Austrian PropTech Initiative sucht bestes Immo-StartUp

Die Austrian PropTech Initiative sucht zum zweiten Mal das beste Startup der Immobilienbranche. Die Bewerbungsphase hat bereits gestartet und läuft bis zum 12. April.

Um die digitale Zukunft der Immobilienbranche zu sichern, hat es sich die Austrian PropTech Initiative – kurz apti – zur Aufgabe gemacht, Innovationen zu fördern und als Kommunikationsplattform zwischen Startups und etablierten Unternehmen der Branche zu dienen. Zum zweiten Mal wird nun der apti Award an das beste PropTech verliehen: In diesem Jahr können die Bewerberinnen und Bewerber in den Kategorien Early Stage, für Startups bis drei Jahre und Later Stage, für Startups ab drei Jahren antreten.

Die fünf Finalisten der beiden Kategorien dürfen sich anschließend am 12. Mai persönlich der Jury stellen. Den Gewinnern winkt je ein Werbebudget im Wert von rund 15.000€ bei den Medienpartnern „Immobilien Magazin“, „immoflash.at“ und „Die Presse“, sowie je ein Platz in der Pitch Box der PropTech Vienna am 11.02.2021.

Die apti wurde gegründet, um die digitale Zukunft der Immobilienwirtschaft Österreichs und International zu sichern. Der Verein hat sich, die Förderung des wenig genutzten Potenzials in Österreich und die Vernetzung aller relevanter Teilnehmer, als Mission gesetzt.

 

Bewerbungen können Sie sich bis zum 12. April hier.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben