Gira steuert Heizung und Klima

Pünktlich zu Beginn der Heizperiode präsentiert Gira die Erweiterung System 3000 um die Heizungs- und Klimasteuerung. Damit können die drei wichtigsten Funktionen in der Elektroinstallation – Licht-, Jalousie- und die Heizungsregelung – gebündelt gesteuert werden.

„Den Trend zum intelligenten Wohnen sehen wir ungebrochen. Mit unserem System 3000 begeistern wir nun schon seit mehr als zwei Jahren unsere Kunden. Dabei ist uns wichtig, unsere Funktionspalette kontinuierlich zu erweitern. Mit der neuen Ergänzung um die Heizungsregelung steuert System 3000 ab sofort Jalousie, Licht, Heizung und Klima auf eine komfortable und intelligente Weise“, sagt Franz Einwallner, Geschäftsführer von Gira Austria in Salzburg.

Für Endkunden als auch das Elektrohandwerk gleichermaßen von Vorteil ist, dass für die Installation keine besondere Infrastruktur – wie etwa Busleitung oder Server – erforderlich ist. Die ganz normale 230-Volt-Installation, wie sie in jedem Bauvorhaben – egal ob Alt- oder Neubau – vorhanden ist, reicht für den Einstieg in ein smartes Zuhause mit dem Gira System 3000 aus.

Bedient werden die Licht-, Jalousie- und Heizungssteuerung so, wie das der Kunde individuell wünscht. Einfach und smart: Entweder über einen Taster, einen Drehdimmer, einen Aufsatz mit Display oder via Bluetooth per App am Smartphone und Tablet. In Kombination mit eNEt sind zusätzlich auch Zentralfunktionen, Szenarien oder die Fernbedienung von unterwegs aus möglich.

Der neue Raumtemperaturregler des Gira System 3000 ist in Österreich bereits lieferbar und ausschließlich über den Elektrofachhandel erhältlich.

1 Kommentar

Abennywep:
10. Juni 2021 um 19:39 Uhr

Kommentar schreiben