Mensch und Raum

Auf dem Innovationskongress Immo FutureLab 19 diskutieren Experten die Zukunftsperpektiven für Menschen und Immobilien.

Die klassischen Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten werden zukünftig immer weiter miteinander verschmelzen. Das zunehmende Bedürfnis und die steigende Notwendigkeit, flexibel, mobil und permanent erreichbar zu sein, verstärken diesen Trend.

Fragen wie „Welche Herausforderungen und Möglichkeiten entstehen im Bereich des Arbeitens und Wohnens durch neue Technologien? Welche Bedürfnisse und Wohlfühlfaktoren bewegen Menschen im Hinblick auf Wohn- und Arbeitsimmobilien?“ werden nun beim eintägigen Innovationskongress IMMO FutureLab 19 diskutiert und aufgeklärt.

Erfahrene Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen zeigen ökonomisch und ökologisch sinnvolle Wege, unter anderem anhand bereits erfolgreicher Beispiele, um die Immobilienwirtschaft im Hinblick dieser Veränderungen ausreichend vorzubereiten.

Hier geht’s zur Anmeldung: www.immofuturelab.at/#tickets
Studenten der Immobilienwirtschaft sowie Mitgliedern der APTI, ÖGNI und/oder IG Lebenszyklus wird ein Ticketrabatt gewährt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben