Neue PV-Speicherförderung

Mit ihren großen Dachflächen und einem hohen Stromverbrauch eignen sich land- und forstwirtschaftliche Betriebe sehr gut für den Einsatz von Photovoltaik. Der Klima- und Energiefonds fördert daher erneut in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) die Neuinstallation von Photovoltaikanlagen in der Land- und Forstwirtschaft. Erstmalig gibt es nun außerdem Zuschüsse bei der Installation von …

[weiterlesen]

Brandschutz-Desaster in Hofburg

Der Rechnungshof Österreich legte vergangene Woche vier Follow-up-Überprüfungen der Wiener Hofburg vor. Insgesamt setzte die Burghauptmannschaft als Bauherrin der Hofburg von den 14 überprüften Empfehlungen des Vorberichts „Brandschutz in öffentlichen Gebäuden“ fünf um, sechs teilweise und drei nicht. Bei den Begehungen gemäß den „Technischen Richtlinien Vorbeugender Brandschutz“ seien insgesamt 55 Mängel festgestellt …

[weiterlesen]

Kreislauffähiges Feuerwehrhaus

Rund die Hälfte des deutschen Abfallaufkommens entfällt auf den Bau. Ein erheblicher Teil davon fällt in giftiger Form an. Und nicht nur das: Das Bauen verschlingt Unmengen an Ressourcen. Experten schlagen Alarm, die Gemeinde Straubenhardt im baden-württembergischen Enzkreis reagiert: Sie folgt als erste Modellkommune Baden-Württembergs bei ihren Neubauten dem sogenannten „Cradle-to-Cradle“-Prinzip, einem nachhaltigen, …

[weiterlesen]

Forderung nach klimafreundlichem Bau

Die „Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich“ wurde  im Rahmen der SBE19 an der TU Graz (11.-14.9.) von rund 400 Branchenexperten aus mehr als 30 Ländern erarbeitet und verabschiedet. Ausgangspunkt ist der vergleichsweise hohe Anteil des Bausektors an der Ressourceninanspruchnahme und Umweltbelastung: Gebäude sind für 40 Prozent des Energieverbrauchs und 35 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Die Grazer …

[weiterlesen]

Stadtplanung im KI-Labor

Es wirkt wie ein großer „Gamers Room“. VR-Brillen, riesige Projektionswände und mehrere Beamer reihen sich im City Intelligence Lab am AIT aneinander. Doch hier wird nicht „gespielt“ sondern geplant. Und zwar die Stadt der Zukunft, an interaktiven Gebäudemodellen und Infrastruktursimulationen. „Wir haben mit dem Labor eine Plattform und einen Experimentierraum geschaffen, die man wie eine Art Medizinlabor für digitale Technologien …

[weiterlesen]

Holter holt aus

Für den Sanitär- und Heizungsgroßhändler mit Firmensitz in Wels, Oberösterreich stellt der Markteintritt in Bayern und die Eröffnung des Schauraum Obertraubling ein wichtiger Meilenstein dar. Obertraubling liegt rund 9 Kilometer außerhalb des Zentrums von Regensburg. Als Verkaufsleiter in der neuen Dependance fungiert Sandro Kolar. …

[weiterlesen]

Brandschutz-Highlight

Zwei spannende Tage mit mehreren Live-Großbrandversuchen, Experten-Tagungen sowie eine große Fachausstellung mit rund 70 Ausstellern. All diese Programmpunkte bot das von der FSE Ruhrhofer & Schweitzer GmbH veranstaltete Brandschutz-Highlight 2019 Ende August im VAZ St. Pölten. Einzigartig für die Brandschutz-Branche in Österreich waren die Live-Großbrandversuche im Maßstab 1:1 am Freigelände. Neben vier standardisierten …

[weiterlesen]

Waagner Biro wiederbelebt

„Die Nachrichten über meinen Tod sind stark übertrieben“, hat Mark Twain 1897 im New York Journal geschrieben – und das gilt auch für die Stahlbausparte des Traditions-Unternehmens Waagner-Biro: Hatte es zu Jahresanfang noch so ausgesehen, als habe die Stahlbausparte im Gegensatz zum Brückenbau und zur Bühnentechnik keinerlei Zukunft, so wurde nun die neue „Waagner Biro steel and glass Gmbh“ ins Firmenbuch eingetragen. Adresse …

[weiterlesen]

Salzburger Sicherheitstage

Im Mittelpunkt stehen Fachvorträge zu vielfältigen Sicherheitsthemen sowie die Präsentation neuer Technologien als mögliche Alternativen zur Standard-Fensterproduktion. Der Branchentreff dient dem Netzwerken und Austausch von Expertise rund um das Thema Sicherheit – und zwar Sicherheit entlang der gesamten Lieferkette, von der Planung über die Produktion bis zur Auslieferung. Vortragende aus der Praxis – von Kriminalpolizei, …

[weiterlesen]

Digi-Lab für das Bauen

Anton Rieder ist kein gewöhnlicher Land-Baumeister. Er und sein Team haben sich bereits 2011 mit der Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) auseinandergesetzt –die zu diesem Zeitpunkt nur wenige in der Branche kannten. Jetzt legt der Tiroler mit einem 600 m2 Neubau nach. Ziel des Bauwerks ist es, die digitale Welt greifbar zu machen. Lösungen werden mittels Computer-Aided Facility Management (CAFM) veranschaulicht. Herzstück …

[weiterlesen]

Solid in Konkurs

Die Grazer Solid Gesellschaft für Solarinstallation und Design GmbH musste ihren Sanierungsplan zurückziehen. Der hätte nur mit Hilfe von Investoren durchgezogen werden können. Die bereits einmal verschobene Sanierungsplantagsatzung wurde daher abgesagt und ein Konkursverfahren eingeleitet. Die Solid, ein Pionier der österreichischen Solarlandschaft mit aufsehenerregenden Projekten vor allem auch in der solaren Kühlung, ist an ihrem …

[weiterlesen]

Minus 3 Prozent: „Beinahe stabil“

Im ersten Halbjahr 2019 sind Leistung und Gewinne der Strabag SE wieder angestiegen – alleine die Leistung erhöhte sich um neun Prozent auf über 7,5 Milliarden Euro, das Ebit verdreifachte sich auf über 60 Millionen Euro im Vergleichszeitraum. Lediglich der Auftragsbestand „stagniere auf hohem Niveau“, so der Baukonzern in seiner heutigen Aussendung. Das dabei erzielte Minus von drei Prozent macht in Summe immerhin über eine halbe …

[weiterlesen]

Keine Tulpe für London

Das ist dem weltberühmten Londoner Architekten Sir Norman Foster (Foster + Partners) vermutlich noch nie widerfahren: Dass ein von ihm, bzw. seinem Architekturbüro geplantes Bauwerk nicht genehmigt wird – und ausgerechnet Sadiq Khan, der Londoner Bürgermeister, hat The Tulip (Die Tulpe) die Baugenehmigung verweigert. Der Riesen-Wolkenkratzer war mit 305 Metern Höhe geplant gewesen und vom brasilianischen Milliardär Joseph Safra beauftragt …

[weiterlesen]

Grundfos ist Innovationsführer

Im Auftrag des F.A.Z.-Instituts hat das Wirtschaftsforschungsunternehmen Prognos eine Studie zum Thema ‚Deutschlands Innovationsführer‘ erstellt. Tausende Unternehmen wurden dazu unter die (Patent-) Lupe genommen, nur etwa 10 Prozent genügten den Anforderungen der Prüfer. Am Ende wurden rund 500 Innovationsführer in den unterschiedlichsten Industrien und Branchen ausgezeichnet. Auch Grundfos darf sich mit der Auszeichnung ‚Deutschlands …

[weiterlesen]

Salzburgs spektakulärste Baustelle

130 Meter über der Altstadt und 30 Meter über dem Hang des Festungsberges – die Dächer der drei Gebäude auf Salzburgs Wahrzeichen sind derzeit wahrscheinlich einer der spektakulärsten Arbeitsplätze in der Landeshauptstadt. Auf der Festung Hohensalzburg werden derzeit die Dächer neu gedeckt, die im Vorjahr vom Sturm schwer beschädigt worden waren. „Betroffen sind Zeughaus, Schüttkasten und Schmiedstöckl. Die Zimmerleute und …

[weiterlesen]

Liebherr im Einsatz in São Paolo

Es ist mehr als nur ein Wohnviertel, was die sechs Liebherr-Turmdrehkrane 85 EC-B 5b in São Paulo entstehen lassen: 48 Türme mit jeweils 18 Stockwerken, in welchen rund 7.000 Wohneinheiten, eine Kindertagesstätte, eine Polizeistation und vieles mehr untergebracht werden. Die durchführende Baufirma MRV Engenharia setzte beim gigantischen Wohnprojekt namens „Grande Reserva Paulista“ auf die sechs Turmdrehkräne, die allesamt im …

[weiterlesen]

Hoch hinaus in St. Petersburg

Wie eine kristalline Nadel ragt der Turm des Lakhta Center in St. Petersburg in den Himmel. Das Gebäude soll an der Küste des Finnischen Meerbusens zu einem modernen Geschäftszentrum, einem nachhaltigen Stadtteil für Leben und Arbeiten werden. Der deutsche Technologiekonzern Wilo kümmert sich um mehrere Anwendungen – über 530 Pumpen sind im Einsatz. Mit 462 Metern ist das Lakhta Center das höchste Gebäude Europas und das 13. höchste …

[weiterlesen]

Tiroler Untergrund

Mit einer Streckenlänge von gerade einmal 1,28 Kilometern ist die Dorfbahn zwar nur die drittkürzeste U-Bahnlinie der Welt, verstecken braucht sich die „Alpen-U-Bahn“ allerdings nicht. Nach dreieinhalb Jahren intensiver Modernisierungsarbeit befördert die Dorfbahn seit Anfang Juli 3.000 Besucher pro Stunde. Für die umfassende Digitalisierung des Betriebs zeichnet das IKT-Unternehmen Kapsch Business-Com verantwortlich. Die modernste …

[weiterlesen]

Daikin pusht R-32

Die Wettbewerber haben damit Zugang zu 176 Patenten, womit Daikin die internationale Einführung der R-32 Technik fördern möchte. Durch die Freigabe ist ein einfacher Zugriff auf die Patente gewährleistet – spezielle Genehmigungen oder Verträge sind nicht notwendig, so Daikin. Daikin arbeitet bereits seit langer Zeit an der Entwicklung von Anlagen für die Anwendung von Kältemitteln mit niedrigem GWP (Global Warming Potential). 2012 wurde …

[weiterlesen]

Pipelife läuft volles Rohr

Das Geschäftsfeld „Piping Solutions“, in dem Wienerberger die Kunststoffrohre der Marke Pipelife sowie Steinzeugrohre der Marke Steinzeug-Keramo zusammenfasst, hat sich im ersten Halbjahr 2019 gut entwickelt. Gegenüber der Vorperiode 2018 ist der Umsatz um vier Prozent auf 497 Millionen Euro, der Gewinn vor Steuern (Ebitda) sogar um 47 Prozent auf 52 Millionen Euro gestiegen. Die Firma Pipelife Austria, für die kein Halbjahresergebnis …

[weiterlesen]

Der Elektro-Zaun

Einen mit bifazialen PV–Modulen bestückten „Solarzaun“ haben die Eigentümer und Geschäftsführer Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH, Bernhard Stöckl und Robert Leitinger, entwickelt. Nach zweijähriger Entwicklungsarbeit haben die Tüftler einen 320 Meter langen Solarzaun für 1.000 Bio-Legehennen des Familien-Betriebes „Herbert’s Bio Freiland Eier“ installiert. Die Anlage hat eine Leistung von 52,9 kWp, für jedes …

[weiterlesen]

Espresso beim E-Tanken

Bei der Entscheidung „E-Fahrzeug vs. Verbrenner“ schreckt viele Autofahrer immer noch die vermeintlich lange Wartezeit beim E-Tanken ab. Doch diese Zeiten sind eigentlich schon vorbei, wie nun die drei Geschäftsführer von Phoenix Contact, Smatrics und café+co bei einem gemeinsamen Treffen unterstrichen. Die Kombination von state-of-the-art Ladetechnologie und optimierter Lade-Infrastruktur macht den Lade-Vorgang so schnell wie …

[weiterlesen]

Wasser, Strom und Torf

Wasser und Strom werden hierzulande nach Möglichkeit strikt getrennt. Nicht so eng sieht man dies in anderen Weltgegenden, so auch in Irland. In den Duschen der dortigen Bed & Breakfast-Herbergen hängen massenweise 8,5 kW-Durchlauferhitzer, die das kühle Nass erwärmen und den Druck erhöhen. Die Geräte sind zugleich Ersatz für die Armaturen, mit denen Grohe & Co in unseren Bädern glänzen. So ein Ding kostet etwa drei Hunderter, …

[weiterlesen]

Große Hebearbeit

In Scharndorf (NÖ) wurde die weltweit erste Windenergieanlage mit modularem Stahlturm errichtet. Die einzelnen Turmsegmente bestehen aus gekanteten Stahlelementen, die auf der Baustelle zusammengeschraubt werden. Für die Montage des modulare Stahlturms mit einer Nabenhöhe von 135 Meter kam ein “beweglicher“ Großkran von Prangl zum Einsatz. Mit einem 650 Tonnen Raupenkran wurde schlussendlich das passende Equipment gefunden. Aufgrund des …

[weiterlesen]

LG und Lumi "vernetzen" sich

LG Electronics (LG) und Lumi United Technology, ein Anbieter von Smart Home Lösungen und Internet of Things (IoT), haben eine Vereinbarung zur Entwicklung eines Systems unterzeichnet, welches eine vollständige IoT-Lösung für zu Hause bieten soll. Die Partnerschaft konzentriert sich auf die Entwicklung von Innovationen unter Verwendung von KI und fortschrittlichen Sensoren, die Veränderungen in Innenräumen wie Luftfeuchtigkeit, Temperatur …

[weiterlesen]

Trendwende bei Baukosten?

Die Baukosten steigen weiter – allerdings dürfte sich eine leichte Entspannung einstellen. Zwar stiegen die Kosten im Juli weiterhin – und zwar in allen Bausparten, allerdings sind die Preissteigerungen weniger stark als noch in den Quartalen zuvor. Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Statistik Austria für Juli 108,8 Indexpunkte. Verglichen mit dem Vorjahresmonat entspricht das einem …

[weiterlesen]

KBT ist übersiedelt

Die KBT GmbH, das internationale Tochterunternehmen der KGT Gebäudetechnik aus Feldbach hat in München eine neue Adresse. Die KBT hat 400 m2 im Fachhandels- und Gewerbequartier „Centro Tesoro” im Münchner Osten bezogen. Die neuen Büroflächen liegen in einer evitalisierten Bestandsimmobilie mit insgesamt 24.000 Quadratmetern, die LEED-Platin zertifiziert ist. „Wir haben uns mit Blick auf weiche und harte Standortfaktoren bewusst …

[weiterlesen]

Wienerberger mit Rekordhalbjahr

Die Wienerberger Gruppe verzeichnete im ersten Halbjahr 2019 neue Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis. „In den vergangenen sechs Monaten sind wir bei unseren strategischen Projekten sehr gut vorangekommen“, so Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch. Fortschritte machte das Unternehmen bei seinem Programm zur Performance-Steigerung Fast Forward. Durch die planmäßige Integration der Zukäufe in Großbritannien und Belgien konnte Wienerberger …

[weiterlesen]

ABB hat neuen CEO

Björn Rosengren (60) wir Nachfolger von Ulrich Spiesshofer, der den ABB-Chefsessel im April verlassen hat. Interims-Chef war Peter Voser. Rosengren ist schwedischer Staatsbürger mit umfangreicher internationaler Erfahrung in der Führung von Industrieunternehmen. Seit 2015 ist er CEO von Sandvik, einem globalen Hochtechnologieunternehmen. Davor war er CEO der Wärtsilä Corporation, einem Unternehmen, das Stromerzeugungssysteme und andere …

[weiterlesen]

Müllners Büros

Building Times: Herr Müllner, wir treffen uns im Wiener Büro Ihres Sohnes. Er ist Architekt, Sie sind Baumanager. Haben Sie schon viele gemeinsame Projekte realisiert? Werner Müllner: Ja, inzwischen können wir bereits auf einige gemeinsame Bauwerke zurückblicken. BT: Es heißt immer, man müsse sich spezialisieren, um erfolgreich zu sein. Sie tun eigentlich das Gegenteil. Soweit ich weiß, sind Sie mit Bestandsvermessungen  und …

[weiterlesen]

EU baut neu

2008 verabschiedete die Region Brüssel-Hauptstadt einen Masterplan, um dem …

[weiterlesen]

Building Technology Austria (BTA) in Wien

Geht es nach dem Veranstalter, sollen von 18. bis 19. September 2019 Fachleute aus allen Bereichen der Gebäudetechnik auf der Building Technology Austria, BTA, zusammenkommen. Das wird nicht ganz eintreten, denn die Sanitärseite und die Stromerzeuger schwänzen die Premiere. Das neue Branchenformat, das von Reed Exhibitions veranstaltet wird, bietet ein Fachforum, eine Expo und sogenannte BTA-Labs. Diskutiert und besprochen werden die Themen …

[weiterlesen]

Ring-Bauten für Russland

Ein wenig klingt die ganze Geschichte ie ein Märchen aus Tausendundeine Nacht. Oder auch wie aus dem Alltag der großen, weiten Architekturwelt, was zeigt, dass diese beiden Welten gelegentlich nah beieinander liegen. Fakt ist, dass die Grazer Architektin Marion Wicher seit Kurzem den Auftrag hat, in Manzherok am Eingang des Altai-Gebirges die Entwicklungsstrategie für ein Ganzjahresresort zu erarbeiten und ihre Planungen auch zu gestalten – …

[weiterlesen]

Bäume, die auf Dächern wachsen

Die Hitze hat Österreich fest im Griff und das Temperaturniveau wird vermutlich auch in den kommenden Jahren weiter steigen. Das ist nicht nur an den Klimatabellen abzulesen. Auch die Hamsterkäufe von mobilen Klimageräten und das Hinaufschnellen des Stromverbrauchs während der Sommermonate unterstreichen die aktuelle Situation. Eine Möglichkeit, um die Wärme aus den Gebäuden zu halten und gleichzeitig für Kühlung dichtverbauter Gebiete …

[weiterlesen]

Notre-Dame Baustelle mit Blei kontaminiert

Die Bleiverschmutzung rund um die Baustelle der Pariser Kathedrale Notre Dame ist in der französischen Hauptstadt weiterhin Gesprächsthema Nummer Eins. In Dach- und Turmkonstruktionen des Wahrzeichens waren Tonnen an Blei verarbeitet, das während des Brandes schmolz und zu hochgiftigen, lang anhaltenden Verunreinigungen führte. Die Dämpfe und Ablagerungen seien, wie die französische Enthüllungsplattform „Mediapart“ schon im Juli …

[weiterlesen]

Neue PV-Anlage am JKU

Die Linz AG hat am LIT OIC eine PV-Anlage mit 426 polykristallinen Modulen mit einer Gesamt-Leistung von 119,28 kWp errichtet. Wegen der optimalen Ausrichtung nach Süden und der guten Neigung von ca. 45 Grad werden damit jährlich rund 123.600 kWh erzeugt. Das entspricht rund 650.000 km, die mit einem E-Auto zurückgelegt werden können. Die Anlage ist Teil der „Photovoltaik-Offensive“ der Linz AG. Der Energieversorger besitzt und betreibt …

[weiterlesen]

VDI-Richtlinie zu Wärme- und Kältedämmungen

VDI 2055. So heißt die neue Richtlinie, die bei der Bestimmung von Wärme- und Wasserdampfdiffusionsströmungen in Dämmstoffen helfen soll. Sie behandelt Wand- und Rohrdämmungen, die Dämmung von Kanälen, Behältern, erdverlegten Rohrleitungen sowie Rohrleitungen in Fußböden und Wänden von Gebäuden und Behältern. Der Geltungsbereich bezieht sich auf betriebstechnische Anlagen in der Industrie und der technischen Gebäudeausrüstung. Neue…

[weiterlesen]

Boehringer Standort wächst

Nach 22 Monaten Bauzeit wurde Anfang Juli das Quality-Gebäude Boehringer Ingelheim in Wien-Meidling zeitgerecht fertiggestellt und wird in den nächsten Wochen und Monaten bezogen. Die Errichtung des Gebäudes war aber eine große Herausforderung, da es sich direkt (an der tiefsten Stelle beträgt der Abstand nur 60 cm) über dem Hochleistungstunnel der Westbahn befindet. „Um das Gewicht des Gebäudes um die Tunnel herum abzuleiten, war ein …

[weiterlesen]

Energieeffiziente Betriebe gesucht

Druckluft, Abwärme, Lüftung, Beleuchtung: In Sachen Energieeffizienz schlummern in heimischen Betrieben noch große Potentiale. Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) zeichnet im Rahmen seiner Klimaschutzinitiative Klimaaktiv jedes Jahr Unternehmen aus, die erfolgreich Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Energieeffizienz umgesetzt haben und vorzeigen, dass schon kleine Veränderungen und Investitionen oft Großes bewirken …

[weiterlesen]

Messtechniker-Affäre weitet sich aus

Die Causa um die Hausdurchsuchung der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) beim Energiedienstleister Ista Österreich bleibt weiter brisant. Laut einer Stellungnahme von Ista International besteht im Zuge der BWB-Ermittlungen der Verdacht, dass Treffen eines Branchenvereins dazu genutzt wurden, um sich über Marktparameter abzusprechen. Nun wurde Building Times Flash von Seiten Ista International bestätigt, dass es sich bei diesem Verein um den …

[weiterlesen]

Kunst mit Saphir-Keramik

Wandobjekte aus verschieden-farbigen Tafeln, von Hand oder mit dem 3D-Drucker gefertigte Skupturen – und alle zeigen einen eigensinnigen Umgang mit dem Material Keramik. Im vergangenen Sommer waren im Werk von Laufen und in der Gmundner Keramik Manufaktur zehn europäische Künstler als ‚Artists in Residence‘ zu Gast, um mit Saphir-Keramik zu experimentieren. Das von Laufen entwickelte Material lässt erstmals enge Radien und dünne …

[weiterlesen]

Geflanschter Gigant

Neu in der Herz Produktfamilie: der Herz Kombiventil-Volumenstromregler F4006 DN 200 in den Ausführungen NF, HF und UHF. Das Kombiventil wird überwiegend in Fernwärme-, Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen eingesetzt und begrenzt automatisch den Volumenstrom im gewählten Anlagenteil auf den voreingestellten Wert, indem alle Druckschwankungen erfasst und ausgeregelt werden. Die Produktdaten im Überblick: PN 16, Betriebstemperatur von – …

[weiterlesen]

Das „Ziegelhaus“ wächst

Wenn die Manager der Wienerberger AG aus dem Fenster der Twin Tower schauen, können sie direkt ihre Baustelle begutachten. Fast, denn die neue Zentrale wird von der Soravia-Gruppe gebaut, der Ziegelriese wird der größte Mieter, der knapp 24.000 m2 Fläche, die um rund 100 Millionen Euro an der Triester Straße verbaut werden. Noch ist der Bau ohne schmückendes Ziegelkleid, die Fenster sind jedoch bereits montiert. Wenn das Bürohaus 2020 …

[weiterlesen]

Schrack Seconet auf Rekordkurs

FireAlarm, HealthCare und Security sind die drei Sparten des zur Schweizer Securitas Gruppe gehörenden Schrack Seconet. Das Unternehmen bedient den Markt mit seinen Lösungen seit nunmehr 25 Jahren. Und das mit richtigem Erfolg. Im vergangenen Jahr stieg der konsolidierte Umsatz von Schrack Seconet um mehr als 5 % auf insgesamt 116,6 Mio. Euro und damit auf den höchsten Wert in der Firmengeschichte. Besonders erfreulich entwickelte sich der …

[weiterlesen]

Große Grazer Solar-Konfusion

Es war über Jahre hinweg das Vorzeigeprojekt in Sachen Erneuerbare Energie in der Steiermark: Das Grazer Solar-Fernwärme-Projekt „Big Solar Graz“. Das Mega-Projekt kam jedoch nie so richtig aus den Startlöchern und geriet nun im Umfeld der Insolvenz der Solarfirma Solid endgültig ins Stocken. Jetzt soll es mit neuem Namen aber doch noch umgesetzt werden. Geplant ist, dass die Energie Steiermark die Anlage mit einer Kollektorfläche von …

[weiterlesen]
sponsored content

Still und doch mittendrin

Auf der Orgatec 2018 verlieh das Sentinel Haus Institut erstmals den „Gesundheitspass Gesündere Gebäude“ an Lindner Cube duo und zeichnete damit die sehr guten gesundheitlichen Eigenschaften aus: Allen voran die äußerst geringe Schadstoffbelastung der Raumluft, das Raumklima und die hervorragende Akustik. Außerdem können die Einzelkomponenten Decke, Wand und Boden aus Cradle to Cradle® geprüften Lindner Systemprodukten …

[weiterlesen]

Wasserschaden-Killer-Applikation

Bis 2026 sollen in Finnland in rund 100.000 Eigenheimen die Wassersicherheitssysteme Grohe Sense und Sense Guard installiert werden. Getragen wird das Programm vom Versicherungsunternehmen LähiTapiola. Der Versicherer möchte damit den größten Kostentreiber bei Haushaltsversicherungen entgegnen. „Das Konzept markiert einen grundlegenden Wandel im Versicherungsgeschäft. Wir handeln proaktiv, um Schäden zu verhindern, bevor sie zu einem …

[weiterlesen]

Baukongress: Call for Papers

Der alle zwei Jahre von der Österreichischen Bautechnik Vereinigung (öbv) veranstaltete Baukongress hat sich im Lauf der Jahre als die größte österreichische Informationsplattform mit internationalem Ausblick für das Bauwesen etabliert. Um den Kongressteilnehmern erste Sahen liefern zu können, hat der öbv die Frist zur Einreichung von Papers bis 16. September verlängert. Gefragt sind Vortragsvorschläge zu den Bereichen Infrastruktur …

[weiterlesen]

China dominiert Bauszene

Die Umsätze der Baubranche steigen weiterhin an: Die 100 größten Konzerne weltweit erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2018 über 1,39 Billionen US-Dollar Gesamtumsatz. Das berichtet ein aktueller Deloitte Report. Die vordersten Ränge dominiert vor allem ein Land: Fünf Unternehmen der Top 10 haben ihren Sitz in China. Platz 1 belegt die China State Construction Engineering Corporation (CSCEC) mit rund 181,5 Milliarden US-Dollar Umsatz. Auch …

[weiterlesen]

Neues EVVA-Motto auf SicherheitsExpo

München war vom 26. – 27. Juni wiederholt Schauplatz der wichtigsten Sicherheitsfachmesse im Süddeutschen Raum. Auf der bereits zum 16. Mal stattfindenden SicherheitsExpo erlebten Besucher und Fachpublikum die neuesten Trends der Sicherheitstechnik. Die Messe war auch für EVVA eine exzellente Plattform zur Präsentation und bot zahlreiche Möglichkeiten interessante Fachgespräche zu führen. Auf dem Messestand D10 in Halle 3 konnten die…

[weiterlesen]

Loxone-Expansion nach China

Loxone erschließt weitere Märkte und eröffnet in Shanghai den ersten Loxone Standort in Fernost. „Wir freuen uns den Loxone Miniserver ins Reich der Mitte zu exportieren“, so Bernhard Zdrahal, Loxone Sales Manager Asia. Kunjie Xin und Ziye Lu erfuhren dazu im oberösterreichischen Kollerschlag vier Tage lang alles über Loxones Smart Home Technologien. Der Hintergrund der Mitarbeiter aus China könnte passender nicht sein: Sowohl der …

[weiterlesen]

Steinfeeling für das Bad

Mit ihrer Oberfläche in Schieferoptik werden sie zum echten Hingucker im Badezimmer. Mit elf Modellen in den Farben Weiß und Anthrazit veredelt die elegante Mineralgusswanne jedes Badezimmer und sorgt für einen stabilen, massiven Duschboden. Durch die reliefartige Schieferoberfläche und eine Anti-Rutsch-Beschichtung verfügt die Duschwanne über die Rutschfestigkeitsklasse C für einen besonders sicheren Stand beim Duschen. Die neuen …

[weiterlesen]

Fermacell heißt James Hardie

Seit April 2018 gehört die Fermacell GmbH offiziell zur James Hardie Gruppe, einem weltweit führenden Faserzementhersteller. Nun wurde Fermacell auch in Östereich umgetauft. Das Unternehmen heißt nun James Hardie Austria. Die bisherigen starken Marken fermacell® für den Innenausbau und die Brandschutzlösungen von Aestuver® bleiben weiterhin bestehen. Unter dem gemeinsamen Unternehmensdach wird das Sortiment jetzt zusätzlich um die …

[weiterlesen]

Das neue Domico-Domizil

„Wir wollten kein traditionelles Bürohaus bauen, sondern eine neue Arbeitswelt erschaffen“, erklärte Doris Hummer, Geschäftsführerin des Familienunternehmens den Gästen. Gemeinsam mit Architekt Volkmar Burgstaller wurde auf einem unbebaubar erscheinenden Gelände neben der Bundesstraße ein siebengeschossiges Objekt geplant und errichtet, das Domico ab sofort als Kunden- und Kompetenzzentrum dient. Mit der Einweihung des 9 Millionen …

[weiterlesen]

Super heiße Bausaison

„Die April-Daten bestätigen uns in der Anhebung unserer Umsatzprognose für das Bauhauptgewerbe von nominal 6 auf nunmehr 8,5 % – real 3 % – für das Gesamtjahr 2019. Schließlich haben wir in den ersten vier Monaten schon ein Umsatzplus von nominal 17,1 % erwirtschaftet. Damit konnten die Bauunternehmen – trotz guter Auslastung – ihre Produktion preisbereinigt um 10,6 % steigern.“ Mit diesen Worten …

[weiterlesen]

Welttag der Kältetechnik

Keine frischen Suhsi, keine Blutkonserven in den Krankenhäusern, kein Rechenzentrum, kein Mobilfunknetz und natürlich keine klimatisierten Büros – das wären nur einige Konsequenzen, wenn es die Kälte- und Klimatechnik nicht gäbe. Kaum vorstellbar. Noch viele weitere Dinge im täglichen Leben, wie wir es kennen, funktionieren nur aufgrund einer im Hintergrund zuverlässig und unsichtbar arbeitenden Kälte- und Klimatechnik. „Unsere …

[weiterlesen]

Haselsteiner rückt auf

Mit Jahresbeginn 2020 werden im Baukonzern Strabag SE die Themen „Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation“ auf Vorstandsebene gehoben. Leiter dieses Ressorts wird Klemens Haselsteiner, der zugleich als 6. Vorstand in die oberste Führungsriege der Strabag aufsteigt. Klemens Haselsteiner startete seine Karriere 2004 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich. Nach Absolvierung des Zivildiensts und …

[weiterlesen]

Massives Wohnland Burgenland

„Viele Bürgerinnen und Bürger träumen vom Wohnen am Land – das Burgenland bietet dafür ideale Voraussetzungen, mit guter Lage und hoher Lebensqualität“, stellte Wohnbaulandesrat Dorner fest. Eine repräsentative Market-Meinungsumfrage im Auftrag von Bau!Massiv! hatte die Attraktivität des ländlichen Raums in Österreich abgefragt. Demnach erscheint einem Großteil der österreichischen Bevölkerung ein Haus mit Garten am Land als …

[weiterlesen]

BMI: Marken neu gruppiert

Die BMI Gruppe erneuert im Einklang mit der Konzernstrategie ihren Markenauftritt im Online-Bereich: Seit Mitte Juni sind sämtliche Infos zu den Marken BMI Bramac und BMI Villas gesammelt unter www.bmigroup.com/at abrufbar. Dank übersichtlicher Struktur finden User dort alle nötigen Informationen – von Produkten bis hin zu hilfreichen Tipps rund um den Hausbau. Um Kunden im B2B-Bereich verstärkt zu erreichen, hat die BMI Gruppe zudem eine …

[weiterlesen]

Vitale Industrie

Rund 250 Frequenzumrichter von Schneider Electric sind in der weltweit zweitgrößten Kläranlage in Paris verbaut. Konstruiert wurden die Geräte in Wien 21, wo 250 Mitarbeiter im Schneider-Kompetenzzentrum für Frequenzumrichter beschäftigt sind. Etwa 150 elektronische Airkey-Schließzylinder von Evva sind an der Curtin University in Perth an der Westküste Australiens installiert. Und die Schiebel Antriebstechnik hat elektrische Stellantriebe…

[weiterlesen]

Drees & Sommer macht 12 % Plus

Das international tätige Immobilienberatungsunternehmen Drees & Sommer hat im Geschäftsjahr 2018 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um knapp 12 Prozent auf 424,9 Mio. Euro gesteigert. Der Gewinn legte um 6 Prozent auf 47,7 Mio. Euro zu. Weiteres Wachstum ist für das partnergeführte Unternehmen untrennbar mit nachhaltigen und digitalen Gebäuden verbunden. „Von den sehr starken Immobilienmärkten hat auch Drees & Sommer …

[weiterlesen]

Null-Energie im Hochhaus

Mit der Realisierung des Designhotels „aquaTurm“ erfüllte sich die Unternehmerfamilie Räffle aus Radolfzell einen lang gehegten Traum: den 1956 errichteten und bereits 1979 stillgelegten Wasserturm zu erwerben, in ein energieautarkes Gebäude zu verwandeln und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Inzwischen ist das vom Bund geförderte Null-Energie-Hochhaus fertig gestellt und als Hotel in Betrieb genommen worden. Den Erfolg des …

[weiterlesen]

Mächtige Baukosten-Kluft

New York, San Francisco und Hongkong sind für Bauherren die teuersten Städte der Welt. Das ist ein Ergebnis des aktuellen internationalen Baukostenvergleiches von Arcadis, der führenden globalen Planungs- und Beratungsgesellschaft für Immobilien, Umwelt, Infrastruktur und Wasser. Die europäischen Städte Kopenhagen und Genf komplettieren die Top 5. Teuerste deutsche Stadt ist Frankfurt auf Rang 21. Die 10 preiswertesten Städte für den Bau …

[weiterlesen]

ACO am besten

Anlässlich des VBÖ-Empfangs am 6. Juni hat der Verband der Baustoffhändler Österreichs die Besten der Branche ausgezeichnet. Mit großem Erfolg für ACO Österreich: Unter 57 Industrieunternehmen freut sich ACO über die Auszeichnung zum Gesamtsieger „Beste Baustoffindustrie 2019“. Die Konkurrenz war groß: 86 Baustoffhändler haben 57 Unternehmen in zehn Kategorien, darunter u.a. Warenverfügbarkeit, Liefertermintreue und erzielbare …

[weiterlesen]

Wien pusht die Kälte

Seit 2007, also gerade einmal gut ein Jahrzehnt, gibt es die Fernkälte in der Bundeshauptstadt. Nun expandiert der Zentral-Versorger Wien Energie einmal mehr in die Kühlung: Bis 2024 immerhin 65 Millionen Euro. Um die Nachfrage zu bedienen wird am Stubenring eine zusätzliche 10 MW-Fernkältezentrale errichtet. Die Zuwachsraten bei der Fernkälte betragen bei der Wien Energie 10 bis 15 Prozent pro Jahr. Im Vergleich zu herkömmlichen …

[weiterlesen]

Österreicher siegen in Moskau

Im Rahmen des 70. Fiabci-Weltkongress in Moskau konnten gleich zwei österreichische Immobilienprojekte brillieren und wurden jeweils mit einem World Prix d’Excellence ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um die PopUp dorms in der Seestadt, 1220 Wien in der Kategorie „Leistbares Wohnen“ und das Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen in 6060 Hall in der Kategorie „Nachhaltiges Bauen“. Beide Projekte sind bereits im…

[weiterlesen]

Solid insolvent

Die Solid Gesell­schaft für Solarinstallation und Design mbH, mit Sitz in der Puchstraße in Graz ist insolvent. Das von Christian Holter und Franz Radovic geführte Unternehmen hat laut KSV Passiva in der Höhe von 7,8 Millionen Euro angehäuft. Demgegenüber stehen Aktiva von 1,7 Millionen Euro. Von der Insolvenz sind 35 Dienstnehmer betroffen, ein Sanierungsplan sieht für die 147 Gläubiger eine Quote von 20 Prozent innerhalb von zwei …

[weiterlesen]

Der Immo-Zukunftsblick

Die Ausgangslage ist klar: Die klassischen Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten, Beruf und Freizeit, öffentlich und privat werden immer weiter miteinander verschmelzen. Das zunehmende Bedürfnis und die steigende Notwendigkeit, flexibel, mobil und permanent erreichbar zu sein, verstärken dieses Phänomen. Dadurch kommt es auch zu einer Veränderung der Wohnsituation, auf die sich die Immobilienbranche vorbereiten muss. Iris Einwaller, …

[weiterlesen]

Energie deutlich teurer

„Der Energiepreisindex ist 2018 im Jahresmittel im Vergleich zum Vorjahr um 5,2 % gestiegen. Die allgemeine Teuerungsrate lag im selben Zeitraum bei lediglich 2 %, die Energiepreise waren also preistreibend“, sagt Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur. Die größten Steigerungen konnten mit 16,6 % für Heizöl, gefolgt von Diesel mit 10,4 %, Brennholz mit 8,8 % und Superbenzin mit 7,1 % beobachtet werden. …

[weiterlesen]