Zirkulationspumpe mit Digital-Zeitschaltuhr

Grundfos erweitert seine Produktlinie von Trinkwarmwasser-Zirkulationspumpen um Modelle mit digitaler Zeitschaltuhr.

Die neuen Comfort BU/BXU basieren auf der Konstruktion und Hydraulik der Comfort PM Baureihe und sind mit einer Schaltuhr ausgestattet, die mit LED-Anzeigen und Bedienelementen an der Frontseite zu bedienen ist. Mit der Timerfunktion lässt sich der Zirkulationsbetrieb auf Zeiträume begrenzen, in denen typischerweise Warmwasser gebraucht wird. Die Comfort BU/BXU sind in der Produktlinie eine weitere Option neben dem Basismodell mit fester Drehzahl ohne Zeitschaltung und der Comfort PM AutoAdapt mit selbsttätiger, lernender Zeitsteuerung.

Markantes Merkmal der neuen Pumpe ist das digitale 24-Stunden-Ziffernblatt mit umlaufenden LED-Anzeigen für Timer und aktuelle Uhrzeit. Darüber hinaus stehen für Einstellungen drei Bedienelemente sowie LED-Symbole für verschiedene Betriebszustände zur Verfügung. Im einfachsten Fall stellt der Installateur bei der Inbetriebnahme lediglich die aktuelle Uhrzeit ein und bestätigt die Werkseinstellungen für den Timer. Dieser sieht drei typische Zirkulationszeiträume für morgens, mittags und abends vor. Bei Bedarf lassen sich die voreingestellten Zeiten beliebig ändern, indem die LEDs auf dem Ziffernblatt einfach per Tastendruck ausgewählt und bewegt werden.

Konstruktion und Hydraulik sind weitestgehend identisch mit den Schwestermodellen der Baureihe. Die Comfort PM Pumpen basieren auf einem Nassläufer-Permanentmagnetmotor mit Kugelrotortechnik. Der Kugelrotor mit integriertem Laufrad arbeitet ohne Welle und lässt sich für Reinigung und Wartung leicht entnehmen. Die Einbautiefe von 124 mm und die digitale Zeitschaltuhr sollen Installation und Inbetriebnahme erleichtern. Die Möglichkeit, den Zirkulationsbetrieb auf typische Entnahmezeiten zu begrenzen, hilft Wärmeverluste durch unnötige Zirkulation zu reduzieren und minimiert zudem den Energieverbrauch der Pumpe.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben