Grüner Preis im „Future Village“

Im Jahr 2020 hat der Green Product Award Großes vor und arbeitet mit einer Vielzahl von Kooperationspartnern daran das „Future Village" Wirklichkeit werden zu lassen. Nachhaltiges Arbeiten und Wohnen sollen erlebbar werden.

Zum siebten Mal können grüne Produkte und Konzepte beim internationalen Green Product Award eingereicht werden. Dieses Jahr sind Hersteller, Designstudios & Agenturen eingeladen, ihre Lösungen zum Thema „Future Village“ einzureichen. Die Award-Einreichungen füllen das grüne Haus der Zukunft, wo nachhaltiges Wohnen & Arbeiten erlebbar gemacht wird – in den Kategorien Architektur, Bad, Elektronik, Fashion, Kinder, Konsumgüter, Küche, Material, Mobilität, Outdoor, Office, Wohnen & Freestyle.

Im März werden die Gewinner und Nominierten auf dem Green Campus der Internationalen Handwerksmesse München den 110.000 Besuchern präsentiert. Internationale Microhomes und Tinyhouses schlagen dabei den Bogen vom Einzelprodukt bis zur Wohn- und Arbeitssituationen. Vorher – vom 25.-27. Oktober erhalten die 19.000 Besucher der Designers´ Open in Leipzig bereits eine Preview auf 30 handverlesene grünen Exponate. Der Award Stand ist eingebettet in die Hauptvenue des Festivals, das sich dem Thema New Materials widmet.

Für Teilnehmer in den 13 anderen Kategorien gilt: Die Early Bird Phase mit ihren Specials gibt es noch bis zum 01.09.2019 um 23:59 Uhr. Anschließend folgen zwei weitere Phasen, der Cool und der Regular Bird, die ebenfalls Vorteile mit sich bringen. Der finale Tag der Einreichung ist der 10.01.2020.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben