Villeroy im Gusswerk

Villeroy & Boch hat seinen Österreich-Sitz nun im Gusswerk Salzburg. Ein kleiner Schauraum folgt und wird im Frühjahr eröffnet.

Die Villeroy & Boch Austria GmbH hat seinen Firmensitz in das Salzburger Gusswerk in der Söllheimerstraße verlegt. Konkret logiert der Premiumhersteller im Gebäude 6 D im Obergeschoss. Bislang sind nur die Büros untergebracht, es ist aber eine kleine Schauoase auch geplant. Die Eröffnung ist für das Frühjahr geplant. Damit folgt Villeroy dem Trend zum eigenen Schauraum, der in der Sanitärbranche nich ganz neu ist.
Weil die Großhändler zunehmend ihre Eigenmarken in den Fokus der Schauräume stellen, suchen die Bad- und Sanitärhersteller nach Möglichkeiten, ihre Produkte entsprechend zu plazieren. Grohe hat mit seinem Schauraum in den Wiener Twin Towers Standards gesetzt.

Bislang liegen die Schwerpunkte im Gusswerk auf Lifestyle, Design, Shoes & Fashion. Ergänzt mit Gastronomie und Büros wurde die ehemalige Glockengiesserei zu einem Anziehungspunkt mit Autobahnanschluss. Das hat wohl auch die Firmen Neudörfler (Büromöble) und Karall & Matasch (Kommunikationselektronik) dazu bewogen im Gusswerk einzuchecken.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben