St. Pöltner BIM-Stamtisch

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ lädt Planer, Ausführende und Lieferanten zum BIM-Stammtisch.

Hype ist vorbei. Wie bringt man BIM nun in die Breite. Im Zuge der Initiative „BIM@KMU“ lädt der Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich Unternehmen am 9. Jänner zu einem Erfahrungsaustausch und Vernetzungstreffen am BIM-Stammtisch zum Status Quo von BIM in NÖ.

BIM-Experten und -Anwender präsentieren den Stand der technischen Möglichkeiten, Praxiserfahrungen und die gewonnenen Erkenntnisse aus unterschiedlichsten Projekten.

Mit dabei sind Sabine Hruschka, von der Asfinag, Markus Riel von FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH, Josef Bichler, Baudirektion des Landes NÖ, Michael Larisch, SIDE GmbH, Ulrike Emminger und Sophia Gangl von der kosaplaner gmbh, Lukas Schulmeister, von Rehau, Christoph Degendorfer von der BIM SPOT GmbH und Martin Huber vom Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ. Alle Vortragenden stehen an BIM Themenstammtischen für tiefergehende Diskussionen zur Verfügung.
Eingeladen sind alle an der Planung und Errichtung von Gebäuden beteiligten Gewerke, Baustoff- und Komponentenhersteller sowie Bauherrn und Betreiber.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldung bis 19. Dezember 2019 hier

Keine Kommentare

Kommentar schreiben