Landesinnung Wien launcht Bau-Image-Kampagne

Die Landesinnung Bau Wien launcht eine neue Kampagne und kündigt Neuerungen für den 35. Stadterneuerungspreis an.

„Im Bauen sind wir echte Meister“ – unter diesem Motto hat die Landesinnung Bau Wien eine Kampagne auf Bauzaunplanen gestartet, um mehr Bewusstsein für das Berufsbild der Wiener Baumeister zu schaffen. „Mit dieser Kampagne setzen wir ein klares Zeichen und zeigen, wofür wir stehen: nämlich für umfangreiche Expertise. Und das soll jeder sehen“, erklärt Baurat h.c. DI Dr. Rainer Pawlick, Innungsmeister der Landesinnung Bau Wien.

Darüber hinaus setzt die Landesinnung Bau Wien auch beim Stadterneuerungspreis 2020 neue Akzente. Erstmals wird der Preis für herausragende Sanierungsprojekte in Wien in den drei Kategorien „Pionier Leistung“, „Bravour Leistung“ und „Wiener Meisterleistung“ vergeben.

Pawlick dazu: „Wir schreiben den Stadterneuerungspreis heuer zum 35. Mal aus. Zeit auch hier ein paar Neuerungen einzuführen, um die größtmögliche öffentliche Aufmerksamkeit für die ausgezeichneten Leistungen von Baumeistern, Planern und Bauherren in Wien zu erreichen! Neben den neuen Kategorien haben wir die Einreichung in der ersten Stufe vereinfacht und einen öffentlichkeitswirksamen Sachpreis im Wert von 16.000 Euro für jeden Gewinner eingeführt. Außerdem wird es eine neue Trophäe geben.“

Projekte werden heuer in einem zweistufigen Verfahren von einer hochkarätig besetzten Jury beurteilt. Die heurigen Einreichunterlagen und -kriterien finden Sie hier.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben