Monobloc neu bei Austria Email

Das Unternehmen sein Angebot um die Monobloc LWPM / LWPMK, die speziell für den Einsatz im D-A-CH-Raum entwickelt wurden

Austria Email hat sich in den vergangenen Jahren am Markt der Heizungswärmepumpen etabliert. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot um die Monobloc LWPM / LWPMK, die speziell für den Einsatz im D-A-CH-Raum entwickelt wurden. Laut Hersteller ist sie durch bestens abgestimmte Systemkomponenten besonders leise im Betrieb und damit für den Einsatz in eng bebauten Gebieten geeignet. Das Außengerät verfügt über ein wetterfestes Design-Metallgehäuse und ist flüsterleise im Betrieb (Schalldruckpegel von kleiner 30 db(A) innerhalb von 3 Metern). Die Anlage ist außerdem laut Austria Email im Betrieb kostengünstig und wartungsfreundlich. Da das klimafreundliche Low GWP Kältemittel R452B verwendet wird, sind die Geräte voll förderungsfähig. „Austria Email-Heizungswärmepumpen wie die neue Monobloc sind eine sichere, sparsame und saubere Investition in die Zukunft. Das gilt speziell in der Heizungssanierung, hier gibt es aktuell besonders attraktive Förderungen“, so Thomas Kutiak, Leiter der Business Unit Wärmepumpe Österreich. Es gibt drei Varianten von Innengeräten mit verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Bei der LWPMK-Ausführung sind ein emaillierter 190 l Warmwasserspeicher sowie eine elektrische Backup-Heizung integriert. Der komplette Kältekreislauf ist im Außengerät integriert. Außerdem ist sowohl Heiz-, als auch Kühlbetrieb möglich; ein Nachtmodus ist gesondert einstellbar und die Geräte sind auch Smart Grid-fähig.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben