Baumaschinen-Mietplattform plant Expansion

Über die Mietplattform Digando.com können 6000 Baumaschinen an 25 Standorten gemietet werden. Nun steht eine Sortimentserweiterung sowie der Schritt nach Deutschland und die Schweiz an.

Exakt am 12. August 2019 fand der Go-Live von Digando.com statt. Und gleich die erste Vermietung zeigte das Potenzial der Plattform: Der Mieter registrierte sich um 17:33 Uhr – nach Geschäftsschluss des Vermietpartners – und konnte den gewünschten Bagger bereits am nächsten Morgen um 9:30 Uhr in Empfang nehmen. Und so ging es dann auch weiter. „Trotz eines für die gesamte Wirtschaft schwierigen Jahres haben wir einen erfolgreichen Start geschafft“, freut sich Digando-Geschäftsführer Alexander Höss. Insgesamt können bereits über 6000 Bagger, Anbaugeräte, Lader, Anhänger, Verdichter und weitere Maschinentypen österreichweit online gemietet und an über 25 Partner-Stationen abgeholt bzw. auf Wunsch zugestellt werden.

Breiteres Sortiment und Expansion

Derzeit ist Digando.com mit den Vermietpartnern Huppenkothen, Kuhn Baumaschinen, Kleinheider Baumaschinenhandel sowie Humer Anhänger in ganz Österreich vertreten. Neben der Integration neuer Vermieter und der Optimierung der Prozesse arbeitet das achtköpfige Team an einer Sortimentserweiterung, etwa um Arbeitsbühnen, Container und Kräne. 2021 steht eine Ausweitung der Geschäftstätigkeit auf Deutschland und in die Schweiz auf dem Programm. „Mittelfristig wollen wir zur führenden Plattform für die digitale Baumaschinenmiete in Europa heranwachsen“, erklärt Höss.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben