Energiespeicher-Unternehmen insolvent

Das Unternehmen wurde 2013 als Start-Up-Unternehmen gegründet und trat am Markt als Komplettanbieterin für Energiespeicherlösungen für überschüssigen Strom aus Photovoltaikanlagen auf. Basis für die Energiespeicherung sind Salzwasserbatterien. Diese wurden zu Beginn aus den USA und China importiert. 2019/2020 wurde in Frankenburg (OÖ) begonnen eine eigene Produktionsstätte für solche Batterien zu bauen. Es war geplant, die Batterien …

[weiterlesen]
sponsored content

Der Wiener Fensterkongress steht in den Startlöchern!

Der Wiener Fensterkongress steht in den Startlöchern! Unter dem Motto „Von den Besten lernen ..!“ und mit Fokus auf die Bereiche Digitalisierung | Nachhaltigkeit | Märkte werden am 23.06. aktuelle Herausforderungen, der Status-Quo der europäischen Marktentwicklung und Trends, etwa im Bereich Nachhaltigkeit, analysiert. Am 24.06. setzt der WFK einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung in den Bereichen Produktion und Marketing. Neu …

[weiterlesen]
sponsored content

Best practice: Melder zur Ferninspektion

Die Bauträger Mag. Hofstätter & Kletzenbauer haben bereits viele hochwertige Bauvorhaben in Graz und Umgebung realisiert. Bester Wohnkomfort sowie hohe Ausstattungs- und Sicherheitsstandards prägen all diese Objekte. Was die Rauchwarnmelder betrifft, gibt es jedoch Optimierungsbedarf. „Leider mussten wir feststellen, dass in einigen unserer Wohnungen die Rauchwarnmelder nicht mehr funktionsfähig waren bzw. von den Mietern demontiert …

[weiterlesen]

Ziegelwerke fahren Produktion runter

Die oberösterreichischen Ziegelhersteller haben zwei Probleme: Einerseits machen die hohen Gas- und Strompreise die Produktion immens teuer, anderseits ist die Nachfrage nach gebranntem Ton eingebrochen, berichten die OÖ-Nachrichten. Die Produktion sei betriebswirtschaftlich nicht darstellbar, begründet das Peter Flotzinger, Obmann des Zieglerverbands, die Situation sei „dramatisch“. Konkret heruntergefahren werden die Werke der …

[weiterlesen]

EU stellt den Baum auf

Sollen Europas Wälder verheizt werden. Macht es Sinn frisch geschlagene Bäume zur Wärmegewinnung zu fördern? Über diese Frage hat das EU-Parlament in Straßburg mit der Abstimmung über die Erneuerbare-Energien-Richtlinie „Red III“ entschieden. Mit 418 Ja-Stimmen fiel das Votum des EU-Parlament klar aus. „Red III“ soll überarbeitet werden und der Anteil von Primärholz in Heizanlagen schrittweise abgesenkt werden. …

[weiterlesen]
sponsored content

Raumgeräte von Belimo

Gewinner des Red Dot Design Awards 2022: Die neuen Raumsensoren und Raumbediengeräte von Belimo überwachen die Raumluftqualität und lassen sich nahtlos in die bestehende Gebäudeleittechnik integrieren. Die mit dem Red Dot Design Award ausgezeichneten Geräte fügen sich elegant in jeden Raum ein, lassen sich per App individuell konfigurieren und bieten dem Nutzer so ein komfortables und gesundes Raumklima. Durch ihre einfache und klare …

[weiterlesen]

20 Millionen für CO2-Reduktion und Kreislaufwirtschaft

Die mit Investitionen von mehr als 20 Millionen Euro errichtete High-Tech-Anlage ermöglicht die Herstellung CO2-reduzierter Zemente und ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer klimaschonenden Kreislaufwirtschaft, so das Unternehmen. Dank optimierter Prozesse und erhöhter Zugabe von Alternativen Rohstoffen werden künftig jährlich 17.000 Tonnen CO2 eingespart. Das entspricht den jährlichen Emissionen von 3.000 Haushalten mit …

[weiterlesen]

Pellets: Rekordanstieg bei Nutzern und Preisen

Noch nie sind innerhalb eines Jahres so viele Menschen auf Pelletheizungen umgestiegen. „“Mehr als 20.000 Haushalte sind zu unserem umweltfreundlichen Energieträger gewechselt. Die Menschen suchen nach einer Alternative zu Gas und Öl“, berichtet Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets. Nachdem auch die Preise für den Brennstoff explodiert sind und in manchen Regionen erhebliche Lieferschwierigkeiten auftreten hat …

[weiterlesen]
sponsored content

Jetzt Frauenthal EXPO-Ticket sichern

Die Messe ist ideal für die Pflege bestehender und den Aufbau neuer Kontakte. Außerdem ist sie der perfekte Ort für den Wissenstransfer. Gezeigt werden Trends, Neuheiten, Themen und Lösungen, die die gesamte Haustechnik-Branche beschäftigen. Elektro, E-Mobilität, Photovoltaik und Befestigungstechnik ergänzen Highlights aus Sanitär, Installation, Heizung und Klima, Armaturen sowie Rohrleitungstechnik. Über 140 Aussteller, zusätzlich 17 …

[weiterlesen]
sponsored content

Austroflex Rohr-Isoliersysteme setzt auf Flexibilität und hohe Energie-Effizienz

Effiziente Anbindungsleitungen für Wärmepumpen, Solarthermie Kollektoren und andere erneuerbare Energiequellen sind aktuell besonders gefragt. Austroflex bietet mit AustroPUR, AustroPEX und Solarflex sehr leichte und sehr flexible Rohre, die sich einfach und schnell verlegen lassen. Die zuverlässig hohe Produktqualität und der kompetente Support sind unser persönlicher Anspruch. Sichere, effiziente und langlebige Lösungen „Made in …

[weiterlesen]
sponsored content

Dansani Badmöbel Vorteilssets

Badmöbel Sets – einfach zu planen, Set-Preisvorteil, kurze Lieferzeit! Für jeden Geschmack das passende! Mit Dansani bekommen Sie vormontierte Badmöbel in hoher Qualität und typisch dänischem Design. Wählen Sie aus vier verschiedenen Badmöbel Sets schnell und einfach Ihren Favoriten, zum Vorteilspreis! Porzellan Waschtische in verschiedenen Größen inkl. WT-Unterschränken und Spiegelschränken bzw. Spiegel, stehen zur Auswahl. Mehrere…

[weiterlesen]
sponsored content

Das LAUFEN Dusch-WC in neuen Farben

Das Cleanet RIVA bietet rundum optimale Hygiene und Sauberkeit. Das reduzierte Kompaktdesign – wie bei einem normalen WC – vermittelt die vertraute Ästhetik, bietet allerdings mehr Lebensqualität durch die Intimreinigung mit purem Wasser. Weitere Funktionen und Einstellungen sind über Fernbedienung oder App zugänglich. Das mehrstufige Hygienekonzept reicht von den gründlichen Duschfunktionen, über die Selbstreinigung nach jedem …

[weiterlesen]
sponsored content

Sparsam, komplett: Pichler Wohnraumlüftung

365 Tage im Jahr frische, saubere Luft mit einer Pichler Wohnraumlüftung! Als Systemlieferant für hochwertige Wohnraumlüftungsanlagen bieten wir Ihnen perfekt abgestimmte Komplettlösungen. Für Neubau oder Sanierung, zentral oder dezentral – energieeffizient, umweltfreundlich, für idealen Wohnkomfort. Darüber hinaus preislich besonders interessant durch attraktive Landesförderungen! Vollsortiment: Fragen Sie höchste Qualität & ein …

[weiterlesen]
sponsored content

E2 vertikal: Der Trend geht nach oben bei Tieftemperatur

Der horizontale E2-Wärmepumpenheizkörper erhält vertikale Ergänzung: Durch Nutzung der Raumhöhe bleibt so mehr Platz bzw. vereint er alle Vorteile des horizontalen E2 in sich. Zwei übereinander liegende Ventilatorreihen maximieren die „Höchst“-Leistung. Auch optisch trumpft der neue E2 steil auf: So sorgt harmonisches Rund-Design für einen hohen Wohlfühlfaktor. …

[weiterlesen]

Die Architect@Work steht vor der Tür

Zu sehen und begreifen gibt es wieder jury-erlesene Neuheiten aus der Welt der Architektur und des Designs. Und auch zahlreiche Vorträge stehen auf dem Programm. In Wien scharen sich die Redner am ersten Messetag um die sozialen Aspekte, die in den meisten präsentierten Projekten der Vortragenden Eingang finden. Den Vortragszyklus starten wird Ulrike Schartner von gaupenraub +/- mit „Aus der Not eine Tugend machen“. Für sie steht außer …

[weiterlesen]

Forever Young

Nein, beim spanischen Malerfürsten Francisco de Goya (1746 bis 1828) haben die Architekten der Wiener g.o.y.a. Ziviltechniker GmbH keine Namens-Anleihe genommen. Vielmehr entstand die Bürobezeichnung aus „group of young architects“. Die Gründer der heutigen Firma, Christoph Janauschek, Roman Drbusek und Paul Preiss, alle drei Jahrgang 1972, waren in den Gründungsjahren 2004/2005 Anfangs-Dreißiger, und da war die Bürobezeichnung …

[weiterlesen]

Energiegemeinschaften im Fokus

Im Forschungsbereich Energy Transition der Forschung Burgenland liegt der Fokus auf Energiegemeinschaften. Denn für Markus Puchegger, den Leiter des Centers, ist die Energiewende ein Gemeinschaftsprojekt: „Politik, Wirtschaft und Bevölkerung können das nur gemeinsam stemmen. Bei der Frage nach der Umsetzbarkeit von innovativen Ideen und Projekten müssen mehrere Aspekte betrachtet werden – nämlich technische, wirtschaftliche und …

[weiterlesen]

Dicht mit Schicht

Wir lernen Männern das Staubsaugen“, sagt Gerhard Locsmandi, Geschäftsführer der Firma Westwood Kunststofftechnik GmbH mit Sitz in Brunn am Gebirge. Er vertreibt Flüssigabdichtungen und -beschichtungen für diverse Einsatzgebiete. Überall dort, wo Bauteile vor dem Eintritt von Wasser geschützt werden sollen, hat das Unternehmen eine Lösung. Die Palette reicht von der Perimeterabdichtung bis hin zum Dach. Die Produkte werden in …

[weiterlesen]

Neuer Standort für Held & Francke

Nach etwa 1 ½ Jahren Bauzeit wird am Standort Hinzenbach seit Frühjahr 2022 gearbeitet. Jetzt wurde auch die offizielle Eröffnung gefeiert. Neben dem Bürogebäude, in welchem auch zwei der Töchterunternehmen von Held & Francke, HF-Rohrtechnik und HF Prüftechnik, nun ihren Sitz haben, ist auch eine Recyclingaufbereitungsanlage entstanden, deren Herzstück die noch zu errichtende Asphaltmischanlage bilden wird. Recyclingmaterialien, wie …

[weiterlesen]

Das Bad als Sehnsuchtsort

Zuhause ist es doch am schönsten – oder zumindest versuchen viele das in die Realität umzusetzen. Kein Wunder also, dass die Gewerke rund ums Bad gute Auslastungen sowohl 2021 als auch jetzt 2022 verzeichnen. Doch nicht nur Corona, sondern auch der Krieg in der Ukraine sorgen für Stolpersteine am Weg zur Wellnessoase im Eigenheim. Was im Trend liegt und wie es der Branche geht, darüber hat sich Building Times einen Überblick verschafft. …

[weiterlesen]

Egger´s Building Division: Plus 62,4 Prozent

Die Egger Unternehmensgruppe schließt ihr Geschäftsjahr 2021/2022 mit außergewöhnlichen Zahlen. So stieg der ein gruppenweite Umsatz um 37,4 Prozent auf von 4.23 Milliarden Euro, das EBITDA wurchs um 41 % auf von 877,5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.) Die EBITDA-Marge liegt stabil bei 20,7% (Vorjahr: 20,2%), die Eigenkapitalquote liegt mit 50,9% über dem Vorjahreswert von 42,0%. „Diese Ergebnissteigerung zeigt, dass wir einerseits…

[weiterlesen]

Fertigteilhäuser profitieren von Preisexpolosion

Die Errichtung eines Einfamilienhauses war schon einmal einfacher. Und günstiger. Grund dafür sind zum einen die rasch steigenden Preise für Baumaterialien. Laut aktuellem Branchenradar Trend in Österreich 2022 erhöhten sich im ersten Halbjahr 2022 etwa die Verkaufspreise für Fenster oder Dachmaterial um nahezu neun Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und für Fassadendämmungen sogar um zwölf Prozent. Mauersteine …

[weiterlesen]

Elektrochrom verglastes Forschungsgebäude

Nach der Eröffnung der großen biopharmazeutischen Produktionsanlage im Herbst 2021 setzt Boehringer Ingelheim RCV einen weiteren Schritt. Ein neues Forschungsgebäude soll in Wien zusätzlichen Raum für die Krebsforschung schaffen und für über 150 Forscherinnen und Forscher ein modernes und energieeffizientes Arbeitsumfeld bieten. Dafür investiert Boehringer Ingelheim rund 60 Mio. Euro. Das neue Forschungsgebäude, geplant von F+P …

[weiterlesen]

Spatenstich für Sport Arena Wien

Das Leuchtturmprojekt der Wiener Sportstättenoffensive geht in seine finale Phase: In der Sport Arena Wien stehen den Sportler*innen ab Ende 2024 über 13.000 Quadratmeter Sportflächen zur Verfügung. Im Herzen des Sportzentrums liegt die Ballsporthalle, die mit fixen und mobilen Tribünen Platz für 3.000 Zuseher*innen bietet. Für Kunstturner*innen und Leichtathletik sind rund 8.000 Quadratmeter vorgesehen. Als Bauherrin fungiert die MA 51 …

[weiterlesen]

Renowate saniert seriell

Am 1. April wurde die Gesellschaft gegründet, jetzt startet das erste Projekt. Zu Beginn wird an zunächst zwei Gebäuden die Baustelle eingerichtet, ab August erfolgt dann die Ausführung der Gewerke Heizung, Elektro und Dach. Ab Mitte/Ende August werden dann die vorproduzierten Fassadenelemente montiert. Hierbei wird nach dem Vorbild des Energiesprong-Prinzips mit vorgefertigten Fassadenmodulen, die an eine bestehende Fassade angebracht …

[weiterlesen]

Deutscher Wohnbau bricht ein

Die steigenden Baukosten und die zunehmende Verunsicherung lassen die Nachfrage nach Wohnungen wie erwartet einbrechen. Das Statistische Bundesamt meldete für Mai einen preisbereinigten Rückgang des Auftragseingangs im Wohnungsbau im Vergleich zum Vorjahresmonat von 13,5 Prozent. Für den gesamten Zeitraum von Januar bis Mai wird nun ein reales Minus von 5,1 Prozent ausgewiesen. „Angesichts des hohen Bedarfs an Wohnungen ist dies eine …

[weiterlesen]

TU-Graz: Selbstbau-Lüfter für Schulen

Das mit den Lüftungsanlagen in Schulen ist so eine Sache. Es gibt hierzulande keinen Willen, kein Geld und niemand der sich wirklich darum kümmert. Da hilft manchmal nur Selbsthilfe und dazu liefert die TU-Graz nun Bauanleitungen. In zwei Grazer Klassenzimmern befindet sich ein Abluftsystem mit Baumarkt-Materialien, das die TU Graz in einem Pilotversuch installiert und erfolgreich getestet hat. Kostengünstig mit Baumarkt-Material Mit …

[weiterlesen]

Wohnquartier fängt Regenwasser ein

Die Fertigstellung der insgesamt 127 Mietwohnungen ist für Mitte 2023 geplant. Die drei Wohnhäuser werden nach den Plänen von Atelier Frühwirth – wo statisch möglich – in nachhaltiger Ziegelmassivbauweise errichtet. Hinter dem straßenseitigen Baukörper mit einem breiten, von Platanen gesäumten Vorbereich zur Derfflingerstraße, erstreckt sich ein grüner Innenhof mit zwei kleineren Gebäuden. Das gesamte Quartier ist an die …

[weiterlesen]

TU Wien baut auf Holz

Bis 1. September 2022 läuft die Ausschreibung für die neue Professur am Institut für Architektur und Entwerfen, die im Rahmen des Waldfonds vom BMLRT (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft) gefördert und von proHolz Austria und BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) als Stifter mitfinanziert wird. Die Stiftungsprofessur an der Technischen Universität Wien, die an das Bachelor- und Masterstudium der Studienrichtung Architektur …

[weiterlesen]

Dachausbau spart Ressourcen

Bei der Erweiterung des Wohnraums spielen zwei Faktoren entscheidend mit: die Preisgestaltung der Grundstücks- und Erschließungskosten sowie der Umweltschutz. Ein Schlagwort, das hier in beiden Bereichen eine Rolle spielt, ist die Bodenversiegelung. Spürbar wird diese vor allem im alpinen Raum. In Tirol beispielsweise wird die zu verbauende Freifläche auf Grund der geografischen Lage und Steilhänge immer weniger. Doch der Trend Richtung …

[weiterlesen]

Arching: Alle Neuen im Bild

Das Präsidium Kammer der ZiviltechnikerInnen – ArchitektInnen und IngenieurInnen besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und den beiden Sektionsvorsitzenden sowie deren Stellvertretern. Das Präsidium beschließt und bearbeitet unter anderem „kurzfristige“ standespolitische Angelegenheiten sowie Angelegenheiten die vom Kammervorstand an das Präsidium delegiert werden. Am 19. Mai 2022 wurden für die vierjährige …

[weiterlesen]

Baukartell: Swietelsky zahlt 27,15 Mio. Euro Strafe

Im Frühjahr 2017 hatte die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) im Rahmen ihrer Ermittlungen zu möglichen Preisabsprachen in der Bauwirtschaft Hausdurchsuchungen durchgeführt. Mehr als zwei Jahre später, im Herbst 2019, ergingen die ersten Mitteilungen der Beschwerdepunkte an die betroffenen Unternehmen. Mit an Bord im Absprachen-Karusell war auch die Baufirma Swietelsky. Weitere Jahre später kam es nun im Rahmen von Settlement-Gesprächen mit …

[weiterlesen]

Rabmer lud zum Kinderbautag

Kinder für Technik und Handwerk zu begeistern, hat sich die Altenberger Bau- und Umwelttechnikfirma Rabmer als Ziel gesetzt. So luden sie am 15. Juli zum bereits dritten Rabmer Kinderbautag ein, bei dem Kinder von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, der Heimatgemeinde Altenberg sowie erstmals auch der benachbarten Gemeinde Hellmonsödt im Alter von 6 bis 14 Jahren die Welt des Baus erkunden durften. Ausgestattet mit Arbeitskleidung bestehend aus…

[weiterlesen]

Deutsche Draufgänger

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des forsa-Meinungsforschungsinstituts im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) für den DBU-Umweltmonitor „Energiewende und Wohnen“. Demnach geben 65 Prozent der Befragten an, dass sie selbst dazu bereit und in der Lage wären. Frauen ziehen ein solches Vorgehen offenbar eher in Betracht (68 Prozent) als Männer (61 Prozent). Die größte Zustimmung signalisieren die 18- …

[weiterlesen]

Batteriespeicher-Preise kräftig gestiegen

Das Vorjahr war ein sehr starkes PV-Jahr. 2021 wurden Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 739,7 MWpeak neu installiert, was einem Zuwachs von ca. 117 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, so der akutelle Marktbericht des Klimaschutzministeriums. Aus dieser Publikation geht auch hervor, dass der mittlere Systempreis einer netzgekoppelten 5 kWpeak Photovoltaikanlage im Vergleich zum Vorjahr von 1.506 Euro/kWpeak exkl. MwSt. auf 1.543 …

[weiterlesen]

Neue digitale Tools mit Mehrwert

Den Fachbetrieb immer noch besser und umfassender bei seiner Arbeit unterstützen – so lautet das Ziel, das Vaillant nicht zuletzt mit digitalen Innovationen verfolgt. Ab sofort stehen drei neue Anwendungen zur Verfügung, die wesentliche Berechnungen und Planungsschritte auf dem Weg zum optimalen Heizsystem erleichtern. „Unsere nützlichen Tools und Apps schaffen einen echten Mehrwert – für unsere Fachpartner und natürlich auch für ihre…

[weiterlesen]

Schnellabgang bei Stiebel Eltron

Nicholas Matten, einer von zwei Geschäftsführern der Stiebel Eltron-Gruppe, verlässt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen. Darauf haben sich der Aufsichtsrat und Nicholas Matten in bestem gegenseitigen Einvernehmen verständigt. Matten war seit 1. August 2016 Geschäftsführer der Stiebel Eltron-Gruppe und für die Ressorts Vertrieb, Marketing und Finanzen verantwortlich. Der zweite Geschäftsführer Kai Schiefelbein wird vorerst zusätzlich…

[weiterlesen]

BIM-fähiges Aufzugsplanungs-Tool

Statische Modelle, die händisch für jedes Projekt angepasst werden müssen, machen die Planung von Aufzugsanlagen zeit- und kostenintensiv. Architekten und Fachplaner nutzen selbst entwickelte Tools, Zeichnungen und Berechnungen in verschiedensten Programmen, die oft nicht miteinander kompatibel sind. Bislang gab es für dieses Problem keine adäquadte herstellerunabhängige Lösung, denn für Fachplaner verfügbare, BIM-konforme 3D-Modelle von…

[weiterlesen]

Archicad 26 beflügelt Teamgeist

Nie war es wichtiger, im Team und gemeinsam am Projekt zu planen. Denn eine gute Planung schafft Qualität, optimiert Baukosten und schont Ressourcen im gesamten Projektverlauf – von der ersten Entwurfszeichnung bis zur Übergabe an den Bauherrn. Graphisoft hat sich daher mit Archicad 26 das Ziel gesetzt, das konzertierte Zusammenspiel aller Baubeteiligten zu unterstützen und die Architekt:innen sowie Fachplaner:innen von der Haustechnik bis …

[weiterlesen]

Viele Ingenieure wählten wenig

Mitte Mai wurden in den vier Ziviltechniker:innen-Länderkammern für Wien/NÖ/Burgenland, Steiermark/Kärnten, Oberösterreich/Salzburg sowie Tirol/Vorarlberg die neuen Länder-Funktionäre ermittelt. Theoretisch, denn die Ingenieurkonsulent:innen/Zivilingenieur:innen in Stmk./K, OÖ/S und T/V wählten erst gar nicht, weil es jeweils nur eine Liste gegeben hat. Und die gilt laut Wahlordnung automatisch als gewählt. Ob das an der Zufriedenheit …

[weiterlesen]

„Volle Agilität gefordert“

Hirsch Servo feiert heuer seinen 50. Geburtstag. Das Unternehmen agiert in zwei Sparten, der Verarbeitung von Styropor und es baut auch die Maschinen, die andere Dämmstoff- oder Verpackungshersteller für die Produktion benötigen. Die Zahlen verleiten zum Feiern: Der Umsatz des inzwischen größten europäischen EPS-Verarbeiters ist im abgelaufenen Geschäftsjahr von zuletzt 275 auf 425 Millionen Euro gestiegen. Den größten Umsatzanteil …

[weiterlesen]

Orbi-Tower wieder trocken

Im Juli des Vorjahres wurde das Büro-Hochhaus Orbi-Tower in Wien-Erdberg durch einen Starkregen wild verwüstet. Ein Rohrbruch führte zu einer großflächigen Überflutung und setzte so gut wie die gesamte Gebäudetechnik außer Betrieb. Ursache war ein Rohrbruch, durch den Wassermassen des am Gebäude vorbeiführenden Hauptkanals in das Bauwerk eingetreten sind. Bis vor kurzem war das 26-ig stöckige Bauwerk, in dem die Wiener Stadtwerke …

[weiterlesen]

Verzögerter Turm

Der Q2-Tower in Graz-Reininghaus, geplant als Quartiers-Zentrum mit Bankfilialen, Nahversorger, Post, Ärztezentrum, Wohnungen und Büros, soll das höchste Grazer Hochhaus mit 76,5 Metern werden. Der Bau ist jedoch wegen Dichte-Überschreitung schon drei Mal vom städtischen Fachbeirat abgelehnt worden. Für das 200 Millionen teure Investoren-Projekt war ursprünglich eine Dichte von 2,75 festgelegt worden, die aber nicht eingehalten wurde. Was …

[weiterlesen]
sponsored content

LG 100 - Systemlösungen für Eigenheime

PICHLERs energieeffizienten Komfortlüftungssysteme setzen genau hier an, nämlich auf der Förderung von Gesundheit und Nachhaltigkeit durch ein optimales Energiemanagement. Denn die richtige Mischung aus Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Frische und Sauberkeit bringt das perfekte Wohlfühlklima mit sich. Leise und effizient: Im Bereich der Komfortlüftung für Eigenheime setzen wir auf von uns entwickelte Produkte, wie das kompakte Lüftungsgerät …

[weiterlesen]

Ausgemusterte Musterstadt

Der „Sustainable Cities Index 2022“ von Arcadis wirft einen umfassenden Blick auf urbane Nachhaltigkeit und bezieht insgesamt 26 Faktoren in die Analyse ein. Damit liefert Arcadis Städteplanern einen aussagekräftigen Datensatz, um aktuelle Entwicklungen nachvollziehen und neue Maßnahmen für die Zukunft ergreifen zu können. Arcadis folgt dem Ansatz, dass zu einer prosperierenden Stadt nicht nur ökonomisches Wachstum, sondern mehr…

[weiterlesen]

Etabliert mit Öko

Warum das TB Obkircher Plus „keine aktive Akquise“ macht, wie sein Gründer Leo Obkircher im Gespräch mit Building Times erklärt, sondern „in der Regel angesprochen wird“, und sein „Auftragsbuch immer recht gut ausgelastet“ ist, machen Objekt-Beispiele mit Obkircher-Planungen deutlich. Gerade im Anlaufen ist beispielsweise der Betrieb im Zubau der Filmproduktionsfirma Terra Mater Factual Studios im Wiener Nobelbezirk Hietzing, wo …

[weiterlesen]

Salzburger Zirkelschluss

Die Salzburger Power-Days finden erst 2023 wieder statt. Aber schon im Mai 2022 geht der Veranstalter RX mit einem Sonderformat an den Start: Power-Circle, eine Innovationsshow der Extraklasse, so das Versprechen. Gut 60 Aussteller folgten der Einladung zur abgeschlankten Messe. Der Event wartet mit vier Schwerpunkten auf: • Smart Home mit den Themen Smart Grids, Heizungstechnik, Klima und Lüftung, Licht- und Beleuchtungstechnik und …

[weiterlesen]

Zeichen gegen Fachkräftemangel

Im Rahmen des ersten Karrieretags des Verbands der Ziviltechniker- und Ingenieurbetriebe (VZI) in der TU Wien stellten sich 13 führende Unternehmen aus den Bereichen Architektur, Bauplanung, Planung der technischen Infrastruktur, Gebäudetechnik, Klimaschutz, Vermessung, Baumanagement, Bauingenieurwesen und Stadtplanung vor. Hochkarätige Messetalks, Unternehmenspräsentationen und CV-Checks standen ebenfalls auf dem Programm. Um den Dialog …

[weiterlesen]

Gebäude als Rohstoffbanken

Value One und die Madaster gründen für den heimischen Markt die Madaster Austria GmbH und bringen so den digitalen Materialpass nach Österreich. Madaster soll den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft mit seiner digitalen Plattform für Materialien und Produkte in der gebauten Umwelt erleichtern. Dieses „Kataster für Materialien“ ist bereits in fünf europäischen Ländern in Betrieb, und startet nun auch in Österreich. Digital …

[weiterlesen]

Kräftiges Plus bei Gebäudeabdichtungen

Nach einem nur moderaten Wachstum im ersten Corona-Jahr drehte der Markt für Gebäudeabdichtungen 2021 erkennbar auf. Laut dem aktuellen Branchenradar Abdichtungsbahnen und Flüssige Bauwerksabdichtungen in Österreich erhöhten sich die Herstellererlöse im vergangenen Jahr um 11,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 228,8 Millionen Euro. Knapp vierzig Prozent des Wachstums waren preisgetrieben. Der Umsatz mit Abdichtungsbahnen wuchs um …

[weiterlesen]

Vermeidbare Energieverluste

Aufzüge brauchen Energie. Manche viel, andere weniger. Ganz abgesehen davon, dass der Betrieb der Fahrkabinen Strom benötigt, verursachen Aufzüge oft auch an anderer Stelle ein kräftiges Minus in der Energiebilanz. Das besonders dann, wenn die Entrauchung und Lüftung des Aufzugsschachts über eine permanente Luftöffnung erfolgt. In vielen Gebäuden erfolgt das über mehr oder weniger große Lüftungsöffnungen an der Decke des …

[weiterlesen]

Innovationen hinter der Wand

Der Einbau von Rohrsystemen bringt viele Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten zur Innovation mit sich. Dementsprechend vielfältig sind die Entwicklungen, der in diesem Bereich tätigen Unternehmen. Wenn die Rohre pfeifen KeKelit macht Handwerkern das Leben mit seinem neuen Kelox Pressfittings ein Stück einfacher. Denn diese „pfeifen“ bei der Druckprobe, wenn sie nicht richtig verpresst worden sind und sorgen damit für wesentlich …

[weiterlesen]

Trox am Berg

Ein prächtiger Abend mit imposanter Aussicht – das bot Trox seinen Kunden und…

[weiterlesen]

Ducken geht nicht

Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck hat kürzlich dazu aufgerufen, Energie zu sparen. „Zehn Prozent Einsparung geht immer“, so Habeck. Seine Kollegin, Innenministerin Nancy Faeser wiederum, rät Bürgern zum Anlegen eines Notvorrates an Lebensmitteln. „Denken Sie zum Beispiel an Cyberattacken auf kritische Infrastruktur“, sagte die SPD-Politikerin kürzlich dem „Handelsblatt“. Wenn tatsächlich einmal länger der Strom …

[weiterlesen]

Wachstum bei Stillstand

Die Lockdowns der Vergangenheit haben nicht nur die Laune getrübt. Sie haben ganze Wirtschaftszweige schwer beeinträchtigt. Und sie haben möglicherweise auch dazu beigetragen, dass der mitunter tödliche Erreger Legionella pneumophila sich mehr etabliert hat als in den Jahren davor. Stehendes Wasser ist schlechtes Wasser und davon gab es in geschlossenen Hotels, verwaisten Bürotürmen und Fitnesstempeln mehr als genug. Schon ohne Lockdowns…

[weiterlesen]

Neu im Kasten

Die Insolvenz der Schaden Fenstersanierung GmbH im südoststeirischen Jagerberg war …

[weiterlesen]

Möbel-Manufaktur feiert 30er

Die weltweit einzige Möbel-Manufaktur von Duravit begeht einen runden Geburtstag. Das Werk im Kinzigtal verbindet eine hohe Automatisierung und Handwerk. Die ehemaligen Gebäude einer Tuchfabrik boten Duravit 1992 die Chance, nur 25 Kilometer vom Hornberger Stammwerk entfernt, die Fertigungstiefe zu erhöhen – und die industrielle Produktion von Badmöbeln auszubauen. Von Anfang an galt die Philosophie, einen hohen Automatisierungsgrad mit …

[weiterlesen]

Hella macht dunkler

INTERVIEW: Andreas Kraler Building Times: Welche Rolle spielt die Beschattung beim Klimamanagement eines Objektes? Andreas Kraler: Systemischer Sonnenschutz ist eine essenzielle Facette modernen Bauens geworden. Die Bedeutung von Sonnen- und Wetterschutzsystemen nimmt aufgrund des nachhaltigen Baubooms im Bereich Wohn- als auch Gewerbeimmobilien immer weiter zu. Sonnenschutzprodukte helfen mit, den Energieverbrauch zu reduzieren und die …

[weiterlesen]

Sanierung macht Schule

Für viele echte Wiener ist die VHS Ottakring am Ludo-Hartmann-Platz auch ein stilles Wahrzeichen der Bundeshauptstadt. Mit ihr wurde soeben ein 27 VHS-Standorte umfassendes Programm zur Generalinstandsetzung, bzw. umfassenden Sanierung gestartet, das mit insgesamt 75 Millionen Euro dotiert ist. „Die Steuerung des Programms sowie die Umsetzung und das Management der einzelnen Bauprojekte erfolgt durch die MA 34, das Bau- und Gebäudemanagement…

[weiterlesen]

Kühlen mit Effizienz

Angesichts der heißen Sommer ist klar, die Gebäudekühlung gewinnt an Bedeutung. Allerdings seien konventionelle Gebläsekühlungen energiehungrig, ungesund und nicht zuletzt unästhetisch und komfortable und effiziente Flächenkühlungen für viele Gebäudetypen und Klimazonen ungeeignet, so der Kühl-Newcomer abaton. Dort meint man, die Lösung gefunden zu haben: „Die abaton-Technologie verbindet erstmals die Leistungsfähigkeit von …

[weiterlesen]

Dauerläufer in Orange

Treiben lassen, Möglichkeiten erkennen und Zufälle nutzen. Das ist ein Credo von Alexander Watzek. Er ist Eigentümer des auf Flächenheizung- und -kühlung fokussierten Unternehmens Variotherm mit Sitz in Leobersdorf, das zuletzt kräftige Umsatzzuwächse erzielt hat. Vor zwei Jahren erwirtschaftete der 40-Mitarbeiter-Betrieb knapp 10 Millionen Euro, 2021 waren es mehr als 14 Millionen. Und die Chancen für weiteres Wachstum stehen gut. …

[weiterlesen]

Der Holzbau-Ingenieur

Der deutsche Handelsriese Edeka baut in Marktredwitz ein hochmodernes Logistikzentrum um 310 Millionen Euro. Das sei mit einer Fläche von 100.000 m² „schon eine Nummer“, wie der beim Spatenstich anwesende bayrische Ministerpräsident Markus Söder betonte. Eine große Nummer ist der Bau auch für das Innviertler Holzbau-Unternehmen Wiehag. Es wird rund 16.000 Kubikmeter Brettschichtholz (BSH) in Form von Stützen und Trägern auf die …

[weiterlesen]

Ziegel zieht mit

„Wer Ziegel will, muss sie bestellen und eine gewisse Vorlaufzeit einplanen“. Johann Marchner, Chef von Wienerberger Österreich, hat eine einfache Formel für Baumeister und Dachdecker. Sie sollten sich nicht darauf verlassen, dass schon am nächsten Tag ein LKW losfährt, aber innerhalb von sechs bis acht Wochen würden Bauvorhaben mit Ziegel versorgt. Dass Wienerberger gebrannten Ton hortet, um den Preis zu treiben, sei eine Legende. …

[weiterlesen]

Recycling-Vorbilder

Austrotherm, Österreichs einziger XPS-Produzent, startete im Frühjahr 2021 mit einem kostenlosen und klimaneutralen Recycling-Service für XPS Baustellenverschnitte. Die Sanoox GmbH aus Pöllau und die Neumayer Bau Ges.m.b.H aus Purbach wurden unter zahlreichen Teilnehmern für die größte bzw. sauberste recycelbare XPS-Menge im Jahr 2021 prämiert. Austrotherm Geschäftsführer Vertrieb Robert Novak überreichte im Werk Purbach in Summe 30 m3…

[weiterlesen]

Planerforum Architektur findet statt

Interessierte erwarten spannende Beiträge über die Decarbonisierung des Gebäudebestands, neueste Entwicklungen im Kontext des klimaadaptiven und nachhaltigen Planens und herausragende architektonische Beispiele sowie Diskussionen über die Zukunft des Bauens. Bei einer vegetarisch-kulinarischen Begleitung und Getränken laden die Veranstalter ein beim informellen Get-Together Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Die …

[weiterlesen]

Der Graf von Gmünd

Mit Pfeil und Bogen ausgewogen. Stefan Graf, Chef der Baufirma Leyrer + Graf hat sich von Gmünd aus einen Fixplatz im Großraum Wien erarbeitet. Im Building Times-Exklusiv-Interview erzählt er wie schwierig es inzwischen geworden ist zu kalkulieren und warum die Ergänzung mit PV & Telekom Sinn macht und dass auch HKLS auf seiner Wunschliste steht. Wie es um die Trinkwasserhygiene steht und mit welcher Technik Sicherheit versprochen wird, …

[weiterlesen]

Haselsteiner folgt Birtel als Strabag CEO

Der Aufsichtsrat der Strabag SE hat Klemens Haselsteiner (41) zum neuen Vorstandsvorsitzenden ab 1.1.2023 bestellt. Thomas Birtel scheidet zum Jahresende aufgrund des Erreichens der festgelegten Altersgrenze aus dem Konzernvorstand aus. Haselsteiner war 2020 in den Vorstand eingezogen und bsilang für die Themen Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation zuständig. Peter Krammer geht Zusätzlich wird mit Jahresbeginn 2023 Jörg …

[weiterlesen]

Haselsteiner folgt Birtel als Strabag CEO

Der Aufsichtsrat der Strabag SE hat Klemens Haselsteiner (41) zum neuen Vorstandsvorsitzenden ab 1.1.2023 bestellt. Thomas Birtel scheidet zum Jahresende aufgrund des Erreichens der festgelegten Altersgrenze aus dem Konzernvorstand aus. Haselsteiner war 2020 in den Vorstand eingezogen und bsilang für die Themen Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation zuständig. Peter Krammer geht Zusätzlich wird mit Jahresbeginn 2023 Jörg …

[weiterlesen]