Geberit strukturiert zurück

Geberit baut den Konzern sanft um. Egon Renfordt-Sasse tritt Ende März in den Ruhestand. Martin Ziegler übernimmt die Agenden im neuen Konzernbereich Produkte & Operations.

Veränderungen in der Konzernleitung der Geberit AG.Das Konzernleitungsmitglied Egon Renfordt-Sasse tritt per 31. März2020 in den Ruhestand. In diesem Zusammenhang werden zum gleichen Zeitpunktdie beiden Konzernbereiche Operations und Produktmanagement & Innovation zum neuen Konzernbereich Produkte & Operations unter Leitung des Konzernleitungsmitglieds Martin Ziegler zusammengefasst.

Die neue, ab Beginn des zweiten Quartals 2020 gültige Organisationsstruktur entspricht der bis 2016 gültigen, damals bewährten langjährigen Struktur. Bedingt durch die als Folge der Akquisition des Keramikgeschäfts erhöhten Komplexität entstand 2016 die heutige zweigeteilte Organisationsstruktur. Mittlerweile ist das Keramikgeschäft integriert und das erneute Zusammenführen der beiden Bereiche wird Schnittstellen eliminieren und Prozesse effizienter gestalten, so Geberit in einer Aussendung.

Mit dem bisherigen Leiter des Konzernbereichs Operations, Martin Ziegler, stehe ein erfahrener Manager mit einer überaus breiten, rund 25-jährigen Geberit Erfahrung für die Leitung des neuen Konzernbereichs Produkte & Operations bereit, so das Unternehmen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben