Livento sorgt für Abkühlung

Heizen, Lüften, Kühlen sind für Livento untrennbar miteinander verbunden. Auf der Messe Wels präsentiert das Unternehmen die Neuheiten in dem Bereich.

„Mit unserem neuen Konzept sollen Kunden und Partner künftig nur noch einen Ansprechpartner in Sachen Planung, Wartung und Haustechnik haben“, betont Geschäftsführer Jürgen Merkle bei der Produktpräsentation auf der Welser Energiesparmesse.

Neu auf der Messe zu sehen war die Kühl- und Heizdecke samt Entfeuchter. Livento verspricht zahlreiche Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Klimaanlage. Einer davon ist, dass man als Konsument nicht merkt, dass das System arbeitet. Die Decke soll ohne störende Luftströme, geräuschlos und nahezu wartungsfrei funktionieren. Dabei gibt die Decke gleichmäßig ihre Temperatur ab.

Ebenfalls neu im Sortiment und auf der Messe ausgestellt ist die neue Aeroline Wärmepumpe in Monoblock-Bauweise. Sie hat einen Leistungsbereich von 6-18 kW. Die Aeroline Design Wärmepumpe verfügt über einen Leistungsbereich von 9-16 kW. Gänzlich neuartig bei den Design-Wärmepumpen ist zudem die Individualität. Erhältlich in verschiedensten Design-Varianten bis hin zu Echtholz kann man sie je nach Bedarf anpassen. Wahlweise ist sie auch mit 220 oder 355l Warmwasserspeicher erhältlich.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben