Neue Leuchten

Zumtobel erweitert sein Produktportfolio, mit der Vivo II und nBox, für Beleuchtungen im Verkauf und Sicherheitsbereich.

Das richtige Licht ist für den Erfolg entscheidend und erfordert eine adaptive Beleuchtung, mit der Räume, Produkte und Marken zielgruppen- und anwendungsspezifisch präsentiert werden können.

Vivo II:  Beleuchtung für Shop und Retail

Die neue Produktfamilie Vivo II gilt als das Schweizer Taschenmesser unter Zumtobels Lichtwerkzeugen. Die in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Designstudio Eoos entstandene multifunktionale High-Tech-Leuchte überzeugt mit ihrer Lichtqualität, einheitlicher Designsprache und höchster Anpassungsfähigkeit. Der Clue: Erstmals ist die Elektronik vollständig im Gehäuse oder in der Schiene integriert. Vivo II macht es jetzt möglich, mit nur einer Leuchtenserie auf jede beliebige Lichtanwendung und Raumarchitektur mit bis zu zehn Metern Deckenhöhe einzugehen.

Die neue nBox: Kompakte Vielseitigkeit

nBox stellt mit ihren knapp 30x40cm vergleichbare, größere Systeme in den Schatten. Mit 48V Kleinspannung, modernsten Kommunikationstechniken und Apps bietet sie laut Hersteller funktionales Design und technische Vielfalt in einem der kompaktesten Gehäuse auf dem Markt. Das nBox Gruppenbatteriesystem übernimmt sowohl in Neubauten als auch in sanierten Objekten die Versorgung und Überwachung der Sicherheitsbeleuchtung gemäß EN 50171 (zentrale Stromversorgungssysteme). Das System wird dezentral, direkt in einem bis zu 1.600m2 großen Brandabschnitt platziert. Größere Gebäude werden mit mehreren Brandabschnitten ausgeführt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben