Gas-Wasser-Verband mit neuem Präsidium

Michael Haselauer, Geschäftsführer der Netz Oberösterreich GmbH, fungiert seit Jahresbeginn gemeinsam mit Wolfgang Nöstlinger für die nächsten zwei Jahre als Präsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW).

Bei der ÖVGW war Haselauer, der nach als Abschluss seines Maschinenbaustudiums an der TU Wien in die damalige OÖ. Ferngas eintrat und über eine langjährige Expertise in den verschiedensten Bereichen der Gaswirtschaft verfügt, bereits als Vizepräsident und Sprecher für den Fachbereich Gas tätig. In seiner neuen Funktion wird er sich weiterhin für den umweltfreundlichen Energieträger Gas einsetzen und dafür, dass die Umstellung auf Grünes Gas wie geplant rasch vorangeht.

„Damit die Energiewende gelingt, braucht es alle in Österreich vorhandenen Potenziale an grüner Energie, denn kein erneuerbarer Energieträger allein kann die benötigte Energiemengen erzeugen“, so Haselauer. „Grünes Gas bringt alle Voraussetzungen mit, um diese Herausforderungen zu bewältigen, und ist darüber hinaus ein echter Teamplayer. Denn es ermöglicht klimaneutrales Heizen und liefert CO2-neutrale Energie aus vielfältigen Quellen wie Abfällen und Reststoffen, die üblicherweise nicht im Haushalt eingesetzt werden können. Darüber hinaus sind Biogas und Wasserstoff auch die idealen Partner für Windenergie und Photovoltaik: Überschussproduktion von grünem Strom kann einerseits in Grünes Gas umgewandelt und damit langfristig gespeichert werden, andererseits garantiert Gas 100 Prozent Versorgungssicherheit, wenn Wind und Sonne etwa im Winter nicht genug Energie liefern.“

Unterstützt wird Haselauer in der ÖVGW seit Jahresbeginn von Wolfgang Nöstlinger. Der neu gewählte Vizepräsident wird die ÖVGW als Sprecher des Wasserfachs nach außen vertreten. Nöstlinger absolvierte die Höhere technische Bundeslehranstalt für Maschinenbau in Wels und studierte Innovationsmanagement an der JKU Linz. Seit 2015 ist er technischer Vorstandsdirektor der eww AG (ehem. Elektrizitätswerk Wels AG), für die er seit 2004 in den Bereichen Gas, Wasser und Wärme tätig ist. In der ÖVGW wirkt er seit 2007 in zahlreichen Gremien in den Bereichen Gas und Wasser aktiv mit.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben