Neues Energiebündel

M-Tec bringt ein Upgrade seiner WPS26, der Solewärmepumpe für einen Heizbereich von 2 bis 6,5 kW Heizleistung auf den Markt. Das Gerät integriert mehrere Quellen und geizt mit dem Platzbedarf.

Klein, kompakt und multifunktional. So beschreibt M-Tec sein eben präsentiertes Upgrade der WPS26. In nur 0,25 m3 stecken ab jetzt neben der Wärmepumpe und dem Energie-Managementsystem E-Smart auch die Umwälzpumpen, ein Umschaltventil für Warmwasser, Ausdehnungsgefäße und ein Quellenmischer für PVT Systeme.

Damit die WPS26 nicht nur kaum zu sehen ist, sondern auch leise arbeitet, dafür sorgt ein neu entwickeltes Isolationskonzept. Ein komplett neuartiges, flexibles Quellenmanagement macht die Einbindung mehrerer Solequellen möglich. Flächenkollektoren, Tiefenbohrung, Eisspeicher, Solaranlage, Luftverdampfer und PVT-Kollektoren können so mit dem kompakten Gerät kombiniert werden. Ein intelligentes Steuerungskonzept sichert die Verwendung der aktuell geeignetsten Quelle. Dies sorgt für einen fast unschlagbaren Wirkungsgrad, so der Hersteller.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben