Frischluft für (H)alle

Hoval stattet Ende 2019 eine weitere Produktionshalle der Salvagnini Maschinenbau mit Hallenklimasystemen aus. 30 Geräte sorgen dort seit 20 Jahren für ein angenehmes Raumklima.

Der Sitz der Salvagnini Gruppe in Ennsdorf (NÖ) gilt als das weltweit größte Kompetenzzentrum für automatisiertes Biegen in der blechverarbeitenden Industrie. Am Standort sind rund 430 Mitarbeiter beschäftigt. Die Produktionshallen werden seit über 20 Jahren schon von insgesamt 30 Hoval Geräten der Typen TopVent und RoofVent be- und entlüftet, geheizt und gekühlt. Heute be- und entlüften die Geräte eine Gesamtfläche von 14.600 m2.

Hoval stattet mit Ende des Jahres eine weitere 2.900 m2 große Halle 7 aus. Für Salvagnini war es dabei wichtig, dass die Anlagen effizient arbeiten und besonders in Bezug auf den Wärmetauscher einen hohen Wirkungsgrad aufweisen.

Pro Stunde bringen die Geräte rund 120.000 m3 Frischluft in die Hallen ein und sorgen durch die stetige Umwälzung für ein angenehmes Raumklima in den Produktionshallen. Der eingebaute Luftverteiler „Air-Injector“ gibt die gefilterte, erwärmte oder gekühlte Luft wieder unbemerkt an den Raum ab.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben