Tage des Passivhauses

Anlässlich der Internationale "Tage des Passivhauses" vom 9. bis 11. November 2018 gibt es österreichweit 132 mal Einblicke in die Zukunft des Wohnens

„Wir genießen immer die frische Luft in unserem Passivhaus. Egal ob draußen Pollen fliegen, es stürmt oder lärmt“, hört man Anfang November von Bewohnern in ganz Österreich, wenn wieder zu den „Tagen des Passivhauses“ eingeladen wird. Passivhäuser sind energiesparend, leistbar und zukunftsweisend. Vom 9. bis 11. November kann jeder selbst erleben, wie die Energiewende in den eigenen vier Wänden Realität werden kann. 132 Passivhäuser laden in ganz Österreich zur Besichtigung ein. Bewohner geben ihre Erfahrungen weiter, vom Hausbau bis hin zum täglichen Leben im Passivhaus.

Alle teilnehmenden Gebäude in verschiedenen Städten und Regionen unter: www.passivhaus-austria.org und www.passivhausprojekte.de.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben