Installationsboxen schießen durch die Decke

Der Markt für Sanitäre Installationsboxen wächst im laufenden Jahr substanziell.

Sanitäre Installationsboxen sind sehr gefragt und werden erlösseitig im Jahr 2019 gehörig wachsen. Die Impulse liefern sowohl der Neubau wie auch der Bestand; das zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Sanitären Installationsboxen in Österreich von Branchenradar Marktanalyse.

Die Herstellererlöse erhöhen sich voraussichtlich um rund sieben Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 6,3 Millionen Euro. Insgesamt werden 181.000 Sanitäre Installationsboxen montiert. Angeschoben wird der Markt vom Neubau, wobei hier insbesondere der Geschoßwohnbau substanzielle Wachstumsbeiträge liefert. Signifikant öfter als im Vorjahr werden im Jahr 2019 Installationsboxen aber auch bei Projekten im Gebäudebestand verwendet.

Vom Aufschwung profitieren alle relevanten Produktgruppen, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. Der Umsatz mit Duschboxen steigt um 18 Prozent, jener mit WC-Boxen um elf Prozent gegenüber Vorjahr. Weitgehend mit dem Markt entwickeln sich Badewannen- und Heizkörperboxen, etwas langsamer die mit Abstand größte Produktgruppe der Waschtischboxen (+5,5 Prozent geg. VJ).

Keine Kommentare

Kommentar schreiben