Dänen kaufen Großhändler Dach und Wand

Die dänische Stark Group übernimmt die Dach und Wand Handels GmbH. Der bisherige Eigentümer Eternit Österreich fokussiert sich künftig auf die Herstellung von Produkten für die Gebäudehülle.

Die Eternit Österreich GmbH erzielte am 11. Februar 2022, eine Einigung über den Verkauf des hundertprozentigen Tochterunternehmens Dach und Wand Handels GmbH an die dänische Stark Group.

Mit einem Umsatz von mehr als 135 Mio. Euro zählt die Dach und Wand Handels GmbH zu den führenden Baustoffhändlern Österreichs und ist mit seinen 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Marktführer im Bereich Dachfachhandel. „In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, die Dach und Wand zum Branchenführer zu entwickeln und mit sieben modernen Standorten ein österreichweit flächendeckendes Angebot für Gewerbebetriebe in den Bereichen Dach und Fassade bereitzustellen. Jetzt ergibt sich mit dem Verkauf eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, so die Eternit Geschäftsführer Robert Pramendorfer und Hans-Jörg Kasper über die Hintergründe.

Stark im Expandieren

Eternit bleibt dem ehemaligen Tochterunternehmen als strategischer Marktpartner weiterhin eng verbunden und freut sich auf eine intensive, erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stark Group, so eine Aussendung. Für Stark stellt die Übernahme der Dach und Wand neben dem deutschen Geschäft die erste Akquisition außerhalb der skandinavischen Länder dar. Auf dem deutschen Markt ist die Stark Group, zu der seit vergangenem November auch der Dach- und Fassadenspezialist Melle Gallhöfer gehört, seit 2019 vertreten.

Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Prüfung durch die zuständigen Kartellbehörden. Zu den finanziellen und rechtlichen Details der Transaktion geben die Parteien keine weiteren Einblicke.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben