Enercret startet Hydraulik-Offensive

Die Enercret-Group mit Hauptsitz im österreichischen Röthis/Vorarlberg erweitert ihr Leistungsportfolio rund um die thermische Bewirtschaftung von Gebäuden. Dazu wurde kürzlich die Firma Enerlink GmbH gegründet. Diese soll die Vision eines klimaneutralen Gesamtgebäudebestands durch hydraulische Systemlösungen für Heiz- und Kühlanlagen in Gewerbe-, Industrie- und Wohnbauobjekten voranbringen. Die Kernkompetenz von Enerlink liegt in …

[weiterlesen]

Nibe kauft sich Kabel

Das 1974 gegründete Unternehmen Heat Trace entwickelt, produziert und vertreibt elektrische Heizkabel in einem breiten Branchenspektrum. Seine Standorte befinden sich in Helsby, östlich von Liverpool, und in Stockport, südlich von Manchester mit insgesamt 66 Beschäftigte. Das Unternehmen verfügt über mehrere einzigartige proprietäre Produkte und ist weltweit führend bei halbleitenden selbstregulierenden Kabeln für hohe Temperaturen. …

[weiterlesen]
AIT

AIT: Solide trotz Corona

Das AIT Austrian Institute of Technology legt für das Covid-19-Jahr 2020 eine solide Bilanz vor. „Das Ergebnis vor Steuern 2020 liegt bei 2,7 Mio. Euro und zeigt damit trotz der schwierigen Bedingungen im Berichtsjahr 2020 ein sehr zufriedenstellendes Resultat“, berichtet Anton Plimon, Managing Director des AIT. Besonders erfreulich sei ein Plus bei der Auftragsforschung. „Wir haben bei der Planung entsprechend vorsichtig budgetiert und …

[weiterlesen]

ISS wieder Leitbetrieb

Die ISS Österreich wurde erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Wie der Facility Services-Anbieter mitteilen lässt, ist die Auszeichnung im Rahmen eines Unternehmensbesuchs von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher an CEO Erich Steinreiber übergeben worden. Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem …

[weiterlesen]

Gaulhofer stärkt Vertrieb

Christian Huber ist der neue Mann, mit dem der Sales-Bereich von Gaulhofer noch mehr Fahrt aufnehmen wird. Sein Fokus liegt auf Geschäftskunden und der Erschließung neuer Absatzkanäle. CEO Thomas Braschel freut sich auf frischen Ideen-Wind und noch mehr PS, die man gemeinsam auf die Straße des Erfolges bringt. Huber war über sechs Jahre in Vermarktung und Verkauf tätig. Expertenkenntnisse konnte der neue Vertriebschef in der produzierenden …

[weiterlesen]

Zertifizierte BIM-Experten

Eine international prominent besetzte Kommission hat kürzlich zehn österreichische Kandidaten geprüft, ob sie dem Wissenstand der weltweit tätigen Organisation buildingSmart entsprechen. Als Wissenstand werden die drei Ausbildungslevel buildingSmart Certification foundation, BIM Koordination und Bim Steuerung verstanden, die über 6 Ausbildungspartner gelehrt werden. Diese Art der Qualitätsprüfung ist bisher einzigartig in Europa. Es werden…

[weiterlesen]

Pipelife expandiert in Schweden

Wienerberger strebt an zum Vollanbieter von Systemlösungen im Energie- und Wassermanagementbereich zu werden. Um mehr vom Markt zu holen, wird die Pipelife-Produktionsstätte für Kunststoffrohre im schwedischen Ljung zum größten Werk in den nordischen Ländern ausgebaut, erklärt Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG. Durch den Ausbau wird die Produktionsstätte doppelt so groß und mit dreifacher Produktionskapazität 2023…

[weiterlesen]

Caverion verbessert Erträge

Die Caverion Group hat das 1. Quartal 2021 hinter sich. Nicht jubelnd, aber zufrieden. Der Umsatz betrug 515,3 Millionen Euro, ein Rückgang um 4,9 Prozent bzw. 6,0 Prozent in lokalen Währungen. Der Auftragsbestand sank im ersten Quartal um 8,0 Prozent auf 1.626,7 Millionen Euro.  In der Unit Service stieg der Auftragsbestand weiter an. In der Unit Projects wirkten sich der Abschwung und das selektivere Vorgehen bei Projektausschreibungen …

[weiterlesen]

Großer Verbindungsbahnhof

In Wien-Simmering baut Leyrer + Graf für Siemens Mobility Austria als Generalunternehmer eine neue Zugbildungshalle zur Optimierung der Fertigungsabläufe und Erweiterung der digitalen Produktion. Der Auftrag umfasst eine neue Halle, Gleisanlagen im Hallen- und Außenbereich sowie die Herstellung einer Trafostation. In der Anlage können künftig einzelne Wagons zu einem Zug verbunden, getestet und geprüft werden. Der ca. 2.000 m² große …

[weiterlesen]

ÖkoFEN verdoppelt Produktion

Nach Hargassner setzt auch der Pelletskesselerzeuger ÖkoFEN einen wuchtigen Expansionsschritt. Das Unternehmen erweitert seine Europazentrale in Niederkappel/OÖ und errichtet ein hochmodernes Logistikzentrum. Insgesamt wird die Produktionsfläche um 14.000 m² auf insgesamt 28.000 m² erweitert. Nach dem erst im Jahr 2020 errichteten Erweiterungsbau schafft der neuerliche Zubau neue Flächen für die Produktion der Pelletsheizungen. ÖkoFEN …

[weiterlesen]

V+P feiert 45-er

Heuer feiert Vasko+Partner seinen 45. Geburtstag – aufgrund von Covid 19 ganz ohne Gäste. Alles aus einer Hand – so lautet der Slogan von Vasko+Partner. Mit dem Leistungsbild des Generalkonsulenten verfügt V+P als eine der ersten Ziviltechniker-Gesellschaften Österreichs über alle Kompetenzen – in engem Austausch mit der Architektur – rund um das Thema Planen und Bauen. Die Wurzeln von V+P 1976 legte der 2015 verstorbene Wolfgang …

[weiterlesen]

Weißbuch spricht für Alu-Fenster

Bei Neubau und Sanierung treffen Bauherr*innen, Architekt*innen und Immobilienfachleute Entscheidungen, die über viele Jahrzehnte Auswirkungen haben. Für die Materialwahl im Bereich Fenster und Fassade gibt es mit dem neuen Weißbuch der Gemeinschaftsmarke Alu-Fenster ab sofort eine wissenschaftlich fundierte Entscheidungshilfe rund um Funktion & Design, Wirtschaftlichkeit, Technologie und Ökologie. Langlebigkeit punktet In einem …

[weiterlesen]

Porr 2020: Weniger Leistung, Verlust und Auftragsboom

„Das vergangene Geschäftsjahr war für uns alle in jeder Hinsicht eine Herausforderung. Die Porr hat schnell und entschlossen reagiert,“ sagt Karl-Heinz Strauss, CEO des Konzerns. All das hat nicht gereicht, denn das Jahr 2020 ist ein Verlustjahr. Die Porr schloss mit einem negativen Ergebnis vor Steuern (EBT) von EUR 51,0 Millionen Euro, das neben den entstandenen Kosten aus Covid-19 auch eine Neubewertung von Projekten reflektiert, so eine…

[weiterlesen]

Bosch-Bilanz 2020: Besser als erwartet

„Bosch hat das Corona-Jahr 2020 gut gemeistert“, erklärte Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, anlässlich der Vorlage des Geschäftsberichts 2020. „Wir gehören zu den Gewinnern der Elektrifizierung und bauen unser Softwaregeschäft durch Vernetzung mit künstlicher Intelligenz deutlich aus“, so Denner. Das Pandemiejahr hat dem globalen Riesen dennoch zugesetzt. Der Umsatz der Bosch-Gruppe lag 2020 …

[weiterlesen]

Leiche des Monats: Der kabelgebundene Lichtschalter

Der verkablete Lichtschalter ist so gut wie tot, meint der hochrangige EnOcean-Repräsentant Graham Martin. Seine Argumetation:  Die meisten der weltweit führenden Hersteller haben mittlerweile eine batterielose Funkschalteroption in ihrem Programm, viele davon mit EnOcean-Technologie – so seit kurzem auch Legrand, einer der Schwergewichte im Lichtschalter-Markt. Die Dynamik hinter dieser Technologie habe sich in den letzten 20 Jahren eher im…

[weiterlesen]

Hansgrohe – eine stabile Cashmaschine

Gut gestartet, dann kurz eingeknickt und im zweiten Halbjahr deutlich zugelegt. So stellt sich grob betrachtet das Jahr 2020 für den Armaturenhersteller Hansgrohe dar. Am Ende blieb ein leichtes Umsatzminus von 1,4 Prozent auf 1.037,7 Millionen Euro übrig. Das vor allem weil sich Kernmärkte, wie Deutschland und Österreich und auch China nach dem Lockdown sehr gut entwickelt haben, wie der CEO Hans Jürgen Kalmbach in der heutigen …

[weiterlesen]

Signify Dach-Region mit neuer Führung

Rada Rodriguez ist eine erfahrene Managerin, die seit Langem in der europäischen Elektrobranche verwurzelt ist. Die gebürtige Rumänin startete ihre Karriere in Schweden bei verschiedenen Unternehmen für Gebäudetechnologie und Informationssysteme, bevor sie 2004 als Head of International R&D für das Department Installation Systems & Installation Material zu Schneider Electric wechselte. Fünf Jahre später wurde sie als CEO für die …

[weiterlesen]

Nestle-Gründe Linz: 3 Türme, 60.000 m2 BGF

Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé verabschiedete sich vor drei Jahren aus der Produktion am Standort Linz. Das in der Folge ungenutzte Areal wurde von einem Investorenquartett erworben, in dem die Familien Fries und Scherb mehrheitlich beteiligt sind. Nun wurden die Pläne für das rund 17.000 Quadratmeter großen Areal präsentiert. „Trinity“ – Drei Türme Prägend f werden drei Türme mit Höhen von 80, 90 bzw. 100 Metern sein. …

[weiterlesen]

Poloplast baut um 40 Millionen aus

Poloplast, einer der führenden Anbieter von Kunststoffrohrsystemen für Haustechnik, Kanalisation, Wasserversorgung sowie Compounds, verzeichnet eine hohe Nachfrage nach seinen Produkten. 2020 fuhr das Unternehmen den Rekordumsatz von 100 Mio. Euro ein. Damit die Party weitergeht, plant das Unternehmen, seinen Entwicklungs- und Produktionsstandort in Leonding weiter auszubauen. Dort wurden bereits von 2016 bis 2020 46 Mio. Euro investiert, nun …

[weiterlesen]

Porr macht auf ATP

Die 2012 als Generalplanungsunternehmen in Wien gegründete Porr Design & Engineering wird umbenannt.„Mit dem neuen Firmennamen pde Integrale Planung GmbH und dem eigenständigen Markenauftritt schlagen wir ein neues Kapitel auf. Wir schaffen Bewusstsein dafür, dass die pde ein eigenständiges, integrales Planungsunternehmen ist und positionieren uns als richtungsweisender, effizienter und kompetenter Partner für unsere Auftraggeber“, …

[weiterlesen]

Fröling statt Herz

Nach rund 17 Jahren als Geschäftsführer bei Herz Energietechnik im Burgenland hat Morteza Fesharaki nun beim Mitbewerber Fröling in Grieskirchen (OÖ) angedockt. Er fungiert dort seit Anfang April als Produkt Entwickler bei der Fröling Heizkessel- und Behälterbau Ges.m.b.H.. Fesharaki gilt als Urgestein der Biomassebranche, zuletzt wurde ihm von gut informierten Kreise eine gewisse Zuneigung zu Wärmepumpen nachgesagt. …

[weiterlesen]

Luftreinigung: Achtung Trittbrettfahrer!

Ja zu Filtergeräten, Vorsicht bei Ionisatoren oder Ozongeneratoren und Finger weg von Geräten, die Substanzen vernebeln – das ist das Resümee eines Positionspapiers, das der Luftraumhygieniker Peter Tappler und der Umweltmediziner Hans-Peter Hutter erstellt haben. „Die richtigen mobilen Luftreiniger können zusätzlichen Schutz vor SARS-CoV-2 Viren bieten“, sagen Tappler und Hutter. „Es sind aber täglich mehr …

[weiterlesen]

Siemens aktualisiert Desigo CC

Die  Desigo CC Version V5.0 bietet jetzt verbesserte Konnektivität und Unterstützung für weitere Integrationen, zum Beispiel Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Darüber hinaus enthält sie neue Funktionen für noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Desigo CC V5.0 stärkt auch die Cybersicherheit, erleichtert die Verwaltung der unterschiedlichsten Gebäudearten und sorgt für ihre Zukunftssicherheit. Dank der Integration von …

[weiterlesen]

Automatiktüren mit dickem Minus

Der Markt für Türschließtechnik bekam im vergangenen Jahr die Auswirkungen der Corona-Krise in ganz unterschiedlichem Ausmaß zu spüren. Denn während der Umsatz mit mechanischen Türschließern mit 11,8 Millionen Euro nahezu auf Vorjahresniveau stagnierte, brach das Geschäft mit automatischen Türschließsystemen völlig ein. Laut aktuellem Branchenradar Türschließtechnik in Österreich schrumpften die Herstellererlöse um beinahe 19 …

[weiterlesen]

Technische Alternative kauft "Nest"

Dem Waldviertler Unternehmen Technische Alternative ist ein großer Deal gelungen: Es übernimmt von Google das Start-up Nest. Nach dem Kauf von „Nest“ durch Google nahm die Produktschiene nie wirklich Fahrt auf. Das soll sich mit der Eingliederung in die TA Unternehmensgruppe nun ändern. Auf eigenen Wunsch kommt auch der ursprüngliche Nest-Gründer Tony Fadell mit an Bord: „Ich wollte unbedingt dabei sein, wenn mein Baby …

[weiterlesen]

Uponor mit neuer Vorwärts-Marke

Uponor vollzieht einen Marken-Relaunch: Auf den ersten Blick erkennbar ist der neue Markenauftritt am neuen, frischen Design – und am Schriftzug „Moving Forward“: Er stützt künftig das Erscheinungsbild von Uponor. „Für uns ist Moving Forward aber viel mehr als ein Unternehmensslogan: Es ist das Versprechen an unsere Kunden, dass wir sie mit unseren Gebäudelösungen und Serviceleistungen nach vorne bringen“, sagt Karsten Hoppe, …

[weiterlesen]

Boku-Bau erhält Green & Blue Building Award

Der aktuelle Green & Blue Building Award von Ghezzo geht an das Ilse Wallentin Haus, das die Bundesimmobiliengesellschaft als Bauherr für die Universität für Bodenkultur Wien errichtet hat. Der Holzneubau ist ein Niedrigstenergiegebäude und trägt mit einem sehr niedrigen CO2-Ausstoß beim Bau und im Betrieb zum Klimaschutz bei. Die Planung übernahm eine Arbeitsgemeinschaft aus Delta und Swap Architekten. Hans-Peter Weiss, CEO der …

[weiterlesen]

Uponor ist europäisch aufgestellt

Die Gesamtverantwortung für die neue europäische Vertriebsorganisation übernimmt Goran Kovacev als Vice President, Building Solutions Sales Europe. Gerrit Schmidt ist für Zentraleuropa und damit auch für den österreichischen Markt verantwortlich. Kovacev ist seit 2019 bei Uponor und ausgewiesener Vertriebsexperte mit internationaler Erfahrung. Er zeichnete zuletzt für die Dach-Region und das Osteuropa-Geschäft verantwortlich und hat in …

[weiterlesen]

Baufinanzierer Interhyp hypt

Die Interhyp Gruppe, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen, zu dem auch die österreichische Niederlassung in Wien gehört, hat ihre Marktposition im herausfordernden Umfeld der Corona-Pandemie erneut deutlich ausgebaut: 2020 hat das Unternehmen das abgeschlossene Finanzierungsvolumen um 17 Prozent gesteigert und einen neuen Rekordwert von 28,8 Milliarden Euro erreicht (2019: 24,5 Milliarden Euro). Das entspricht …

[weiterlesen]

Moor verlässt Ertex Solar

Dieter Moor übergibt mit Ende März an seine zwei Nachfolger, Daniel Gutlederer und Christian Ulrich. Beide sind seit über zehn Jahren im Unternehmen als Projektleiter tätig und bringen so die notwendige Expertise und das Know-How mit, um die ertex solartechnik GmbH auf ihrem Erfolgsweg weiterzuführen. „Ich bedanke mich beim gesamten Team, allen PartnerInnen und KundInnen für die jahrelange Zusammenarbeit und bin stolz auf das, was wir in …

[weiterlesen]

Lumitech erwartet Umsatz-Zuwachs von 80 Prozent 

Das Ausleuchten von Lebensmittel hat Hochsaison. „Nach Food Lightning besteht enorme Nachfrage aus dem Lebensmittel-Handel, wir sind so gesehen Covid-Gewinner“, erklärt Stefan Tasch, Gründer und CEO der Lumitech Lighting Solutions GmbH im Technologiepark von Jennersdorf, im Gespräch mit Building Times. Was auf das Jahr gerechnet zu einer Umsatz-Explosion von 15 Millionen Euro im Vorjahr auf rund 25 Millionen Euro führen dürfte. „Wir …

[weiterlesen]

Module Hotelerweiterung

Bereits im Oktober 2020 fiel der Startschuss für den umfassenden Ausbau des Golfhotels Hausschachen in Weitra. Leyrer + Graf ist bei diesem Projekt als Totalunternehmer tätig und wurde mit der kompletten Entwicklung, Planung, Koordination, Errichtung und Gestaltung der Außenanlagen bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe beauftragt. 22 Zimmer fixfertig vorproduziert Das Besondere an diesem Bauvorhaben ist die Holz-Modulbauweise und der damit …

[weiterlesen]

AEE Intec holt Helsinky Energy Challenge

Helsinki will bis 2035 CO2-neutral werden und damit eine der führenden Städte beim Übergang in eine nachhaltige Zukunft. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Stadt im Februar 2020 einen Wettbewerb ausgeschrieben – die „Helsinki Energy Challenge“. Eine internationale Jury hat nun aus mehr als 250 Einreichungen aus aller Welt vier Gewinner ausgewählt. Im erstplatzierten Team „Hive“ ist das ACR-Institut AEE – Institut…

[weiterlesen]

BWT wird Hauptsponsor der Salzburger Festspiele

Der Kooperations-Vertrag gilt zunächst für fünf Jahre, bis 2026. „Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde. Dass die Festspiele mit BWT –Best Water Technology –einen zusätzlichen Hauptsponsor gefunden haben, der uns dabei unterstützt, diesem Ziel näher zu kommen, freut uns besonders. Die Idee, die Einwegflaschen aus unserem Leben zu verbannen, soll von Salzburg aus die Welt erobern“, sagt Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler. …

[weiterlesen]

Wilo plant klimaneutrale Produktion bis 2025

Der deutsche Pumpenhersteller Wilo SE möchte alle seine Hauptproduktionsstandorte bis 2025 zu klimaneutralen Fabriken aufrüsten. Das erklärte der Deutschland-Vertriebschef und Österreich-Geschäftsführer Gerhard Vogel auf der ISH-Pressekonferenz. Der neu eröffnete Wilo-Park in Dortmund dient Wilo dafür als Vorbild. Dort produzieren rund 2.000 Mitarbeiter auf 180.000 m2 Fläche Elektronik für die ganze Welt und Pumpentechnologie für …

[weiterlesen]

Greta – ein Recylingfenster

Mit ihrer myWindow-Strategie definiert Salamander seine Fenster als verbindende Elemente zwischen Fassade und Interieur-Design. „Für uns ist das Fenster weit mehr als ein rein technisches Produkt. Wir sehen es als Bindeglied zwischen Wohnraum-Design und Fassade“, so Salamander Industrie-Produkte GmbH Co-CEO Till Schmiedeknecht. Mit seiner neu entwickelten Premiumlinie Greta möchte das Unternehmen die jahrelange technologische Erfahrung mit …

[weiterlesen]

Herz ist ÜA-fit

Ab dem 15. März 2021 dürfen in Österreich bei Trinkwasseranlagen zwischen der Übergabestelle und der Entnahmestelle ausschließlich entsprechend registrierte Produkte verbaut werden. Hintergrund ist die EU-Trinkwasserrichtlinie, die der Gesetzgeber in der „Verordnung des Österreichischen Institutes für Bautechnik über die Baustoffliste ÖA“ vom 15. März 2019 festgelegt hat. Die Verordnung besagt, dass Rohre, Formstücke und …

[weiterlesen]

Neuer Langzeit Heizungsrechner

Der Rechner vergleicht, angepasst an die individuelle Wohnsituation, die bestehende mit verschiedenen neuen Heizungen objektiv und über die gesamte Betriebsdauer hinweg. Neben den Kosten wird auch der CO2-Ausstoß unterschiedlicher Heizungssysteme ermittelt. „Unser Quick-Check zeigt auf einen Blick für meinen Haushalt, welche Kosten und wieviel CO2-Emissionen mit welcher Heizung anfallen“, so Andreas Rotter, Obmann des Zukunftsforum SHL und…

[weiterlesen]

Fördergeld pusht SHK-Branche

Pandemiebedingt musste der VIZ Trendkongress im November 2020 abgesagt werden. Da das Interesse und die Nachfrage nach den Daten und den Erläuterungen durch Arno Kloep -Querschiesser sehr groß waren, hat der VIZ Anfang März zu einem virtuellen Trendkongress über MS Teams geladen. Einmal mehr zeigte sich auch in den neuen Zahlen, dass die Corona-Krise im SHK Handwerk kaum wahrgenommen wird. Im Gegenteil: mit einem prognostizierten Wachstum von…

[weiterlesen]

Luftentfeuchtung für industrielle Anwendungen

Die Luftfeuchte zu kontrollieren ist bei vielen Prozessen in der Industrie von äußerster Wichtigkeit. In der Pharmaindustrie oder auch im Maschinenbau sichert eine konstante Luftfeuchte die Fertigungsqualität. Zudem sorgen Luftentfeuchter für den Schutz von Rohrleitungen, Installationen, Betriebsmitteln und technischen Einrichtungen vor Rost und Feuchteschäden. Luftentfeuchter der Serie Condair DC 270 bis 450 sind mit Entfeuchtungsleistungen…

[weiterlesen]

Polyfin AG: Neuer Leiter Vertrieb & Marketing

In seiner neuen Funktion wird er den deutschen Markt der Polyfin AG verantworten. Als Mitglied der Geschäftsleitung berichtet er an Karl Landl, Vorsitzender des Vorstands der Polyfin AG. “Markus Kircher ist auch auf Managementebene ein ausgewiesener Flachdach-Spezialist und seit zwei Jahrzehnten in leitenden Funktionen in der Bedachungsbranche erfolgreich tätig. Wir freuen uns, dass wir ihn gewinnen konnten. Er ist die ideale Besetzung, um …

[weiterlesen]

Schütz bringt Online- Schnellkalkulation

Jetzt online und ohne lange Wartezeiten zu aussagekräftigen Daten:  Im Rahmen der Premium-Partnerschaft mit liNear verspricht Schütz Planern, Architekten und Heizungsbauern nicht nur eine unkomplizierte und schnelle Art der Auslegung von Fußbodenheizungen. Zusätzlich stellt Schütz auch gesamte Datensätze, die bisher jeweils für die Planung individuell anzufordern waren, seinen Kunden erstmalig kostenlos zum Download bereit.  Die …

[weiterlesen]

Fachverband Gas Wärme fordert Push für Grüngas

Das von der Regierung vorgelegte Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) beinhaltet vor allem die notwendigen Investitionen in Ökostrom. „Dass das Thema Gas im Gesetz weitgehend fehlt, ist enttäuschend“, sagt Peter Weinelt, Obmann des Fachverbands Gas Wärme und stellvertretender Generaldirektor der Wiener Stadtwerke GmbH. „Mit diesen Inhalten bleibt das Gesetz klar hinter den Zielen des Regierungsprogramms zurück. Das heute angekündigte …

[weiterlesen]

Hauser managt TVG-Klimatechnik

Die TVG – Technische Vertriebs GesmbH für Klima & Entfeuchtung freut sich über erfahrenen Neuzugang an der Spitze des Unternehmens. Mit dem 01. März 2021 übernahm Ludwig Hauser  die Geschäftsführung der Sparte Klimatechnik. Mit seinen nunmehr 33 Jahren Erfahrung in der Kälte- und Klimatechnik, wird er sich maßgeblich für die Weiterentwicklung des Betriebs einsetzen und die Sicherung des Bestehens auf solider Grundlage …

[weiterlesen]

MA37: Kein Platz, keine Planeinsicht?

Zuletzt ist es um fehlende oder verzögerte Baugenehmigungen recht still geworden. Das heißt aber nicht, dass die Behörden alle richtig auf Trab sind. Das zeigt ein aktueller Eintrag auf der Mailingliste der IG Architektur. Der Architekt Bernd Mayr hat am 3. März an die zuständige Baubehörde MA 37 GG West um eine Planeinsicht für eine kleine Baumaßnahme gebeten. Der früheste vorgeschlagene Termin ist am 15. April. Der Planer sollte also …

[weiterlesen]

Wärmepumpen-Wachstum geht weiter

In Europa wurden 2019 rund 1,6 Millionen Wärmepumpen neu installiert. Der Europäische Markt wuchs damit in den 21 untersuchten EU-Staaten um 23 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Seit 1995 wurden in Europa ca. 13,5 Millionen Wärmepumpen mit einer Gesamtleistung von 470 GWth installiert. Das entspricht einem Umsatz von etwa 10,7 Milliarden Euro. Bisher konnten damit 203 TWh Endenergie eingespart und 159 TWh an erneuerbarer thermischer …

[weiterlesen]

Sinneswandel beim Klimawandel

Für 70 Prozent der Österreicher hat die Covid-19-Pandemie zu einem Umdenken über den Klimawandel geführt: Die Menschen möchten künftig konsequenter sein, um die Klimaziele umzusetzen. Konkret wünschen sich zwei Drittel in den eigenen vier Wänden auf klimafreundliche Heizsysteme umzusteigen.Das sind Ergebnisse aus dem Energie-Trendmonitor 2021. Dafür wurden 1.000 Österreicherinnen und Österreicher bevölkerungsrepräsentativ von einem …

[weiterlesen]

Fliegende Gebäudelager

Der Schwingungsschutz von Getzner für das Multifunktionsgebäude Gulou im Großraum Peking ist der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte: Insgesamt 21.500 m² Gebäudefläche werden vor Vibrationen und Erschütterungen geschützt. Konkret werden 19.000 m² Bodenfläche und 2.500 m² Wandfläche elastisch gelagert. Teilmengen wurden nun unverhofft um Wochen früher benötigt. Das lag unter anderem auch daran, dass die Bauarbeiten …

[weiterlesen]

Die WC-Sitz-App

Es gibt auf dieser Welt Probleme und Mißstände, die es zu beheben gilt. Duravit trägt nun mit einer neuen App WC-Sitz-Finder das Seine dazu bei. In nur drei Schritten lässt sich damit ein Duravit-WC eindeutig identifizieren und der dafür passende WC-Sitz ermitteln. Dafür wird lediglich ein mobiles Endgerät mit Kamera-Funktion benötigt. Nach Öffnen der Online-Anwendung sind zunächst drei Fotos aus vorgegebenen Perspektiven nötig, um das…

[weiterlesen]

Sysaqua wird Blue

Effizienz und Umweltfreundlichkeit stehen hoch im Kurs. So auch bei Systemair wo viel Wert auf eine nachhaltige Produktentwicklung gelegt wird. Mit der Entwicklung von Sysaqua Blue, der neuen Generation von luftgekühlten Kaltwassersätzen & Wärmepumpen, leiste man einen Beitrag dazu. Die Geräte sind eine Kombination aus den zuverlässigen Sysaqua-Anlagen und einer neuen Technologie. Die Geräte werden mit dem Kältemittel R290 …

[weiterlesen]

Hygienekiller Waschbecken

Hände waschen ist in Zeiten wie diesen wichtig und richtig. Sauber Pfötchen reduzieren immerhin das Infektionsrisiko. Am besten eignen sich dafür berührungslose Armaturen, so die Fachleute. Bis zur A1-Autobahnraststätte Oed hat sich das noch nicht durchgesprochen. Dort verhindert man mit einer fragwürdigen Sonderkonstruktion, dass jemand Wasser trinkt oder in eine Flasche abfüllt. Der Nebeneffekt dieser Gastro-Umsatz-Schutzfunktion ist, …

[weiterlesen]

digital ISH im Miniformat

Stell dir vor es ist ISH und keiner geht hin. Genau das ist die Realität, denn der Event findet ausschließlich digital statt. Und das auch deutlich geschwächt, bislang sind 323 Aussteller für den mehrtägigen Online-Event registriert. Bei der letzten richtigen ISH 2019 leisteten sich gut 2.500 Firmen Flächen in den heiligen Hallen Frankfurts, was mitunter richtig großes Geld kostet. Ein digitaler Messestand kostet je nach Paket einen …

[weiterlesen]

Galoppierender Gaspreis

Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) steigt im März 2021 im Vergleich zum Vormonat Februar um 7,9 %. Gegenüber März 2020 liegt er um 39,0 % höher. Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Index klettert im März 2021 auf 79,61 Punkte. In den vergangen zwölf Monaten lag der ÖGPI im Schnitt bei 49,16 Punkten. …

[weiterlesen]

Dussmann weiter in Kauflaune

Building Times flash-Leser wussten es schon am Donnerstag vergangener Woche. Die Dussmann Service Österreich hat die Janus Gruppe mit Sitz in Wien erworben. Janus  ist mit ihren 1.300 MitarbeiterInnen auf Reinigungs- und Desinfektionsdienstleistungen für Einrichtungen des Gesundheitswesens spezialisiert. Firmengründer Dragan Janus wird als Geschäftsführer seine Erfahrung weiterhin einbringen. Weitere Mitglieder der Geschäftsführung sind …

[weiterlesen]

VTGA: Obmann Herbsthofer legt Amt zurück

Der Fachverband der Technischen Gebäudeausrüster in der Wirtschaftskammer (VTGA) braucht einen neuen Obmann. Gunther Herbsthofer, Eigentümer und Geschäftsführer des gleichnamigen Linzer Unternehmens, legt die Funktion zurück. Herbsthofer hat das Amt vor rund drei Jahren vom Langzeit-Obmann Klaus Ortner übernommen. Er wollte den Verband für neue Mitglieder öffnen, Gegebenheiten hinterfragen und das Lobbying für die großen Anlagenbauer …

[weiterlesen]

Wienerberger: Umsatz prächtig, Gewinn schmächtig

Zuerst die gute Nachricht: Der Umsatz des Baustoffriesen wurde durch die Pandemie nur wenig beeinträchtigt. Das Nettoergebnis aber war „von nichtliquiditätswirksamen Wertberichtigungen im ersten Quartal 2020 beeinträchtigt und kam bei 89 Millionen Euro zu liegen“, so eine Aussendung. 2019 lag des Ergebnis bei 249 Millionen Euro. Konzernchef Heimo Scheuch ist dennoch zuversichtlich. Durch das starke zweite Halbjahr konnte ein …

[weiterlesen]

ISH: Rundum digital

Der Countdown läuft und die Spannung steigt: Am 22. März 2021 startet die erste digitale Ausgabe der ISH, der Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima. Neben Produktinnovationen verspricht das Digitalformat spannende SHK-Themen und ein umfangreiches Rahmenprogramm. Das Ziel des Events ist analog wie eh und je, es geht darum Aussteller, Besucher, Experten und Journalisten fünf Tage lang zu vernetzen und zum Wissensaustausch anzuregen. Das …

[weiterlesen]

Kälte der Wiener Uno-City macht Wärme

Ein neues Kooperationsprojekt von Wien Energie und dem Vienna International Center zeigt, wie die Wärmewende in der Stadt gelingen kann. Leistungsstarke Kältemaschinen sorgen in der UNO City dafür, dass die 5.000 MitarbeiterInnen aus mehr als 120 Ländern einen kühlen Kopf bewahren. Die Wärme, die bei diesem Kühlprozess entsteht, wurde bisher ungenutzt in die Umgebungsluft abgegeben. Mit der neuen Energierecycling-Anlage kann Wien Energie …

[weiterlesen]

Warme Füße für Küken

Krabbelstube für Bio-Hühner: So bezeichnet Landwirt Wolfgang Kaltenberger den neuen Vormaststall auf seinem Hof. Es war nicht das erste Bauprojekt für den Landwirt und seine Frau Katharina. Nachdem sie 2016 den elterlichen Betrieb in Weitersfelden übernahmen, stiegen sie neu in die Geflügelmast ein. 2017 entstand ein erster Masthühnerstall für 9.600 Biohühner. Mitte April 2020 begannen die Erdarbeiten für den Vormaststall. Seit dem …

[weiterlesen]

Oracle bringt KI in Bauprojekte

Oracle stellt heute den Oracle Construction Intelligence Cloud Service vor, eine neue Suite, die KI- und Analyseanwendungen für die Bau- und Immobilienindustrie bietet. Die erste Anwendung der Suite, der ist ab heute verfügbar. Weitere Anwendungen werden folgen. Der sogenannte Construction Intelligence Cloud Advisor bietet prädiktive Intelligenz, um die Entscheidungsfindung auf allen Ebenen eines Unternehmens zu verbessern. Im Gegensatz zu …

[weiterlesen]

Synavision Monitoring ausgezeichnet

Die Europäische Kommission hat im Rahmen des von H2020 geförderten Projekts „Quantum“ zur Förderung von digitalen Lösungen zur Optimierung von Gebäuden die synavision GmbH mit ihrem Innovationsradar ausgezeichnet. Die Prüfungskommission vergab in Bezug auf das Marktpotenzial der Innovation die Note „Bemerkenswert“. In diesem Zusammenhang sieht die EU-Kommission synavision als einen Schlüsselinnovator an. Das PropTech-Unternehmen …

[weiterlesen]

Caverion 2020: Zufrieden und expansiv

Die Caverion-Gruppe hat das Jahr 2020 den Umständen entsprechend gut hinter sich gebracht. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr auf 2.154,9 Millionen Euro leicht gestiegen. Das Ebita hingegen ist von 49,8 (2019) auf 42,4 Millionen Euro gesunken, das entspricht 2 Prozent des Umsatzes. Der Auftragsbestand verringerte sich bei Caverion im vierten Quartal um 3,7 Prozent auf 1.609,1 (1.670,5) Mio. Euro. Das wirtschaftliche Umfeld habe sich sowohl …

[weiterlesen]

Sekundenschnell zu 2 Millionen Artikel

Der Sanitärgroßhändler GC beschleunigt mit Online Plus das Bestellen der Ware über die Buchhaltung bis zum Lagermanagement. Im Webshop können die Installateurpartner der GC-Gruppe auf mehr als 2 Millionen Artikel zugreifen und sekundenschnell bestellen. Es können ganz einfach Angebote erstellt werden. Mittels Lagerscanner lässt sich die Bestellung aus dem eigenen Bestand sekundenschnell abwickeln. Die Plus-App ist der ideale Begleiter für…

[weiterlesen]

Sanierungsplattform analysiert Einsparungen

FinEERGo-Dom entwickelt ein Programm, das die Finanzierung der thermischen Sanierungen von Gebäuden in sechs Ländern erleichtert. Ziel sind mehr energieeffiziente und nachhaltig sanierte Gebäude: Es geht um 1,5 Millionen zu renovierende Quadratmeter, 340 Millionen Euro Investitionen und 160 GWh Energieeinsparungen pro Jahr. Auf der neuen Plattform SUNShINE können Sanierungsprojekte verwaltet und Energieeinsparungen analysiert werden. …

[weiterlesen]

Thermokon liefert BIM-Daten

Die fortschreitende Digitalisierung lässt vollkommen neue Möglichkeiten bei der Konzeption, Planung und Bewirtschaftung eines Gebäudes zu. Das Building Information Modeling (BIM) beschreibt eine Methode zur digitalen und ganzheitlichen Modellierung von Bauwerken. Ein BIM-Modell stellt den „digitalen Zwilling“ eines Gebäudes, seiner Gewerke sowie Systeme dar und bildet die geometrischen und funktionalen Aspekte ab. Es dient als zentrale …

[weiterlesen]

Bosch zieht in den Aufzug

Mit dem Aufzug-Monitoring bringt Bosch Service Solutions eine Lösung auf den Markt, die den Betrieb von Aufzügen rund um die Uhr beobachtet und Störungen automatisch erkennt. „Mit dem neuen Aufzug-Monitoring machen wir das Aufzugfahren transparenter und sicherer“, erklärt Henning von Boxberg, Geschäftsführer von Bosch Service Solutions. „Die Kombination aus einer Sensor-Box, cloudbasierter Software und angebundenem Service sorgt …

[weiterlesen]

Holter kauft in Bayern zu

Gekommen um zu wachsen, so könnt man das Engagement von Holter in Bayern umschreiben.  Nun weitet der Großhändler mit Übernahmen sein Geschäft in Bayern aus. Konkret wandern die SHK Betriebs- und Haustechniksparte der Eisen Schmidt GmbH & Co. KG in Amberg sowie die Bauwelt Franken GmbH in Hersbruck ins Eigentum der Familie Holter. Die rund 60 Mitarbeiter der beiden Standort werden übernommen. „Die Übernahme eines regional stark …

[weiterlesen]

Wien ermöglicht digitale Baueinreichung

Die allermeisten Bauunternehmen und Architekturbüros erstellen ihre – jährlich insgesamt rund 13.000 – Einreichungen bereits digital. Seit Anfang Februar können die Unterlagen aber nicht nur online über die Internetseite mein.wien.gv.at eingebracht und von der Baupolizei elektronisch verarbeitet werden. Seit kurzem wird das gesamte Verfahren – von der Einreichung bis zur Fertigstellung – digital …

[weiterlesen]