Neue smarte Armaturen

Hansa bringt eine neue Generation intelligenter Armaturen auf den Markt.

Überall, wo viele Menschen aufeinandertreffen, ist naturgemäß auch die Anzahl an Viren und Bakterien größer. Entsprechende Hygienemaßnahmen sind somit unabdingbar. Vor allem in Einrichtungen des Gesundheitswesens, wie Krankenhäusern oder Pflegeheimen, gelten besondere Richtlinien. Hier sorgen berührungslose Armaturen für einen sicheren, hygienischen Wasserzugang.

Auch im Privatbad steigt die Nachfrage nach intelligenten Lösungen stetig an. Hierfür eignen sich berührungslose Armaturen von Hansa, wie die designstarken Modelle der Serien Hansaligna, Hansastela oder Hansadesigno Style. Dank voreinstellbarer Temperatur sei die Wassernutzung immer angenehm und sicher. Der patentierte PSD-Sensor reagiert präzise auf die Hände und das Wasser fließt automatisch nur so lange, wie es benötigt wird. So lassen sich Ressourcen einsparen und der Verbrauch um bis zu fünfzig Prozent senken.

Da die meisten Hansa Smart Modelle als batteriebetriebene Variante zur Verfügung stehen, ist kein Stromanschluss nötig. Das Batteriegehäuse ist leicht zugänglich und die handelsüblichen 6 V Batterien mit einer Lebensdauer können bei Bedarf ausgetauscht werden. Besonders praktisch: Alle Smart Armaturen der neuen Generation lassen sich via Bluetooth mit der kostenlosen Hansa Connect App steuern, einstellen und warten. Funktionen, wie die Sensorempfindlichkeit, die Wassernachlaufzeit oder eine automatische Hygienespülung, sind so im Handumdrehen an unterschiedliche Kundenbedürfnisse angepasst.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben