BIM jetzt mit Zertifikat

Am Studiengang Smart Building wurde im Rahmen eines praxisbezogenen Forschungsprojektes ein modulares Ausbildungsmodell entwickelt, das auf die zunehmende Digitalisierung in der Baubranche eingeht. Mitte September startete nun der erste Zertifizierungslehrgang im deutschsprachigen Raum für „Building Information Modeling“ (BIM) an der FH Salzburg. Der Zertifizierungslehrgang wurde in Kooperation mit dem Verein „ buildingSmart Austria, …

[weiterlesen]

Neuer Wisag-Reiniger

Nach insgesamt 15 Jahren Erfahrung in der Reinigungsbranche übernimmt Thomas Hell damit die Agenden von Thomas Fastenrath, der interimistisch als Geschäftsführer der Wisag Gebäudereinigung tätig war. Fastenrath wird sich künftig als Geschäftsführer der Wisag Holding verstärkt auf die Weiterentwicklung der gesamten Wisag-Gruppe in Österreich konzentrieren. Hell wurde 1969 in Wien geboren, hat ein Wirtschaftsstudium an der Universität …

[weiterlesen]

Welthöchster Wohnturm fertiggestellt

Der Bauabschluss des Central Park Tower wurde diese Woche bekannt gegeben. Das mit 472 Metern höchste Wohnhaus der Welt steht damit in der New Yorker West 57th Street. Das an der „Milliardärs-Zeile“ (Billionaire’s Row) gelegene Gebäude trifft die Quintessenz des New Yorker Wolkenkratzers, mit endlos weiten Aussichten und einem beispiellosen Serviceniveau. „Central Park Tower ist eine Sternstunde der Baukunst, in New York …

[weiterlesen]

Hella verschiebt neue Wachstumsphase

Über zwölf Jahre hat die Phase von Akquisitionen der Hella-Gruppe angedauert. Nun soll sie vorerst abgeschlossen sein. Das kündigte der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Kraler am Unternehmenssitz in Abfaltersbach (Osttirol) an. Hella konzentriere sich jetzt auf die gruppenweite Vereinheitlichung der Geschäftsprozesse. Die durch das Wachstum geschaffenen Potenziale sollen innerhalb der nächsten Jahre vollständig ausgeschöpft …

[weiterlesen]

Überhitzung – das Thema Nr. 1

Die Expertenbefragung ‚Zukunft Bauen‘ erhebt seit 2011 die wichtigsten Zukunftsthemen für die heimische Bau – und Immobilienwirtschaft. Das heurige Ergebnis zeigt überdeutlich, dass der Klimawandel angekommen ist. Die „Vermeidung sommerlicher Überhitzung“ ist anhaltend das wichtigste Thema für die Befragten und deren Unternehmen. Auf Rang zwei liegt ‚Nutzung erneuerbarer Energie‘, seit 2011 immer im Spitzenfeld. Und auch der …

[weiterlesen]

Ermittlungen in der MA 21

Medienberichten zufolge ermittelt die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) im Wiener Magistrat für Flächenwidmung (MA 21). „Alle für die Ermittlungstätigkeit nötigen Akten wurden den Beamten des Bundesamts für Korruptionsbekämpfung freiwillig übergeben, wir kooperieren mit den Ermittlungsbehörden“, heißt es vonseiten der Magistratsdirektion gegenüber der Tageszeitung Österreich. Offenbar, zitiert die …

[weiterlesen]

Baubranche ist total ineffizient

Vernichtendes Urteil für die Baubranche: Seit 25 Jahren wurden keine Produktivitätsgewinne mehr erzielt. Ganz im Gegenteil, seit Mitte der 90er-Jahre verlor die Branche Jahr für Jahr an Effizienz. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie des Beraternetzwerks Kreutzer Fischer & Partner. Nominal wuchs die Bauwirtschaft seit 1995 zwar um rund drei Prozent pro Jahr. Der Anstieg war aber – laut Studie – ausschließlich preisgetrieben. Die …

[weiterlesen]

Grundfos: Das Beste ist vorbei

Grundfos hat das erste Halbjahr 2019 gut über die Bühne gebracht. Der Umsatz stieg organisch in lokalen Währungen um 1,9 Prozent auf 1,77 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 158 Millionen, was einem ein Anstieg von 22,1 Prozent gegenüber 2018 entspricht. „Wir sind mit unserer Geschäftsentwicklung und finanziellen Performance für das erste Halbjahr 2019 sehr zufrieden. Der Umsatz ist in unseren Kernmärkten…

[weiterlesen]

Ökofen feiert 30er

Am 27. Oktober 2019 feiert Ökofen sein 30-jähriges Bestehen. Im Jahr 1989 gründete Geschäftsführer Herbert Ortner das Unternehmen in Lembach im Mühlkreis. Im ehemaligen Kuhstall der Schwiegereltern begann er mit drei Mitarbeitern umweltfreundliche Heizsysteme zu entwickeln und herzustellen. Nach harten Anfangsjahren entwickelte sich Ökofen nach der Präsentation der weltweit ersten typengeprüften Pelletsheizung im Jahr 1997 zu einem …

[weiterlesen]

Strabag: Einigung im "Autostrada-Streit"

Die grundsätzliche Einigung zwischen einem Konsortium unter Federführung der Strabag AG und der Autostrada Pedemontana Lombarda S.p.A. vom April 2019 ist nunmehr rechtswirksam. Das Milliardenprojekt in Norditalien stand lange Zeit aufgrund zahlreicher Gerichtsstreitigkeiten still. „Die Arbeiten wurden schon vor einiger Zeit eingestellt“, betont die Strabag auch auf Nachfrage von Building Times. Vom ursprünglich projektierten Budget…

[weiterlesen]

Fließband-Gebäude in Rekordzeit

Die seit Jahren ansteigenden Baukosten treiben Investoren zur Suche nach Alternativen. Vorfertigung und modulare Bauweise können die Kostenfaktoren stark minimieren. Dass man diese Effizienz auf die Spitze und zur Perfektion hochtreiben kann, zeigt ein Unternehmen im finnischen Turku. Die Firma Admares will spätestens 2022 die weltweit erste Fabrik anlaufen lassen, in der ganze Hotels und Krankenhäuser in Modularbauweise schlüsselfertig …

[weiterlesen]

XL-Fenstern Beine machen

Panoramafenster und großflächig verglaste Fassadenteile sind Merkmale für die moderne Art des Wohnens. „Die Nachfrage nach XL-Fenstern hat sich bei Internorm in den vergangenen zehn Jahren mehr als verfünfundzwanzigfacht. Wir sind überzeugt, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren weiter fortsetzen wird“, so Internorm-Miteigentümer und Unternehmenssprecher Christian Klinger. Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach …

[weiterlesen]

Esto Lighting ist pleite

Die Beleuchtungsfirma Esto Lighting, die bereits im Oktober letzten Jahres in die Insolvenz geschlittert war, ist nun erneut zahlungsunfähig gemeldet. Das gibt der Alpenländische Kreditorenverband in einer heutigen Aussendung bekannt. Das Verfahren von 2018 – damals in Eigenverwaltung – endete mit dem Abschluss eines Sanierungsplanes mit einer Quote von 33 Prozent, zahlbar in drei Raten. Davon wurden die ersten zehn Prozent der …

[weiterlesen]

Deutsche stehen auf Fertighäuser

Die Fertigbauweise hat am deutschen Markt seinen Rekordkurs aus dem 1. Quartal 2019 bestätigt und auch im zweiten Quartal besser abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Das belegen die Baugenehmigungszahlen des deutschen Statistischen Bundesamtes. Danach wurden von Januar bis Juni 2019 insgesamt 49.676 Ein- und Zweifamilienhäuser genehmigt, davon 10.221 in Fertigbauweise. Während der Gesamtmarkt gegenüber dem 1. Halbjahr 2018 0,6 Prozent …

[weiterlesen]

Porr profitiert vom Bauboom

Mit 7,6 Milliarden Euro weist der Baukonzern Porr einen Rekord-Auftragsbestand auf, ein Plus von 16,4 Prozent im Vergleich zum Vergleichszeitraum in Vorjahr. Zudem lag das Ebitda im ersten Halbjahr 95,4 Millionen Euro (+31,8 Prozent). Der Umsatz hingegen ging leicht auf 2,187 Milliarden zurück (-1,9 Prozent). Die Produktionsleistung im ersten Halbjahr 2019 belief sich auf 2,497 Milliarden Euro und wuchs somit moderat um 1,6 Prozent. Abermals …

[weiterlesen]

Modulare Warmwasser-Spender

Das Frischwassermodul CFWME50 von Cosmo deckt durch Kaskadierung bis zu 130 Wohneinheiten sowie bis zu 46 Hotelzimmer ab. Das schafft Flexibilität auch bei großen Bauprojekten. Das Modul erwärmt Trinkwasser im Edelstahl-Plattenwärmetauscher bedarfsgerecht und hygienisch frisch. Während des Zapfvorganges wird warmes Heizungswasser aus dem Pufferspeicher durch den Wärmetauscher gepumpt. Im Wärmetauscher wird dem Heizungswasser die Wärme …

[weiterlesen]

Loxone knackt 100.000er

100.000 – das ist die Zahl, die dieser Tage in Kollerschlag im Mühlviertel für Jubel gesorgt hat. Vor zehn Jahren kam der Miniserver, das Herzstück jedes Loxone Smart Homes, auf den Markt. In Katalonien in Spanien wurde nun der Jubiläums-Miniserver verbaut und damit das jüngste Smart Home Projekt realisiert. In Espinelves in Katalonien nimmt er jetzt seinen Bewohnern laut Angaben des Smart Home Spezialisten aus Oberösterreich 50.000 …

[weiterlesen]

Tagung: Regenwasser- und Abwasser-Management

Mit den neuesten Regeln und Ansätzen des Umgangs mit Niederschlagswasser in Siedlungsgebieten beschäftigen sich zwei Tagungen für Behörden, Planer, Baufirmen und Industrie am 8. und 9. Oktober 2019 in Wien und Linz. Im Mittelpunkt der Fachtagungen stehen aktuelle Konzepte zum Umgang mit Regenwasser von Verkehrs- und Siedlungsflächen. Die Unternehmen Biogest, InnoAqua, Krohne, KSB und Mall zeigen die neuesten Entwicklungen. Die Tagungen …

[weiterlesen]

Grüner Preis im „Future Village“

Zum siebten Mal können grüne Produkte und Konzepte beim internationalen Green Product Award eingereicht werden. Dieses Jahr sind Hersteller, Designstudios & Agenturen eingeladen, ihre Lösungen zum Thema „Future Village“ einzureichen. Die Award-Einreichungen füllen das grüne Haus der Zukunft, wo nachhaltiges Wohnen & Arbeiten erlebbar gemacht wird – in den Kategorien Architektur, Bad, Elektronik, Fashion, Kinder, Konsumgüter, …

[weiterlesen]

Dickes Plus mit Beton

Das Kärntner Unternehmen SW Umwelttechnik bleibt nach dem Rekordjahr 2018 auf Kurs: Wirtschaftswachstum und hohe Bautätigkeit sorgen für 37 Prozent Umsatzwachstum im ersten Halbjahr. Der Ausblick ist weiterhin positiv. SW Umwelttechnik konnte damit im ersten Halbjahr 2019 an das Geschäftsjahr 2018, das erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte, anschließen. Die Geschäftslage entwickelte sich in den ersten sechs Monaten positiv, so das …

[weiterlesen]

Wartungs-App schickt Technikern Schlüssel

Das Evva-System Air-Key, bei dem das Smartphone der Schlüssel ist, wurde nun um eine Schnittstelle (API) erweitert. „Die Schnittstelle ermöglich eine Ausweitung der Anwendungen für Air-Key. Sie ist nun die Lösung für Betreiber von Infrastruktur- und Energieeinrichtungen“, erklärt Hanspeter Seiss,  Produktleiter bei Evva. Mit dem Air-Key-Cloud Interface kann nun in der eigenen Software ein Schlüssel direkt aus dem Wartungssystem auf …

[weiterlesen]

VIZ-Trendkongress im Bruno

Der Klimaschutz ist allgegenwärtig und heuer auch beim VIZ-Trendkongress stark präsent. Die Klimaexpertin Helga Kromp-Kolb wird sich beim siebten Trendkongress an neuem Veranstaltungsort als Fachfrau mit Tipps und Ratschlägen rund um das Thema einbringen. Welche politische Maßnahmen werden kommen und wie werden sich diese auf die Wirtschaft auswirken? Mit was müssen Industrie, Handel und Gewerbe rechnen? Um diese und weitere Fragen wird …

[weiterlesen]

Grün und Blau

Zum achten Mal ruft die Ghezzo GmbH in Kooperation mit Drees & Sommer dazu auf, für die GBB Awards einzureichen. Immobilienprojekte, die den Fokus auf ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit setzen, sowie Dienstleistungen und Produkte, die dazu beitragen, Gesundheit und Umwelt zu schonen, können auf www.gbb-award.at eingereicht werden. Die Einreichungsfrist läuft bis 21. Oktober. Vergeben werden die GBB Awards im Rahmen …

[weiterlesen]

„Intelligentes“ Stadion für Austria Wien

Moderne Gebäudetechnik und Elektrifizierungslösungen machten in den letzten Jahren aus der altehrwürdigen Generali-Arena am Verteilerkreis in Favoriten (Wien) ein Vorzeigeprojekt für Sportstätten. Neueste Gebäudetechnologie und energieeffiziente Energieverteilung kommen zur Anwendung, die intuitiver zu kontrollieren und besser an die Bedürfnisse der Besucher angepasst sind. Es entstand das erste nachhaltige Fußballstadion in Österreich. …

[weiterlesen]

Bauen: Hohes Krebsrisiko

Der Klimawandel wirkt sich auch auf Beschäftigte im Freien aus. So ist der weiße Hautkrebs bereits die häufigste angezeigte Berufskrankheit in der Bauwirtschaft. Allein im Jahr 2018 wurden der deutschen Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft 2.944 neue Verdachtsfälle gemeldet. Im ersten Halbjahr 2019 liegt der Stand nach einer vorläufigen Auswertung bereits bei rund 1.400 Meldungen – Tendenz steigend. Auch Arbeitsunfälle durch …

[weiterlesen]

Big baut Brücke bei Med Campus Graz

Vergangenes Wochenende wurde der erste Bauteil der Fußgänger- und Radfahrbrücke eingehoben, die in Zukunft die beiden Module des Med Campus Graz miteinander verbindet. Dazu wurden zwei Mobilkräne aufgefahren, die die 25 Meter lange Stahlkonstruktion zunächst in die Luft hievten. Danach ging es ans Eingemachte: Die Kräne mussten die ca. 65 Tonnen schwere Stahlbrückenkonstruktion in die richtige Höhe und Lage in ihre Position auf vier …

[weiterlesen]

Vaillant: Neuer Technik-Chef

Der Aufsichtsrat der Vaillant GmbH hat Ralph Jakobs mit Wirkung zum 1. November 2019 zum Geschäftsführer des Unternehmens bestellt. Ralph Jakobs wird als Nachfolger von Norbert Schiedeck für das Ressort Technik verantwortlich zeichnen. Schiedeck ist seit April 2014 Geschäftsführer Technik und leitet das Ressort seit seiner Bestellung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung im Mai vergangenen Jahres in Personalunion. Jakobs (50) ist ein …

[weiterlesen]

Dampfen mit System

Der Grundriss ist die entscheidende Komponente. Egal ob Ecke oder Nische von 90 x 90 cm bis zu 150 x 150 cm lassen sich die Repabad Dampfbad Systeme ohne vorheriges Aufmaß einfach einbauen, so der Hersteller. Wandanschlussprofile ermöglichen einen Toleranzausgleich von bis zu +/- 8 mm, sollten nach Verlegen des Wandbelags Korrekturen nötig sein. Die Dampfbadhöhe ist fest vorgegeben. Bei der Generatorleistung kann zwischen 3,2 kW, 4 kW und 6 …

[weiterlesen]

Mekka wurde zum Verhängnis

Die Consot Unternehmensbeteiligungs-Gesellschaft, Inhaber der Luxusleuchten-Marke „Lights of Vienna“, ist insolvent. Das Unternehmen hat beim Landesgericht Wiener Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt. 26 Mitarbeiter und 37 Gläubiger sind betroffen. Den Aktiva von etwa 1,38 Millionen Euro stehen Passiva von rund 6,28 Millionen Euro gegenüber. Das Unternehmen soll während des …

[weiterlesen]

ÖGUT-Umweltpreis einreichen

Wer sich um einen der ÖGUT-Umweltpreise 2019 bewerben will, sollte das bis 30. September tun, so lange läuft die 33. Ausschreibung noch. Insgesamt 22.000 Euro gibt es in fünf Kategorien zu gewinnen, die da heißen: „Frauen in der Umwelttechnik“ (BMVIT), „Nachhaltige Kommune“ (Städtebund), „Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement“ (BMNT), „Stadt der Zukunft“ (mit Unterstützung des BMVIT) sowie „World without …

[weiterlesen]

Hybridbau mit Bauteil-Sensorik

Wenn beim Bauen einzigartige Innovationen angekündigt werden, ist Skepsis angebracht. So auch beim Projekt Evo Lodges in Aldrans, das von der Baumeisterhaus-Gruppe als österreichweit erstes Projekt dieser Art angekündigt ist. Konkret handelt es sich um das neue Bürohaus der Softwareschmiede World-Direct eBusiness solutions, einem Tochterunternehmen von A1/Telekom Austria. Als ein Highlight wird die Bauteilaktivierung angekündigt. Das …

[weiterlesen]

Der Umbruch ist da

Building Times: Herr Schweinzer, Loytec feiert heuer im Oktober sein 20-Jahr-Jubiläum. Sind Sie zufrieden mit dem, was in diesen zwei Jahrzehnten erreicht wurde? Schweinzer: Ja, ich bin sehr zufrieden und auch sehr stolz auf das Erreichte. Wenn man bedenkt, dass wir als Spin-off der TU-Wien bei Null begonnen haben und damals wirklich wenig vom wirklichen Wirtschaftsleben wussten, ist es doch eine Leistung, dass es uns heute in dieser Form gibt. …

[weiterlesen]

EU baut neu

2008 verabschiedete die Region Brüssel-Hauptstadt einen Masterplan, um dem Europaviertel neuen Schwung zu verleihen. Anschließend organisierte sie einen Städtebauwettbewerb, der in den Projet Urbain Loi mündete. Gut zehn Jahre später ist es nun soweit: Die Europäische Kommission hat kürzlich die Sieger des Architekturwettbewerbs für das Projekt „Loi 130“ bekannt gegeben. Planen wird ein Konsortium aus Rafael De La-Hoz Arquitectos, …

[weiterlesen]

Raffstoren erhellen Schüler

Das Österreichische Institut für Schul- und Sportstättenbau hat im letzten Jahr eine überarbeitete Richtlinie für die Belichtung und Beleuchtung von Schulen veröffentlicht. Darin wurde die Bedeutung von Sonne und Licht für die Leistungsfähigkeit, das Wohlbefinden und die Gesundheit der in Schulen arbeitenden und lernenden Menschen als zentrales Thema verankert. Während die Überwärmung im Schulbau eine temporäre Anforderung für rund …

[weiterlesen]

Familiärer Klima-Export

Die Freude über die Kür zum besten Familienunternehmen des Burgenlandes ist bei der Radel & Hahn Klimatechnik in der Mattersburger Wiener Straße anhaltend. Das zeigt sich auch beim Besuch von Building Times: Geschäftsführerin Andrea Hahn-Radel wird von ihren Kindern Stefanie Andrea Hahn und Philip Robert Hahn beim Interview flankiert und überlässt den beiden über weite Strecken das Wort. „Ich komme von der kaufmännischen Seite und …

[weiterlesen]

PV auf allen Bundesgebäuden?

Die jüngste Forderung der ehemaligen ÖVP-Ministerin Elisabeth Köstinger, Photovoltaikanlagen auf allen Bundesgebäuden zu errichten, schlägt Wellen in zahlreichen betroffenen Sektoren. Die Verbände der Elektroindustrie, Elektrohandel und Elektrotechniker begrüßten zwar den Schritt betonten jedoch, dass Einzelmaßnahmen ohne umfassende Wirkungsorientierung ganzheitliche Konzept nicht ersetzen sollten. „Für die größtmögliche Wirkung …

[weiterlesen]

Panasonic: Neuerung mit Umstellung auf R32

Im Zuge der Umstellung auf das moderne Kältemittel R32 führt Panasonic jetzt die leistungsstarken R32 Paci Single-Split-Systeme mit 20 und 25 kW ein. Die Geräte sind ideal, um kleinere und mittelgroße Räumlichkeiten im Einzelhandel oder in der Gastronomie u.a. über das neue Kanalgerät zu klimatisieren. Auch für größere Büros oder Schalterhallen sind die großen Paci-Systeme eine Alternative. Mit einem optionalen Wasserwärmetauscher …

[weiterlesen]

Goldener Hirsch in neuem Glanz

Weniger als ein Jahr dauerte die Komplett-Renovierung eines der traditionsreichsten Häuser der Salzburger Altstadt, dem Luxushotel Goldener Hirsch. Zentral gelegen zwischen Getreidegasse und den Festspielhäusern ist das Hotel Teil der Mariott-Marke „The Luxury Collection“. Der Schweizer Eigentümer, Hans-Peter Wild, investierte über 30 Millionen Euro in den Umbau des Gebäudes, das Teil des Unesco-Weltkulturerbes ist und dessen Geschichte …

[weiterlesen]

„Luft-Coop“ in Xingtai

Coop Himmelb(l)au gewinnt den internationalen Wettbewerb für das Science & Technology Museum in der 7,3 Millionen Einwohner-Metropole Xingtai. Das Gebäudekonzept ist als Teil des neu entstehenden Kulturbezirks integriert und überzeugt vor allem mit seiner Belüftungsidee. Mit dem Team von Atmos Aerosol Research wird das Gebäude zu einer „fühlenden Station“, die ihre Umgebung bereichert. Das Gebäude erkennt durch Sensoren in der …

[weiterlesen]

Klimageräte benötigen Fachkunde

Mit jeder Hitzewelle werden Klimageräte auch in Österreich immer beliebter. Um einen sachgemäßen Betrieb dieser Geräte sicherzustellen, die dem Wohnraum Luft entziehen oder sogar giftiges Kohlenstoffmonoxid aus dem Kamin ansaugen können, „müssen Klima- oder auch Dunstabzugsgeräte von Fachhandwerkern fachkundig installiert sein“, sagt Michael Haselauer, Vizepräsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach …

[weiterlesen]

E-Speicher: Nur eine Option von vielen

Wie kann Strom aus Wasser, Sonne und Wind für eine spätere Nutzung zwischengespeichert werden? Diese zentrale Frage beschäftigt immer mehr auch die Gesetzgebung. Den für die Zwischenspeicherung verwendeten Technologien kommt damit eine Schlüsselrolle für die Energiewende zu. Das Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hat nun mit dem Austrian Institute of Technology Center for Innovation …

[weiterlesen]

113 Meter verfahrbare Glasfassade

Am zweitgrößten Flughafen Dänemarks, Billund, wird der neue Hangar eines großen dänischen Textilunternehmens, in einem außergewöhnlichen Look entstehen. Die hochmoderne Konstruktion, von 113 Meter Breite und 15 Meter Höhe ist gleichzeitig Hangartor und Fassade. Durch die komplette Vollverglasung setzt dieser Bau einen branchenweit neuartigen architektonischen Reiz. „Dieser Auftrag ist für uns etwas ganz Besonderes, denn eine …

[weiterlesen]

Boom bei Green Building Zertifikaten

Leed, breeam, DGNB: Weil nachhaltigen Immobilien im Zuge der Klimadebatte eine wachsende Bedeutung beigemessen werden, beobachten Experten ein zunehmendes Angebot an Nachhaltigkeitszertifikaten. Dennoch stellen sich Projektentwickler und Bauträger weiterhin die Frage, weshalb kosten- und ressourcenaufwändig zertifizieren, wenn in Deutschland obligatorisch mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) nach einem anspruchsvollen Standard gebaut wird. …

[weiterlesen]

Einblicke in Kermi Fertigung

Mit seiner patentierten x2-Technologie hat Kermi bereits vor Jahren Maßstäbe gesetzt: Das Prinzip der seriellen Durchströmung, das in allen mehrlagigen therm-x2 Flachheizkörpern zum Einsatz kommt, sorgt für eine 25 Prozent kürzere Aufheizzeit des Heizkörpers, für bis zu elf Prozent Energieeinsparung und für einen 100 Prozent höheren Anteil an behaglicher Strahlungswärme. Auf dieser Basis wurde ein breites Vollsortiment mit einer am …

[weiterlesen]

Viega lebt BIM

Der Systemanbieter Viega ist gekommen um zu bleiben. „Seit Jahrzehnten sind wir in Österreich aktiv – und dynamisch gewachsen. Inzwischen ist Österreich für uns nach Deutschland der erfolgreichste Markt Europas“, erklärte Walter Viegener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Viega Holding GmbH & Co. KG, im Rahmen des Spatenstichs für die neue Niederlassung. Mit dem Neubau des Firmensitzes inklusive interaktivem …

[weiterlesen]

Echtzeit-Video-Maskierung

Axis Communications launcht das Axis Live Privacy Shield, eine edge-basierte Analysesoftware für Netzwerk-Kameras, mit der Personen in Videostreams mit bis zu voller Bildrate in Echtzeit maskiert werden können. Dabei werden aktuelle Datenschutzvorschriften sowie –bestimmungen berücksichtigt. Das Live Privacy Shield eignet sich für die Anwendung in verschiedenen Einsatzgebieten wie Firmengebäuden, öffentlichen Plätzen, Logistikbetrieben …

[weiterlesen]

Warme Ausläufer

Im vergangen Jahr wurden in neuerrichteten Eigenheimen um nahezu fünf Prozent weniger Heizkörper installiert als im Jahr davor. Mittlerweile werden deutlich mehr Eigenheime mit Flächenheizungen ausgestattet als mit konventionellen Heizsystemen. Gestützt wurde der Markt daher nur noch vom Geschoßwohnbau, in dem klassische Heizsysteme (mit Heizkörper) nach wie vor der Standard sind. Das ist die jüngste Erkenntnis von Branchenradar. Nachdem …

[weiterlesen]

Vienna Airport baut mächtig

Der Flughafen Wien beging kürzlich den Spatenstich für die Terminalmodernisierung. Bis 2023 werden Terminal 2 und Pier Ost modernisiert sowie ein 70.000 m² großes Zusatzgebäude, die „T3-Süderweiterung“, errichtet. Rund 500 Millionen Euro werden dafür investiert. Erbaut in den 60er-Jahren zählt der Terminal 2 zu den ältesten Gebäuden am Flughafen-Standort. Zwischen den Terminals 1 und 3 gelegen soll er nun künftig eine …

[weiterlesen]

Glatter Lichtbeton

Der Firma Lucem beschäftigt sich seit nunmehr 12 Jahren mit dem Produkt Lichtbeton. Die Lichtbeton-Platten sind wie Natursteinplatten zu verarbeiten und in vielen architektonischen Anwendungen einsetzbar. Von Fassadenverkleidungen mit Licht- und Farbinszenierungen über dekorative Innenraumgestaltungen an Wänden und Böden bis hin zu individuellen architektonischen Elementen. Nun hat das Unternehmen sein Produkt weiterentwickelt – die …

[weiterlesen]

Gepushtes Cityquartier

Individuelles Wohnen mit hohem Komfort im Zentrum von Wiener Neustadt – das versprechen die insgesamt 291 Wohneinheiten im «Cityquartier». Das Haustechnik-Team von Mochart GmbH aus Köflach begann dort im Oktober 2017 mit den Installationsarbeiten, die nun abgeschlossen wurden. Zum Einsatz kamen bei diesem Großprojekt jede Menge Technik aus dem Haus Geberit: „Im Cityquartier kommen viele Geberit Produkte zur Anwendung: u.a. die …

[weiterlesen]

Caliqua verkauft – Management übernimmt

„Die Verträge sind unterzeichnet, nach 85 Jahren ist die österreichische Niederlassung der Caliqua nun erstmals in österreichischer Hand“, sagt Gunther Hipfinger. Er übernimmt gemeinsam mit dem Leiter der Servicesparte Anton Mischitz die Caliqua in einem Management Buy-out vom französischen Konzern Bouygues Energies & Services InTec. Dieser hatte die Caliqua erst vor rund einem Jahr in einem 850 Millionen Franken-Paket gemeinsam …

[weiterlesen]

Mück ist pleite

Das seit 1965 tätige Installationsunternehmen Mück Sanitär-Heizungs- und Lüftungsanlagenbau GmbH ist insolvent. „Das Abgleiten in die nunmehrige Insolvenz wird vor allem darauf zurückgeführt, dass eine Reduktion des bis zu zwanzig Dienstnehmer starken Personalstandes nicht rechtzeitig erfolgen konnte“, weiß der AKV dazu. Derzeitz sind19 Gläubiger bekannt, wie hoch die Passiva sind, muss erst erhoben werden. Weil das Unternehmen mit …

[weiterlesen]

Schiefer & PV

In 400 Millionen Jahre alte Steine aus den Tiefen der Natur lassen sich leistungsstarke Photovoltaikelemente flächenbündig integrieren. Rund 30 Paneele, die passgenau zwischen modernen rechteckigen Schiefersteinen in einem Schienensystem fixiert werden, können bereits ein Einfamilienhaus mit Sonnenstrom versorgen. Das Rathscheck Schieferdach-System ermöglicht durch seine einfache Montagetechnik eine rasche Installation. …

[weiterlesen]

Neue Köpfe bei Wärmepumpe Austria

Der Vorstand des Verbands Wärmepumpe Austria hat seit 2. Juli 2019 drei neue Mitglieder: Josef Köttl ist Gründer und Geschäftsführer der Firma KNV Energietechnik und ist seit über 35 Jahren in der WP-Branche. KNV plant Wärmepumpensysteme für Passivhäuser, Niedrigenergiehäuser, für Mehrfamilienhäuser sowie für Büro- und Geschäftsgebäude. Hans-Jörg Hoheisel ist Geschäftsführer bei iDM Energiesysteme. Seit der …

[weiterlesen]

Elk zum 60er

In Österreich wurden 2018 laut Fertighausverband rund 4.800 Häuser als Fertighaus gebaut. Das entspricht so wie in der Vergangenheit auch ca. 30 Prozent aller gebauten Häuser. Muntere Baumeister und quirlige Zimmerer werden also nicht wirklich vom Markt verdrängt. Trotzdem, Elk ist hierzulande seit Jahrzehnten Marktführer, am europäischen Markt zählt das Unternehmen zu den Top 10. Auf 16.000 m² produzieren Facharbeiter ca. 900 …

[weiterlesen]

Porr baut Skysawa

Die an der Warschauer Börse notierte Polski Holding Nieruchomości (PHN) hat mit der PORR einen Vertrag über den Bau des 155 Meter hohen SKYSAWA Hochbaus unterzeichnet. Der aus zwei Gebäuden bestehende Büro- und Geschäftskomplex wird an der Świętokrzyska 36 in Warschau errichtet. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 75,6 Millionen Euro. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen. „Der Skysawa …

[weiterlesen]

Mr. Super-Sauber

Kürzlich wurde der 15. Innovations- und Entrepreneur-Award in Robotik und Automation (IERA) vergeben. Die Trophäe ging an den „UVD Robot“ von Blue Ocean Robotics. Der kollaborative Roboter fährt autonom durch Krankenhäuser und sendet dabei konzentriertes UV-C-Licht aus, um Bakterien und andere schädliche Mikroorganismen zu beseitigen. Dadurch erreichen die Kliniken eine Desinfektionsrate von 99,99 % und reduzieren damit das …

[weiterlesen]

Otis mit Top-Service Award

Die Auszeichnung basiert auf einer wissenschaftlich entwickelten Befragung von Kunden und dem eigenen Management, um hier die Aussen- mit der Innensicht zu kombinieren und die Erwartungshaltung mit der tatsächlich gelieferten Servicequalität abgleichen zu können. „Diese Auszeichnung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind und unsere Strategie passt, um den nachhaltigen Unternehmenserfolg sicher zu stellen“, sagt Christoph Sengstschmid, …

[weiterlesen]

Scanning „to go“

Geosystems, Teil von Hexagon, kündigt mit dem ultra-kompakten Leica BLK2GO Imaging Laserscanner die neueste Erweiterung seiner BLK-Serie an. Der BLK2GO ist der weltweit erste mobile Scanner seiner Art. Das kabellose Handheld-Gerät wurde entwickelt, um komplexe Räume mit beispielloser Effizienz und Geschwindigkeit zu scannen. Möglich wird das mithilfe von integrierten LiDAR-, Slam- (Simultanlokalisierung und -kartierung) und …

[weiterlesen]

Die Elektrik im Griff

Ein, zwei, manchmal auch drei Montage-Autos mit dem Schriftzug I. & H. Mahkovec sind abends auf dem Parkplatz des Merkur-Marktes in Graz-Gösting normal. Monteure in Arbeitskluft versorgen sich mit Lebensmitteln. Die Filiale des Unternehmens mit Büro und 40 Schlafplätzen in der Mitarbeiter-Unterkunft ist keine 200 Meter Luftlinie vom Supermarkt entfernt am Reinbacherweg. Seit 2014 gibt es den Grazer Standort, von dem aus nicht nur die …

[weiterlesen]

190 Millionen für die Grazer Forschung

„Die BIG investiert bis zur geplanten Fertigstellung im Herbst 2022 rund 190 Millionen Euro in den Neubau von Modul 2. Damit sind nach Fertigstellung beider Module alle vorklinischen Bereiche – mit Ausnahme des Lehrstuhls für makroskopische und klinische Anatomie – und die Administration der Med Uni Graz an einem Standort zu einem der modernsten Universitätscampusstandorte Europas vereint“, sagt BIG Geschäftsführer Hans-Peter …

[weiterlesen]

Evva ist 100

Unter dem Motto „Start-up seit 1919“ feierte Evva die mittlerweile 100-jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Vormittags wurde im Beisein des Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig, des Wiener Stadtrats Peter Hanke und Vertretern des Bezirks Wien Meidling die multimediale Ausstellung „Permanent Progress“ zum vielfältigen Thema Sicherheit bei Evva am Wienerberg eröffnet. Im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung am Abend des 14. …

[weiterlesen]

Wienerberger ist Top-Arbeitgeber

Das Wirtschaftsmagazin trend, das Arbeitergeber-Bewertungsportal kununu und das Statistik-Portal Statista ermittelte zum dritten Mal die besten Arbeitergeber Österreichs. Im Bereich der Herstellung und Verarbeitung von Werk- und Baustoffen darf sich dieses Jahr Wienerberger Österreich über die Prämierung zum Top-Arbeitgeber freuen. „Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung, die unsere Bemühungen mit und um unsere Mitarbeiterinnen und…

[weiterlesen]

Mai macht Bauen teuer

Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Berechnungen von Statistik Austria für Mai 2019 109,0 Indexpunkte. Verglichen mit dem Vorjahresmonat entspricht das einem Anstieg von 1,4%, gegenüber dem Vormonat April 2019 stieg der Index um 1,0%. Auch in den weiteren Bausparten wurden im Vorjahresvergleich für Mai 2019 steigende Baukosten verzeichnet. Im Detail erreichte der Index für den Straßenbau 109,7 …

[weiterlesen]

Wohnen ist männlich

Vor zwei Jahren gründete die Arge Eigenheim, ein Zusammenschluss von rund 100 Wohnbauunternehmen, das „Forum Aufsichtsrat Österreich“. Dahinter steckt ein Lehrgang, der sich der Aus- und Weiterbildung von Aufsichtsräten der Wohnbaubranche widmet, um diese entsprechend der neuen Gebarungsrichtlinienverordnung (GRVO) für ihre Aufgaben zu rüsten. Grundlagen des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetztes und der Wohnbauförderung, Rechte und …

[weiterlesen]

Große Hargassner Party

Das große Fest startete am Freitag den 7. Juni. An diesem Tag wurde mit den 800 Installateuren, Gebietshändlern, Ehrengästen, den Partnern vom ÖSV, Baufirmen und Lieferanten auf die neue Hargassner Energy World und das 35 jährige Firmenbestehen angestoßen. Höhepunkt an diesem Abend war die Verleihung des Wirtschaftspreises des Landes OÖ für das Lebenswerk von Anton Hargassner – minutenlange Standing Ovations rührten den …

[weiterlesen]

Hoval erweitert Wärmepumpen-Segment

Ab 1. Juli sind zusätzliche Leistungsklassen der modulierenden UltraSource® Wärmepumpe von Hoval am Markt erhältlich. Das Unternehmen reagiert damit ein Jahr nach der Markteinführung auf die steigende Nachfrage von Kunden und Partner-Installateuren. In der Ausführung als Luftwärmepumpe war die UltraSource® bisher mit 11 kW und als Erdwärmepumpe mit 13 kW erhältlich – die neuen Leistungsklassen mit 8 kW und 17 kW ergänzen das …

[weiterlesen]

Abgangs-Jubilar

„Es ist so weit, nach exakt 45 Jahren, gehe ich heute in den Ruhestand“. Mit diesen Worten verabschiedete sich Wolfgang Baumgartner, Geschäftsführer von Condair am 31. Mai von Kunden, Geschäftspartnern und anderen Weggefährten. Gestartet hat er seine Karriere 1974 bei Caliqua, er hat am Neubau des AKH in Wien ebenso mitgewirkt, wie am AKW Zwentendorf. 1980 startet Baumgartner in die Plascon Vertretung in Österreich, also zur Eichler …

[weiterlesen]