anfangs wenig …

[weiterlesen]

1 von 3 Kindern durch Raumklima gefährdet

Kann das eigene Zuhause Kinder krank machen? Rund 26 Millionen europäische Kinder leben in Wohnungen und Häusern mit ungesundem Raumklima – in Österreich ist fast jedes dritte Kind bis 15 Jahre betroffen. Zu hohe Feuchtigkeit und Schimmel, Dunkelheit, übermäßiger Lärm oder Kälte: Kinder, die gleich mehreren negativen Einflüssen ausgesetzt sind, leiden mit viermal höherer Wahrscheinlichkeit an schlechter Gesundheit und Störungen in …

[weiterlesen]

Donaukanal heizt Triiiple

Die Triiiple-Türme am Donaukanal wachsen derzeit alle zehn Tage um ein weiteres Stockwerk. Jeder der drei Türme wird die 100-Meter-Grenze überschreiten und damit eines der neuen Landmarks in Wien. Insgesamt stehen sie auf 850 Pfählen am Ufer des Donaukanal. Und dieser spielt auch eine besondere Rolle im gebäudetechnischen Konzept des Bauvorhabens. Die Türme werden nämlich ausschließlich mit Wärmepumpen gespeist aus Donaukanal-Wasser …

[weiterlesen]

Testo braucht Platz

Die Teams von Testo und Testo Industrial Services sind vom 17. in den 23. Wiener Gemeindebezirk umgezogen und operieren nun von der Carlbergergasse 66 aus. Durch die erfolgreiche Geschäftsentwicklung in den vergangenen Jahren sei Testo am alten Standort räumlich an die Grenzen gelangt, so das Unternehmen. Am neuen Firmenstandort hätten sich nun die Geschäftsflächen verdoppelt. Der Umzug wurde Ende September abgeschlossen. Testo Österreich …

[weiterlesen]

Unsichtbare Heiz- und Kühlbalken

Aktive Heiz-/Kühlbalken können einen Mehrwert in der effizienten Raumklimatisierung bieten, entweder als Verstärkung der Leistung oder als funktionale Ergänzung. Das System AirBeam von Lindner wird dabei zusätzlich an eine zentrale Lüftungsanlage angeschlossen und eignet sich besonders, um Spitzenlasten in Kühldeckenbereichen abzuführen. AirBeam kann in die Deckenelemente montiert oder in die Decke integriert werden. Kühlung, Heizung und…

[weiterlesen]

Internorm forscht um zehn Millionen

Die Internorm International GmbH investiert in Forschung, Entwicklung und Ausbau der Werke. Im laufenden Geschäftsjahr 2019 plant Internorm dabei rund zehn Millionen Euro ein, um für Produktneu- und Weiterentwicklungen gerüstet zu sein. Ziel des oberösterreichischen Fensterbauers sei es, seine Marktführerschaft zu stärken und die Zukunft des Fensters maßgeblich mitzugestalten, so das Unternehmen. Für das kommende Jahr sei bereits eine …

[weiterlesen]

Installationsboxen schießen durch die Decke

Sanitäre Installationsboxen sind sehr gefragt und werden erlösseitig im Jahr 2019 gehörig wachsen. Die Impulse liefern sowohl der Neubau wie auch der Bestand; das zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Sanitären Installationsboxen in Österreich von Branchenradar Marktanalyse. Die Herstellererlöse erhöhen sich voraussichtlich um rund sieben Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 6,3 Millionen Euro. Insgesamt werden 181.000 Sanitäre …

[weiterlesen]

Gold für Hoval

Auf der Informationsplattform topprodukte.at erhalten Konsumenten Informationen über energiesparende und umweltverträgliche Produkte – und zwar von den Experten der Österreichischen Energieagentur. Auftraggeber für die Erhebungen ist das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus mit seiner Klimaschutzinitiative klimaaktiv. „Der Status Gold für unsere Wärmepumpen-Familie UltraSource gibt Häuslbauern und Heizungssanierern die …

[weiterlesen]

Leuchttreppen für sicheren Tritt

Mit Lucem Lichtbeton lassen sich Treppen außergewöhnlich illuminieren. Die transluzenten Platten transportieren mittels eingebetteter, lichtleitender Fasern das Licht der rückseitigen LED und beginnen so, von innen heraus zu leuchten. Sie sorgen sie gleichzeitig für eine atmosphärische Beleuchtung und dienen als Orientierungslicht im Dunkeln. Unbeleuchtet sieht der Lichtbeton aus wie geschliffener Naturstein; bei eingeschalteter …

[weiterlesen]

Bauaufzug wächst mit Gebäude

Mit dem SkyBuild-System präsentiert Otis eine Technologie, die das bejahrte Konzept eines Bauaufzugs neu definiert. „Der Aufzug wurde speziell für High-Rise Immobilien entworfen, da er mit dem Gebäude mitwächst, somit den Bauprozess wesentlich beschleunigt und den Arbeitern leichten Zugang zum höchsten fertiggestellten Stockwerk ermöglicht“, erklärt Roman Teichert, Geschäftsführer Otis Österreich und ergänzt „so können Arbeiter …

[weiterlesen]

Ganzglaswand mit Bambusprofilen

Die Symbiose aus Glas und Holz eröffnet bei der neuen Serie Lindner Life Nature neue Gestaltungsmöglichkeiten: Das Design des Trennwandsystems vereint die Vorteile einer Ganzglaswand mit einem Bambusprofil als Anschluss an Decke und Boden. So entsteht ein offenes Raumgefühl, ergänzt durch Naturmaterialien. Lindner Life Nature ist problemlos mit allen Materialien und Texturen kombinierbar. Dadurch eignet es sich zur Raumabtrennung sowohl in …

[weiterlesen]

Sztriberny steigt bei Soluto ein

Mit Anfang Oktober schloss sich das Kärntner Familienunternehmen Sztriberny dem Soluto Franchise-System an. Das traditionsreiche Bauunternehmen aus Reifnitz am Wörthersee (Bezirk Klagenfurt-Land) ist bereits im Bereich der Brand- und Wasserschadensanierung sowie Hoch- und Tiefbau tätig, setzt von nun an aber auf die Expertise von Soluto und erweitert sein Leistungsspektrum neben der Sanierung von Brand- und Wasserschäden um Rohr- und …

[weiterlesen]
sponsored content

TROX präsentiert neues Kundenportal myTROX

Alles auf einen Klick: Die intuitiv zu bedienende Plattform myTROX wurde erstmalig in Österreich auf der Building Technology Austria an der Messe Wien präsentiert. „Mit diesem Angebot setzt TROX ein Zeichen, wie im Digitalzeitalter intensive Kundenkommunikation gestaltet werden kann“, sagt Karl Palmstorfer, Geschäftsführer der TROX Austria GmbH. TROX stellt dabei seinen Kunden alle digitalen Services wie Planen, Bestellen, Betreiben …

[weiterlesen]

HL: Boom bei Barrierefrei-Schulungen

Seit einem Jahr präsentiert das Familienunternehmen HL Hutterer & Lechner aus Himberg in seinem „HL Haus“ direkt am Firmenstandort in Niederösterreich die gesamte Produktpalette und bietet dort Schulungen an. „Im ersten Jahr konnten wir 3.300 Besucher aus 12 Nationen begrüßen. Nicht nur Installateure, Handwerker, Planer und Architekten aus dem In- und Ausland waren hier, sondern auch Endkunden“, zieht HL-Geschäftsführer …

[weiterlesen]

Hocheffizienz-Luftentfeuchter von Condair

In großräumigen Schwimmhallen, Indoor-Aquaparks, Saunalandschaften, sowie im Hotel-, Sport-, und Wellnessbereich sorgen die Hocheffizienz-Luftentfeuchter Condair DP-HE für Temperatur- und Luftfeuchteregulation auch unter extremen Klimabedingungen. Zusätzlich zum Condair Wärmerückgewinnungsprinzip über den Kältekreislauf ist in den DP-HE Geräten ein Plattenwärmetauscher verbaut, um den Energieaufwand zur Aufrechterhaltung der …

[weiterlesen]

Beim Licht geht noch was

Das Zertifizierungssystem der ÖGNI berücksichtigt bereits den „Visuellen Komfort“ in Immobilien. Themen wie die Tageslichtverfügbarkeit, die Sichtverbindung nach außen sowie die Blendfreiheit und die Farbwiedergabe haben Einfluss auf die Bewertung im DGNB System. Beim Subkriterium „Kunstlicht“ sieht die ÖGNI aber noch Verbesserungspotential und hat zur Arbeitsgruppe „Licht in der Zertifizierung“ aufgerufen. Zahlreiche Experten …

[weiterlesen]

KI-Feuermelder „lasert“ Umgebung

Forscher des Nationalen Dänischen Meteorologie-Instituts haben ein neues laserbasiertes KI-System entwickelt, das Brände auch dann entdeckt, wenn Staub, Nebel oder andere Hindernisse die direkte Sicht versperren. Es kann eingesetzt werden, um Feuer in Vorratsbunkern von Müllverbrennungsanlagen oder in Fabrikhallen aufzuspüren. Sogar Brände in mehreren Kilometern Entfernung sollen sich künftig erfassen lassen, so Forscher Mikael Lassen. Das …

[weiterlesen]

"Natto-Bakterium" schützt Stahlbeton

Forscher der Ehime Unversity in Japan haben ein neues Verfahren mit Bakterien entwickelt, die Brücken und andere Bauwerke aus Stahlbeton künftig vor gefährlichem Rost schützen soll. Bei der Methode wird Wasser, das sich einen Weg ins Innere bahnt, neutralisiert. Aufgrund von Schäden an der Außenhülle kann es eindringen und den Bewehrungsstahl angreifen. Das Volumen des sich bildenden Rosts ist dann größer als das von Stahl, sodass …

[weiterlesen]

Schilift fährt ab auf PV

Der in die Jahre gekommenen Sessellift „Stuanmandl“ am Gerlos wird durch eine moderne 10er Gondelbahn ersetzt und wird wieder eine PV-Anlage beherbergen. Mit der Energie aus dieser Sonnenstromanlage können am Schlepplift Vorkogel pro Saison mehr als 640.000 Personen CO2-neutral befördert werden. Außerhalb der Betriebszeiten wird der erzeugte Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist. „In Gerlos wurde bereits 2014 ein Biomasse …

[weiterlesen]

Immer auf Niveau

Wie misst man den Füllstand eines flüssigen Mediums in einem Behälter? Im einfachsten Fall dient dazu ein Schwimmer, gekoppelt mit einem mechanischen Grenzschalter. Etwas eleganter erfasst man den Füllstand berührungslos mit einem induktiven Sensor. Damit hat man aber lediglich einen Ist-Zustand erfasst. Doch wie kann ein Betreiber den Füllstand nach Bedarf hoch- oder herunterfahren? Er benötigt dazu eine oder mehrere Pumpen und eine …

[weiterlesen]

Masterlehrgang Building Innovation

Am Anfang des 21. Jahrhunderts steht die Bauwirtschaft vor großen Herausforderungen: Klimawandel und Nachhaltigkeit, Urbanisierung und Globalisierung sowie Digitalisierung und eine Fülle neuer Technologien erfordern eine stetige Fortbildung aller Akteure. Trotz des wachsenden Marktes können viele Firmen das Potenzial nicht optimal ausschöpfen, weil die Fachkräfte fehlen. Besonders im Bereich der Gebäudetechnik besteht ein hoher …

[weiterlesen]

Permanente Energie-Überwachung im tz2

Das Technologiezentrum Seestadt wächst und eröffnete nun das tz2, den zweiten Teil des von ATP Architekten Ingenieure geplanten Gebäudes. Erstmals in Österreich wird im tz2 natürliches Sonnenlicht via Lichtwellenleiter als Lichtquelle im Foyer eingesetzt. Zudem soll es die erste Gewerbeimmobilie in Wien sein, deren Energieverbrauch von Aspern Smart City Research überwacht und für mögliche neue Energielösungen ausgewertet wird. Das …

[weiterlesen]

Augmented Reality im Bauwesen

Mit dem geplanten Qualifizierungsprojekt unterstützt der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich in Kooperation mit den Experten der FH Joanneum und der Codeflügel GmbH Betriebe mögliche Potentiale der Technologie Augmented Reality (AR) für Unternehmen zu erkennen und folglich auch selbst nützen zu können. Dazu zählt z.B. die Kenntnis und Auswahl der richtigen Hardware, eine Potential- und Kosten-/Nutzenanalyse etc. Gemeinsam …

[weiterlesen]

Frischluft für (H)alle

Der Sitz der Salvagnini Gruppe in Ennsdorf (NÖ) gilt als das weltweit größte Kompetenzzentrum für automatisiertes Biegen in der blechverarbeitenden Industrie. Am Standort sind rund 430 Mitarbeiter beschäftigt. Die Produktionshallen werden seit über 20 Jahren schon von insgesamt 30 Hoval Geräten der Typen TopVent und RoofVent be- und entlüftet, geheizt und gekühlt. Heute be- und entlüften die Geräte eine Gesamtfläche von 14.600 m2. …

[weiterlesen]

Schnell mal sechs

Einfach eine kurze Pause einlegen und währenddessen das E-Auto aufladen – an vielen Ladestationen ist dieses Szenario noch Zukunftsmusik. Doch das ändert sich gerade: Ionity, ein Joint Venture der Automobilhersteller BMW, Daimler, Ford und VW, wird 400 Schnellladestationen europaweit aufbauen. In 23 Ländern des Kontinents sollen einzelne Ladestationen bis zu sechs E-Autos parallel aufladen können. Backbone dieser Lösung ist der …

[weiterlesen]

XL-Fenstern Beine machen

Panoramafenster und großflächig verglaste Fassadenteile sind Merkmale für die moderne Art des Wohnens. „Die Nachfrage nach XL-Fenstern hat sich bei Internorm in den vergangenen zehn Jahren mehr als verfünfundzwanzigfacht. Wir sind überzeugt, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren weiter fortsetzen wird“, so Internorm-Miteigentümer und Unternehmenssprecher Christian Klinger. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach …

[weiterlesen]

Minibagger im Höhenflug

Bei Bauarbeiten an einer Wasserleitung auf dem Vorarlberger Obervallüla war ein Minibagger gefragt. Damit musste ein Modell 803 von Wacker Neuson über die Alpen geflogen werden, da der Bagger nicht wie üblich über eine Straße transportiert werden konnte. Vor dem Flug konnten einzelne Komponenten des Minibaggers 803 von Wacker Neuson zur Gewichtseinsparung mit nur wenigen Handgriffen demontiert werden. Die Wasserzuleitungen in den …

[weiterlesen]

Salzburgs spektakulärste Baustelle

130 Meter über der Altstadt und 30 Meter über dem Hang des Festungsberges – die Dächer der drei Gebäude auf Salzburgs Wahrzeichen sind derzeit wahrscheinlich einer der spektakulärsten Arbeitsplätze in der Landeshauptstadt. Auf der Festung Hohensalzburg werden derzeit die Dächer neu gedeckt, die im Vorjahr vom Sturm schwer beschädigt worden waren. „Betroffen sind Zeughaus, Schüttkasten und Schmiedstöckl. Die Zimmerleute und …

[weiterlesen]

Liebherr im Einsatz in São Paolo

Es ist mehr als nur ein Wohnviertel, was die sechs Liebherr-Turmdrehkrane 85 EC-B 5b in São Paulo entstehen lassen: 48 Türme mit jeweils 18 Stockwerken, in welchen rund 7.000 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte, eine Polizeistation und vieles mehr untergebracht werden. Die durchführende Baufirma MRV Engenharia setzte beim gigantischen Wohnprojekt namens „Grande Reserva Paulista“ auf die sechs Turmdrehkräne, die allesamt im …

[weiterlesen]

Big baut Brücke bei Med Campus Graz

Vergangenes Wochenende wurde der erste Bauteil der Fußgänger- und Radfahrbrücke eingehoben, die in Zukunft die beiden Module des Med Campus Graz miteinander verbindet. Dazu wurden zwei Mobilkräne aufgefahren, die die 25 Meter lange Stahlkonstruktion zunächst in die Luft hievten. Danach ging es ans Eingemachte: Die Kräne mussten die ca. 65 Tonnen schwere Stahlbrückenkonstruktion in die richtige Höhe und Lage in ihre Position auf vier …

[weiterlesen]

Wasser, Strom und Torf

Wasser und Strom werden hierzulande nach Möglichkeit strikt getrennt. Nicht so eng sieht man dies in anderen Weltgegenden, so auch in Irland. In den Duschen der dortigen Bed & Breakfast-Herbergen hängen massenweise 8,5 kW-Durchlauferhitzer, die das kühle Nass erwärmen und den Druck erhöhen. Die Geräte sind zugleich Ersatz für die Armaturen, mit denen Grohe & Co in unseren Bädern glänzen. So ein Ding kostet etwa drei Hunderter, …

[weiterlesen]

Kältemittel-Guide für Fachhandwerker

Der neue „Kältemittel-Guide für Fachhandwerker“ von Panasonic liefert alle wichtigen Informationen, die Heizungsbauer über Kältemittel wie R32, R410A und Propan (R290) im Zusammenhang mit der Wärmepumpe und der F-Gase-Verordnung wissen sollten. Der Guide im PDF-Format klärt auch darüber auf, warum sich Heizungsbauer jetzt unbedingt mit der Thematik befassen müssen, um böse Überraschungen zu vermeiden. Denn die F-Gase-Verordnung wird…

[weiterlesen]

Salzburg: Residenz glänzt von „innen“

Einst residierten im Zentrum der Altstadt die Fürsterzbischöfe. Heute ist die Residenz eine höchst beliebte Location für Präsentationen, Tagungen, Kongresse, Seminare, Konzerte und Abendveranstaltungen. In den vergangenen zwei Jahren war der Innenhof Schauplatz umfangreicher Bauarbeiten. Zum einen musste die Fassade erneuert werden, zum anderen waren Restaurierungsarbeiten am Herkulesbrunnen notwendig. Bei den Arbeiten in der …

[weiterlesen]

Prefa-Fassade sichert Raumklima an Extremstandort

Zeitgenössische Architektur in Extremlagen braucht auch die entsprechenden Baumaterialien, die dies ermöglichen. Das zeigt auch ein nun fertiggestelltes Bauprojekt in Osttirol. „Das Haus bindet sich in die Umgebung ein und lebt gleichzeitig die Prinzipien Nachhaltigkeit und Ökologie“, erklärt Architekt Jan Werner sein Projekt im Defereggental. Das waren auch klare Anforderungen des Bauherrn. Daher wurde als Fassade auch eine …

[weiterlesen]
sponsored content

Flächenkühlung statt Klimaanlage

Die Hitzeperioden im Sommer werden immer heißer und länger. Die Nächte sind zu warm und rauben einem den Schlaf. Da bleibt nur noch eines: Eine Kühlung muss her. Aber muss es eine Klimaanlage sein? Eine Klimaanlage bläst kalte Luft raus und kühlt so den Raum ab. Unterkühlte Räume und zu große Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen sind die Folge – ein Kraftakt für den Körper. Durch die zirkulierende Kaltluft entsteht …

[weiterlesen]

Binderholz baut sich Holz-Bürogebäude

Der Platz in Hallein wurde zu eng. Daher erweiterte das Tiroler Unternehmen Binderholz, einer der größten europäischen Holzbauer, seinen Standort im Salzburger Tennengau. Und das ziemlich flott: Der Planungszeitraum des gesamten Gebäudes – inklusive der Fachplanung der technischen Gebäudeausrüstung – betrug lediglich zwölf Wochen. Vom Holzbaustart bis zum fertigen regendichten Flachdach des Holzbaus benötigten die Zimmerer lediglich …

[weiterlesen]

„Luft-Coop“ in Xingtai

Coop Himmelb(l)au gewinnt den internationalen Wettbewerb für das Science & Technology Museum in der 7,3 Millionen Einwohner-Metropole Xingtai. Das Gebäudekonzept ist als Teil des neu entstehenden Kulturbezirks integriert und überzeugt vor allem mit seiner Belüftungsidee. Mit dem Team von Atmos Aerosol Research wird das Gebäude zu einer „fühlenden Station“, die ihre Umgebung bereichert. Das Gebäude erkennt durch Sensoren in der …

[weiterlesen]

Facelift fürs Blechdach

Die Boards & More GmbH zählt zu den Weltmarktführern in den Trendsportarten Kitesurfen, Windsurfen und Stand-Up-Paddeln. Der Hauptsitz befindet sich in Molln in Oberösterreich, am ehemaligen Firmen-Standort der Traditionsmarke Dachstein, die hier einst Ski- und Bergschuhe produzierte. Das weitflächige Firmen-Gelände des Sportartikel-Spezialisten besteht aus drei zusammenhängenden Gebäudeteilen, die allesamt mit Trapez-Blechdächern …

[weiterlesen]

6.000 Zähler in zwei Jahren

Derzeit werden in ganz Österreich die analogen Stromzähler durch digitale Zähler ersetzt. Diese können den Stromverbrauch direkt zum Netzbetreiber senden. Die Umstellung soll in Österreich bis 2022 abgeschlossen sein. Die oberösterreichische KWG meldet nun als einer der ersten Stromnetzbetreiber in Österreich den Austausch seiner Zähler als komplett vollzogen. In knapp zwei Jahren hat KWG beinahe 6.000 Zähler ersetzt. Rund drei Prozent …

[weiterlesen]

Geflanschter Gigant

Neu in der Herz Produktfamilie: der Herz Kombiventil-Volumenstromregler F4006 DN 200 in den Ausführungen NF, HF und UHF. Das Kombiventil wird überwiegend in Fernwärme-, Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen eingesetzt und begrenzt automatisch den Volumenstrom im gewählten Anlagenteil auf den voreingestellten Wert, indem alle Druckschwankungen erfasst und ausgeregelt werden. Die Produktdaten im Überblick: PN 16, Betriebstemperatur von – …

[weiterlesen]

Grundfos prämiert

Moderne Regelung mit minimalem Installationsaufwand: Mit dieser Kombination überzeugte die Plug-and-Play-Lösung Grundfos Mixit beim diesjährigen Innovationspreis Plus X Award. Die installationsfreundliche Komplettlösung für Mischkreise wurde in den drei Kategorien „Hohe Qualität“, „Bedienkomfort“ und „Funktionalität“ ausgezeichnet und erhielt zusätzlich die besondere Auszeichnung als „Produkt des Jahres“. Nach Sololift2, …

[weiterlesen]

Rohrfixierung am Klettpanel

Die dämmstofffreien Flächenheizungen rund um das System x-net C16 baut Kermi nun mit dem x-net C17 Klettpanel System weiter aus: Die PP-Hohlkammerplatte wird dabei mit der werkzeugfreien Rohrfixierung des x-net C17 Klettsystems kombiniert. Das Trägersystem nimmt kein Wasser auf, ist fungizidfrei und trägt so zur schnellen und problemlosen Estrichtrocknung bei. Dies ist vor allem bei Calciumsulfatestrichen sehr vorteilhaft. Die Faltplatte im …

[weiterlesen]

Schiefer & PV

In 400 Millionen Jahre alte Steine aus den Tiefen der Natur lassen sich leistungsstarke Photovoltaikelemente flächenbündig integrieren. Rund 30 Paneele, die passgenau zwischen modernen rechteckigen Schiefersteinen in einem Schienensystem fixiert werden, können bereits ein Einfamilienhaus mit Sonnenstrom versorgen. Das Rathscheck Schieferdach-System ermöglicht durch seine einfache Montagetechnik eine rasche Installation. …

[weiterlesen]

MOL-Hauptsitz: Bürogebäude für Generationen X-Y

Bei der Ausgestaltung des neuen Hauptsitzes der MOL Gruppe wird die zukünftige Arbeitsweise von 2.500 MOL-Mitarbeitern eine wesentliche Rolle spielen. „Wir wollen ein Gebäude schaffen, das nicht nur ein Bürogebäude, sondern ein zeitgemäßes Kreativzentrum ist, in dem unsere Mitarbeiter auch nach einigen Jahrzehnten noch gerne arbeiten werden“, sagte Péter Ratatics, Geschäftsführer von MOL Ungarn: „Es ist klar, dass sich die …

[weiterlesen]

Ein Viertel Energie-Gemeinschaft

Der Klimawandel ist eine Tatsache, die bei den Temperaturen dieser Tage besonders augenscheinlich ist. Gerade Stadtentwicklungsgebiete sind daher aufgefordert, sich mit dem Thema stark auseinanderzusetzen. Im Viertel Zwei stellten heute Mittwoch der Immobilienentwickler Value One und Wien Energie eine der ersten Energiegemeinschaften Europas vor. Die Blockchain-Technologie soll den Bewohnern des Viertel Zwei ermöglichen, untereinander mit Strom…

[weiterlesen]

Die Trenn-Toilette

Wer denkt am stillen Örtchen schon über die großen Dinge des Lebens nach? Beispielsweise darüber, dass bei konventionellen Toiletten der Urin über das Abwasser in Flüsse und Meere gelangt. Der darin enthaltene Stickstoff das Wachstum von Algen. Jene Mikroben, die diese zersetzen, verbrauchen dabei fast den gesamten Sauerstoff. Viele Flussmündungen werden so zu ‚Dead Zones‘ – fast 60 davon gibt es bereits an europäischen Küsten. …

[weiterlesen]

Zumtobel illuminiert Kremser Kunsttempel

Das vom mehrfach ausgezeichneten Architekturbüro Marte.Marte entworfenen Gebäude prägt die einzigartige Landschaft am Tor zum Weltkulturerbe Wachau maßgeblich. In Szene gesetzt wird der spektakuläre Bau, der an einen tanzenden Würfel erinnert, durch ein Beleuchtungskonzept von Zumtobel. „Wenn ich Kunst sage meine ich das Ganze“ steht in großen Buchstaben an den Mauern der neu erbauten Landesgalerie Niederösterreich, die sich wie ein …

[weiterlesen]
sponsored content

Strom per Funk

Die „Technische Alternative“ hat mit dem ATON eine Lösung zur sinnvollen Nutzung…

[weiterlesen]

Zwei Winter wie Mumbai

Nur wenige Monate nach Veröffentlichung der heimischen Klimabilanz zeichnen aktuelle Zahlen zum Energieverbrauch ein verheerendes Bild: Mit 286.026.534 Terajoule (TJ) ist der Gesamtenergieeinsatz der Österreicher erstmals seit zehn Jahren wieder gestiegen – um 3,3 Prozent. Der Heizenergieeinsatz stieg im Vergleichszeitraum sogar um 3,7 Prozent auf 199.965 TJ und entspricht somit in etwa dem Jahresenergieverbrauch der 15-Millionenmetropole …

[weiterlesen]

Ins Netz gegangen

Der Dachflächenfensterherstellers Fakro lud kürzlich Händler und Montagefirmen zum ersten Netzmarkisen-Montagetraining nach Ernstbrunn. Nach den theoretischen Ausführungen konnten die Teilnehmer an einem aufgebauten Probedach verschiedene Einbausituationen von Netzmarkisen an Dachflächen- und Fassadenfenstern studieren. Die Teilnehmer lernten die verschiedenen Modelle kennen und holten sich wichtige Montagetipps. „Die Teilnehmer zeigten …

[weiterlesen]

Neues Design für Regler

Seit April werden die Trox Volumenstromregler der Serie EN mit angepassten Volumenstrombereichen in einem neuen Design geliefert. Die Handhabung soll durch die neue Gestaltung noch einfacher werden, so der Hersteller. Die Klappenstellung zur Betriebspunktoptimierung ist auf einen Blick erkennbar und die Volumenstromeinstellung kann unkompliziert von außen durch Handrad vorgenommen werden. Zudem verspricht Trox eine hohe Regelgenauigkeit des …

[weiterlesen]

Phoenix Contact auf Live Stream

Die Power Days sind vorüber, der Eindruck ist geblieben. „Von Werkzeugen, Klemmen, Steckverbindern und Stromversorgungen, über Produkte für die Elektromobilität und für die Photovoltaik, bis hin zu fertigen Lösungen für die Energiedatenerfassung zeigte Phoenix Contact alles rund um die Elektro- und Installationstechnik, so Martin Reißig, Marketing- und Kommunikations-Verantwortlicher bei Phoenix Contact. Mit dabei auf dem Stand von …

[weiterlesen]

Extrembaustelle Antarktis

1000 Kilometer südlich von Südamerika entsteht die 82 Million Euro teure Commandante-Ferraz-Antarktisstation (EACF). Sie wird im Auftrag des brasilianischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie betrieben. Die 3.200 Quadratmeter große futuristische EACF soll noch in 2018 fertiggestellt werden und wird neben Forschungsräumen einen komfortablen Wohnbereich umfassen. Mit seinem außergewöhnlichen Entwurf konnte sich das brasilianische …

[weiterlesen]

Neue Messgröße

Seit Anfang Dezember 2018 ist Markus Parth Geschäftsführer der Testo GmbH Österreich. Mittlerweise hat der gebürtige Tiroler, der in den letzten Jahren für internationale Technologiefirmen in Deutschland, in den USA und in Italien tätig war, die erste Energiesparmesse mit Testo absolviert. Mit im Gepäck hatten der Manager und sein Team das neue Universal-Klimamessgerät testo 400. Mit dem Gerät erweitert das Unternehmen sein Angebot an …

[weiterlesen]