AHS Klostergasse: Wettbewerb entschieden

Die Pläne für das Schulprojekt AHS Klostergasse in Wien Währing nehmen Gestalt an. Im Zuge eines EU-weiten Realisierungswettbewerbs wurde die YF architekten zt gmbh zum Generalplaner für das19 Mio. Euro-Projekt bestellt.

Im Rahmen des Schulentwicklungsprogramm 2020 des BMBWF werden rund 19 Mio. Euro in das rund 7.670m² große Bauprojekt investiert. Die BIG (Bundesimmobiliengesellschaft) übernimmt als Bauherrin und Liegenschaftseigentümerin die Umsetzung. Läuft alles plangemäß, kann der Bau im Februar 2023 starten.

„Der Anspruch der BIG ist es, nachhaltigen Raum für Bildung zu schaffen. Die Pläne von YF architekten setzen genau das um. In der nun beginnenden Planungsphase wird der Nachhaltigkeitsaspekt daher eine zentrale Rolle spielen. Das Siegerprojekt integriert bereits bestehende Substanz, womit Ressourcen geschont werden. Maßnahmen wie eine kompakte Kubatur mit hochwärmegedämmten Außenhüllen, Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung und Niedertemperaturheizungsanlagen fördern einen energieeffizienten Betrieb“, sagt BIG Geschäftsführer Wolfgang Gleissner.

 

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben