Wohnen auf 6,4 m²

Wohnen um 100 Euro im Monat: Architekt Van Bo Le-Mentzel hat ein solches Tiny House konzipiert. Auf 6,4 m² findet sich genug Platz für Bad, Küche, Schlafzimmer und Schreibtisch.

Angesichts der steigenden Wohnpreise präsentierte Architekt Van Bo Le-Mentzel auf dem jüngstem Real 100 diesen Ansatz: Er konzipierte ein Tiny House mit 6,4 m² Fläche. Nur 100 Euro Miete im Monat wären für dieses Haus fällig. Platz findet man trotz der geringen Ausmaße genug. Bad, Küche, Schlafzimmer, Arbeitsbereich, Wohnzimmer.

Mit dem „Co-Being“-Haus sollen auch Menschen mit wenig Geld in der Innenstadt leben können. Auch Grundstücke sind kein Problem: Das Haus ist auf einem Anhänger aufgestellt. Damit ist nur ein Parkplatz notwendig. Einzige Hürde: Die Politik. Wohnen auf Parkplätzen ist in Deutschland nämlich verboten.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben