VdS-zertifizierter Handmelder

Die Zertifizierung der neuen Handmelder Serie HME nach EN 54 durch den VdS im Sommer 2018 läutet eine neue Ära ein:

Robuster, funktioneller, mit ansprechendem Design und mit neuen Features. So stellt sich der neue Handmelder-Serie HME der zu Labor Strauss Gruppe gehörenden MEP-Gefahrenmeldetechnik GmbH dar. Neu sind das optisch besonders ansprechende Design sowie die konsequente Trennung zwischen elektrischem Betriebsraum und mechanischem Teil (Befestigung, Schloss), was zu einer weiteren Erhöhung der Sicherheit führt. Durch die Zertifizierung nach EN 54 können die Handmelder nun unbeschränkt eingesetzt werden. „Als einer der wenigen Hersteller im Bereich Gefahrenmeldetechnik setzen wir auf robuste Gehäuse aus Aluminium-Druckguss“, so MEP-Geschäftsführer Jürgen Lange.

Aktuell gibt es über 100 Ausführungen für die unterschiedlichsten Anwendungen der Brandmelde- und Löschtechnik, der natürlichen und maschinellen Entrauchung, zur Evakuierung von öffentlichen Gebäuden im Gefahrenfall bzw. zur bedarfsgerechten Ansteuerung technischer Einrichtungen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben