Ikea Westbahnhof mit Hotel am Dach

Die Accor-Marke Jo&Joe kommt nach Österreich und installiert ihren ersten Standort im neuen Ikea am Westbahnhof in Wien.

Das neue Ikea-Haus am Wiener Westbahnhof bekommt in den beiden oberen Stockwerken ein neues, innovatives Hotelkonzept. Konkret zieht Accor-Marke Jo&Joe 2021 ein. Am 4. November wurde erstmals das Konzept, das am deutschsprachigen Markt völlig neu ist, vorgestellt.

Im Jänner 2020 starten die Bauarbeiten für das Gebäude, 2021 sollen dann das Hotel und das Einrichtungshaus eröffnet werden. In den beiden oberen Etagen des siebenstöckigen Gebäudes entsteht das erste „Open House“ der Marke Jo&Joe im deutschsprachigen Raum. In die beiden oberen Stockwerke zieht mit Jo&Joe ein Hospitality-Partner ein, der das Konzept von Ikea am Westbahnhof wunderbar ergänzt. „Wir wollten einen Kooperationspartner, der eine vielfältige Erlebniswelt bietet, die mit unserem Konzept optimal harmoniert. Das Konzept der Accor-Marke hat uns überzeugt“, so Viera Juzova, Geschäftsführerin von Ikea Österreich.

Gesamtinvest über 100 Mio. Euro 

Jo&Joe ist ein neuartiges Übernachtungserlebnis, das auf modernes Design und ein attraktives Gastronomie- und Serviceangebot setzt. Es ist eine Mischung aus Hostel und einem klassischen Hotel plus Chill-out Area auf der Dachterrasse. Im neuen Jo&Joe werden verschiedene Unterkunftsarten zur Verfügung stehen: Das Together gleicht Schlafsälen, in denen mehrere Personen übernachten können, inklusive modularer Raumeinteilung zur Wahrung der Privatsphäre. Die sogenannten Yours sind Hotelzimmer für zwei oder drei Personen und die einzigartigen Cabins sind ein privater Einzelraum mit Zugang zu einem Gemeinschaftsbad und einer Toilette.

Das Konzept von Ikea am Westbahnhof geht laut eigenen Angaben auf die aktuellen Megatrends ein und berücksichtigt das dramatisch geänderte Einkaufsverhalten hin zum Online-Shopping ebenso wie eine neue Form von Mobilität ohne Auto. Am Westbahnhof wird man nur kleine Dinge sofort kaufen können. Alles andere wird binnen 24 Stunden geliefert.
Das gastronomische Konzept sieht auch eine allgemein zugängliche Dachterrasse mit Chill-out Area und einer Bar vor. 160 Bäume auf dem Dach und an den Fassadenseiten sollen einen positiven Beitrag zum Mikroklima leisten. Für das Gesamtprojekt sollen über 100 Millionen Euro investiert werden, so Ikea Österreich.

(Im Bild (v.l.): François Leclerc, Brand & Operations Vice-President Jo&Joe Lifestyle Division, Viera Juzova, Geschäftsführerin von Ikea Österreich, Duncan O`Rourke, COO Central Europe Accor und Jakob Dunkl, Inhaber querkraft architekten)

Keine Kommentare

Kommentar schreiben