Wien Energie: PV verdoppelt

Wien Energie verdoppelte 2019 die installierte Photovoltaik-Leistung auf über 33 Megawatt.

Im vergangenen Jahr hat Österreichs größter Energiedienstleister Wien Energie mehr als 50 neue Photovoltaik-Anlagen errichtet, die große Mehrheit davon auf bisher ungenützten Dachflächen.

„Wir haben den Turbo für den Ausbau der Solarenergie gezündet. Wien Energie hat 2019 so viel Photovoltaik ausgebaut wie in den letzten zehn Jahren zusammen. Über 200 Solarkraftwerke sind heute in Betrieb und können umgerechnet bereits 14.000 Haushalte mit klimafreundlichem Sonnenstrom versorgen“, so Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung.

Die installierte Leistung wurde von 17 Megawatt Anfang des Jahres auf über 33 Megawatt Ende Dezember 2019 fast verdoppelt. Das entspricht nun einer ausgebauten Fläche von rund 500.000 Quadratmetern oder 70 Fußballfeldern. Insgesamt erzeugt Wien Energie mit diesen Anlagen rund 35 Gigawattstunden Sonnenstrom jährlich und spart dabei 11.000 Tonnen CO2.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben