Klötzl übernimmt Euroclima-Generalvertretung

Seit 2020 arbeitet das Familienunternehmen Klötzl mit Euroclima zusammen und hat nun in Österreich die Generalvertretung für die Lüftungsgeräte des Osttiroler Unternehmens übernommen.

Die Klötzl Vertriebs GmbH mit Hauptsitz in Klagenfurt und Außenstellen in Graz, Wien und Linz besteht seit 1968. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich jedoch über ganz Österreich sowie viele mittel- und osteuropäische Länder. Der Familienbetrieb wird von Robert Klötzl und Andrea Lock geführt und bietet neben Gesamt- und Detaillösungen aus einer Hand auch die Produktion individueller Geräte sowie ein breites Spektrum an Dienstleistungen an. Euroclima, mit Standorten in Sillian (Osttirol), Bruneck (Südtirol), Rovereto (Italien), Dubai und Mumbai, ist ein international tätiges Industrieunternehmen für Klima- und Lüftungsanlagen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Lüftungsprodukte für alle Anwendungsbereiche – von der einfachen Komfortanwendung bis hin zu Lösungen im Hygiene- und Prozessluftbereich sowie Anwendungen mit hocheffizienten Wärmerückgewinnungssystemen.

Mit Klötzl und Euroclima verbinden sich zwei Traditionsunternehmen zu einem starken Partner am Lüftungsgerätesektor. Gemeinsam wollen die beiden Partner ein österreichisches Qualitätsprodukt bieten. Das Portfolio umfasst modular aufgebaute Lüftungsgeräte von 1000 bis 100.000 m3/h Luftvolumenstrom mit diversen Wärmerückgewinnungen (Kreuzstromwärmetauscher, Rotationstauscher, Kreislaufverbundsysteme usw.) und der Möglichkeit, den Luftvolumenstrom zu heizen, zu kühlen und zu befeuchten. Ebenso erhältlich sind nach ÖNORM hygienezertifizierte Lüftungsgeräte für medizinisch genutzte Räume, Lüftungsgeräte für explosionsgeschützte Räume sowie Systeme zur adiabatischen Kühlung. Kompaktlüftungsgeräte mit integrierter Regelung sind bis 8.800 m3/h verfügbar.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben