Salzwasser statt Säure

BlueSky Energy startet die Fertigung von sauberen Batteriezellen auf Salzwasserbasis in Oberösterreich.

Das neue Produktionswerk befindet sich im oberösterreichischen Frankenburg. Für den Aufbau einer Fertigungsstraße sowie für moderne Messtechnik werden rund fünf Millionen Euro investiert, um bis zu 30.000 Batterien auf Salzwasserbasis zu produzieren. „Die ersten Maschinen wurden geliefert und wir haben bereits die ersten Testaufbauten gestartet“, informiert Geschäftsführer Thomas Krausse über den aktuellen Stand. Im ersten Quartal 2021 startet die Serienfertigung. Die Stückzahlen werden sukzessive gesteigert. Krausse geht von jährlich 30.000 Stück innerhalb der nächsten drei Jahren aus. Auch neue Arbeitsplätze in den Bereichen Produktion, Elektrotechnik und Entwicklung sollen geschaffen werden.

Rund 500 Kleininvestoren

Möglich wird dies durch Kleininvestoren. Bis jetzt haben rund 500 Kleininvestoren Genussrechte gezeichnet und damit die Etablierung der umweltfreundlichen Technologie in Österreich ermöglicht. Die ursprünglich in China gefertigten Zellen werden jetzt komplett im eigenen Land produziert. Mit der Begebung von Genussrechten finanziert BlueSky Energy die Wachstumsschritte. Ausschlaggebend für die Verlagerung der kompletten Kerntechnologie nach Österreich waren, neben der steigenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Stromspeicher-Lösungen, die Verkürzung der Transportwege sowie eine Reduktion von Lieferengpässen.

„Kunden suchen verstärkt nach Alternativen zu Lithium-Ionen-Batterien“, erklärt Geschäftsführer Thomas Krausse. „Wir bauen deshalb eine regionale Fertigung für unsere sauberen Salzwasser-Speicher auf, damit wir so die gestiegene Nachfrage ausreichend befriedigen können. Zusätzlich erfüllen wir auch die Wünsche der Politik, wichtige Kerntechnologien ins eigene Land zu holen“, so Krausse.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben