Energytalk zum Sanieren

Rund 200 Gäste freuten sich mit den Veranstaltern, der Odörfer Haustechnik KG und THB Ingenieur GmbH, über Vorträge zum übergeordneten Thema „Sanieren“. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Alles, was nicht mehr gebraucht wird, kaputt ist oder schlicht nicht mehr gefällt, wird entsorgt. Dabei können Reparieren und Sanieren maßgeblich dazu beitragen, Ressourcen zu schonen und die Energieeffizienz zu steigern. Wie Sanierung …

[weiterlesen]

VIZ: Riedl folgt Scheuchl

„Es ist gut, wie es ist. Wir wollen das fortsetzen, was Reinhard Scheuchl über die Jahre hin aufgebaut hat“, erklärt Markus Riedl in einer ersten Stellungnahme zu seiner Bestellung als Obmann des VIZ. Ihm zur Seite stehen Reflex-Geschäftsführer Andreas Sollböck (Obmann-Stellvertreter), Uponor-Chef Rudolf Donner, der Grundfos-Vertiebsleiter Hans-Jörg Dullinger (Obmann-Stellvertreter)und Gerhard Lang, Geschäftsführer von Honeywell …

[weiterlesen]

Villeroy im Gusswerk

Die Villeroy & Boch Austria GmbH hat seinen Firmensitz in das Salzburger Gusswerk in der Söllheimerstraße verlegt. Konkret logiert der Premiumhersteller im Gebäude 6 D im Obergeschoss. Bislang sind nur die Büros untergebracht, es ist aber eine kleine Schauoase auch geplant. Die Eröffnung ist für das Frühjahr geplant. Damit folgt Villeroy dem Trend zum eigenen Schauraum, der in der Sanitärbranche nich ganz neu ist. Weil die …

[weiterlesen]

Ögni kooperiert mit Grünstattgrau

Langsam findet zusammen, was zusammen gehört. Das Innovationslabor Grünstattgrau versteht sich als ganzheitliche Kompetenzstelle für Bauwerksbegrünung und hat sich zum Ziel gesetzt, Innovationen für die grüne, smarte Stadt der Zukunft zu befördern und diese in die Umsetzung zu bringen. Die Ögni (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) ist eine Nichtregierungsorganisation zur Etablierung der Nachhaltigkeit in …

[weiterlesen]

Baukosten stiegen 2019 moderat

Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Berechnungen von Statistik Austria für das Jahr 2019 im Durchschnitt 108,3 Punkte und erhöhte sich damit um nur noch moderate 1,1 Prozent zum Vorjahr. Im Jahr 2018 hatte die durchschnittliche Kostensteigerung 2,9 Prozent betragen. Im Monat Dezember 2019 hielten die Preise bei 108,1 Indexpunkten, was einem Anstieg von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat …

[weiterlesen]

Frisch fröhliche iC consulenten

Die Verbindung mit einem der führenden Ingenieurkonsulenten-Unternehmen Österreichs stehe im Zeichen einer Bündelung der Kräfte beider Partner sowie einer Erweiterung unseres Leistungsspektrums am Markt – Daheim und auch im Ausland, so eine Aussendung. Unter dem Dach der iC group sind am Hauptsitz in Wien, an mehreren Standorten in Österreich und bei zahlreichen Töchtern und Niederlassungen weltweit etwa 600 Mitarbeiterinnen und …

[weiterlesen]

Immobilienball 2020

Seit vielen Jahren erfreut sich der Ball großer Beliebtheit und erwartet auch in diesem Jahr wieder bis zu 3.200 Gäste aus der Immobilienbranche. Als Veranstalter zeichnet die epmedia Werbeagentur, dessen Firmengründer Reinhard Einwaller den Ball im Jahr 2005 ins Leben gerufen hat, verantwortlich. Offizieller Mitveranstalter des Traditionsballs ist die Fachgruppe Wien der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der Wiener Wirtschaftskammer. …

[weiterlesen]
sponsored content

Digitalisierung der Baustelle: Der Schlüssel zum Erfolg?

„Die sinnvolle Digitalisierung von Bauprozessen ist der Schlüssel zum Erfolg.“, weiß Melanie Piskernik von der TU Wien und eine der Vortragenden beim Praxistag. „Speziell bei der Planung, Überwachung von Baustellen und dem Betrieb kann ein durchgängiger Datenfluss für mehr Effizienz sorgen“, sagt die Diplomingenieurin, die an der aktuellen Studie „Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen“ mitgearbeitet hat. „Anwendungen wie …

[weiterlesen]

crystalsol ist insolvent

Das Schuldnerunternehmen befasst sich seit 2009 gemeinsam mit der in Tallin (Estland) befindlichen Tochtergesellschaft crystalsol OÜ mit der Entwicklung einer vollkommen neuartigen Technologie von Photvoltaikmodulen, so der KSV. Die Passiva betragen 6,66 Millionen Euro, wovon rund 3,1 Mio. auf die nicht insolvente Tochtergesellschaft in Estland entfallen, so die Mitteilung. Von der Insolvenz betroffen sind neun Beschäftigte und etwa 30 …

[weiterlesen]

Carbon für viel Beton

Mit einer neuen, bahnbrechenden Fertigungstechnologie möchte Hitexbau einen Meilenstein in der Geschichte der Herstellung von Carbon-Bewehrungsstrukturen setzen. Es sei gelungen die Flächenherstellung von Carbonbewehrungen für Beton in Verbindung mit der Imprägnierung und Konfektion der Fertigware in nur einem Prozess abzubilden. Damit habe Hitexbau weltweit erstmalig eine hochautomatisierte Fertigungsstraße für Carbonbewehrungen …

[weiterlesen]

Neue Austrotherm Österreich-Geschäftsführung

Nachdem Klaus Haberfellner an die Spitze der Austrotherm Gruppe aufgerückt ist, wird auch die Führungsmannschaft in Österreich neu geordnet: Robert Novak, seit 2005 bei Austrotherm in leitenden Funktionen tätig – zuletzt als Vertriebsleiter Österreich – ist seit Jahresbeginn 2020 Geschäftsführer des Vertriebs der Austrotherm GmbH in Österreich bestellt. Die technische Geschäftsführung geht an Heimo Pascher. Er war zuletzt bei …

[weiterlesen]

Erprobte Hochleistung

Mit insgesamt 252 Metern von der Basis bis zur Spitze ist der 1964 eröffnete Donauturm in Wien das höchste Bauwerk Österreichs. Das sich in 170 Metern drehende Restaurant und das Turmcafé auf 160 Metern Höhe wurden 2018 modernisiert, ebenso weitere Flächen im Erdgeschoß geschaffen. Bereits 2017 startete die Erneuerung der Turmtechnik. Unter anderem ersetzte eine neue Lösung von Hoval die in die Jahre gekommene Heizungsanlage. Im laufenden…

[weiterlesen]

Sika wächst mächtig

Sika hat 2019 einen kräftigen Wachstumsschub auf das Parkett gelegt. Der Konzern steigert den Umsatz um 16,3 Prozent auf 8,11 Milliarden Euro (rd. 7,5 Mrd. Euro). Das organische Wachstum wird mit 3,3 Prozent beziffert, den großen Schub lieferten die Übernahmen der Firmen Parex, Crevo-Hengxin, King Packaged Materials, Belineco. Signing von Adeplast. Paul Schuler, Vorsitzender der Konzernleitung: „Mit einem starken Umsatzplus von 16.3% haben …

[weiterlesen]

Wien Energie: PV verdoppelt

Im vergangenen Jahr hat Österreichs größter Energiedienstleister Wien Energie mehr als 50 neue Photovoltaik-Anlagen errichtet, die große Mehrheit davon auf bisher ungenützten Dachflächen. „Wir haben den Turbo für den Ausbau der Solarenergie gezündet. Wien Energie hat 2019 so viel Photovoltaik ausgebaut wie in den letzten zehn Jahren zusammen. Über 200 Solarkraftwerke sind heute in Betrieb und können umgerechnet bereits 14.000 …

[weiterlesen]

Wärmende Wasserspende

ÖkoFen übernimmt als Partner von Unicef Österreich soziale Verantwortung und startet langfristige Kooperation mit dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Konkret spendet das Unternehmen für jedes verkaufte Gerät mit integrierter Warmwasserbereitung ein „Sauberes-Wasser-Paket“. Die darin enthaltenen Wasserreinigungstabletten sind eine günstige und sichere Methode, um sehr große Mengen Wasser trinkbar zu machen. Eine Tablette reicht,…

[weiterlesen]

Doppelsinnig eindeutig

Doppelsinnig eindeutig bietet der bei DuMont herausgekommene Abreißkalender zum Aufhängen und Aufstellen 366 Kalenderblätter – Achtung Schaltjahr! – mit Bauten und Objekten zum Abreissen, welche die Autorin als „Bausünden“ versteht. Der 16,3 cm breite, 13 cm hohe und, zumindest bis Jahresanfang, 3 cm dicke Kalender mit Fotos aus Turits Fröbes umfangreicher Sammlung bietet allerlei Bauten, Brunnen, Balkone und Bänke, Zäune und …

[weiterlesen]

Trox spendet Boden

Trox Austria unterstützt jedes Jahr zu Weihnachten ein Projekt oder eine Familie des SOS-Kinderdorfes. Die Partnerschaft besteht nun schon seit 8 Jahren. Anlässlich des 70 Jahr Jubiläums des SOS – Kinderdorfes wurde das Bauprojekt in Imst ausgewählt, wo vor 70 Jahren das erste Kinderdorf entstand. Bei dem Projekt „SOS-Kinderdorf in Imst“ in Tirol werden 2 Neubauten am Gelände für jeweils 9 Kinder und Jugendliche gebaut. Bei den 2 …

[weiterlesen]

Energie- und Umweltsektor - eine Megachance

Die rasant wachsenden Bevölkerungs- und Wirtschaftszahlen in Entwicklungs- und Schwellenländern ziehen auch einen höheren Energie- und Wasserverbrauch in diesen Regionen nach sich. Genau hier bieten sich für Österreichs Unternehmen enorme Exportchancen. Klima- und Energiefonds Geschäftsführerin Theresia Vogel: „Um dem Klimawandel global zu begegnen, bedarf es dringend auch in Entwicklungs- und Schwellenländern innovativer Lösungen. …

[weiterlesen]

Daikin gibt doppelt

Mit dem Sterntalerhof unterstützen Daikin Airconditioning Central Europe und Daikin Österreich dieses Jahr gemeinsam ein Kinderhospiz mit Familienunterkunft. Der Sterntalerhof hat es sich zum Ziel gemacht, Familien mit schwer, chronisch und unheilbar kranken Kindern zu betreuen. Daikin unterstützt den Sterntalerhof bei der Mission, einen komfortablen und angenehmen Aufenthalt für die gesamte betroffene Familie zu gewährleisten. Deshalb …

[weiterlesen]

Herbitschek die Dritte

Der Insolvenz-Reigen der Herbitschek-Gruppe geht weiter. Nun ist auch die Stocker Haustechnik GmbH insolvent. Dabei handelt es sich um die dritte Insolvenz in der Herbitschek-Gruppe, nachdem am 13.11.2019 über die Vermögen der Herbitschek Gesellschaft m.b.H. (289 Dienstnehmer) und am 11.12.2019 der Herbitschek Projekt Planung GesmbH bereits Insolvenzverfahren eröffnet wurden. Die Stocker Haustechnik GmbH war operativ und finanziell stark von …

[weiterlesen]

Spendable-Installateure

Mit dem Motto „Ihre Therme wärmt jetzt doppelt!“ spendeten die Wiener 1a-Installateure bei allen Thermenwartungen im September bis November automatisch einen Euro an die Aktion „Ein Funken Wärme“ der Caritas Wien. Insgesamt konnten mit dieser Aktion 7.800 Euro gesammelt werden, die nun an die Schirmherrin der Aktion „Ein Funken Wärme“, Barbara Stöckl, übergeben werden konnte. Als Nebeneffekt wollten die 1a-Installateur …

[weiterlesen]

Projektentwickler für Kreislaufwirtschaft

Es kommt nicht oft vor, aber manchmal halt doch. Weil der Bausektor zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren in Deutschland gehört, fordert der Münchner Projektentwickler Michael Schwaiger von der Schwaiger Group ein Umdenken in der Baubranche. Der Experte wünscht sich eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Kreislaufwirtschaft: „Es reicht nicht, dass wir im Ergebnis energieeffiziente Gebäude bauen. Genauso kurzsichtig ist die …

[weiterlesen]

Die Frauenthal Expo naht

Vom 15.-17. Jänner wird die Wiener Marxhalle zum Branchentreff: Ein spannender Mix aus Innovationen, Produktneuheiten, Fachgesprächen, Infos und Fun erwartet die Besucher. 100 Aussteller – vom StartUp bis zum Weltkonzern werden die ausverkaufen Frauenthal Expo 2020 bespielen. Der Countdown läuft und letzte Vorarbeiten werden vom Messe-Team gerade abgeschlossen. Für Gäste & Aussteller wird die Anreise 2020 deutlich leichter, denn …

[weiterlesen]

Viessmann elektrisiert sich weiter

Die Viessmann Gruppe erwirbt das polnische Unternehmen Kospel S.A.. Mit der Übernahme stärkt Viessmann sein Portfolio und sein Team im Bereich der elektrischen Systeme. Kospel wurde 1990 von Krzysztof Łukasik gegründet. Heute produzieren insgesamt 500 Mitarbeiter an vier polnischen Standorten Durchlauferhitzer, Elektrokessel und Warmwasserspeicher hauptsächlich für die mittel- und osteuropäischen Märkte. Kospel verkauft mehr als zwei …

[weiterlesen]

Industrie-Wärmepumpe im Demobetrieb

Am 11. Dezember 2019 wurde die erste industrielle Hochtemperatur-Wärmepumpe bei der Wienerberger Österreich GmbH am Standort Uttendorf in Oberösterreich in den Demobetrieb genommen. Im Rahmen des EU-Projekts DryFiciency wurde unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology diese spezifische Wärmepumpentechnologie in den letzten drei Jahren entwickelt und ein Demonstrator im Trocknungsprozess integriert. Aktuell geht ein Großteil …

[weiterlesen]

illwerke bauen 5-Sterne-Hotel

Die illwerke vkw errichtet im Bereich Tschagguns/Latschau gemeinsam mit der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) im kommenden Jahr das erste 5-Sterne-Familienhotel in Vorarlberg. Das norwegische Architekturbüro Snøhetta mit Stammsitz in Oslo und einem Büro in Innsbruck ging als Sieger des Architekturwettbewerbs hervor. Otmar Michaeler, Vorstandsvorsitzender der FMTG: „Der Vorschlag des Siegerbüros bringt die vielfältigen …

[weiterlesen]

Großer Rohrbruch im Pflegeheim

In der Wiener Baumgasse 22 betreibt das „Kuratorium Fortuna zur Errichtung von Senioren-Wohnanlagen“ 18 Appartements für betreutes Wohnen und zwei Pflegestationen mit insgesamt 50 Betten. Das Haus wurde 2009 von der Gemeinn. Bau- u. Wohnungsgenossenschaft „Wien-Süd“ als sogenanntes Mehrgenerationen-Wohnprojekt fertiggestellt und beherbergt zusätzlich 34 Wohnungen.Die Furtuna hat seit einiger Zeit erhebliche Probleme mit der …

[weiterlesen]

Architekt der Zukunft bei Bauwerk

Arthur Mamou-Mani kam nach Wien, um Architekturinteressierten seine Arbeit näher zu bringen. Er ist bekannt als der „Burning Man Tempel Architekt“ und will konkret dem Publikum die „zirkuläre Architektur“ näherbringen. Arthur Mamou-Mani und sein Büro sind spezialisiert auf parametrische, computerunterstütze Planungen und Realisierungen. Er betreibt in London ein FabPub wo jeder interessierte an seinen 3D Druckern und Lasercuttern …

[weiterlesen]

VST–Kapitalerhöhung abgeblasen

Die von der VST Building Technologies AG geplante Barkapitalerhöhung im Rahmen einer Privatplatzierung ist abgeblasen. Das Einsammeln von frischem Kapital stand von Beginn an nicht unter einem guten Stern. Die ursprüngliche Zeichnungsfrist endete am 22. November und wurde dann um eine Woche verlängert. Gestern kam nun die Absage – die Finanzierung sollte zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, so die VST in einer Adhoc-Mitteilung. …

[weiterlesen]

Schusssicheres Holz-Alu-Fenster

Aufgrund der Nachfrage privater und öffentlicher Bauherren hat i+R Fensterbau eine durchschusshemmende Konstruktion für ein- bzw. zweiflügelige Holz-Alu-Fenster entwickelt. Geprüft wurde nach der Euro Norm EN 1522. Damit vervollständigt der Vorarlberger Fensterbauer sein Sortiment an Sicherheitsfenstern und -türen. Bei den Tests feuerten feuerten Mitarbeiter des Beschussamtes Ulm 42 Schüsse aus einer Distanz von fünf Metern ab. Die 357er-…

[weiterlesen]

Steilvorlage mit Award

„Steil ist geil“, meint der Präsident der Plattform Dachvisionen Michael Foisel. Er ist im Brotberuf Vertriebsleiter von Eternit und kämpft gemeinsam mit Vertretern der Firmen Bramac, Tondach, Velux und dem Verband Holzbau Austria für das Steildach. „Das Steildach ist zum einem eine ausgereifte und traditionelle Lösung bei neu errichteten Einfamilienhäusern. Aber es ist vor allem auch eine zukunftsorientierte Lösung für großvolumige…

[weiterlesen]

Erlebnis Gebäude: Alles sicher?

Im grün-weißen Allianz Stadion in Wien traf sich die Elite an Gebäudeprofis, um aktuelle Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die komplexen Anforderungen an die Gebäudesicherheit aufzuzeigen. Denn Nutznießer von Gebäuden, egal ob Büro oder Freizeitzentrum, haben eine hohe Erwartungshaltung in Bezug auf das „Erlebnis Gebäude“: komfortabel, digital vernetzt und sicher sollen sie sein. Für Gebäudeverantwortliche bedeutet dies die …

[weiterlesen]

Dreso baut Plusenergie-Bürohaus

Das Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE errichtet am Firmensitz in Stuttgart-Vaihingen ein Verwaltungsgebäude, das allen modernen Anforderungen für Umweltfreundlichkeit und Digitalisierung gerecht werden soll. Das Bürogebäude soll bis Herbst 2021 fertiggestellt sein und wird rund 200 Mitarbeitern Arbeitsplätze bieten. Die gesamten Investitionskosten für das vierstöckige Bürohaus werden sich auf etwa 22 Millionen Euro…

[weiterlesen]

Grundfos lanciert Scala1

Nach der Einführung der Scala2 vor drei Jahren erweitert Grundfos das Programm um das Hauswasserwerk Scala1. Dabei hat Grundfos bei der Scala1 die kompakten Abmessungen, den flüsterleisen wassergekühlten Motor und das einfache Bedienkonzept übernommen. Ebenso lässt sich die Scala1 dank der Outdoor-Schutzklasse IPx4D (Spritzwasser aus allen Richtungen), direkt und ohne zusätzliche Einhausung im Freien montieren. Die integrieren …

[weiterlesen]

Neues Studentenheim für Graz

Die von der Abteilung 15 des Landes Steiermark geförderte Revitalisierung des dreigeschossigen Gebäudes wird im Herbst 2020 abgeschlossen. Insgesamt entstehen in unmittelbarer Nähe des Barockschlosses Eggenberg 224 Heimplätze, die sich auf 157 Einzelzimmer, 14 Doppelzimmer sowie neun WGs mit drei Zimmern und drei WGs mit vier Zimmern aufteilen. Im Untergeschoss und im Innenhof werden Freizeiträume geschaffen. Betrieben wird die neue Anlage …

[weiterlesen]

UTB Vermesser feiern 25 Jahre

Die UTB Laser- und Vermessungstechnik GmbH wurde 1994 gegründet. 2008 übernahm die heutige Geschäftsführung, bestehend aus Martin Mößner, Ingmar Ulreich und Hannes Wagner, das Unternehmen und formierte es zur GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Oberwart ist fokussiert auf den Beratungsverkauf mit Praxis-Einschulung, laufenden technischen Support, sowie der Reparatur und dem Service für High-End-Laser und Vermessungstechnik-Geräte. Als …

[weiterlesen]

Expertenforum Bauteilaktivierung

Gestartet hat den Abend Sebastian Spaun, Geschäftsführer des Verband der österr. Zementwerke, mit einem preisverdächtig lebendigen Vortrag. Er glaube das was er predigt, betonte Spaun und erörterte durchdacht, warum es sinnvoll sei Bauteile zu aktivieren. Abschließend zeigte der Experte einige Beispiele gelungener Projekte, die mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Energieträger geheizt und gekühlt werden. Im zweiten Vortrag widmete …

[weiterlesen]

Balazs ordnet bei Ortner

Thomas Balázs war fast drei Jahrzehnte bei Siemens. 2014 avancierte der Manager neben Udo Janßen zum Vorstand des Wiener Krankenanstaltenverbandes KAV. Der missglückte Versuch den Bau des Krankenhaus Nord in geordnete Bahnen zu bringen, brachte ihm 2018 einen Karriereknick, sein Vertrag wurde nicht verlängert. Wie hinlänglich bekannt, verzögerte sich die Fertigstellung des Mega-Projekts erheblich, wobei zugleich die Kosten explodierten. …

[weiterlesen]

Evva macht sich zukunftsfit

Evva hat zum 100. Geburtstag das Motto „Start-up seit 1919“ ausgelobt. Um das auch der Fachwelt zu vermitteln kamen kürzlich mehr als 30 Pressevertreter in die Zentrale am Wienerberg. Ihnen gaben der CEO der Gruppe Stefan Ehrlich-Adám, der Konzernbereichsleiter Operations Michael Kiel, und der für die Sparte Marktinnovation und Technologie verantwortliche Johann Notbauer einen Einblick in die Zukunft von Evva. Und die ist geprägt von …

[weiterlesen]

Smart Home-Flagship Klagenfurt

Mitte des Jahres hat Loxone, laut Eigendefinition Marktführer bei Smart Home Komplettlösungen, sein Flagship-Partnerprogramm ins Leben gerufen. In Deutschland gibt es nun bereits drei Flagship-Partner, in Klagenfurt entstand jetzt die erste Flagship-Partnerschaft Österreichs – inklusive Showroom. Dort eröffnete diese Woche der erste Loxone Showroom beim Flagship-Partner SHS Smart Home Systems. Auf 100 Quadratmetern können Interessierte die…

[weiterlesen]

Gründler bei PKE

Rund 7 Jahre war Martin Gründler Leiter der Molin-Niederlassung Wien. Danach war Schluss und der Manager begab sich über den großen Teich um ein bisschen Frischluft zu schnappen, wie Eingeweihte erzählen. Zurückgekehrt hat er nun auch einen neuen Job. Er ist Leiter der HKLS-Sparte bei PKE. Diese Sparte hat es in dieser Form bei PKE bislang nicht gegeben, man werde dieses Segment künftig „auf jeden Fall mitaufnehmen“, wie man aus dem …

[weiterlesen]

Firma wird ganzjährig energieautonom

Sogenannte Windwalzen erlauben es der Krajete GmbH aus Pasching künftig ohne aufwendige Genehmigungsverfahren Windkraft unmittelbar am Dach zu nutzen – Tag und Nacht. Diese kompakten Module bestehen aus querliegenden und zylinderförmig angeordneten Lamellen, die dem Wind Widerstand bieten und eine Walze zum Rotieren bringen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise sind die Windwalzen nicht hörbar, werfen keinen Schatten und stellen keine Gefahr …

[weiterlesen]

Modul sucht Haus

„Wir errichten in Wien ein Top-Ausbildungszentrum von Weltformat“, erklärte Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien im Februar 2015. Damals wurde der Öffentlichkeit ein neuer Tourismus-Campus in der Wiener Muthgasse im 19. Wiener Bezirk präsentiert. Konkret sollten die traditionsreiche Tourismusschule Modul und der Unilehrgang nach rund 40 Jahren aus der Peter Jordan Straße abgesiedelt werden und ab dem Studienjahr 2018/19 …

[weiterlesen]

Award für Grundfos

Die dänische Firma Grundfos erhielt kürzlich eine Auszeichnung für höchste Kundenzufriedenheit. Der Preis basiert auf einer deutschlandweiten Befragung und zeichnet Marken aus, die aus Sicht der Endverbraucher in höchstem Maße auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Grundfos erhält den Plus X Award in diesem Jahr erstmals als Marke für besondere Kundenzufriedenheit. Als Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle zeichnet …

[weiterlesen]

Volle Ladung für Profis

Die Verkaufszahlen für Elektrofahrzeuge steigen und somit wollen immer mehr Autofahrer ihr Fahrzeug laden. Und zwar genau dort, wo sie ihr Fahrzeug abstellen: auf Firmen- und Kundenparkplätzen, in den Tiefgaragen von Hotels oder Shoppingmalls. Mit der neu entwickelten Ladesäule Amedio Professional+ von Mennekes erhalten Gebäudeplaner, Vermieter, Hoteliers und generell Unternehmen und Gewerbetreibende die Option, ihren Kunden und Mitarbeitern…

[weiterlesen]

Französische Raumluftstation

Wenn Bauherrn, Investoren und Betreiber großer Gebäude bei der Lüftung sparen, ist Zoff vorprogrammiert. Wenn die Lüftung zu klein ausgelegt ist oder die Luftwechselrate aus Kostengründen minimiert wird, entsteht dicke Luft was die Nutzer zu spüren ekommen. Unzufriedenheit ist noch das geringste Übel, in groben Fällen von Schlechtluft tritt das sogenannte „Sick Building Syndrom“ auf. Diese Fakten bewogen Rames Caussy, Gründer und CEO…

[weiterlesen]

Pleite wegen DC-Tower und KH-Nord

Die Estriche Pfeiffer GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht St. Pölten wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Wie der Alpenländische Kreditorenverband berichtet sei das Unternehmen aus St. Andrä-Wördern durch zwei Großbaustellen und nicht beglichener Forderungen in die Insolvenz geschlittert. Die Insolvenzursachen seien lediglich in den Problemen und …

[weiterlesen]

DGNB bringt Positives

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ein neues Zertifikat im Programm. Die Auszeichnung nennt sich „Klimapositiv“. Um sie zu erhalten, muss der CO2-Ausstoß, der durch das Gebäude und dessen Nutzung verursacht wird, geringer sein als die Emissionen, die durch die Eigenproduktion und den Export von treibhausgasfreier Energie am Gebäude vermieden werden. Im Rahmen der Expo Real in München wurden Anfang Oktober die …

[weiterlesen]

Engie im Partymodus

Gemeinsam resümierte man nicht nur sechzig erfolgreiche Jahre, sondern blickte auch optimistisch in die Zukunft: „Unser Umfeld, nämlich die Art der Zusammenarbeit, die Technologien oder die gesellschaftlichen Ansprüche ändern sich rasant und damit auch die Bedürfnisse unserer Kunden. Unser Anspruch ist es, immer dort zu sein wo unsere Kunden sind und sie maximal bei der Bewältigung ihrer Aufgaben zu unterstützen“, so Markus Colle, …

[weiterlesen]

Frischzellen für Uniqa-Tower

Der Uniqa-Tower am Wiener Donaukanal fällt auf – besonders in der Nacht wenn die LED-Beleuchtung die Nähe zum Prater erahnen lässt. Das Gebäude ist seit nunmehr 15 Jahren in Betrieb und beherbergt rund tausend Mitarbeiter des Versicherungskonzerns. Der Turm trägt seit 2008 ein GreenBuilding Zertifikat der EU. All das schützt das gläserne Hochhaus nicht vor dem Altwerden. Das seinerzeitig etablierte Minimal-Platzkonzept pro Büroarbeiter …

[weiterlesen]

Neue Fachkraft-Offensive

„Gebäudetechniker*innen braucht das Land“ – meinen die Gebäudetechniker. Damit sich diese Meinung auch fortpflanzt haben Roman Weigl vom Fachverband der Ingenieurbüros der WKO, Klaus Reisinger, Vorstand IG Lebenszyklus Bau, Wolfgang Stumpf von der Donau Uni Krems und Gunther Herbsthofer, Vorsitzender Verband der technischen Gebäudeausrüster eine Petition verfasst. Konkret fordern die Techniker: Die Stärkung des Images der …

[weiterlesen]

Swietelsky geht an die Wand

Das Linzer Bauunternehmen Swietelsky hat die J&K Fassadenprofi GmbH aus Ober-Grafendorf mit ihren rund 40 Mitarbeitern übernommen. Die bisherigen Eigentümer Rudolf Janisch und Günter Klauser freuen sich über die Einigung: „Der Verbund mit Swietelsky ist eine echte Zukunftslösung. Gemeinsam tun sich neue Perspektiven für nachhaltiges und stetiges Wachstum im Sinne unserer Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter auf.“ …

[weiterlesen]

Sonne "stromt" bei Frauenthal 

Die neue Photovoltaik-Anlage am Dach der Frauenthal Handel Gruppe in Perchtoldsdorf (NÖ) umfasst 1.160 Paneele und erzeugt 360.000 kWh pro Jahr – das entspricht einem Drittel des Bedarfs vor Ort. Ein Logistikzentrum im Vollbetrieb, ein ISZ Abholmarkt, ein Bad & Energie Schauraum sowie die größte SHT Vertriebsniederlassung der Gruppe werden ab sofort mit sauberem Sonnenstrom versorgt. „Umweltschutz beginnt zuerst einmal bei uns im …

[weiterlesen]

Hansgrohe: Technikvorstand gestrichen

Hansgrohe will eine „agilere Gestaltung der Geschäftsprozesse“ erreichen und reduziert dabei die Anzahl der Vorstandsressorts von fünf auf vier, so das Unternehmen aus dem Schwarzwald Ende September. Das Technikressort entfällt dabei als eigenständiges Vorstandsressort. Technikvorstand Frank Schnatz verlässt daher das Unternehmen zum 31.10.2019. Frank Schnatz (46) wurde 2014 zum Vorstand Technik bei der Hansgrohe SE berufen, zuvor …

[weiterlesen]

Kärntner Wärme wächst weiter

Die Kelag Energie & Wärme GmbH ist der größte österreichweit tätige Anbieter von Wärme auf Basis von industrieller Abwärme und Biomasse. Durch die Akquisition der WRS Naturwärme Holding GmbH mit sechs Biomasse-Heizwerken und Fernwärmenetzen baut das Unternehmen seine Marktposition weiter aus. Das größte neu erworbene Fernwärmesystem ist die Naturwärme Liezen in der Steiermark, in der Nähe befindet sich auch die Naturwärme …

[weiterlesen]

VZI fordert Fairness

Unklare Schnittstellen zwischen Dienstleistern, nicht abgestimmte Leistungspakete und unzureichende Angaben bei Ausschreibungen auf Komplexität und Größe von Bauvorhaben, Prüfleistungen und Haftungsfragen führen immer wieder zu Unklarheiten in der Leistungserbringung durch Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe. Das Hauptrisiko dafür tragen derzeit die Auftragnehmer, kritisiert der Verband der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe VZI, der …

[weiterlesen]

Alu im Kreislauf

Das Produkt nennt sich Hydro Circal 75R und enthält einen Mindestanteil von 75% End-of-Life-Aluminium – neutral zertifiziert und ohne jeglichen Qualitätsunterschied zum Primäraluminium. Für die Produktion von einem Kilo Aluminium werden in Europa durchschnittlich 8,6 kg CO2 freigesetzt, weltweit sind es 18 Kilo. Bei Hydro Circal 75R sind es lediglich rund 2,0 kg CO2 pro 1 kg Aluminium. Die Herstellung von Hydro Circal benötigt nur 5 …

[weiterlesen]

Hilti legt deutlich zu

In den ersten acht Monaten 2019 steigerte die Hilti Gruppe den Umsatz um 4,2 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro (rund 3,9 Mrd. Schweizer Franken). Eine deutliche Zunahme erzielte der Bautechnologiekonzern im Vergleichszeitraum bei Betriebsergebnis (+11,1%, 467 Mio. Euro) und Reingewinn (+11,2%, 336 Mio. Euro). Und das, obwohl das wirtschaftliche Umfeld „aufgrund der politischen Spannungen auf internationaler und lokaler Ebene nicht einfacher …

[weiterlesen]

Hartl Haus rüstet auf

Rund 5,7 Millionen Euro investiert Hartl Haus in den Neubau der Bautischlerei im Werk in Echsenbach im Waldviertel. Mit einer zusätzlichen Produktionsfläche von 5.300 m² erstreckt sich das gesamte Werksareal nun über eine Fläche von insgesamt rund 130.000 m². Das Unternehmen produziert bereits jetzt sämtliche Bauteile wie Holz-Alu-Fenster, Haustüren, Stiegen und großflächige Holz-Alu-Glas-Elemente im hauseigenen Tischlereibetrieb. …

[weiterlesen]

Vaillant´s Thermentausch

Vor rund neun Jahren wurde die Marke Saunier Duval als preiswerte Zweitmarke von Vaillant Österreich präsentiert. Die Strategie mit eigenem Vertrieb hat vermutlich nicht jene Ergebnisse gebracht, die man sich seinerzeit erhofft hat. Nun gibt die Vaillant den Vertrieb von Saunier Duval exklusiv an die Unternehmen der Frauental Service SHT, ÖAG und Kontinentale ab. Beatrix Ostermann, Frauenthal Service Vorstand, freut sich über die …

[weiterlesen]

2030 fehlen Tirol 41.000 Bau-Fachkräfte

Der neue Fachkräftemonitor für das Land Tirol schlägt Alarm: Bis zu 41.000 Fachkräfte im Bau- und Ingenieurwesen könnten fehlen. Das zeigt die Untersuchung, die regionale Fachkräfteengpässe und -entwicklungen erkennen und Entscheidungen rechtzeitig darauf ausrichten soll. Die Prognosen basieren auf Ergebnissen einer Konjunkturbefragung und spiegeln die Einschätzungen der Unternehmer vor Ort. 386.000 Fachkräfte würden 2030 gebraucht …

[weiterlesen]

Und der Cäsar geht an ...

Am 19. September wurden im Schlosstheater Schönbrunn acht Persönlichkeiten der Immobilienbranche mit dem begehrten Immobilienaward Cäsar gekürt. Aus ursprünglich 143 Bewerbungen konnten 21 Finalisten die Verbandsjury mit ihren herausragenden Leistungen im Jahr 2018/19 überzeugen. Wolfdieter Jarisch wurde als Bauträger des Jahres ausgezeichnet. Immobiliendienstleisterin des Jahres ist Ursula Simacek, Geschäftsführerin der Simacek Facility…

[weiterlesen]

Porr fährt nach Łódz

Der 35. Auftrag, den die Porr seit der Aufnahme ihrer Bahnbauaktivitäten in Polen im Jahr 2011 für die PKP PLK S.A. realisieren wird, ist gleichzeitig auch der größte. Auf dem knapp 71 km langen Abschnitt zwischen Kalina und Rusiec Łódzki (südlich von Łódz) werden insgesamt 135 km Gleise und 148 Weichen erneuert, sowie die komplette Leit- und Sicherungstechnik, die Oberleitung und 17 Bahnübergänge modernisiert. Alle Stationen werden …

[weiterlesen]

B&C steigt bei klarx ein

Die österreichische B&C Innovation Investments GmbH (BCII), ein Tochterunternehmen der B&C Privatstiftung, steigt im Rahmen einer insgesamt 12,5 Millionen Euro großen Kapitalerhöhung bei der Online-Mietplattform für Baumaschinen klarx ein. klarx ist seit 2015 in Österreich und Deutschland Marktführer für die digitale Beschaffung von Baumaschinen und ermöglicht der Bauwirtschaft, mit wenigen Klicks ihre Bauvorhaben mit Maschinen …

[weiterlesen]

Wienerberger will mehr ausschütten

Die Wienerberger Gruppe gab anlässlich des Capital Markets Day eine neue Ausschüttungspolitik bekannt: Diese sieht die Rückführung von 20-40 % des Free Cashflow an die Aktionäre über Dividenden und Aktienrückkäufe vor. Bisher lag das Ausschüttungsziel bei 10-30 Prozent nach Abzug der Kosten für Hybridkapital. Zudem gibt Wienerberger ein Update zur Umsetzung der wertschaffenden Wachstumsstrategie und bestätigt den Ausblick 2019 mit …

[weiterlesen]

Kreislauffähiges Feuerwehrhaus

Rund die Hälfte des deutschen Abfallaufkommens entfällt auf den Bau. Ein erheblicher Teil davon fällt in giftiger Form an. Und nicht nur das: Das Bauen verschlingt Unmengen an Ressourcen. Experten schlagen Alarm, die Gemeinde Straubenhardt im baden-württembergischen Enzkreis reagiert: Sie folgt als erste Modellkommune Baden-Württembergs bei ihren Neubauten dem sogenannten „Cradle-to-Cradle“-Prinzip, einem nachhaltigen, …

[weiterlesen]

450 Energiepfähle wärmen OfficePark4

Der Flughafen Wien bekommt mit dem bald fertiggestellten „Entrée-Gebäude“ Office Park 4 ein neues Gesicht. Den Rohbau und das erste Büro konnte man bei einem Lokalaugenschein zur Dachgleiche besichtigen. Die Daten sind beeindruckend: Rund 22.000 Kubikmeter an Beton wurden verbaut, 2.700 Tonnen an Stahl verwertet und 60.000 Kubikmeter Erde ausgehoben. Mehr als 1.500 Quadratmeter an Wandschalungen kamen zum Einsatz. Da der Office Park 4 …

[weiterlesen]

Stadtplanung im KI-Labor

Es wirkt wie ein großer „Gamers Room“. VR-Brillen, riesige Projektionswände und mehrere Beamer reihen sich im City Intelligence Lab am AIT aneinander. Doch hier wird nicht „gespielt“ sondern geplant. Und zwar die Stadt der Zukunft, an interaktiven Gebäudemodellen und Infrastruktursimulationen. „Wir haben mit dem Labor eine Plattform und einen Experimentierraum geschaffen, die man wie eine Art Medizinlabor für digitale Technologien …

[weiterlesen]