Quester wird digital besser

Quester setzt in der Kundenansprache auf weitere digitale Tools. Schon seit dem Frühjahr gibt es die neue Quester App, mit der Treuepunkte gesammelt werden können. „Die App zeigt die Anzahl der Sammelpunkte, Produkte und ihre Verfügbarkeit“, erklärt Ursula …

[weiterlesen]

Großes Fitting-Fest

Das Kundenevent Uponor Plus im Weingut Scheiblhofer war nicht nur aus kulinarischer Sicht ein absolutes Highlight. Rund 250 VIP-Gäste waren der Einladung des Gebäudetechnik-Spezialisten gefolgt, um Ende Mai im exklusiven Ambiente der Hall of Legends die Uponor Highlights und Neuheiten 2019 zu feiern. Begleitet von edlen Weinen, hochkarätigem Entertainment und einem Dinner der Extraklasse von Sternekoch Ysnait Bauer stand der Abend ganz im …

[weiterlesen]

Expertenforum: "Wir bauen historisch"

Es diskutierten Oskar Böck, Verlaufsleiter bei der Engie Gebäudetechnik GmbH, Karl Weidlinger, Geschäftsführer der Baufirma Swietelsky und Alexander Nussbaumer, Geschäftsführer und Eigentümer der Zima Holding AG mit Sitz in Dornbirn. Was passiert wenn der Vertreter eines Baukonzerns, eines Bauträgers und eines Anlagenbauers über die eine Frage diskutieren? Gleich vorweg, mit „billig Bauen“, war eigentlich kostengünstiges Bauen …

[weiterlesen]

Elektromobile Experten

Am Abend des sehr sonnigen 13. September fand im 21. Stock des Twin Tower das erste Building Times-Expertenforum statt. Drei Vortragende widmeten sich der Kombination aus Photovoltaik und E-Mobility. Lukas Lafenthaler von Coversio Austria etwa zeigte auf, wie schwierig es ist im richtigen Moment auf die knappen Fördertöpfe zuzugreifen. Sein Ratschlag: Rechtzeitig planen und punktgenau einreichen. Alfred Pichsenmeister, Verkaufsleiter beim …

[weiterlesen]

Neustart

Wenn etwas zu Ende geht, beginnt immer auch etwas Neues. Wenn die traditionelle Planung der Komplexität moderner Bauwerke nicht mehr gerecht wird, entstehen neue Werkzeuge und Modelle. Genauso verschwindet ineffiziente Technik, wenn höhere Energiestandards gefordert sind. Und wenn sich die Lebens- und Arbeitsmodelle verändern, werden andere Formen des Wohnens und Arbeitens entstehen. Was bleibt, ist der Mensch und seine ureigensten …

[weiterlesen]

Strom zum Strom

Digitalisierung, Fachkräftemangel, die Reduktion von Schnittstellen und da und dort auch die von der neuen Regierung in Aussicht gestellte Klima- und Energiestrategie. Das waren die großen Themen, die nahezu alle der mehr als 800 auf der Energiesparmesse vertretenen Aussteller beschäftigen. Während bei den politischen Vorhaben wenig Konkretes am Tisch liegt, sind die Digitalität, das gewerkeübergreifende Denken und fehlende Arbeitskräfte …

[weiterlesen]