Bauzentrum in der Warteschleife

Das in der Blauen Lagune geplante Bauzentrum ziert sich. Kurz nach dem Baustart folgte der Stopp, nun ist eine Eröffnung 2021 geplant. Dafür aber gleich coronafit, wie der Bauherr betont.   

Das geplante Bauzentrum in der Blaue Lagune (Vösendorf) hat seit gestern ein Zertifikat. Konkret ein ÖGNI/DGNB-Zertifikat in Platin. Damit sei das Bauzentrum einzigartig, so eine Aussendung des Bauherren Erich Benischek. Und weil der Eigentümer und Geschäftsführer der Blauen Lagune nicht ins Blaue baut, ruht die Baustelle seit geraumer Zeit. Nach dem Spatenstich im September 2019 folgten bis Jänner erste Vorarbeiten. Danach wurde nicht zuletzt auch wegen Corona pausiert. Im Herbst will man wieder losgehen, derzeit seien einige zusätzliche Aussteller in der Unterschriftsphase, so Benischek. Die Eröffnung des Zentrums, das sich auch als ein Ort für nachhaltiges Bauen versteht, ist für 2021 angekündigt. Anfang Oktober beginnt jedenfalls der Straßenbau.

Natürlich hängt der Erfolg des Bauzentrums auch von den dort ausstellenden Unternehmen ab. Und die zieren sich noch etwas, wie auf der Website ersichtlich ist. So findet sich mit Samsung bislang nur ein einziger Anbieter des für die Energieeffizienz sehr wichtigen Bereiches Heizen und Kühlen. „Die anderen kommen jetzt alle“, so der Hausherr dazu und erklärt, dass bei manchen Firmen auf Konzernebene ein vorübergehender Investitionsstopp verhängt worden sei. Das sei es nicht einfach Entscheidungen zu erhalten, so Benischek.

Er sei auch gar nicht traurig, dass Corona für sechs Monate Verzögerung gesorgt hat. „Das hat uns die Möglichkeit gegeben unseren Gebäuden einen Feinschliff zu geben“, sagt er. So stehe inzwsichen fest, dass zwei der geplanten fünf Ausstellungshäuser unterkellert werden und jedes der Gebäude werde eine andere Wärmeversorgung erhalten. Zudem habe man sich intensiv Gedanken zum Thema Aerosole und Handhygiene gemacht, so Benischek. Er sieht sein Bauzentrum als Messeersatz: „Unsere Gebäude werden coronafit, mit allem was dazugehört“.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben