René Tritscher übernimmt ABA-Leitung

Mit 1. November hat René Tritscher die Leitung der neuen Abteilung „Work in Austria“ der Austrian Business Agency (ABA) übernommen, die österreichische Unternehmen aktiv bei der Fachkräftesuche im Ausland unterstützen und für den Arbeitsstandort Österreich werben wird. Der 49-jährige Jurist war zuletzt Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes und zuvor mehrere Jahre Interessensvertreter verschiedener Branchen in der …

[weiterlesen]

Firma wird ganzjährig energieautonom

Sogenannte Windwalzen erlauben es der Krajete GmbH aus Pasching künftig ohne aufwendige Genehmigungsverfahren Windkraft unmittelbar am Dach zu nutzen – Tag und Nacht. Diese kompakten Module bestehen aus querliegenden und zylinderförmig angeordneten Lamellen, die dem Wind Widerstand bieten und eine Walze zum Rotieren bringen. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise sind die Windwalzen nicht hörbar, werfen keinen Schatten und stellen keine Gefahr …

[weiterlesen]

Geze mit zwei Türneuheiten

Die mechanisch automatische Elementverriegelung MSW Comfort vereinfacht den Auf- und Abbau von Shop-Fronten im Ladenbau sowie von Anlagenfronten. Die Bedienung manueller Schiebewandsysteme ist mit der Geze Lösung deutlich komfortabler, sicherer und schneller: Beim Verschieben verriegeln sich die Glaselemente über eine im unteren Elementprofil integrierte Aktivator-Einheit automatisch im Boden sowie untereinander. Eine manuelle Bedienung am …

[weiterlesen]
sponsored content

Warum eine Deckenheizung funktioniert

Warme Luft steigt auf. Heizt eine Deckenheizung dann die falschen Zonen auf? Nein. Sie heizen im Gegensatz zu Konvektionsheizungen mit wohltuender Strahlungswärme. Dazu ein kleiner Ausflug in die Physik: Die Strahlung überträgt die Wärme durch elektromagnetische Wellen. Die wichtigste Quelle für die Wärmestrahlung ist die Sonne. Die Strahlen breiten sich im rechten Winkel zur Fläche aus. Bei einer Deckenheizung also von oben nach unten. …

[weiterlesen]
sponsored content

5 Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme

Fünf Jahre Sicherheit ab Inbetriebnahme sichern Sie sich mit der Grundfos GO Garantie ab sofort für noch mehr Produkte. Neben den Baureihen MAGNA3, TPE, NBE und NKE zählen jetzt auch viele Druckerhöhungsanlagen zu den garantiefähigen Produkten. Mit der kostenlosen App Grundfos GO Remote können Sie Ihre Druckerhöhungsanlage schnell und einfach für die Garantie registrieren und profitieren so von den vollen fünf Jahren Garantie-Sicherheit.…

[weiterlesen]

Wolfgang Rieder nach Harvard berufen

Der Beton-Querdenker Wolfgang Rieder, Chef und Eigentümer der 1958 gegründeten Rieder Gruppe, wurde unter 200 Bewerbern als einer von neun Stipendiaten als Loeb Fellow berufen. Somit ist er nicht nur der erste Österreicher, sondern auch der erste Produzent, dem diese Ehre zuteil wird. Die an die Designhochschule der Harvard University angebundene Loeb Fellowship wurde 1968 durch eine Stiftung des Unternehmers und Philanthropen John L. Loeb …

[weiterlesen]

Wien sucht 12.400 Techniker

Eine neue Studie der Wirtschaftskammer Wien zeigt, dass Betriebe der Hauptstadt in den kommenden Jahren 12.400 Techniker suchen. Die WK Wien fordert nun Mindestbildungsstandards und mehr Wirtschafts – und Praxisbezug in den Schulen. „Wer über eine solide Ausbildung verfügt, findet auch künftig gute Karrierechancen in den Wiener Unternehmen vor“, sagte Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer (WK) Wien, als Resümee der …

[weiterlesen]
sponsored content

Austria Email: Spezialist für Speicher und Heizungstechnik

Austria Email ist das Traditionsunternehmen seit 164 Jahren. Österreichische Produktion, Entwicklung und Fertigung, Werkskundendienst und vertraute heimische Ansprechpartner zeichnen die AE aus. Fachhandwerkspartner schätzen die einfache Montage des Austria Email EHT Speichers. Ein Produkt, bewährt in Sanierung und Neubau. …

[weiterlesen]

Gas um Hälfte billiger als 2018

Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Index steigt mit November 2019 auf 64,47 Punkte. In den vergangenen zwölf Monaten lag der ÖGPI im Schnitt bei 84,56 Punkten. Der Vorjahresvergleich macht dabei stutzig: Um 47,2 Prozent ist der aktuelle Großhandelspreis niedriger als 2018. Als wichtigsten Einflussfaktor sieht die Österreichische Energieagentur (AEA) auf Anfrage von Building Times Flash momentan die vollen Gasspeicher. …

[weiterlesen]

Ikea Westbahnhof mit Hotel am Dach

Das neue Ikea-Haus am Wiener Westbahnhof bekommt in den beiden oberen Stockwerken ein neues, innovatives Hotelkonzept. Konkret zieht Accor-Marke Jo&Joe 2021 ein. Am 4. November wurde erstmals das Konzept, das am deutschsprachigen Markt völlig neu ist, vorgestellt. Im Jänner 2020 starten die Bauarbeiten für das Gebäude, 2021 sollen dann das Hotel und das Einrichtungshaus eröffnet werden. In den beiden oberen Etagen des siebenstöckigen …

[weiterlesen]

Wallner goes Stihl

Melanie Wallner ist seit Anfang Juli Leiterin der Marketingabteilung und Öffentlichkeitsarbeit bei Stihl Österreich. Neben der Neuausrichtung der Kommunikationsstrategie steht vor allem der Ausbau des Online Bereichs im Fokus. Wallner (34) verantwortete die Presse- und Medienarbeit von Stihl Österreich agenturseitig als PR-Expertin bereits seit dem Jahr 2014. Nun folgte der Wechsel ins Unternehmen. Die gebürtige Wienerin begann ihre …

[weiterlesen]

Getzner feiert 50er

Vor 50 Jahren wurde Getzner Werkstoffe als als Getzner Chemie GesmbH & Co gegründet und ist heute das weltweit führende Unternehmen im Schwingungs- und Erschütterungsschutz in den Bereichen Bahn, Bau und Industrie. Zum Jubiläum blickt Getzner auf ein erfolgreiches halbes Jahrhundert Firmengeschichte zurück, hat aber auch ambitionierte Pläne für die Zukunft. Im Rahmen der frühen Kunstlederentwicklung experimentierte Getzner schon von …

[weiterlesen]

Holzbau beweist Erdbebensicherheit

In Chamoson (VS) führte das Institut für Holzbau, Tragwerke und Architektur IHTA der Berner Fachhochschule BFH einen eindrücklichen Belastungsversuch an einem 20 m2 großen und 12 Meter hohen Holzgebäude durch. Am vergangenen Samstag wurde als krönender Abschluss der Untersuchungen ein Zerstörungsversuch durchgeführt. Dabei wurde der vierstöckige Holzbau zu Boden gezogen, wobei die Bruchlast und die Versagensart des Tragwerks untersucht …

[weiterlesen]

Digital Building Conference

Das AIT Austrian Institute of Technology veranstaltet mit der Digital Building Conference das erste Fachforum Österreichs zur Digitalisierung in der Gebäudetechnik. Im Rahmen der eintägigen Konferenz in der Wiener Seestadt wird nicht nur die Frage der Zukunft des digitalen Gebäudes gestellt, sondern auch konkrete Lösungen anhand von Forschungsergebnissen, Best-Practice-Beispielen vorgestellt und in hochkarätig besetzten Diskussionsrunden in…

[weiterlesen]

Ein Mischturm für alle Beton-Fälle

Eine neue Betonmischanlage beweist seit Frühjahr 2019 ihr Können bei der Firma Fröschl Beton, die im Großraum Innsbruck operiert. Der Liebherr-Mischturm vom Typ Betomat ermöglicht den Betrieb von zwei komplett getrennten Mischanlagen innerhalb eines Mischturms. Der Betomat fasst in neun Silokammern bis zu 600 m³ Gestein. Über zwei Aufgabetrichter und ein leistungsstarkes Becherwerk mit einer Stundenleistung von 200 m³/h wird der …

[weiterlesen]

PropTechs – Das Ende für Immobilien­makler?

Vor allem die Immobilienmakler haben mit der rasanten Technologieentwicklung zu kämpfen. Sie müssen sich nicht nur ständig neuen Regulierungen, sondern auch einem stark wachsenden Wettbewerb stellen. Einige Branchenexperten prophezeien sogar bereits das Ende der gesamten Maklerschaft – doch mehr dazu auf der PropTech Vienna am 7. November in den Wiener Sofiensälen. Der Gedanke, dass Technologie die Immobilienmakler arbeitslos macht, sei…

[weiterlesen]

1.144 PV-Module bei Drei

In nur einem Jahr hat sich das Datenvolumen im österreichischen Internet um mehr als ein Viertel erhöht. Dadurch steigt auch der Strombedarf. Dem will Drei jetzt mit Energieeffizienz-Maßnahmen und dem zunehmenden Strombezug aus alternativen Energiequellen gegensteuern. Am Dach des Wiener Headquarters wurde daher in den vergangenen Wochen eine der größten Solaranlagen Wiens installiert. Am 25. Oktober hat das Unternehmen die Anlage in Betrieb…

[weiterlesen]

Fünfmal mehr Förderung für grüne Dächer

Im Kampf gegen die klimakrisenbedingte Hitze in der Stadt, will Wien nun verstärkt auf Begrünungsmaßnahmen setzen. „Gebäudebegrünungen leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, gegen die Erderwärmung und reduzieren urbane Hitzeinseln, deshalb verfünffachen wir die Fördermittel für noch mehr Grünraum in der Stadt“, so Umweltstadträtin Ulli Sima. Im Rahmen des Förderprogramms “Cooles Wien” sollen Begrünungen an …

[weiterlesen]

Klimawandel heizt Klimasplitgeräte an

Der Markt für Klimasplitgeräte wächst auch im Jahr 2019 ungebremst. Die Herstellererlöse erhöhen sich voraussichtlich um 18 Prozent gegenüber Vorjahr auf nunmehr rund 42 Millionen Euro. Nachdem der Markt bereits im Vorjahr im Jahresabstand um 14 Prozent zulegte, wird das Marktvolumen daher alleine in den beiden letzten Jahren um ein Drittel gehoben. Massiv begünstigt wird die rasante Entwicklung zweifelsohne durch die Folgen des …

[weiterlesen]

Porsche für das Dach

Die Idee sei Mike Bucher beim Zähneputzen bekommen. „Warum gibt es im Bad für jeden Einrichtungsgegenstand hunderte Designs, bei Dachziegeln schauen aber fast alle gleich aus?“ fragte sich der Wienerberger Österreich CEO und plante schon beim Ausspülen an einem neuen Design-Dachziegel für Wienerberger. Die Umsetzung überließ er aber dann den Profis des Studios F. A. Porsche aus Zell am See. Dort war man laut Bucher anfangs wenig …

[weiterlesen]

Schlagfeste Rollläden gegen Spontaneinbrüche

Eine aktuelle Studie des Instituts für Wissenschaft und Forschung der Sicherheitsakademie des Bundesministeriums für Inneres bestätigt: Das subjektive Sicherheitsgefühl der Österreicher ist seit 2016 wieder deutlich angestiegen. 93 Prozent fühlen sich sicher. Dieses Sicherheitsgefühl sei laut dem Rollladenhersteller Valetta ebenfalls durch die wachsende Anzahl an gut geschützten Eigenheimen geprägt. Fenster und Türen gehören zu den …

[weiterlesen]

1 von 3 Kindern durch Raumklima gefährdet

Kann das eigene Zuhause Kinder krank machen? Rund 26 Millionen europäische Kinder leben in Wohnungen und Häusern mit ungesundem Raumklima – in Österreich ist fast jedes dritte Kind bis 15 Jahre betroffen. Zu hohe Feuchtigkeit und Schimmel, Dunkelheit, übermäßiger Lärm oder Kälte: Kinder, die gleich mehreren negativen Einflüssen ausgesetzt sind, leiden mit viermal höherer Wahrscheinlichkeit an schlechter Gesundheit und Störungen in …

[weiterlesen]

Bauträger schmäht Fossile

Der Bauträger Süba will für künftige und aktuell laufende Projekte komplett auf den Einsatz fossiler Energieträger verzichten. Das kündigte der Entwickler via Aussendung an. Um dieses Ziel zu erreichen, bediene sich die Süba alternativer Energiesysteme wie beispielsweise der Nutzung von Grundwasser und Erdwärmesonden in Verbindung mit Wärmepumpensystemen. Weiters sollen Gebäudedecken als Speichermedium genutzt werden …

[weiterlesen]

Pleite wegen DC-Tower und KH-Nord

Die Estriche Pfeiffer GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht St. Pölten wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Wie der Alpenländische Kreditorenverband berichtet sei das Unternehmen aus St. Andrä-Wördern durch zwei Großbaustellen und nicht beglichener Forderungen in die Insolvenz geschlittert. Die Insolvenzursachen seien lediglich in den Problemen und …

[weiterlesen]

Unsichtbare Heiz- und Kühlbalken

Aktive Heiz-/Kühlbalken können einen Mehrwert in der effizienten Raumklimatisierung bieten, entweder als Verstärkung der Leistung oder als funktionale Ergänzung. Das System AirBeam von Lindner wird dabei zusätzlich an eine zentrale Lüftungsanlage angeschlossen und eignet sich besonders, um Spitzenlasten in Kühldeckenbereichen abzuführen. AirBeam kann in die Deckenelemente montiert oder in die Decke integriert werden. Kühlung, Heizung und…

[weiterlesen]

Ein Hygienespender wird hybrid

Hagleitner Hygiene bringt den ersten Papierhandtuch-Spender mit Hybridtechnologie auf den Markt. Offizieller Verkaufsstart ist am 18. Oktober 2019. Der neue Spender gibt künftig ein Papierhandtuch auf zwei Arten aus, so Hagleitner: berührungslos mit Sensor, sowie mechanisch von Hand. Wird das Blatt manuell abgezogen, setzt sich ein Generator in Gang. So entsteht hinreichend Energie für ein Funksignal. Die Betriebsdaten sollen dann via …

[weiterlesen]

Internorm forscht um zehn Millionen

Die Internorm International GmbH investiert in Forschung, Entwicklung und Ausbau der Werke. Im laufenden Geschäftsjahr 2019 plant Internorm dabei rund zehn Millionen Euro ein, um für Produktneu- und Weiterentwicklungen gerüstet zu sein. Ziel des oberösterreichischen Fensterbauers sei es, seine Marktführerschaft zu stärken und die Zukunft des Fensters maßgeblich mitzugestalten, so das Unternehmen. Für das kommende Jahr sei bereits eine …

[weiterlesen]

Installationsboxen schießen durch die Decke

Sanitäre Installationsboxen sind sehr gefragt und werden erlösseitig im Jahr 2019 gehörig wachsen. Die Impulse liefern sowohl der Neubau wie auch der Bestand; das zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Sanitären Installationsboxen in Österreich von Branchenradar Marktanalyse. Die Herstellererlöse erhöhen sich voraussichtlich um rund sieben Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 6,3 Millionen Euro. Insgesamt werden 181.000 Sanitäre …

[weiterlesen]

Baukonzern Implenia vor der Zerschlagung?

Der Schweizer Baukonzern Implenia ist im Streit mit einer oppositionellen Gruppe von Investoren, die das Unternehmen aufspalten und Teile des Verwaltungsrats auswechseln möchte. Vor allem die Investorengruppe Veraison fordert schon seit einiger Zeit die enttäuschende Bausparte solle von der florierenden Entwicklungsdivision getrennt werden. Veraison hält selbst nur etwa zwei Prozent an Implenia. Doch erhält die Aktionärsgruppe die …

[weiterlesen]

SW Umwelttechnik will Bares

Der Vorstand der SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG beabsichtigt, bis zu 65.999 Stück neue Aktien der Gesellschaft – dies entspricht rund zehn Prozent des derzeitigen Grundkapitals – im Wege einer Barkapitalerhöhung auszugeben. Dies gab das Kärntner Unternehmen am 15. Oktober bekannt. Der Gesamtgegenwert der auszugebenden Aktien soll unter einer Schwelle von zwei Millionen Euro liegen. Das Kärntner Unternehmen ist stetig auf …

[weiterlesen]

TÜV AUSTRIA Tag der Facility- und Gebäudemanager

Der Tüv Austria Tag der Facility- und Gebäudemanager am 12. November im Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf widmet sich dem Thema technische und rechtliche Gebäudesicherheit – und wirft einen Blick in die Zukunft. Neben aktuellen Trends und Neuerungen im Facility- und Gebäudemanagement steht bei der Fachtagung die Zukunft des Facility Managements im Mittelpunkt: Welche Zukunftsszenarien sind möglich? Und welche Rolle spielt der Faktor …

[weiterlesen]

Leuchttreppen für sicheren Tritt

Mit Lucem Lichtbeton lassen sich Treppen außergewöhnlich illuminieren. Die transluzenten Platten transportieren mittels eingebetteter, lichtleitender Fasern das Licht der rückseitigen LED und beginnen so, von innen heraus zu leuchten. Sie sorgen sie gleichzeitig für eine atmosphärische Beleuchtung und dienen als Orientierungslicht im Dunkeln. Unbeleuchtet sieht der Lichtbeton aus wie geschliffener Naturstein; bei eingeschalteter …

[weiterlesen]

„Wasser bis zum Hals“

Mit einer besonderen Marketingaktion unterstützt der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) das Klimavolksbegehren am Montag, 14. Oktober 2019. Vertreter sämtlicher Erneuerbare Energien Verbände stellten sich in einem Pool zu einer Fotoaktion auf und skandierten: „Das Wasser steht uns bis zum Hals!“ Die Forderung: Ausstieg aus den Klimakillern fossile Brennstoffe und eine nachhaltige Energiewende. Die Politik verabsäume es…

[weiterlesen]

OVE-Normentag

Österreichische und internationale Normungsexperten werden beim OVE-Normentag am 27. November 2019 im Haus der Ingenieure in der Eschenbachgasse 9 in 1010 Wien über den aktuellen Stand der Entwicklungen sowie die künftigen Schwerpunkte im Bereich der elektrotechnischen Normung informieren. Weitere Programmpunkte sind die Präsentation der neuen OVE-Normungsstrategie sowie die Verleihung der IEC Awards. …

[weiterlesen]

In-Tower ausgezeichnet

Dem In-Tower von ATP Architekten Ingenieure wurde am 8. Oktober von der Jury zum Award „Deutscher Wohnungsbau 2019“ eine Sonderauszeichnung in der Kategorie „Wohnhochhaus“ zugesprochen. Eine Jurybegründung: „Die bewegte Hülle des neuen Ensembles korrespondiert mit der Flexibilität im Inneren des Gebäudes und hat zudem die Funktion, die Wohnungen ausgewogen mit Tageslicht zu versorgen.“ Städtebaulich fungiert der Turm als Klammer …

[weiterlesen]

Salzburger ist bester Jung-Hochbauer

Die Landesinnung Bau Wien lud als Gastgeber des jährlich stattfindenden Bundeswettbewerbs der Hochbauer – ehemals Bundesjungmaurerwettbewerb – in die BauAkademie Wien ein. Unter 21 Bewerbern, den jeweiligen Besten ihres Bundeslandes, ging Johann Jessner aus Salzburg als Sieger hervor, Joachim Nimpf aus Niederösterreich und Lukas Knauseder aus Oberösterreich folgten auf den Plätzen. Diesmal war auch eine Hochbauerin aus Tirol unter den …

[weiterlesen]

Bauaufzug wächst mit Gebäude

Mit dem SkyBuild-System präsentiert Otis eine Technologie, die das bejahrte Konzept eines Bauaufzugs neu definiert. „Der Aufzug wurde speziell für High-Rise Immobilien entworfen, da er mit dem Gebäude mitwächst, somit den Bauprozess wesentlich beschleunigt und den Arbeitern leichten Zugang zum höchsten fertiggestellten Stockwerk ermöglicht“, erklärt Roman Teichert, Geschäftsführer Otis Österreich und ergänzt „so können Arbeiter …

[weiterlesen]

Königliche CLT-Ehrung

Gerhard Schickhofer wurde am 7. Oktober mit dem Marcus-Wallenberg-Preis (MWP) 2019 für Forschung und Wissenstransfer im Bereich Brettsperrholz (CLT) ausgezeichnet. Schickhofer habe als Professor des Instituts für Holzbau und Holztechnologie der TU Graz den wissenschaftlichen und technologischen Grundstein für die Entwicklung des Brettsperrholzes CLT gelegt, so MWP. Für seine Entdeckungen wurde er mit dem Preis 2019 in Höhe von zwei Millionen…

[weiterlesen]

Karte statt Schlüssel

Der Electronic-Key-Leser für die Designlinien Siedle Vario, Classic und Steel ist nun auch mit Transpondern im Scheckkartenformat oder als Schlüsselanhänger-Chip erhältlich. Der elektronische Türöffner sorge für mehr Sicherheit in der Türkommunikation, auch in Wohnhäusern, so das Unternehmen. Verliere etwa ein Kind seinen Electronic-Key, sei das kein Problem. Der zugehörige Code lässt sich einfach aus dem Empfänger löschen. Betrieben…

[weiterlesen]

Insolvenz bei Ledline

Die Ledline Licht & Elektrotechnik GmbH kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht Innsbruck wurde über den Antrag mehrerer Gläubiger ein Konkursverfahren eröffnet. Der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) schätzt die Passiva auf 150.000 Euro – Ledline soll selbst wiederum offene Kundenforderungen von 220.000 angegeben haben, so der AKV. Ledline wurde im Jahr 2014 von Rene …

[weiterlesen]

digitalBAU

Die Messe „digitalBAU“ wird von 11.-13. Februar 2020 erstmals auf dem …

[weiterlesen]

Ögni feiert Zehnjähriges

In der Tribüne der Trabrennbahn Krieau Wien blickten Andreas Köttl (Präsident Ögni) und Peter Engert (Geschäftsführer Ögni) gemeinsam mit Mitgliedern, Partnern, Mitarbeitern und Unterstützern auf die Gründungsgeschichte und Zukunft der Gesellschaft. Mit der Gründung durch Philipp Kaufmann und Gunther Maier im Jahr 2009 wurde das Europäische Qualitätszertifikat der DGNB nach Österreich geholt und damit der Grundstein für eine …

[weiterlesen]

Isover startet Technische Iso-Offensive

Der Dämmstoffhersteller Saint-Gobain Isover startet eine Offensive im Produktbereich Technische Isolierung. Dazu bündelt das Unternehmen sein Produktportfolio in diesem Bereich zu einer eigenen Einheit. Martin Ehn-Kaufmann wird den Geschäftsbereich als Key Accounter leiten (Building Times berichtete). „Der Gesamtmarkt im Bereich Technischer Isolierungen in Österreich umfasst etwa 30 Millionen Euro“, sagt Ehn-Kaufmann bei einer …

[weiterlesen]
sponsored content

TROX präsentiert neues Kundenportal myTROX

Alles auf einen Klick: Die intuitiv zu bedienende Plattform myTROX wurde erstmalig in Österreich auf der Building Technology Austria an der Messe Wien präsentiert. „Mit diesem Angebot setzt TROX ein Zeichen, wie im Digitalzeitalter intensive Kundenkommunikation gestaltet werden kann“, sagt Karl Palmstorfer, Geschäftsführer der TROX Austria GmbH. TROX stellt dabei seinen Kunden alle digitalen Services wie Planen, Bestellen, Betreiben …

[weiterlesen]

Framence expandiert nach Asien

Die digitale Zukunft von Smart Buildings im Zusammenspiel mit künstlicher Intelligenz (KI) spielt in asiatischen Großstädten eine immer größere Rolle. Der Gebäude-Digitalisierungsspezialist Framence hat nun einen neuen Partner für diese Region gefunden. Die AsTrack sei in der Region Südostasien und Australien gut vertreten, so das Unternehmen. AsTrack wurde gegründet, um digitale Technologien in den Bereichen Bau und Facility Management …

[weiterlesen]

Haider zu Facilitycomfort

Mit 1. Oktober hat Roman Haider die Vertriebsleitung bei Facilitycomfort übernommen. Der 43-Jährige Haider gilt laut Unternehmen als Vertriebsprofi und bringe breite Erfahrung mit. In seiner Karriere kann er auf Stationen als Niederlassungsleiter bei der Firma Klötzl oder im Vertrieb bei Stulz Austria zurückblicken. Zuletzt war er bei der Brucha GmbH in Michelhausen tätig. Haider zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich auf die …

[weiterlesen]

Sonne "stromt" bei Frauenthal 

Die neue Photovoltaik-Anlage am Dach der Frauenthal Handel Gruppe in Perchtoldsdorf (NÖ) umfasst 1.160 Paneele und erzeugt 360.000 kWh pro Jahr – das entspricht einem Drittel des Bedarfs vor Ort. Ein Logistikzentrum im Vollbetrieb, ein ISZ Abholmarkt, ein Bad & Energie Schauraum sowie die größte SHT Vertriebsniederlassung der Gruppe werden ab sofort mit sauberem Sonnenstrom versorgt. „Umweltschutz beginnt zuerst einmal bei uns im …

[weiterlesen]

Schallaburg: „Der Hände Werk“

Klein oder groß, zierlich oder kräftig, erfahren oder neugierig – Hände formen unsere Identität. Mit ihnen begreifen wir die Wirklichkeit, erschaffen Neues und verrichten die tägliche Arbeit. Das Wunderwerkzeug Hand und das, was wir mit ihr schaffen, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Der Hände Werk“. Mit den Händen schauen, mit den Augen begreifen: Auf der Schallaburg kann man derzeit die Welt des alten und neuen Handwerks …

[weiterlesen]

KNX Afterwork-Event

Neue Produkte für ein sicheres Zuhause: Das war das Motto der beiden Afterwork-Veranstaltungen im September der KNX Austria. Bei den Terminen in Niederösterreich und Steiermark konnten KNX Profis sowie Interessierte neue Produkte in gemütlicher Atmosphäre ansehen, angreifen, Fragen stellen und sich austauschen. Auch im nächsten Jahr sind Veranstaltungen an verschiedenen Standorten quer durch Österreich geplant. …

[weiterlesen]

Sika erhöht Ebit-Ziel

Der Schweizer Dicht- und Klebemittelhersteller Sika präsentierte am Capital Markets Day 2019 in Zürich seine neue Strategie 2023. Wichtigste Eckpfeiler sind dabei neben der Erhöhung des langfristigen EBIT-Ziels auf 15-18% die Einführung des neuen Zielmarkts „Building Finishing“, die Fokussierung auf Operational Efficiency sowie die gezielte Ausrichtung des Konzerns auf umweltfreundliche Produkte und Nachhaltigkeit. Paul Schuler, Sika CEO,…

[weiterlesen]

HL: Boom bei Barrierefrei-Schulungen

Seit einem Jahr präsentiert das Familienunternehmen HL Hutterer & Lechner aus Himberg in seinem „HL Haus“ direkt am Firmenstandort in Niederösterreich die gesamte Produktpalette und bietet dort Schulungen an. „Im ersten Jahr konnten wir 3.300 Besucher aus 12 Nationen begrüßen. Nicht nur Installateure, Handwerker, Planer und Architekten aus dem In- und Ausland waren hier, sondern auch Endkunden“, zieht HL-Geschäftsführer …

[weiterlesen]

Schatz leitet Steiner Innsbruck

Das SHK-Unternehmen Steiner hat mit dem 44-jährigen Tiroler Alexander Schatz eine neue Führungskraft an der Spitze der Tiroler Niederlassung. Mit Alexander Schatz und Roland Lax in seiner Position als Verkaufsleiter für Tirol ist die Steiner Haustechnik KG neu besetzt. Alexander Schatz bringt laut Steiner-Aussendung „Führungsstärke und Branchenerfahrung in seine neue Position mit“. Der 44-Jährige war zuletzt fünf Jahre …

[weiterlesen]

So wird das Wiener KaDeWe aussehen

Seit längerem erklärte die Eigentümerin des Leiner-Hauses, die Signa, aus diesem ein KaDeWe-Warenhaus formen zu wollen. Im Rahmen eines geladenen Architekturwettbewerbs mit vier teilnehmenden Büros wurde heute das Siegerprojekt vor Journalisten präsentiert. Der Zuschlag ging dabei an das Büro O.M.A. Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam, für das Konzept zeichnete die Architektin Ellen Van Loon verantwortlich. Für den Signa-CEO …

[weiterlesen]

Wohnen auf 6,4 m²

Angesichts der steigenden Wohnpreise präsentierte Architekt Van Bo Le-Mentzel auf dem jüngstem Real 100 diesen Ansatz: Er konzipierte ein Tiny House mit 6,4 m² Fläche. Nur 100 Euro Miete im Monat wären für dieses Haus fällig. Platz findet man trotz der geringen Ausmaße genug. Bad, Küche, Schlafzimmer, Arbeitsbereich, Wohnzimmer. Mit dem „Co-Being“-Haus sollen auch Menschen mit wenig Geld in der Innenstadt leben können. Auch …

[weiterlesen]

Ziegler neu bei Kapsch

Mit Oktober übernimmt Hans-Peter Ziegler die Geschäftsstellen-Leitung für Salzburg und Bayern der Kapsch BusinessCom. Der gebürtige Salzburger war zuvor Mitglied der Geschäftsführung bei Copa Data. Der 45-jährige blickt auf knapp 30 Jahre Berufserfahrung in der Technik, davon die letzten 20 Jahre im strategischen Vertrieb, vor allem im Bereich der Industrie zurück. Die Kapsch-Geschäftsstelle in Salzburg gibt es bereits seit 65 Jahren. Zu…

[weiterlesen]

Neues „Musisches“ schwebt über Altbau

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hat die letzten zwei Jahre das Musische Gymnasium Salzburg in der Haunspergstraße 77 für rund zwölf Millionen Euro saniert und erweitert. Pünktlich zu Schulbeginn Anfang September konnte das neue Gebäude an seine Nutzer übergeben werden. Die Bauarbeiten begannen im Bestandsgebäude aus den 1980er Jahren. Hier standen mit der Sanierung von Haustechnikanlagen – wie zum Beispiel Heizung und …

[weiterlesen]

PVs am Wasser

PV im Wasser – geht das? Das niederösterreichische Startup „Solocean“ behauptet jedenfalls eine Lösung dafür zu haben und präsentierte den ersten 3-D Prototypen im Gründerzentrum Amstetten. Herzstück der Systemarchitektur ist der „Solocean Floater“, der in einem rund fünfjährigen Verfahren entwickelt wurde. „Wir wollen von Niederösterreich aus in die ganze Welt. Unser Produkt ist fertig entwickelt und marktfähig“, so die …

[weiterlesen]

PropTechs als Investment

Immer mehr investieren in PropTechs. Das ist auch Thema bei der Vienna PropTech am 7. November in den Wiener Sofiensälen, bei der namhafte Speaker die aktuellen Trends im PropTech-Business beleuchten werden. Einer der Trends: PropTech Startups ziehen derzeit enorme Investitionssummen an. Im vergangenen Jahr haben die Technologie-Startups der Immobilienbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz so viel Wagniskapital eingesammelt wie nie …

[weiterlesen]

KI-Feuermelder „lasert“ Umgebung

Forscher des Nationalen Dänischen Meteorologie-Instituts haben ein neues laserbasiertes KI-System entwickelt, das Brände auch dann entdeckt, wenn Staub, Nebel oder andere Hindernisse die direkte Sicht versperren. Es kann eingesetzt werden, um Feuer in Vorratsbunkern von Müllverbrennungsanlagen oder in Fabrikhallen aufzuspüren. Sogar Brände in mehreren Kilometern Entfernung sollen sich künftig erfassen lassen, so Forscher Mikael Lassen. Das …

[weiterlesen]

Eder baut Flüsterhalle

Die Firmengruppe Eder mit Hauptsitz in Peuerbach beliefert gewerbliche wie auch private Bauherren sowie die Landwirtschaft mit Baumaterialien. Am Standort Kallham wurde nun in verschiedenen Baustufen eine Produktionshalle, überdachte Lagerflächen und ein Bürogebäude errichtet. Das Investitionsvolumen betrug insgesamt zwölf Millionen Euro. Für die Erweiterung der Produktion war für Eder eine gute Schalldämmung Pflicht. Das erreichte man …

[weiterlesen]

Comfort GSG Bautechnik ist zahlungsunfähig

Am 27. September 2019 wurde über einen Gläubigerantrag vom zuständigen Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren über die Comfort GSG Bautechnik GmbH aus Velden eröffnet. Comfort GSG Bautechnik wurde 2012 gegründet. Das junge Unternehmen hat sich auf Sanierung sowie Um- und Zubau spezialisiert. Betrieben werden Entfeuchtung von Räumlichkeiten mittels mobiler Belüftungs- und Heizgeräten sowie seit Mai 2014 Hausbetreuung. Ein vormals …

[weiterlesen]

Die zweifelhafte Rettung der Biomasse-Kraftwerke

Erste Bundesländer geben bekannt entsprechende Nachfolgeregelungen für ihre Biomassekraftwerke zu schaffen. Nach Niederösterreich verlautbarte nun die Steiermark die Förderung ihrer Biomasseanlagen gemäß dem Grundsatzgesetz des Bundes zu sichern. Ohne ein derartiges Fördersystem wäre nach dem Auslaufen der Ökostromförderung der wirtschaftliche Betrieb solcher Anlagen nicht mehr sichergestellt. Laut Recherchen von Building Times haben …

[weiterlesen]

Goldgruber macht „Gebäude-Dämmung und PV“

Peter Goldgruber, der ehemalige Generalsekretär von Ex-Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), ist laut einem Bericht der Tiroler Tageszeitung wieder im Innenministerium tätig. So soll er seit Wochenbeginn eine Stelle als Beamter in der Sektion IV (Service) bekleiden und dort unter anderem für die Themen Elektromobilität, Gebäudedämmung und PV zuständig sein. Welche konkreten Aufgaben und Projekte Goldgruber dabei in der Betreuung dieser …

[weiterlesen]

Erste Mini-Klima mit R32-Kältemittel

Speziell für kleinere Büros und Gewerbeflächen hat LG Electronics jetzt die kompakte Mini-VRF-Klimalösung Multi V S R32 entwickelt. Die aktualisierte Version ist die weltweit erste Mini-VRF-Lösung, die im Betrieb auf das neue Kältemittel R32 setzt. Dadurch ist sie nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch effizienter als ihr Vorgänger. Mit einem SCOP-Wert von 5,0 und einem SEER-Wert von bis zu 8,7 ist die Lösung beim Kühlen um bis zu …

[weiterlesen]

Hilti legt deutlich zu

In den ersten acht Monaten 2019 steigerte die Hilti Gruppe den Umsatz um 4,2 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro (rund 3,9 Mrd. Schweizer Franken). Eine deutliche Zunahme erzielte der Bautechnologiekonzern im Vergleichszeitraum bei Betriebsergebnis (+11,1%, 467 Mio. Euro) und Reingewinn (+11,2%, 336 Mio. Euro). Und das, obwohl das wirtschaftliche Umfeld „aufgrund der politischen Spannungen auf internationaler und lokaler Ebene nicht einfacher …

[weiterlesen]

Welthandel sinkt, Konjunktur-Motor stottert

Die wirtschaftliche Dynamik flachte im zweiten Quartal 2019 weiter ab. Gemäß der aktuell überarbeiteten Quartalsrechnung des Wifo wuchs die heimische Wirtschaft im II. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal nur mehr um 0,3% (I. Quartal 2019 +0,5% revidiert). Investitionen und Außenwirtschaft verlieren dabei an Fahrt. Ebenso schwächte sich die Industriekonjunktur ein. Nur der private Konsum bleibt stabil. Das BIP-Wachstum 2018 lag noch bei …

[weiterlesen]

Energytalk

Das Thema Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein ständiger Begleiter der Gesellschaft und damit auch für Wirtschaftstreibende geworden. Gerade im Bereich Wohnen und Arbeiten sehen wir hier großes Wertschöpfungspotenzial. Namhafte Speaker geben Inputs über gigantische Herausforderungen für Ökologie, Gesellschaft und Wirtschaft, Grüne Wälder für lebenswerte Städte und wie wir unsere Verantwortung dafür sichtbar machen. Die Veranstalter …

[weiterlesen]

Hartl Haus rüstet auf

Rund 5,7 Millionen Euro investiert Hartl Haus in den Neubau der Bautischlerei im Werk in Echsenbach im Waldviertel. Mit einer zusätzlichen Produktionsfläche von 5.300 m² erstreckt sich das gesamte Werksareal nun über eine Fläche von insgesamt rund 130.000 m². Das Unternehmen produziert bereits jetzt sämtliche Bauteile wie Holz-Alu-Fenster, Haustüren, Stiegen und großflächige Holz-Alu-Glas-Elemente im hauseigenen Tischlereibetrieb. …

[weiterlesen]

Heiß-kaltes Gebläse

Das deutsche Bundesumweltamt empfiehlt als optimale Raumtemperatur im Wohnzimmer 20 bis 23 Grad Celsius, im Schlafzimmer 17 bis 20 Grad Celsius und in der Küche 18 bis 20 Grad Celsius. Messwerte, die in der Sommerhitze selten vorzufinden sind; und umgekehrt ist das naturgemäß im Winter. Ein Gerät das beide Jahreszeiten eine stabile Temperatur bereitstellt, ist der Niva-Gebläsekonvektor. Je nach Wunsch kühlt oder heizt er Räume gezielt …

[weiterlesen]