Bauzentrum in der Blauen Lagune wächst

Die Blaue Lagune möchte mit dem in Bau befindlichen Bauzentrum zum Vertreibs-Gamechanger bauaffiner Branchen werden.

Corona hat die Anfangs-Euphorie etwas gebremst, nun aber meldet das Fertighauszentrum Blaue Lagune einen Wandel. Die umfassende Baustellentätigkeit hebe die Nachfrage potentieller Aussteller auf ein neues Niveau, sodass die Verfügbarkeit an zu betreibenden Showrooms in manchen Gebäuden bereits knapp wird, so eine Aussendung. Mit dem Bauzentrum möchte sich die Blaue Lagune für die gesamte Bauprodukteindustrie, Ausstattungs- und Einrichtungsbranche sowie Immobilienwirtschaft öffnen. Der Bau liegt im neuen, aufgrund der Pandemie adaptierten, Zeitplan. Die Inbetriebnahme des Bauzentrums ist im Sommer 2022 vorgesehen .

Nachfrage füllt Showrooms

Das Interesse seitens potentieller Aussteller aus allen Bereichen sei fantastisch, viele Unternehmen stünden vor dem Vertragsabschluss, so das Management der Blauen Lagune. Somit werde die Verfügbarkeit von Showrooms in manchen Gebäuden bereits knapp. Fix dabei als Aussteller sind Fliesendorf, Rika Ofentechnik, EKU Fenster, Hotspring Whirlpools, Mapei, die Kirchdorfer Gruppe mit den Marken Maba, Tiba und Kammel, MTF Samsung, Legrand, Petschenig Glastech, Sanitär Heinze, Brantner, G4S, Spiegelfeld Immobilien.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben