Neue Partner: Trinkwassergüte & Effizienz

Die Viega Symposien widmen sich einer zunehmend vernetzten Thematik.

Die Nutzung der Erneuerbaren und der Erhalt der Trinkwasserhygiene in komplexen Anlagen sind zwei sehr aktuelle Themen der TGA. Wie eng diese beiden Themen zusammenhängen und welche Rolle dabei die Digitalisierung spielt, steht im Mittelpunkt der neuen Viega Fachsymposien, die im Herbst/Winter in 16 deutschen und österreichischen Städten über die Bühne gehen. „Trinkwassergüte und Energieeffizienz – vernetzt durch digitale Prozesse“ – so lautet der Titel der Veranstaltung, die hierzulande erstmals am 6. November im Amadeus Terminal 2 in 5020 Salzburg stattfindet. Danach folgen weitere Termine in Wien (9. 1. 2019) und Graz (31. 1. 2019).

Zu den namhaften Referenten des Fachsymposiums gehören Sebastian Herkel (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, Freiburg), Doreen Kalz (Beuth Hochschule für Technik, Berlin), Christoph van Treeck (RWTH Aachen University), Georg Karasek (KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH, Wien) sowie Thomas Kistemann (IHPH – Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit/ Public Health, Universität Bonn) und Dieter Hellekes (Viega CE GmbH & Co. KG, Attendorn).

Keine Kommentare

Kommentar schreiben