Pressen statt Schweißen

Viega verspricht mit der Presstechnik für dickwandige Stahlrohre eine gewaltige Zeitersparnis.

Für Qualitätsarbeit brauchen Installateure Zeit. „Oder besonders gute Produktlösungen“, meint Christian Rüsche, Geschäftsführer von Viega Österreich. Das Unternehmen präsentiert anlässlich der Energiesparmesse das Presssystem „Megapress G“ für dickwandige Stahlrohre, das bei Gas-Installationen aufwendiges Schweißen erspart. Die Pressverbindungstechnik kann für Installationen aus Rohren in den Dimensionen von ½ bis 2 Zoll eingesetzt werden. Das Presssystem „Megapress G“ spart gegenüber dem sonst üblichen Schweißen erhebliche Montage- und Nebenzeiten, so der Hersteller. Denn Verpressen sei rund 60 Prozent schneller als Schweißen. Zudem entfallen zeitintensive Brandschutzmaßnahmen, weil das Verpressen „kalt“ und ohne offene Flamme erfolgt. Das System eignet sich ebenso für die Medien Heizöl, Diesel, Druckluft und den Einsatz in Industrieanlagen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben