„Beton-Oscar“ für 007 Elements

Der GVTB-Betonpreis 2018 geht an die James Bond Erlebniswelt „007 Elements“ am Gaislachkogel in den Ötztaler Alpen.

Zum ersten Mal nach der Fertigstellung der Kunstinstallation „007 Elements“ auf 3.000 Meter Seehöhe in Sölden/Tirol kamen alle Proponenten dieses außergewöhnlichen Projektes im Hotel Central in Sölden zusammen. Anlass war die Auszeichnung der „Hauptdarsteller“ von 007 Elements mit dem GVTB-Betonpreis 2018, die Mitte August vorgenommen wurde. Der Bauherr, die Ötztaler Gletscherbahnen vertreten durch Jakob „Jack“ Falkner, der Architekt Johann Obermoser sowie die ausführende Baufirma und gleichzeitig Betonhersteller Franz Thurner konnten die Auszeichnung, den GVTB-Betonpreis 2018, entgegennehmen. Überzeugt hat das Projekt durch eine außergewöhnliche Ausführungsleistung, die selbst den hart gesottenen lokalen Bauleuten das Äußerste abverlangte, und durch die perfekte architektonische Inszenierung am und im Berg.

Der GVTB-Betonpreis wird vom Güteverband Transportbeton (GVTB) jährlich an herausragende Projekte aus Transportbeton vergeben. Zuletzt gingen die zwei Projekte 007 Elements und das Bürgerzentrum Böheimkirchen in NÖ als Sieger hervor.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben