Ständchen für das Kraftwerk

Ein Kraftwerk ist 25, der Bürgermeister gratuliert freundlich.

Im Vorjahr wurden im Fernheizkraftwerk Linz-Süd rund 110 Millionen Kubikmeter Erdgas verheizt. Damit erzeugte das Kraftwerk etwa 450.000 MWh Strom und 350.000 MWh Wärme.
Und weil das Kraftwerk seit nunmehr 25 Jahren in Betrieb ist, trafen sich kürzlich im Bauch des Kraftwerks ein paar richtig honorige Herren um der Anlage die Ehre zu erweisen. Lobende Worte fanden u. a. der Linzer Bür-germeister Klaus Luger, der Generaldirektor des Kraftwerksbetreibers Linz AG Erich Haider, der Energievorstand der Linz AG Wolfgang Dopf und Florian Rath-ner, Bereichsleiter Energieerzeugung der Linz AG und Alexander Heß, Leitung Kraftwerke, der Linz Strom Gas Wärme GmbH.
Sie alle gratulierten dem Kraftwerk um Geburtstag und freuen sich, dass das Fern-heizkraftwerk 2018 beim Maintenance Award Austria ins Finale der besten Drei Anlagen eingezogen ist. Das nicht zuletzt auch weil 2016 eine um-fassende Revitalisierung stattfand, in die 9,6 Millionen investiert wurde.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben