Brennwertkessel senkt Energieverbrauch

In Brunn am Gebirge, nahe Wien, betreut die Kimba GmbH einen Bürokomplex aus insgesamt sechs Gebäuden. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung, Errichtung und Vermietung von Büros und Nutzflächen. Facility-Manager Ferhat Harnuboglu zeichnet für die Instandhaltung des Areals verantwortlich und entschied sich bei der jüngsten Heizungssanierung eines Bürogebäudes für eine Lösung von Hoval. Die Wahl fiel auf den …

[weiterlesen]

Compleo lädt durch

Bisher setzte das Greentech Unternehmen aus Dortmund in Europa vor allem auf Vertriebskooperationen. Bereits Anfang des Jahres expandierte Compleo als Teil einer Kooperation mit KSW Elektro- und Industrieanlagenbau (KSW) nach Österreich. Nun folgt die Compleo Niederlassung im Großraum Wien als nächster konsequenter Schritt für den Ausbau des Vertriebs auf dem stetig wachsenden österreichischen Markt. Relevante Standorte für die …

[weiterlesen]

Lafarge warnt: Zement wird knapp

„Wir wollen den Wirtschaftsmotor nicht zum Stottern bringen“, betont Berthold Kren, CEO der Lafarge Zementwerke. Er weist einmal mehr auf die prekäre Rohstoffsituation hin.„Als verlässlicher Partner sehe man die Verantwortung frühestmöglich auf mögliche Lieferengpässe hinzuweisen. „Wir sind durch das Pandemiejahr 2020 mit einem blauen Auge gekommen und wollen den Wirtschaftsmotor nicht zum Stottern bringen, aber der Markt …

[weiterlesen]

Pipelife expandiert in Schweden

Wienerberger strebt an zum Vollanbieter von Systemlösungen im Energie- und Wassermanagementbereich zu werden. Um mehr vom Markt zu holen, wird die Pipelife-Produktionsstätte für Kunststoffrohre im schwedischen Ljung zum größten Werk in den nordischen Ländern ausgebaut, erklärt Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG. Durch den Ausbau wird die Produktionsstätte doppelt so groß und mit dreifacher Produktionskapazität 2023…

[weiterlesen]

Caverion verbessert Erträge

Die Caverion Group hat das 1. Quartal 2021 hinter sich. Nicht jubelnd, aber zufrieden. Der Umsatz betrug 515,3 Millionen Euro, ein Rückgang um 4,9 Prozent bzw. 6,0 Prozent in lokalen Währungen. Der Auftragsbestand sank im ersten Quartal um 8,0 Prozent auf 1.626,7 Millionen Euro.  In der Unit Service stieg der Auftragsbestand weiter an. In der Unit Projects wirkten sich der Abschwung und das selektivere Vorgehen bei Projektausschreibungen …

[weiterlesen]

VIZ kooperiert mit HTL´s

Der VIZ Verband der Installations-Zulieferindustrie pfelgt schon seit Jahren den Wissenstransfer zum Nachwuchs. Nun wird dieser Weg konsequent ausgebaut. Im ersten Schritt wurden Kooperationsvereinbarungen mit den HTL´s Jenbach und Pinkafeld geschlossen. „Damit unterstützen wir einen bedarfsgerechten Wissenstransfer, nicht nur auf der Ebene der Professoren und Lehrer, sondern erweitern diesen Wissenstransfer auch Richtung Schüler und …

[weiterlesen]

Schuller ist Chef bei Rudolf Metallbau

Etwa vier Jahre war Michael Schuller bis Ende 2020 Geschäftsführer bei Hueck Aluminium. Trotz guter Zahlen trennten sich die Wege aufgrund verschiedener Auffassungen. Seit März ist Schuller in der Geschäftsleitung der Rudolf Metallbau GmbH & Co KG in Leobendorf (NÖ). …

[weiterlesen]

Lasselsberger: Neuer Rako-Vertriebschef

Vor seiner Tätigkeit bei Lasselsberger war Oliver K. Semsch in der Haustechnikbranche auf Handels- u. Herstellerseite beschäftigt und verfügt über mehr als 30 Jahre Führungs- und Vertriebserfahrung in der Baubranche. Zuletzt als Geschäftsführer der Seppelfricke Armaturen GmbH. Künftig wird Semsch gemeinsam mit seinem europäischen Team die langfristigen Partnerschaften nachhaltig und wachstumsorientiert weiterentwickeln. Im …

[weiterlesen]

Bauteilaktivierung mit Photovoltaik

Wohin mit Überschussstrom? Diese Frage stellt sich immer öfter weil Photovoltaikanlagen nicht immer gleich viel Strom produzieren. Die Firma my-PV geht hier bei seinem Betriebsgebäude einen neuen Weg. „Aufgrund seiner hohen Massedichte ist Beton ein hervorragender Wärmespeicher“, erklärt Geschäftsführer Gerhard Rimpler, warum my-PV mit dem überschüssigen Solarstrom die Betonmasse im Gebäudefundament aktiviert. Das massive Bauteil …

[weiterlesen]

IF Design Award für Artweger

Die Zahl der Bewerber war groß: Die Juroren hatten unter fast 10.000 Einreichungen aus 52 Ländern das begehrte Gütesiegel zu vergeben. Mit der Artweger Dynamic konnte Artweger in der Disziplin „Produkt“ und der Kategorie „Badezimmer“ die 98-köpfige, unabhängige, internationale Expertenjury für sich gewinnen. Überzeugt hat die Duschenserie mit ihrem außergewöhnlichen Designkonzept: Sie vereint organische und geometrische Elemente …

[weiterlesen]

Johnson Controls: Einmal Alles

Seit dem 1. März bietet die Johnson Controls Integrated Solutions GmbH ihren österreichischen Kunden integrierte Produkte, Lösungen und Serviceleistungen aus einer Hand an. Wie schon der Name “Integrated Solutions“ verdeutlicht, bündelt die neue GmbH die Marken Tyco®, Metasys®, York®, Sabroe®, Zettler®, Ansul® und Sensormatic® enger und verstärkt so Synergien, die es erlauben, Kunden noch besser zu bedienen. So reicht das …

[weiterlesen]

Nestle-Gründe Linz: 3 Türme, 60.000 m2 BGF

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé verabschiedete sich vor drei Jahren aus der Produktion am Standort Linz. Das in der Folge ungenutzte Areal wurde von einem Investorenquartett erworben, in dem die Familien Fries und Scherb mehrheitlich beteiligt sind. Nun wurden die Pläne für das rund 17.000 Quadratmeter großen Areal präsentiert. „Trinity“ – Drei Türme Prägend f werden drei Türme mit Höhen von 80, 90 bzw. 100 Metern sein. …

[weiterlesen]

Hella legt 4 Prozent zu

Sonnenschutz hat zwei Triebkräfte: Die Temperaturen steigen und die Pandemie schafft private Geldreserven. Der Umsatz beim heimischen Sonnenschutz-Marktführer Hella von 179 auf 186 Millionen Euro gestiegen. Zuwächse gab es in allen Märkten. Auch in Italien habe das Geschäft nach Einbrüchen im Frühjahr 2020 in der zweiten Jahreshälfte stark angezogen, so der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Kraler. Für 2021 erwartet die Gruppe …

[weiterlesen]

"Planung um 30 Prozent billiger“

Er ist Vorreiter und Profiteur. Und trotzdem lässt der Baumeister in Sachen BIM nicht locker. Um künftig die Dimensionen Zeit, Kosten und Facility Management in den Griff zu kriegen, leistet er sich zwei Mitarbeiter, die sich reintigern. INTERVIEW: Anton Rieder Building Times: Herr Rieder, Sie gelten als einer der Pioniere der BIM-Einführung in der gewerblichen Bauwirtschaft. Wann haben Sie mit Building Information Modeling begonnen? Anton …

[weiterlesen]

Strategie der Überwindung

Wahrscheinlich ist es deshalb geraten, das Kapitel „Die Linzer Brückenkopfgebäude im Kontext der NS-Planung“ der Architekturpublizistin Gabriele Kaiser gleich zum Einstieg zu lesen, um vielleicht das Denken hinter den Demonstrationsbauten der Macht zu verstehen. Ja, auch Kathedralen gehören dazu und die Bauten des Faschismus in Italien, die auch heute noch auf die eine oder andere Weise zu berühren vermögen. Auch um sich der Antwort …

[weiterlesen]

Virtueller Anlagenführer

Das Streben nach Effizienz ist immer und überall. Nicht seit ewig, aber doch seit einigen Jahren verstärkt. Weltweit suchen Planer, Techniker und Ingenieure Konzepte und Lösungen, um den Betrieb von Gebäuden möglichst ressourcenschonend zu gestalten. Zu tun gibt es viel, denn viele Bauten der Vergangenheit sind alles andere als effizient. Es gibt da und dort große Bürohäuser, in denen die Heizung und Kühlung zugleich in Betrieb sind. Es …

[weiterlesen]

Nachhaltigkeit: Velux übertrifft sich selbst

Das Jahr 2020 markiert damit einen Meilenstein für die Gruppe auf dem Weg zur Erreichung der Ziele der Energie- und Klimastrategie 2020. Im Vorjahr verbesserte Velux die Energieeffizienz in allen Produktionsstandorten, Lagern und der Zentrale in Europa durch ein zertifiziertes Energiemanagement nach ISO 50001. Außerdem wurde die Umstellung von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energiequellen weiter vorangetrieben, indem mehr Biomasse aus …

[weiterlesen]

Fachkräftemangel - der Brennpunkt schlechthin

Der Fachkräftemangel, die starke Vertriebskonkurrenz von Baumärkten und dem Online-Handel sowie der Preiskampf sind die größten Herausforderungen der Installateure am Markt. Das ist das Ergebnis einer vom Marktforschungsinstitut market im Auftrag des Sanitär- und Heizungsgroßhändlers Holter durchgeführten telefonischen Kundenbefragung. Insgesamt kamen im Herbst 2020 über 300 Installateurpartner aus ganz Österreich zu Wort. Laut der …

[weiterlesen]

Solarer (Umsatz-)Eintrag

Ein Rekord ist gebrochen. 98 Millionen Euro Umsatz hat das Salzburger Beschattungs-Unternehmen Schlotterer Sonnenschutz GmbH im Vorjahr erzielt. Das waren um 16 Prozent mehr als im Jahr davor und damit ein neuer Höchstumsatz. „In Euro ausgedrückt, hatten wir noch nie ein solches Wachstum“, sagt Schlotterer-Geschäftsführer Peter Gubisch im Gespräch mit Building Times. Auch heuer werden sonnige Zeiten erwartet: „Wir sind optimistisch, es…

[weiterlesen]

Heiße Kiste

Bosch Thermotechnik | Helmut Weinwurm Trotz des schwierigen Arbeitsumfelds war …

[weiterlesen]

Fröling statt Herz

Nach rund 17 Jahren als Geschäftsführer bei Herz Energietechnik im Burgenland hat Morteza Fesharaki nun beim Mitbewerber Fröling in Grieskirchen (OÖ) angedockt. Er fungiert dort seit Anfang April als Produkt Entwickler bei der Fröling Heizkessel- und Behälterbau Ges.m.b.H.. Fesharaki gilt als Urgestein der Biomassebranche, zuletzt wurde ihm von gut informierten Kreise eine gewisse Zuneigung zu Wärmepumpen nachgesagt. …

[weiterlesen]

Minus bei Hinterlüftung

Die sinkenden Bauinvestitionen, insbesondere im Nicht-Wohnbau, und coronabedingte Bauverzögerungen ebendort waren im Jahr 2020 am Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden besonders zu spüren. Laut aktuellem Branchenradar „Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich“ schrumpften die Herstellerumsätze mit Bekleidungsmaterial für vorgehängte hinterlüftete Fassaden um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 48,7 …

[weiterlesen]

Knauf streckt sich neu nach der Decke

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Iphofen und nimmt für sich in Anspruch der weltweit führende Anbieter ganzheitlicher Deckenlösungen zu sein. Knauf Ceiling Solutions entwickelt und produziert Deckenlösungen in 13 Produktionsstätten in acht verschiedenen Ländern in Europa und Asien. Als Multimaterial-Anbieter offeriert Knauf Ceiling Solutions Planern und Architekten, Fachunternehmern und Fachhandel weltweit nun eine der breitesten …

[weiterlesen]

Grünes Gas: Gut und teuer

Österreichs Gaskunden wollen Grünes Gas. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des unabhängigen Meinungsforschungsinstituts marketmind. Befragt wurden Privathaushalte, die mit Gas heizen und auch solche, die andere Heizenergieformen nutzen. Das Ergebnis: 71 Prozent aller befragten Verbraucher beurteilen Grünes Gas als „sehr positiv“ oder „positiv“. Damit rangiert die mit Grünem Gas betriebene Gasheizung in der Beliebtheit der Österreicher…

[weiterlesen]

Österreichischer Metallbautag

Aufgrund der gegebenen Situation mit der Coronavirus-Pandemie und der weiterhin nicht abschätzbaren Entwicklung wird der Österreichische Metallbautag vorsorglich und im Hinblick auf die Sicherheit von Beitragende, Besucher, Aussteller und Mitarbeiter verlegt. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 22. April 2022 im Symposion Sporthotel Wagrain statt. Alle aufrechten Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit. …

[weiterlesen]

Zum Elefanten fusioniert

Jüngster Erfolg der Wiener Franz und Sue ZT GmbH ist der Sieg in dem von der BIG ausgeschriebenen EU-weiten, zweistufigen Verhandlungsverfahren für die Transformation des ehemaligen Orthopädischen Krankenhauses in Gersthof (Wien) in einen modernen Schulbetrieb. „Wir haben uns natürlich gefragt, ob es überhaupt möglich ist, dort einen Schulstandort hineinzubringen“, erläutert Architektin Corinna Toell, die das virtuelle Building …

[weiterlesen]

Haas macht Umsatzsprung

Mit einem Umsatz von 228 Millionen Euro hat die Haas Gruppe den Vorjahreswert um fast 20 Prozent übertroffen. Österreichweit ist der Umsatz im Hausbau um circa 20% gestiegen. Und das trotz Pandemiebedingungen. Der Betrieb war während dieser Zeit zu jedem Zeitpunkt voll funktionsfähig und konnte die Betriebsleistung sogar deutlich steigern. „Dank des umsichtigen Handelns und der Flexibilität der gesamten Belegschaft konnten Arbeitsweisen …

[weiterlesen]

Bauherrenpreis 2021

Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs verleiht seit 1967 regelmäßig den „Bauherrenpreis“. Dieser Preis honoriert Persönlichkeiten oder Personenkreise, die sich als BauherrIn oder AuftraggeberIn und MentorIn für die Baukultur in besonderer Weise verdient gemacht haben. Eingereicht werden können in Österreich ausgeführte Bauten, Freiraumgestaltungen oder städtebauliche Lösungen der letzten 3 …

[weiterlesen]

Uponor mit neuer Vorwärts-Marke

Uponor vollzieht einen Marken-Relaunch: Auf den ersten Blick erkennbar ist der neue Markenauftritt am neuen, frischen Design – und am Schriftzug „Moving Forward“: Er stützt künftig das Erscheinungsbild von Uponor. „Für uns ist Moving Forward aber viel mehr als ein Unternehmensslogan: Es ist das Versprechen an unsere Kunden, dass wir sie mit unseren Gebäudelösungen und Serviceleistungen nach vorne bringen“, sagt Karsten Hoppe, …

[weiterlesen]

Neue Building Times Ausgabe ist online

Außerdem im Magazin: Die innovativsten Lösungen am Heizungsmarkt für den großvolumigen Wohnbau und der Tiroler Bauunternehmer Anton Rieder im BIM-Interview. Außerdem wirft Building Times einen Blick auf das Heiz-Kühl-Sytem des TrIIIple und des Austro Towers. Diese Themen und noch zahlreiche mehr, finden Sie im neuen Building Times Magazin. Zum E-Paper geht es hier. …

[weiterlesen]
sponsored content

Pichler: LG 100 – das dezentrale Multitalent

Das dezentrale Einzelraumgerät LG 100 bietet den Mehrwert der kontrollierten Wohnraumlüftung mit optimalem Preisverhältnis für kleine und mittlere Wohneinheiten. Das Kompaktlüftungsgerät vereint die Funktionen Feuchteschutz, Komfortlüftung und Wärmerückgewinnung mit optimaler Frischluftzufuhr. Es ist sowohl im Neubau als auch in der Sanierung flexibel einsetzbar. Passt für alle Einbaulagen: Die vielfältigen Ausführungen des LG 100 …

[weiterlesen]

Viessmann 2020: Neuer Umsatzrekord

Die Viessmann Group hat das abgelaufene Geschäftsjahr trotz Pandemie erfolgreich gemeistert. Nach einem globalen Markteinbruch zu Beginn der Krise konnte das Familienunternehmen zusammen mit seinen Partnern aus dem Handwerk seinen Wachstumskurs fortsetzen. Der Gesamtumsatz 2020 stieg um 6 Prozent auf insgesamt 2,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,65 Milliarden Euro) und erreichte einen neuen Rekordwert. “Dank eines unnachahmlichen Zusammenhalts …

[weiterlesen]
sponsored content

Digital ins Jahr 2021: Kontrolle ist besser als Vertrauen

Funktionsumfang Webmodul Anzeige von allgemeinen Informationen der EDER-Druckhaltung Umfangreiche visuelle Darstellung von Betriebswerten der EDER-Steuerung, sowohl von der Druckhaltung selbst, als auch von zusätzlich aktivierten Modulen wie z.B. Nachspeisung oder Entgasung. Auflistung aktuell vorhandener Stör- und Warnmeldungen der EDER-Steuerung Übermittlung aufgetretener Stör- und Warnmeldungen an konfigurierte E-Mail Empfänger. Auf …

[weiterlesen]

Deutschland heizt fossil

Im Vorjahr wurden in Deutschland 208 Prozent mehr Pellets-Heizkessel verkauft als im Jahr davor. Bei den Hackschnitzl-Heizungen gab es ein Plus von 98 % und die Biomasse-Kombikessel legten um 127 % zu.  In Summe legten die Holzverbrennmaschinen um 138 Prozent zu. Das sind überaus fette Zuwächse und dennoch bescheiden, wenn man sich die Stückzahlen ansieht. Verkauft und installiert wurden im Nachbarland 35.000 Pelletskessel, 6.000 …

[weiterlesen]

Villeroy lässt Ideal Standard sein

Nach gut einem Jahr der Evaluierung ist der Kauf von Ideal Standard durch Villeroy & Boch nun endgültig abgeblasen. Die Villeroy & Boch AG bestätigt, dass es nunmehr keine Gespräche mehr mit Ideal Standard über eine mögliche Akquisition stattfinden. Der Kauf hätte den Umsatz des Familienunternehmens nahezu verdoppelt.Villeroy & Boch verfolgt weiterhin das Ziel, nachhaltig profitables Wachstumfür den Konzern auch über …

[weiterlesen]

Neuer Langzeit Heizungsrechner

Der Rechner vergleicht, angepasst an die individuelle Wohnsituation, die bestehende mit verschiedenen neuen Heizungen objektiv und über die gesamte Betriebsdauer hinweg. Neben den Kosten wird auch der CO2-Ausstoß unterschiedlicher Heizungssysteme ermittelt. „Unser Quick-Check zeigt auf einen Blick für meinen Haushalt, welche Kosten und wieviel CO2-Emissionen mit welcher Heizung anfallen“, so Andreas Rotter, Obmann des Zukunftsforum SHL und…

[weiterlesen]
sponsored content

EDER goes ISH digital 2021: Besuchen Sie uns!

Zum Beispiel eines unserer Premiumprodukte für den kältetechnischen Bereich: MULTICONTROL COOL MCC Die stark steigende Anzahl von Klima- und kältetechnischen Anlagen hat uns von EDER veranlasst, ein Produkt zu entwickeln, das speziell auf die Anforderungen dieser Systeme ausgerichtet ist. Vorrangig müssen bei diesen Anlagen folgende physikalischen Aspekte berücksichtigt werden: Temperaturunterschiede innerhalb des Systems …

[weiterlesen]

Fördergeld pusht SHK-Branche

Pandemiebedingt musste der VIZ Trendkongress im November 2020 abgesagt werden. Da das Interesse und die Nachfrage nach den Daten und den Erläuterungen durch Arno Kloep -Querschiesser sehr groß waren, hat der VIZ Anfang März zu einem virtuellen Trendkongress über MS Teams geladen. Einmal mehr zeigte sich auch in den neuen Zahlen, dass die Corona-Krise im SHK Handwerk kaum wahrgenommen wird. Im Gegenteil: mit einem prognostizierten Wachstum von…

[weiterlesen]

Vorzeigefabrik von Ericsson

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum; kurz WEF) zeichnet die 5G Smart Factory von Ericsson in Lewisville, Texas, als Vorreiter der vierten industriellen Revolution (4IR) aus. Das WEF hat den Produktionsstandort mit dem prestigeträchtigen „Global Lighthouse*“-Prädikat prämiert und würdigt damit den Einsatz innovativer Technologie. Im Vergleich zu einem ähnlichen Standort ohne die Automatisierung und 4IR-Verbesserungen …

[weiterlesen]

Polyfin AG: Neuer Leiter Vertrieb & Marketing

In seiner neuen Funktion wird er den deutschen Markt der Polyfin AG verantworten. Als Mitglied der Geschäftsleitung berichtet er an Karl Landl, Vorsitzender des Vorstands der Polyfin AG. “Markus Kircher ist auch auf Managementebene ein ausgewiesener Flachdach-Spezialist und seit zwei Jahrzehnten in leitenden Funktionen in der Bedachungsbranche erfolgreich tätig. Wir freuen uns, dass wir ihn gewinnen konnten. Er ist die ideale Besetzung, um …

[weiterlesen]

Baukosten steigen weiter

Das Bauen verteuert sich weiter: Im Februar 2021 lag der Baukostenindex (Basis 2020) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau laut Berechnungen von Statistik Austria bei 103,9 Indexpunkten. Verglichen mit Februar 2020 entspricht das einem Anstieg von 4,4%. Gegenüber dem Vormonat Jänner 2021 stieg der Index um 1,1% an. Die Tiefbausparten verzeichneten ebenfalls allesamt Kostenanstiege. So erreichte der Index für den Straßenbau 102,3 Punkte und…

[weiterlesen]

Fachverband Gas Wärme fordert Push für Grüngas

Das von der Regierung vorgelegte Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) beinhaltet vor allem die notwendigen Investitionen in Ökostrom. „Dass das Thema Gas im Gesetz weitgehend fehlt, ist enttäuschend“, sagt Peter Weinelt, Obmann des Fachverbands Gas Wärme und stellvertretender Generaldirektor der Wiener Stadtwerke GmbH. „Mit diesen Inhalten bleibt das Gesetz klar hinter den Zielen des Regierungsprogramms zurück. Das heute angekündigte …

[weiterlesen]

Erneuerbare-Ausbau-Gesetz ist fertig

Geht es nach Umweltministerin Leonore Gewessler geht der 17. März 2021 in die Geschichte ein. An diesem Tag wird die Regierungsvorlage des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes als Regierungsvorlage in den Nationalrat eingebracht. Wenn rasch die erforderliche Zwei-Drittel Mehrheit zustande kommt, wäre eine Beschlussfassung noch vor der Sommerpause des Parlaments möglich, so die Ministerin. Das Gesetz sei mutig, so wie einst die Entscheidung gegen das …

[weiterlesen]

Ke Kelit-Eigentümer fährt auf MAN ab

Der zur Disposition stehende MAN-Standort Steyr bringt eine Überraschung. Dass der Investor und frühere Magna-Chef Siegfried Wolf das Werk gerne hätte, ist bekannt. Neu ist aber, dass es auch ein Konsortium den Linzer Unternehmer Karl Egger (KeKelit) gibt. Das berichten zumindest die OÖ Nachrichten online. Egger sei Teil einer Gruppe von Unternehmern, die sich an MAN interessieren. Mit an Bord sind dem Bericht zufolge auch der ehemalige …

[weiterlesen]

Start für 340-Millionen-Großbauprojekt

Der MedUni Campus Mariannengasse entsteht auf dem Areal der ehemaligen Wien Energie Zentrale in Wien Alsergrund. Er wird auf einer Fläche von rund 35.000 m² Platz für 2.000 Medizin-StudentInnen und 750 MitarbeiterInnen der MedUni Wien bieten. Der neue Campus befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den bestehenden Standorten der Medizinischen Universität Wien und wird deren vorklinischen Institute an einem Ort bündeln. Baulich entsteht mit …

[weiterlesen]

Handwerker denken stabil

Die HKLS-Branche hat bislang von Corona nur einen Streifschuss abbekommen. Viele Firmen haben den kurzfristigen Bau-Stillstand des ersten Lockdowns im zweiten Halbjahr 2020 weitgehend ausgebügelt. Was geblieben ist und sich verstärkt, ist der akute Facharbeitermangel. Auch die da und dort seit Jahren existierenden strukturellen Druckstellen zwischen Industrie, Großhandel und Installateuren sind weiterhin vorhanden. Die Industrie beklagt, dass …

[weiterlesen]

Die Internationalen

Österreichische Architekturbüros, die Projekte in anderen, meist europäischen, Ländern planen, sind heute schon ziemlich häufig zu finden. Solche, die außerhalb Europas planen, sind eher die Ausnahme. Architekturbüros, die neben zwei Standorten in Österreich auch Büros in Deutschland, der Schweiz und Frankreich betreiben, sind überaus selten. Das 1994 von Helmut Dietrich und Much Untertrifaller gegründete Büro, das sich als …

[weiterlesen]

Sinneswandel beim Klimawandel

Für 70 Prozent der Österreicher hat die Covid-19-Pandemie zu einem Umdenken über den Klimawandel geführt: Die Menschen möchten künftig konsequenter sein, um die Klimaziele umzusetzen. Konkret wünschen sich zwei Drittel in den eigenen vier Wänden auf klimafreundliche Heizsysteme umzusteigen.Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2021. Dafür wurden 1.000 Österreicherinnen und Österreicher bevölkerungsrepräsentativ von einem …

[weiterlesen]

digital ISH im Miniformat

Stell dir vor es ist ISH und keiner geht hin. Genau das ist die Realität, denn der Event findet ausschließlich digital statt. Und das auch deutlich geschwächt, bislang sind 323 Aussteller für den mehrtägigen Online-Event registriert. Bei der letzten richtigen ISH 2019 leisteten sich gut 2.500 Firmen Flächen in den heiligen Hallen Frankfurts, was mitunter richtig großes Geld kostet. Ein digitaler Messestand kostet je nach Paket einen …

[weiterlesen]

Zumtobel: Schwarze Zahlen und positiver Ausblick

Der internationale Lichtkonzern Zumtobel Group schreibt trotz anhaltender Covid-19-Pandemie auch nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2020/21 deutlich schwarze Zahlen. Die Umsatzentwicklung war mit einem Rückgang um 12,9 % auf 759,2 Mio. Euro weiterhin von den wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie geprägt, allerdings hält der langsame Aufwärtstrend weiter an. So konnte im dritten Quartal der Rückgang auf rund 9 % …

[weiterlesen]

Schnecken-Verbreitung

Die Einführung der Smart Meter, der digitalen Stromzähler, ist auch im Vorjahr nicht richtig vom Fleck gekommen. Wann es die Geräte flächendeckend geben wird, ist überhaupt nicht abzusehen, dafür sind weitere Verzögerungen sicher. Dabei wollte Österreich bis Ende 2017 schon 70 Prozent aller Haushalte versorgt haben und bis Ende 2019 95 Prozent. Tatsächlich waren es Ende 2018 gerade einmal 17 Prozent, Ende 2019 knapp über 22 Prozent. …

[weiterlesen]

Lufthygiene wird wichtig

INTERVIEW – Amir Ibrahimagic Corona und die gegen die Krise angesetzten Hebel beflügeln nicht nur die Bauwirtschaft allgemein, im Windschatten der Pandemie ist auch die Lufthygiene ins Bewusstsein von Gebäudebetreibern gerückt. Building Times: Hat sich die Pandemie für Konvekta im Vorjahr negativ auf die Geschäftsentwicklung in Österreich ausgewirkt? Wenn ja, in welcher Größenordnung? Amir Ibrahimagic: Eigentlich nicht. Die …

[weiterlesen]

Das Jahr wird dicht

Bei Österreichs größtem Gebäudetechnik-Hersteller, der Herz-Armaturen Ges.m.b.H, endet das aktuelle Geschäftsjahr erst im März. Schon jetzt ist aber klar, dass das Virus kaum Spuren hinterlässt. „Der Bereich Regeltechnik und Armaturen ist stabil, wir sind nicht coronageschädigt“, sagt der Herz-Eigentümer Gerhard Glinzerer. Im Segment Feinarmaturen, die Herz in Slowenien produziert, laufe das Geschäft ausgezeichnet. Ganz allgemein …

[weiterlesen]

Konstanter Mittelfeldspieler

Eigentlich wollte Peter Steinmayr 2020 mit seinem Team und rund 600 Gästen richtig feiern. Angestoßen werden sollte auf die 150-jährige Geschichte der Hopferwieser+Steinmayr Installations GmbH und das neue Firmengebäude in der Amstettener Arthur Krupp-Straße. Coronabedingt wurde der Termin für das Fest bereits zweimal verschoben, nun hofft der Unternehmer, dass es heuer stattfinden kann. Abgesehen von dieser Verschiebung ist der …

[weiterlesen]

Villeroy & Boch: Weniger Umsatz, Ergebnis stabil

Der Villeroy & Boch-Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz in Höhe von 800,9 Mio. € und lag aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie um 32,4 Mio. € bzw. 3,9 % unter Vorjahr. Währungsbereinigt entspricht dies einem Umsatzrückgang von 3,2 %. Vor allem das zweite Quartal 2020 war mit einem Umsatzrückgang von 19,0 % sehr stark von der Pandemie betroffen. Das operative EBIT lag mit 49,7 Mio. € aufgrund …

[weiterlesen]

GC lädt zur Kabinen-Party

Mit dem neuen Logistik-Service BoxLoad bietet die GC-Gruppe ihren Installateurpartnern die Möglichkeit, Container zu mieten und auf ihre Baustelle liefern zu lassen. BoxLoad-Container gibt es individuell in zwei Größen und optional mit praktischer Ausstattung. Die Container vereinfachen im Zusammenspiel mit den Logistik-Services von GC die Abläufe vor Ort: Lagerung, Vorbereitung, Anlieferung, Koordination sowie viele weitere logistische …

[weiterlesen]

Bau-Schau-Kunst

Kunst in Zeiten von Pandemie und Abstand – die Künstlerin Sabine Hauswirth und die ARE Austrian Real Estate zeigen, dass das geht. Auf der Großbaustelle des Wohnquartiers Wildgarten in Wien Meidling eröffneten kürzlich ARE CEO Hans-Peter Weiss, Bezirksvorsteher Wilfried Zankl und die Künstlerin Sabine Hauswirth die Ausstellung „Querblick-Wildgarten“. Die Fotoausstellung erstreckt sich auf über 200 Metern entlang der …

[weiterlesen]

Strabag SE erwartet für 2020 erhöhtes EBIT

Das EBIT der Strabag SE wird im Geschäftsjahr 2020 voraussichtlich über  600 Millionen Euro betragen. Die Leistung 2020 war zwar höher als erwartet, aber immer noch nennenswert unter dem Vorjahreswert, aber und das ist die gute Nachricht, die EBIT-Marge wird deutlich höher als 3,5 % ausfallen, so eine Ad hoc-Meldung der Strabag. Zwar war das Geschäftsjahr 2020 corona-bedingt in einigen Märkten herausfordernd. Positive Effekte, wie …

[weiterlesen]

Baumit steigerte sich 2020

Der Bau sei im Vorjahr mit einem blauen Auge davongekommen, meint der Geschäftsführer von Baumit Georg Bursik. Das stimmt fast, denn manche Player haben Corona maximal als Rempler an der Schulter wahrgenommen. Dazu gehört auch Baumit, denn der Baustoffriese legte beim Umsatz um rund 2 Millionen auf 262 Millionen Euro zu. „Das hat keiner erwartet“, gibt Bursik offen zu. Er ist inzwischen aber auch für heuer zuversichtlich. Damit Baumit mit…

[weiterlesen]

Rüstzeug für Pleitewelle

Umsatzeinbrüche, inkulante Vermieter, unzureichende Förderungen – die Liquiditätssorgen von Österreichs Unternehmen werden immer größer. „Niemand sollte sich zu sehr auf den Staat oder die Kulanz der Banken verlassen. Ich rate derzeit nicht nur angeschlagenen, sondern auch soliden Betrieben zum Aufbau von Liquidität. Denn bei der unausweichlichen Konsolidierungswelle wird es gute Gelegenheiten zu Akquisitionen geben“, erklärt …

[weiterlesen]

Porr & Ortner ernten Tiroler Großauftrag

Die Arge Porr/Ortner ging als Siegerin aus dem Vergabeverfahren in Form eines Wettbewerblichen Dialogs hervor. Die klare Verantwortlichkeit eines Totalunternehmers und damit die Reduktion von Schnittstellen sollen dem öffentlichen Bauherrn Kosten- und Terminsicherheit bringen. „Wir sind stolz, gemeinsam mit Ortner die Verantwortung für dieses beeindruckende Investitionsprojekt zu übernehmen und damit einen erheblichen Beitrag zum …

[weiterlesen]

85-Meter Holzturm für Lausanne

Das norwegische Büro 3XN und IttenBrechbühl wurden ausgewählt, den Tilia Tower, ein ambitioniertes Gebäude aus Holz am Rande von Lausanne, zu entwerfen. Das Projekt umfasst ein 85 Meter hohes Gebäude, sowie die Umgestaltung und Renovierung von zwei Nachbargebäuden – in Summe rund 37.000 m2 Fläche. Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb durch die Immobiliengesellschaft Insula AG, Teil der Realstone Group. Der neue Turm, mit gemischter …

[weiterlesen]

EU will Batterie-Industrie wachküssen

Die Europäische Kommission hat ein Batterie-Großvorhaben mit einem Volumen von 11,9 Milliarden Euro genehmigt. Österreich ist bei der Entwicklung von neuen klimafreundlichen Technologien ganz vorne dabei und nimmt mit sechs Unternehmen an diesem „Important Projects of Common European Interest“ (IPCEI) zur Förderung der europäischen Batterieindustrie teil. Das Klimaschutzministerium (BMK) ermöglicht und unterstützt diese Beteiligung. …

[weiterlesen]

Wr. Stadterneuerungspreis: Einreichung gestartet

Die Landesinnung Bau Wien der Wirtschaftskammer Wien lädt ab sofort zur Teilnahme am Wiener Stadterneuerungspreis 2020/21 ein. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Bauausführende mit aktiver Gewerbeberechtigung als auch Planer und Bauherren (Bauträger). Vergeben wird die begehrte Auszeichnung für alle Hochbauprojekte für Wohngebäude, Büroimmobilien und Ausbildungsstätten, die in den Jahren 2018 bis 2020 in Wien realisiert wurden und zur …

[weiterlesen]

Raiffeisen erweitert FM-Auftrag mit Strabag PFS

Raiffeisen erweitert den Facility Management-Auftrag mit Strabag PFS. Diese wird alle infrastrukturellen Facility Services für vier Büroimmobilien der Raiffeisen-Zentrale, das Rechenzentrum und insgesamt 23 Bankfilialen in Wien übernehmen. In Summe werden ca. 73.000 m² Nettofläche betreut. Zum Leistungsportfolio gehören neben den bereits vereinbarten technischen Facility Management-Leistungen nun auch die Unterhaltsreinigung, Fenster- und …

[weiterlesen]

VÖB Konjunkturbarometer

Trotz der andauernden Corona-Krise zeigt sich die österreichische Beton- und Fertigteilindustrie momentan relativ optimistisch. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturbarometer hervor, der im Auftrag des Verbands Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) halbjährlich durchgeführt wird. 2020 stabil abgeschlossen „Nach der vorübergehenden Schließung vieler unserer Werke während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 konnte sich die …

[weiterlesen]

Thomas Zhanel neuer Chef bei Assa Abloy

Seit Jahresanfang hat Thomas Zhanel die Leitung der Assa Abloy Austria GmbH in Wien als Geschäftsführer inne.Der 48-jährige Ingenieur löst Ewald Marschallinger ab, der diese Funktion zwei Jahre inne hatte. Er ist mit Jahresbeginn zum Executive Director Sales Central Europe Window Solutions bei Rehau geworden.Thomas Zhanel ist seit rund 15 Jahren in der Sicherheitstechnik tätig, unter anderem bei Kapsch BusinessCom und Siemens. Er kam im Juni…

[weiterlesen]