Linz AG baut PV-Anlagen weiter aus

Die LINZ AG plant 2021 einen weiteren massiven Ausbau der Photovoltaikanlagen in ihrem Versorgungsgebiet. Die Zahl der Anlagen steigt um 42 auf 92 und die Fläche der PV-Anlagen auf Dächern um 60.000 m² auf 93.000 m².

Die aus den 92 PV-Anlagen gewonnene Solarstrommenge entspricht dem Jahresstromverbrauch von 3.700 Einfamilienhäusern. Damit werden jedes Jahr 2.400 Tonnen CO2 eingespart. „Mit der deutlichen Erweiterung der Photovoltaikanlagen kommen wir der starken Nachfrage nach umweltfreundlichem, grünen Strom nach und leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zu regionaler, nachhaltiger Wertschöpfung“, sagt Linz AG-Vorstand Mag. Josef Siligan.

Anlagen für Industrie, Gewerbe und Öffentliche Gebäude

Die Mitarbeiter der Linz AG errichten die PV-Anlagen vorwiegend für Kunden aus der Industrie und dem Gewerbe sowie für öffentliche und gemeinnützige Einrichtungen, darunter auch für den Wohnbau. Auch in der Landeshauptstadt Linz wurden bzw. werden aktuell mehrere Projekte realisiert. Die Linz AG bietet dabei ihren Kunden u.a. auch ein Contracting-Modell an, bei dem Planung, Finanzierung, Instandhaltung und Betriebsführung während der gesamten Contractinglaufzeit übernommen werden.

Wagner Stahl mit neuer PV-Anlage

Zu den Kunden, die sich für ein Contracting-Modell der Linz AG entschieden haben, gehört die Firma Alfred Wagner Stahl-Technik & Zuschnitt GmbH mit Sitz in Pasching, die auf den Dächern ihrer Werkshallen eine PV-Anlage auf einer Fläche von 1.300 Quadratmetern errichtet hat. Damit werden jährlich 200.000 Kilowattstunden sauberer Strom erzeugt. „Mit dieser hochmodernen Anlage erzeugen wir nun einen Teil unseres Energiebedarfs selbst und leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion bei der Stahlverarbeitung,“ sagt Christine Wagner, Geschäftsführerin der Alfred Wagner Stahl-Technik & Zuschnitt GmbH. Die Leistungen der Linz AG für die Firma Wagner beinhalten die Planung, Finanzierung, Lieferanten-Vergabe, Abnahme der Anlage, Instandhaltung sowie die Betriebsführung während der gesamten Contractinglaufzeit.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben