Supermarktkette stellt Wasserstoff her

Noch im ersten Quartal 2022 geht MPreis unter die Wasserstoffproduzenten und zwar mit einer eigenen Anlage in Völs bei Innsbruck. Die Elektrolyseanlage soll zunächst im Rahmen des EU-Projekts „Demo4Grid“ zur Erbringung von Regelenergie-Dienstleistungen im österreichischen Stromnetz zum Einsatz kommen. Den erzeugten Wasserstoff plant MPreis für die CO2-neutralen Beheizung der Backöfen der eigenen Bäckerei Therese Mölk einzusetzen und …

[weiterlesen]

Alle Neune

Wenn man „Projektmanagement“ als Bündelung von Gewerken verstehen will, dann kann die südsteirische Kamper Handwerk + Bau GmbH in Tillmitsch mit neun Gewerken dienen. Und kann damit, wie Geschäftsführer Martin Kamper gegenüber Building Times erklärt, „alles aus einer Hand anbieten“. Denn zum Projektmanagement kommen Maurer, Trockenbauer, Maler/Tapezierer, Fliesenleger, Bodenleger, Metallbauer und Tischler sowie die TGA, die in …

[weiterlesen]

Erneuerbarer Strom: Es fehlt der Zuschuss

„Schon vor Monaten hätten die ersten Projekte mit Investitionszuschüssen unterstützt und auf den Weg gebracht werden können. So war es auch im EAG vorgesehen. Doch bis heute gibt es noch keine Verordnung, die das ermöglicht“, so Martina Prechtl-Grundnig, Geschäftsführerin des EEÖ. Laut des Dachverbandes, herrscht noch Abstimmungsbedarf mit dem BMLRT (Landwirtschaftsministerium), das der Verordnung zustimmen muss. Einer der …

[weiterlesen]

2021: Baukosten liegen deutlich über dem Vorjahr

Die Kosten fürs Bauen erhöhen sich weiter: Der Index (Basis 2020) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Berechnungen von der Statistik Austria für das Jahr 2021 im Durchschnitt 110,4 Punkte und erhöhte sich damit um 10,4% zum Vorjahr. Im Jahr 2020 hatte die durchschnittliche Kostensteigerung noch 0,8% betragen. Der Monat Dezember hielt bei 113,5 Indexpunkten, was einem Anstieg von 12,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. …

[weiterlesen]

Hagel als Umsatzbringer

Das Jahr 2021 war in der Sparte Tondach eines der besten Jahre überhaupt“, sagt Guido Hörer, Vertriebsleiter Dach der Erlus AG. Sie gehört zu den führenden Herstellern von Dachkeramik und Schornsteinsystemen in Deutschland. Das Unternehmen setzt in Summe rund 140 Millionen Euro um und beschäftigt rund 570 Mitarbeiter. Hierzulande ist Erlus nicht flächendeckend vertreten, dennoch freut sich Hörer über hohe zweistellige Wachstumsraten, …

[weiterlesen]
Derganz

Baustart für MAHÜ 10-18

Bis Herbst 2024 sollen in der Wiener Mariahilfer Straße 10 -18 ein – laut Presseinfo – „nachhaltig ausgerichtetes, modernes Traditions-Warenhaus und ein Lifestyle-Hotel “ – beides Hand in Hand gehend mit hochwertigen Gastronomieangeboten und einer einzigartigen, für alle Menschen zugänglichen, nahezu 1.000 m² großen öffentliche Grünfläche auf dem Dach entstehen. In den vergangenen Wochen wurden bereits rund 300 …

[weiterlesen]

Light + Building auf Oktober verschoben

Intensive Gespräche mit Kunden und Kooperationspartnern hatten bereits im Dezember dazu geführt, Alternativen zum ursprünglichen Termin im März zu prüfen. Jetzt steht das neue Datum fest: Die Light + Building Autumn Edition findet vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt am Main statt. „Wir haben die Bedenken unserer Partner sehr ernst genommen und natürlich auch die unternehmerischen Chancen und Risiken abgewogen. Wie im Dezember bereits …

[weiterlesen]

Gratis-Webinar zur 3G-Kontrolle am Arbeitsplatz

Die 3G-Kontrolle am Arbeitsplatz und deren Umsetzung stellt viele Betriebe vor Herausforderungen. Immerhin sind Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Nachweise zu prüfen und die Kontrolle zu dokumentieren. Mit Nevaris DMS gibt es laut der Bausoftwarefirma Nevaris nun eine einfache digitale Lösung für das Zutrittsmanagement. Stefan Nußbaum stellt am Montag, 31. Jänner, von 11 bis 12 Uhr, die digitale Lösung vor. Weitere Infos hier. …

[weiterlesen]

Innovation: Textilfassade als Luftfilter

Der Immobilienentwickler ECE wollte es wissen: Unter wissenschaftlicher Begleitung der RWTH Aachen University hat die ECE an ihrem Unternehmenscampus in Hamburg an einem Bürohaus die weltweit erste Textilfassade getestet, die gesundheitsschädliche Stickoxide aus der Luft filtert. Nach Ende der fast zweijährigen Testphase liegen jetzt erste Ergebnisse vor: Mit dem textilen Luftfilter konnte die Schadstoffbelastung um ein Drittel reduziert …

[weiterlesen]

Helfer für das SHK Handwerk

Neue Lösung, wenn einmal ein Kollege fehlt: Das auf Installateurwerkzeug fokussierte Unternehmen BA-Bachler hat eine Zangenhalterung entwickelt, die als mobile Hilfe einsetzbar ist und sozusagen als dritte Hand fungiert. Als Basismodell wird der MoTrack (der Begriff steht für engl.: „mobile Spur“) als Halterung eingesetzt um Einhand-Rohrzangen (beispielsweise die „Ridgid RapidGrip 14“) einzuspannen bzw. zu fixieren. So lassen sich …

[weiterlesen]

Neue Lixil-Kommunikatorin

Daniela Stawinoga-Carrington ist seit 1. Jänner 2022 Leader Communications & Corporate Responsibility für Lixil in der EMENA-Region übernommen hat. In ihrer Rolle ist sie für die interne und externe Kommunikation von Lixil sowie der dazugehörigen Marke Grohe in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika verantwortlich. Sie tritt die Nachfolge von Thorsten Sperlich an, der eine neue Rolle als Leader Global Environmental Communications für …

[weiterlesen]

Wiener Wasserstoff-Kraftwerks-Großversuch

Wasserstoff ist ein möglicher Energieträger in einer CO2-neutralen Energiezukunft. Wien Energie, RheinEnergie, Siemens Energy und Verbund forschen deshalb an einer neuen Einsatzmöglichkeit: In einem gemeinsamen Betriebsversuch in einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage von Wien Energie, dem Kraftwerk Donaustadt, soll Wasserstoff unter Realbedingungen zum Einsatz kommen. Der Energieträger wird dabei dem normalerweise eingesetzten Energieträger …

[weiterlesen]

Weltumspannende Schattenspender

Corona-bedingt öffnete die erste Weltausstellung in einem arabischen Land ihre Pforten mit einjähriger Verspätung am 01. Oktober 2021. Mehr als 190 Nationen präsentieren sich auf der Expo 2020 unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ mit spektakulären Bauten den über 25 Millionen Besuchern, die die Expo-Verantwortlichen bis Ende März 2022 erwarten. Untereinander verbunden sind die Länderpavillons durch filigrane …

[weiterlesen]

Chiller wachsen chillig

Die dynamische Baukonjunktur im Industrie- und Lagerhallenbau schiebt auch im laufenden Jahr den Markt für Kaltwassersätze (Chiller) erkennbar an. Laut aktuellem Branchenradar Kaltwassersätze in Österreich erhöhen sich die Herstellererlöse voraussichtlich um rund fünf Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 28,2 Millionen Euro. Zuwächse gibt es sowohl im Neubau als auch im Nachrüstungs- und Ersatzgeschäft. Für die entscheidenden …

[weiterlesen]

Lidl macht´s mit Holz, PV & Speicher

Nach nur sechs Monaten Bauzeit eröffnet in Albstadt-Ebingen am 9. Dezember die erste Filiale in Holzbauweise von Lidl in Deutschland. Mit der Filiale in Holzbauweise hat Lidl einen Filialtypen entwickelt, der sich durch seine umweltfreundliche Bauweise und besondere Energieeffizienz auszeichnet. Dabei wird der gesamte Lebenszyklus der Immobilie betrachtet – vom Bau bis zur späteren Demontage. Das durchdachte Baukonzept zielt darauf ab, …

[weiterlesen]

Geothermie im Großformat

Die Energiegewinnung für Wärme und Kälte wird beim Leopold Quartier zur Gänze direkt am Baufeld realisiert. Über ein Netz von rund 250 geothermischen Erdsonden, die jeweils 150 Meter in die Erde führen, wird den Mietern und Wohnungseigentümern jährlich Heiz- und Kühlenergie in der Größenordnung von 4.800 MWh bereitgestellt. „Neben unserer Strategie, alle Gebäude in Holzbauweise zu errichten, ist dies ein maßgeblicher Schritt, nicht…

[weiterlesen]

EnBW kauft Viertel von Smatrics

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG übernimmt über ihre Tochtergesellschaft EnBW mobility+ AG & Co.KG 25,1 Prozent der Anteile an der Verbund-Tochter Smatrics. Die Softwarelösungen und Dienstleistungen von Smatrics ermöglichen es umfassende E-Mobilitätslösungen zu nutzen oder anzubieten. Über die Details der Transaktion wurde Vertraulichkeit vereinbart. Der Vollzug steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen …

[weiterlesen]

Architektur für Tiroler MCI entschieden

Der zweite Versuch für den Neubau des Innsbrucker MCI Campus ist auf Schiene. Nachdem die Erstplanung nach kräftigen Kostenüberschreitungen vom Land Tirol gestoppt wurde, soll es nun geordnet weitergehen. Mit Tiroler Kraft, denn  im Februar wurde die Arge Porr/Ortner in Form eines „Wettbewerblichen Dialogs“ als Totalunternehmer mit der Umsetzung des 135-Millionen Euro Projektes beauftragt. Im April 2021 folgte dann ein europaweit …

[weiterlesen]

Weitere SFL-Fassaden-Insolvenz

Das seit 1988 bestehende Unternehmen wird vom geschäftsführenden Alleingesellschafter Johann Höllwart vertreten. Der Unternehmensgegenstand ist die Herstellung von Metall- und Glasfassaden. Die SFL Engineering ist eine Art Folgefirma der früher insolventen SFL technologies GmbH. 2017 wurden erhebliche operative Teilbereiche in die Engineering GmbH transferiert. Im Unternehmen werden aktuell 96 Dienstnehmer beschäftigt, so der AKV. …

[weiterlesen]

Etherma mit neuem Exportmanager

Trotz der Herausforderungen des letzten Jahres konnte die Etherma Gruppe mit Sitz in Henndorf bei Salzburg, im letzten Geschäftsjahr zweistellig wachsen. Mitgrund dafür ist der Fokus auf die stetige internationale Expansion. Etherma ist in über 10 Ländern aktiv tätig und gehört mehrheitlich der Viessmann-Gruppe. Jetzt wurde ein weiterer Schritt zur internationalen Expansion getätigt. “Trotz der außergewöhnlichen Herausforderungen des …

[weiterlesen]

TGS erweitert um Energiesysteme

Die 2005 von Peter Schelling in Altach gegründete TGS Technischer Gebäude Service GmbH ist auf die Wartung und Betreuung bestehender Haustechnikanlagen spezialisiert. 72 MitarbeiterInnen kümmern sich um rund 21.000 Geräte in 3.600 Gebäuden in Vorarlberg, Tirol, der Ostschweiz und Süddeutschland. Mit dem neuen Geschäftsbereich erweitert TGS seine Leistungen um die Planung, Errichtung und Modernisierung von Energiesystemen. Dazu zählen …

[weiterlesen]

Klimaanlagen-Wachstum gebremst

Der Markt für Klimasplitgeräte konsolidiert sich im Jahr 2021 auf hohem Niveau. Laut aktuellem Branchenradar Klimasplitgeräte in Österreich wächst der Umsatz von Herstellern und Generalimporteuren voraussichtlich nur noch moderat um etwa zwei Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 57,8 Millionen Euro. Bestandsgeschäft rückläufig Der sich markant abflachende Aufschwung sei im Wesentlichen auf den mittlerweile beachtlichen …

[weiterlesen]

Vernetzen und Forschen

Vor zweieinhalb Jahren haben sich sechs mittelständige Baufirmen aus sechs Bundesländern in einer GesmbH zur Smart Construction Austria (SCA) zusammengeschlossen. Zweck der Übung: Im neuen Verbund wollte man jene Instrumentarien schaffen, über welche die großen Bau-Konzerne längst verfügen. Mit an Bord sind Tomaselli Gabriel Bau GmbH (Vorarlberg), Riederbau (Tirol), Wilhelm Sedlak (Wien), Hillebrand (Salzburg), Handler (NÖ) und …

[weiterlesen]

Fehlende Gesamtstrategie

Es waren schon bemerkenswerte Erklärungen, die da bei der jüngsten Energietechnik-Tagung des Österreichischen Verbandes für Elektrotechnik (OVE) in Linz bezüglich der Energiewende abgegeben wurden. Das Ziel der Bundesregierung bis 2030, zumindest bilanziell, auf 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen umzustellen, werde sich nicht ausgehen, stellte Verbandspräsident Kari Kapsch gleich einleitend fest. Da sei die Politik „noch…

[weiterlesen]

Strom-Großhandelspreise galoppieren

Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigt im Jänner 2022 gegenüber dem Vormonat um 10,7 %. Im Vergleich zum Jänner 2021 liegt der ÖSPI um 104,6 % höher. Bezogen auf das Basisjahr (2006 = 100) erreicht der von der Österreichischen Energieagentur errechnete Index im Jänner 2022 einen Stand von 164,62 Punkten. Der Grundlastpreis (173,11 Indexpunkte) steigt gegenüber dem Vormonat um 10,5 %. Im Jahresvergleich steigt er um 105,7 %. …

[weiterlesen]

Kälte- und Klimaverein warnt vor F-Gas-Revision

Der ÖKKV ist besorgt über den derzeit in Ausarbeitung befindlichen Revision der F-Gas-Regulierung. „Wir sehen in der Überarbeitung der F-Gase-Verordnung in der geplanten Form die Gefahr, durch den entstehenden Druck von Fristenverkürzungen, bestehende effiziente Lösungen aufrechtzuerhalten und Lösungen zu begünstigen, die die Fachfirmen in Bezug auf Personal, technischem Wissen, organisatorischen Fähigkeiten und wirtschaftlichen …

[weiterlesen]

Baumaterialien anhaltend teuer

Auch wenn allgemein immer wieder prognostiziert wird, dass sich die Teuerung am Bau absehbar einbremsen wird, was manche Rohstoffe beziehungsweise Materialien betrifft, hat es zumindest im November im Jahresvergleich nochmals eine ordentliche Welle nach oben gegeben – aber zumindest im Monatsvergleich zeigt sich bereits eine gewisse Entspannung. Fast schon dramatisch ist die Preisentwicklung immer noch bei Eisen und Stahl: plus 73 Prozent …

[weiterlesen]

Beton: Algorithmen mischen mit

Beton stellt seit jeher einen der wichtigsten Baustoffe für Industrie, Wohnbau und öffentliche Infrastruktur dar. Was bei der Ansicht eines Gebäudes allerdings die wenigsten bedenken, ist die genaue Zusammensetzung des Stoffs, ohne den unsere Häuser nicht stehen würden. Die Fotec untersucht in einem Forschungsprojekt tausende verschiedene Rezepturen und entwickelt Systeme, um die Qualitätssicherung effektiver und sicherer zu gestalten. …

[weiterlesen]

Der Fernwärme-Kaiser

Ein Mann hat viel zu tun. „Ich bin gerade zur Papierfabrik in Nettingsdorf unterwegs, wo wir ab Oktober bereits die ersten Fernwärmeleitungen verlegen“, berichtet Jakob Edler. Er ist Chef der Bioenergie-Familiengruppe, dem größten privaten Fernwärme-Versorger Österreichs. In einer ersten Ausbaustufe sollen bereits ab Herbst 2022 rund 5.000 Haushalte angeschlossen werden. „Wir werden Nettingsdorf, Ansfelden und Haid versorgen, sowohl …

[weiterlesen]

Wissen Sie was?

Da steht man dann früh am Morgen im Keller eines großen Gebäudes und staunt. Warum macht das Rohr eine Schleife? Hat sich da ein kunstsinniger Monteur ein Denkmal gesetzt? Das wäre jedenfalls lustig. Aber kaum dreht man sich im Raum um, sieht man erneut einen Looping aus Metall. Und die insgesamt vier technisch versierten Begleiter aus dem Fach haben auch keine Idee. Dann ist die Zeit für den Publikumsjoker. Wissen Sie warum das Rohr eine …

[weiterlesen]

Kompendium der Lüftungs- und Klimatechnik neu

„Luft ist ein Lebensmittel. Deshalb kommt es bei der Lüftungsfunktion einer Raumlufttechnischen Anlage eben nicht nur darauf an, dass Luft in ausreichender Menge und guter Qualität zur Verfügung gestellt wird, sondern auch die Verteilung des Lebensmittels Luft im Gebäude ist von größter Bedeutung“, so die zentrale Ansage des Buches. Das Kompendium ist ein Lehrbuch, das den Leser während seines Berufslebens begleiten soll. Es speist…

[weiterlesen]

Mauer am Ende des Tunnels

Das heute von Umweltministerin Eleonore Gewessler verkündete Aus für den Lobautunnel freut Umweltschützer, die Sozialistische Jugend und den kleinen Wiener Regierungspartner Neos.“Jetzt herrscht Klarheit. Wir Neos begrüßen die Entscheidung und fordern alle Beteiligten auf, jetzt rasch zu handeln, statt nachhaltige Lösungen durch Rechtsstreitigkeiten über Jahre zu verzögern“, zeigte sich Klubobfrau Bettina Emmerling erfreut. …

[weiterlesen]

Seestadt-Energieforscher tauchen in 2. Halbzeit ein

Als richtig großes Wiener Forschungskonglomerat, bestehend aus Siemens Österreich, Wien Energie, Wiener Netze, Wirtschaftsagentur Wien und Wien 3420 beschäftigt sich die Aspern Smart City Research (ASCR) seit 2013 mit Energielösungen für die Zukunft. In der aktuellen Projektphase „ASCR 2023“ widmet sich ein Team aus rund 100 ForscherInnen insgesamt 17 Use Cases. Konkretes Ziel ist dabei, die Energieerzeugung, deren Verteilung, …

[weiterlesen]

Automatische Kristallglas-Fassade

Die beiden Gebäude des neuen Campus der Ingenieurfirma FC in Karlsruhe wurden mit Glasfassaden ausgestattet, die nach Angaben der planenden planQuadrat Architektur&Consulting „den Komfort des Menschen bei gleichzeitiger Optimierung der Energie-Effizienz erhöht“. Das interessante architektonische Element der Campusgebäude sei eine im Glasaufbau integrierte Technologie, die normalerweise in Smartphones von Apple verbaut werde. In der …

[weiterlesen]

Warten auf 23339

Wie man bei der Zementherstellung den CO2-Fußabdruck reduzieren kann, der weltweit nicht weniger als acht Prozent aller Kohlendioxid-Emissionen ausmacht, und damit in weiterer Folge auch bei der Betonerzeugung, ist bestens bekannt, dennoch scheitert der Einsatz von CO2-reduziertem Beton in der österreichischen Baupraxis häufig auch an einer administrativen Hürde. Diese heißt Ö-Norm 23339, wird seit zwei Jahren verhandelt, immer wieder …

[weiterlesen]

Holzbeton: Lieferbar und preisstabil

Fast jedes Bauunternehmen in Österreich ortet derzeit einen Rohstoffmangel, besonders bei den Baumaterialien Ziegel und Holz. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Wiener Meinungsforschungsinstituts TQS Research & Consulting im Auftrag des Arbeitskreises Holzbeton im Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) hervor. So spüren 93 Prozent der Befragten die Folgen des Rohstoffmangels bei einigen bzw. den meisten aktuellen …

[weiterlesen]

Porr mit starkem dritten Quartal

Die Porr erzielte in den ersten neun Monaten 2021 eine Produktionsleistung von 4.135 Mio. Euro, ein Zuwachs von 9,4%. Sowohl in Österreich als auch in Polen konnte die Leistung deutlich ausgeweitet werden. Österreich und Deutschland blieben mit einem Anteil von knapp 70% die wichtigsten Heimmärkte der Porr. Mit einem Auftragsbestand von 7.778 Mio. Euro wurde erneut das Fundament der Porr bestätigt. Der Zuwachs von 14,3 % spiegelt die …

[weiterlesen]

2-Stock-Nachverdichtung

Der Genossenschaftsbau in der Josef-Ressel-Straße in Salzburg-Taxham stammt aus dem Jahr 1966 und ist dementsprechend in die Jahre gekommen. Was nun aber ansteht, nennt die Genossenschaft „salzburg“ ein „Musterbeispiel in Sachen Nachverdichtung“ und umfasst die thermische Sanierung, die Ausstattung mit Liften, die Vergrößerung der bestehenden Balkone, den Bau einer Tiefgarage mit 27 Abstellplätzen, die Schaffung von …

[weiterlesen]

Solar-Dauermesse ist eröffnet

Im eben eröffneten Kompetenzzentrum geht es nach Auskunft der Verantwortlichen „um die umweltverträgliche Zukunft der globalen Energie-Versorgung in einer digitalisierten Welt“. In der Erneuerbare Energie-Erlebniswelt finden sich innovative Energielösungen „zum Angreifen“ (wie bspw. Photovoltaik Lösungen als Überdachung, Indach, in Kombination mit Dachbegrünung und in der Fassade, thermische Energiespeicher für Wärme- und …

[weiterlesen]

"Haustechnik breiter betrachten“

Im Februar 2022 feiert der internationale Rexel-Konzern hierzulande das 25. Jubiläum. Der Grundstein für den Markteintritt und die Marktführerschaft wurde vor 24 Jahren mit der Übernahme des Elektrogroßhandels Schäcke gelegt. 1997 kaufte Rexel das Seriengeschäft von ABB, das heute unter der Marke Regro Industrie- und FM-Kunden bedient. Diese Sparte trägt ungefähr ein Viertel zum Gesamtumsatz von rund 400 Millionen Euro (2020) bei. …

[weiterlesen]

Sanitär-Großhändler GC konsolidiert Linz

Es geschieht, was manche schon früher erwartet hatten und das jetzt einmal regional: Die beiden Sanitär-Handelshäuser Odörfer Linz und Steiner Traun werden mit Jahresbeginn 2022 zur GC Haustechnik GmbH mit Sitz am Löwenzahnweg. Der Steiner-Standort Traun wird aufgelassen. Geleitet wird GC-Linz künftig von Peter Öller, der zum persönlich haftenden Gesellschafter wird. Als Niederlassungsleiter fungiert Harald Koppler. Der Grund für diese …

[weiterlesen]

Graz: fasch&fuchs planen Mega-Uni-Projekt

Das Architekturbüro fasch&fuchs.architekten hat den Wettbewerb für das Graz Center of Physics für sich entschieden. Bei diesem Bau handelt es sich um eines der größten Universitätsbauprojekte Österreichs. Es wird die Physik-Institute von Universität Graz und TU Graz an einem gemeinsamen Standort vereinen und entsteht bis 2030 am Campus der Uni Graz anstelle der heutigen Vorklinik. Im Wettbewerb waren eine inspirierende und einladende …

[weiterlesen]

Richtungsoffene Lüftungsgeräte

Seit der Markteinführung der Helios AIR1 Deckengeräte von Helios Ventilatoren erfreut sich die Serie großer Beliebtheit. Für noch mehr Flexibilität bei der Installation werden sie ab sofort in einer Links- und Rechts-Ausführung angeboten. Die Differenzierung in „links“ und „rechts“ definiert hierbei die Anschlussposition des Außenluftstutzens – alle anderen technischen Features der beiden Geräteversionen sind identisch. Die AIR1…

[weiterlesen]

„Wir investieren kräftig“

Die Zentrale von Herz, dem einzigen namhaften Gebäudetechnik-Hersteller Österreichs, in der Wiener Richard-Strauss-Straße ist ziemlich unscheinbar. Und sie platzt aus allen Nähten, weshalb das Unternehmen demnächst einen vierstöckigen Zubau mit einer Fläche von rund 2.400 m² erhält. Die Pläne dafür sind fast fertig und sobald die letzten Details geklärt sind, wird der Spaten für das 4-Millionen-Investment gestochen. Fast fertig ist…

[weiterlesen]

Engie und Leube wollen mächtig einheizen

Rund 3.000 Haushalte sowie Industrie-, Gewerbe- und Hotelbetriebe in Grödig, Hallein-Rif und Anif könnten bald mit Abwärme aus der Zementproduktion der Firma Leube mit Sitz in St. Leonhard bei Grödig versorgt werden. Gemeinsam mit dem Energiedienstleister Engie Energie, einem Unternehmen der Equans in Österreich, wird derzeit eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die das geplante Projekt bewerten soll. Erhoben wird die Möglichkeit, die …

[weiterlesen]

Pharmariese belebt die Seestadt

Das Life Sciences-Unternehmen Takeda investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in einen technisch und ökologisch optimierten Neubau für die biopharmazeutische Forschung und Entwicklung in der Wiener Seestadt. Das ist die größte Investition in Forschung und Entwicklung seitens des Unternehmens in Österreich, das seit knapp 70 Jahren am Standort tätig ist. Takeda ist mit 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte …

[weiterlesen]

Ex-Geberitler Wabnegger verstärkt Hüppe

Geberit, ein Ausflug in die Finanzwelt und jetzt Duschen. Der frühere Geberit-Österreich-Geschäftsführer Stephan Wabnegger verstärkt die Chefetage der deutschen Hüppe-Gruppe. Der Manager ist als Wirtschaftsingenieur im Maschinenbau mit langjähriger Erfahrung in der Sanitärbranche – national, wie international – bestens vernetzt. In seiner neuen Funktion soll Wabnegger sowohl die internationalen Geschäftseinheiten und Märkte der…

[weiterlesen]

w&p Zement investiert in neue Bergbautechnik

Im Sinne eines verantwortungsbewussten Umgangs mit natürlichen Ressourcen hat w&p Zement in eine moderne Rohsteinaufbereitungsanlage am Standort Peggau investiert. Diese ermöglicht es, künftig einen größeren Anteil des abgebauten Rohguts aufzubereiten und anschließend zu hochwertigen Kalksteinprodukten weiterzuverarbeiten. „Mit der neuen Rohsteinaufbereitungsanlage haben wir ein wesentliches Zukunftsprojekt für einen …

[weiterlesen]

Drees & Sommer erweitert Geschäftsführung

Gerald Herndlhofer ergänzt bei Dreso das Team rund um Philipp Gansch und Georg Stadlhofer. Herndlhofer hat Bauingenieurswesen studiert und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung als Projektmanager in der Immobilien- und Energiebranche mit. Bei Drees & Sommer konzentriert er sich neben dem Bereich Projektmanagement insbesondere auf den Ausbau der Generalplanung. „Mit Gerald Herndlhofer haben wir einen ausgewiesenen Experten für die …

[weiterlesen]

Itron bringt Smart City 

Das US-Unternehmen Itron verbindet die Erfahrung im Versorgungsbereich und der Straßenbeleuchtung zu einer umfassenden Lösung, die Städten und Kommunen einen Start zur Smart City ermöglicht.  Basis der Lösung sind die Straßenlaternen: Sie sind im gesamten Stadtgebiet verteilt und haben einen Stromanschluss. Damit lassen sich nicht nur die Lichtpunkte aus der Ferne steuern und managen, sondern auch verschiedene Sensoren. Die Daten aller …

[weiterlesen]

Enorm hohe Wohnbautätigkeit

Der Wohnungsbestand ist mit Ende 2020 auf geschätzte rund 4,9 Mio. angewachsen. 2020 war das zweitstärkste Wohnbaujahr überhaupt, wie eine vorläufige Berechnung von Statistik Austria belegt. Nicht enthalten sind darin die in Wien durch An-, Auf-, Umbautätigkeit an bestehenden Gebäuden errichteten Wohnungen.Die Bautätigkeit war vom mehrgeschoßigen Wohnbau dominiert, der 2020 etwas mehr als 56% aller Fertigstellungen ausmachte. Mit Ein- …

[weiterlesen]

Modulbauer planen Gigafactory

Bezahlbarer Wohnraum in Europa ist rar. Die japanische Daiwa House Group und das zu ihr gehörende Modulbauunternehmer Jan Snel wollen das rasch ändern. Daher werden die beiden Firmen ab sofort unter dem Namen Daiwa House Modular Europe bauen. Das neue europäische Unternehmen spezialisiert sich auf den modularen und industrialisierten Wohnungsbau – vom Studentenwohnheim über Hotels bis hin zu Reihenhäusern. Während in den Niederlanden die …

[weiterlesen]

Schöck ist wieder Architects‘ Darling

Für Architekten und Planer zählen Schöck Produkte seit Jahren zu den „Lieblingen der Baubranche“. Auch 2021 darf sich der Bauproduktehersteller wieder über drei Auszeichnungen freuen: Gold für das tragende Wärmedämmelement Schöck Isokorb in der Kategorie „Balkone/Loggien/Terrassen“, Silber für das Trittschallschutzsystem Tronsole in der Kategorie „Schallschutz“ und nochmals Silber für Sconnex, die neue Produktfamilie für …

[weiterlesen]

Proptech baut smarte Holzhäuser

Mit Techwoodhomes geht ein neues Proptech-Unternehmen an den Start, das Smart Home, Architektur, Nachhaltigkeit und Assisted Living vereinen möchte. Um Interessenten seine fünf Haustypen zu präsentieren, bebaut das Unternehmen ein Gelände in Gaaden bei Mödling nahe Wien. Dieses soll Besuchern ab Mai 2022 offenstehen. Zielgruppe sind Einfamilienhausbauer sowie Bauträger. Zur Expansion will Techwoodhomes in einem späteren Schritt eine …

[weiterlesen]

Techem fährt auf E-Ladung ab

Die Anzahl der Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen steigt exponentiell und dies stellt unter anderem auch die Immobilienbranche vor neue Herausforderungen. Flächendeckende und zuverlässige Ladeinfrastruktur wird zunehmend von Bewohnern benötigt. Der Energiedienstleister Techem hat sein Portfolio erweitert und bietet nach Deutschland und Norwegen ab sofort auch in Österreich innovative Komplettlösungen für Bestand und Neubau in …

[weiterlesen]

Fassadenfirma GIG trotzt dem Brexit

Trotz Pandemie und Brexit kann GIG Fassaden aus Attnang-Puchheim Positives vermelden: Mit einer Betriebsleistung von über 50 Millionen Euro und einem Auftragseingang von knapp 40 Millionen konnte der Erfolgskurs des Vorjahres fortgesetzt und das hohe Niveau trotz der schwierigen Rahmenbedingungen gehalten werden. Und auch die Aussichten für die Zukunft sind vielversprechend: Die Auftragsbücher sind bereits bis ins Jahr 2023 gut gefüllt. Einer…

[weiterlesen]

Wer saniert, profitiert

In Österreich warten an die 1,9 Millionen Wohneinheiten und ca. 60.000 öffentliche Gebäude darauf, endlich klimafit gemacht zu werden. Daher entfallen immer noch gut 10 Prozent des gesamten CO2-Ausstoßes auf den Bereich Wohnen. Derzeit liegt jedoch die Sanierungsrate bei 1,5 Prozent statt, wie von Experten seit Jahrzehnten gefordert, bei 3 Prozent. Steuerreform bringt Preisschub Durch die CO2-Bepreisung wird sich ab dem Jahr 2025 die …

[weiterlesen]

baumschlager eberle an der Börse

Die Architekturfabrik baumschlager eberle ist als :be AG an der Börse. Die 13 Architekturbüros mit etwas mehr als 270 MitarbeiterInnen und Standorten in Lustenau, wo auch der Sitz der Holding ist, sind weltweit vertreten. Offices sind in Vaduz, Wien, St. Gallen, Zürich, Hongkong, Berlin, Hanoi, Paris, Hamburg, Krakau und Athen firmieren unter dem Dach der :be Holding AG, deren Aktien neuerdings im Direct Market der Wiener Börse gehandelt …

[weiterlesen]
sponsored content

Zusammenbringen, was zusammengehört.

Belimo Energy Valve™ und Thermischer Energiezähler Mit den neuen, zertifizierten thermischen Energiezählern und dem neuen Belimo Energy Valve™ wird ein transparentes Energiemanagement ermöglicht. Die beiden Welten «Energieregelung» und «Energieabrechnung» werden nun vereint. Neben einer transparenten Überwachung und Regelung des Heiz- oder Kühlsystems ist somit auch eine direkte IoT-basierte Kostenabrechnung mit nur einem Gerät …

[weiterlesen]
sponsored content

VALETTA für urbane Lösungen

Die Stadt Linz und das gesamte Gebiet rund um die oberösterreichische Hauptstadt blickt in die Zukunft. Dazu gehört vor allem auch, stadtnahen hochqualitativen mehrgeschoßigen Wohnraum zu schaffen, der mit der gewachsenen, kleinteiligen Einfamilienhausstruktur in einen harmonischen Dialog tritt. Im Fokus steht dabei ganz klar eine gute Anbindung und Infrastruktur, um insbesondere für Familien attraktiv zu sein. Die Gemeinnützige …

[weiterlesen]

Evva eröffnet neues Werk in Tschechien

Mit dem neuen Werk in Tišnov treibt Evva seine Expansionspläne weiter voran und setzt dabei die eingeschlagene Power Plant-Strategie um. Durch die damit verbundenen Investitionen kommt das Unternehmen dem Ziel der Exzellenzentwicklung entscheidend näher. Die drei dafür definierten Produktionsstätten sind der gegen Jahresende fertig gestellte Neubau am Wienerberg, die modernisierte Produktion im deutschen Krefeld und eben der Green-Field …

[weiterlesen]

VST Building Technologies AG: Im Krisenmodus

Die Bauwirtschaft boomt und viele Firmen wissen nicht, wie sie ihre Aufträge zeitgerecht erledigen. Der Corona-Schock des Frühjahrs 2020 ist bei den meisten Unternehmen so gut wie verdaut. Nicht so bei der VST Building Technologies AG mit Sitz in Leopoldsdorf. Dort sorge das schlechte wirtschaftliche Umfeld als Folge der Covid-19-Pandemie auch bei VST und ihren Konzerngesellschaften für „deutlich nachteilige Auswirkungen“, wie der …

[weiterlesen]

"+ sonderpreis metallbau" für Innsbrucker Spitzbau

Der Kärntner Metallbaubetrieb Sauritschnig wurde am 6.10.2021 für die beste Metallbauleistung im Rahmen des Aluminium-Architektur-Preises 2020 der Gemeinschaftsmarke Alu-Fenster ausgezeichnet. Marko Buxbaumer, Geschäftsführer der Sauritschnig Alu-Stahl-Glas GmbH nahm die – eigens für diese Auszeichnung geschaffene – Aluminiumskulptur in Empfang. Gemeinsam mit dem siegreichen Metallbaubetrieb wurden das Architekten-Team der LAAC zt-gmbh, …

[weiterlesen]

Am Bau geht weiter die Post ab

Der rasante Aufschwung, der bereits die Hochkonjunkturzahlen von 2019 überholte, hat aber jetzt den gesamten Industriebereich erfaßt. Absehbar, dass in weiterer Folge wie üblich der Dienstleistungssektor folgen wird. Die Umsätze im Produzierenden Bereich liegen deutlich über Vorkrisenniveau (+21,4%); Für September 2021 zeigen die Konjunktur-Frühschätzungen zu Industrie und Bau laut Statistik Austria im Vergleich zum Vorjahresmonat einen …

[weiterlesen]

Elektriker Dämmstoff-Dübel

An Orten, an denen dicke Schichten aus Dämmmaterial vorhanden sind – beispielsweise in Tiefgaragen – müssen Beleuchtungen, Schalterdosen, Schellen und elektrische Leitungen angebracht werden. Dann steht der Handwerker vor Ort immer wieder vor dem selben Problem – zuerst einmal muss er an einer dicken Schicht aus Dämmmaterial vorbei kommen, damit die Halterungen stabil und belastbar im Beton fixiert werden können. Der neue …

[weiterlesen]

45 Millionen Kartellstrafe für Strabag

Wie erwartet, hat das österreichische Kartellgericht heute, Donnerstag, ein Bußgeld in Höhe von 45,37 Millionen Euro gegen zwei Strabag-Konzerngesellschaften verhängt. Damit bestätigte es die von der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) beantragte Höhe. Im Juli 2021 hatte der Baukonzern bekannt gegeben, dass die Konzerngesellschaften Strabag AG und F. Lang u. K. Menhofer Baugesellschaft m.b.H. & Co. KG im gegen sie anhängigen …

[weiterlesen]

Energiegemeinschaft pusht PV-Eigennutzung

Seit Herbst 2017 ist die südsteirische Gemeinde Heimschuh Schauplatz von außergewöhnlichen Test-Projekten, die den Energiemarkt wesentlich verändern könnten. Nach der Erprobung eines „zentralen Gemeinschaftsspeichers“ für Photovoltaik-Strom von Privathaushalten von 2017 bis 2019, wurde in den vergangenen zwei Jahren noch ein Schritt weiter gemacht. Insel-Handel & Blockchain-Grid Im Rahmen des Forschungsprojekts „Blockchain Grid“…

[weiterlesen]