Frauenthal zündet Fehlersuch-Turbo

Mit der Stoercode-App, einer neuen digitalen Lösung von Frauenthal, sollen 200.000 Fehlercodes mit einem Klick entschlüsselt werden.

Frauenthal hat mit der Firma Stoercode.de einen Vertriebsdeal für Österreich abgeschlossen und ab sofort eine neue App im Angebot: Mit der Stoercode-App sollen Handwerker 200.000 Fehlercodes entschlüsseln, die vorliegende Störung erkennen und mit Reparaturen schneller fertig sein. Auch für regelmäßige Wartungen hat die App Nützliches zu bieten.

In der Stoercode-Datenbank sind 200.000 Fehlercodes von rund 80 Herstellern von Heizungs- und Sanitäranlagen abrufbar. Mit den Ersatzteil-Listen finden Anwender schnell die passenden Produkte und können sie gleich zum Kunden mitnehmen. Montage-, Service- und Bedienungsanleitungen helfen täglich auf der Baustelle. Über 4.000 Wartungs-Checklisten sind in der App verfügbar: nach VDMA, AMEV und Checklisten von Herstellern, inkl. gerätespezifischer Sollwerte mit Lösungen zum Erreichen der Sollwerte (Wartungsassistent); für die Bereiche Heizung, Lüftung, Sanitär, Brandschutz sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Das Wartungs-Protokoll dokumentiert alle Arbeitsschritte und ist als E-Mail versendbar. Die gespeicherten Hersteller-Hotlines sind der direkte Draht zu den Geräte-Herstellern. Auch ein Erfahrungsaustausch mit Kollegen ist möglich.

Dragan Skrebic, Gesamtverantwortlicher für Vertrieb und Marketing, zu dem digitalen Angebot: „Wir halten immer die Augen offen nach Lösungen, die unsere Kunden noch erfolgreicher machen. Die Stoercode-App ist die perfekte Ergänzung zu den bestehenden digitalen Lösungen der Frauenthal Handel Gruppe. Die Anwendung ist einfach und das Ergebnis maximal.“

Keine Kommentare

Kommentar schreiben