OFI strahlt im neuem Technikum

Das Prüf- und Forschungsinstitut OFI eröffnet, Mitglied der ACR und eine der größten akkreditierten Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsstellen Österreichs bündelt seine Kompetenzen im Wiener Arsenal.

Damit die 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des OFI ihre Interdisziplinarität künftig noch besser ausschöpfen können, wurde in den letzten Monaten um- und ausgebaut, sowie weitere Büro- und Laborflächen angemietet. Am 18. April hat man diesen strategischen Schritt mit rund 350 Kunden und Freunden des OFI, bei der offiziellen Neueröffnung des Technikums, gefeiert.

„Unsere Expertise an einem Standort in Wien zu versammeln ist nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen sinnvoll. Wege werden kürzer, persönlicher Austausch ist unkompliziert möglich, neue Synergien entstehen – das ist gelebte Interdisziplinarität“, bringt Geschäftsführer Michael Balak die Vorteile des Übersiedlungsprojekts auf den Punkt. „Da unsere Standorte bis jetzt weit gestreut waren und verschiedene Schwerpunkte behandelt haben, kennen viele unserer Kunden und Forschungspartner nur Teilbereiche unserer Arbeit. Mit der stärkeren Bündelung unserer Expertisen an einem Ort, soll sich das ändern. Im neu ausgebauten Technikum werden Besucher auf einen Blick unsere Kompetenzen erkennen“, zeigt sich auch Geschäftsführer Udo Pappler erfreut.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben