Modulare Warmwasser-Spender

Ein neues Frischwassermodul von Cosmo eignet sich durch Kaskadierung auch für größere Bauwerke.

Das Frischwassermodul CFWME50 von Cosmo deckt durch Kaskadierung bis zu 130 Wohneinheiten sowie bis zu 46 Hotelzimmer ab. Das schafft Flexibilität auch bei großen Bauprojekten. Das Modul erwärmt Trinkwasser im Edelstahl-Plattenwärmetauscher bedarfsgerecht und hygienisch frisch. Während des Zapfvorganges wird warmes Heizungswasser aus dem Pufferspeicher durch den Wärmetauscher gepumpt.
Im Wärmetauscher wird dem Heizungswasser die Wärme entzogen und gleichzeitig dem Trinkwasser zugeführt. Dadurch wird das Trinkwasser im Gegenstromprinzip auf die eingestellte Temperatur erwärmt. Die Regelung passt die Leistung der Ladepumpe dem aktuellen Bedarf an. Somit wird dem Pufferspeicher nur die minimal notwendige Energie entnommen.

Die spezielle Anordnung der Bauteile schützt den Plattenwärmetauscher vor Verkalkung. Die warmen Anschlüsse sind am Wärmetauscher unten angeordnet, damit nach der Zapfung die ansonsten verkalkungsgefährdeten Stellen schnellstmöglich abgekühlt werden. Spül- und Absperrhähne sorgen für eine hohe Bedien- und Servicefreundlichkeit, so die GC-Gruppe. Die speziell vorbereitete Halterung ermöglicht eine einfache Wandmontage.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben