Hoval entwickelt neuen Solarkollektor

Hoval bringt einen neuen Solarkollektor auf den Markt. Dieser soll vor allem für Planer und Installateure mehr Flexibilität bringen.

Bei der Fertigung des neuen Kollektors stand ein effizienter Betrieb an erster Stelle. Dank der WLT-Wärmeleittechnologie erzielt man einen hohen Solarertrag. Sogenannte „D-Rohre“ sind durch Wärmeschalen auf 360 Grad vollständig umschlossen. Die Sonnenwärme wird so gleichmäßiger übertragen und besser genutzt. Das vom Prüfinstitut bestätigte Ergebnis bescheinigt einen um etwa 20 Prozent höheren Wärmeübertrag an die Solarflüssigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Absorbern.

Der Kollektor bietet einen flexiblen Einsatz. Integriert in das Schrägdach, aufgeständert oder montiert auf dem Flachdach, im Garten, auf der Terrasse oder an der Fassade – der Kollektor bietet für alle Flächen die richtige Lösung. Das einheitliche Montagesystem ermöglicht eine schnelle Anbringung unabhängig von Flächenbedarf und Platzierung. Mit einer Höhe von nur 65 Millimetern fügt er sich auf ästhetische Weise ins Dach ein.

Das Unternehmen für Heiz- und Raumklima-Lösungen beschäftigt aktuell rund 2.000 Mitarbeiter. Der Betrieb exportiert seine Produkte derzeit in über 50 Länder weltweit.

 

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben