Jung Pumpen etabliert Vertrieb

Wie bereits angekündigt will die deutsche Jung Pumpen wieder Wachstum in der Alpenrepublik. Seit Oktober sind nun drei Vertriebsmitarbeiter für die Betreuung der Großhändler, Handwerker, Planer und Architekten in Österreich unterwegs.

Die Marke Jung Pumpen ist in vielen europäischen Ländern im Bereich der Entwässerungstechnik tätig und gehört zu den Marktführern bei Hebeanlagen, Schmutzwasserpumpen und Druckentwässerungsanlagen. Zuverlässigkeit, hohe Qualität und eine sehr intensive Kundenbetreuung sind seit fast 100 Jahren die Erfolgsfaktoren für die Marke.
Nun auch wieder verstärkt in Österreich. „Wir vertreiben seit über 30 Jahren unsere Produkte in Österreich“, so Vertriebsleiter Werner Schuhegger. „Doch nun möchten wir dies strategisch neu aufstellen. Dazu gehört eine intensive Betreuung unserer Kunden durch unsere gesamte Organisation. Dazu zählt in erster Linie der Vertrieb, aber auch sinnvolle Marktunterstützung durch unser Marketing und unseren After Sales Service.“

Die neuen Vertriebsmitarbeiter verfügen über umfangreiche Erfahrung im Bereich der häuslichen und kommunalen Entwässerungstechnik. Berufliche Stationen beim SHK-Großhandel, dem SHK-Handwerk oder bei Mitbewerbern sorgen für ein gutes Netzwerk und eine hervorragende Kenntnis des Marktes und der Produkte. Mit den Standorten Wien, Salzburg und Graz deckt die neue Vertriebsmannschaft Österreich großflächig ab.

Michael Feucht ist in Niederösterreich und der Hauptstadt aktiv. Johannes Ebner betreut das Gebiet Oberösterreich, Salzburg und Tirol und Andreas Förster die Gebiete Steiermark und Kärnten. Die Kontaktdaten finden sich auf der Homepage des Pumpenherstellers.

Mit der Ausweitung der Vertriebsaktivitäten sollen zukünftig auch zu einer Ausweitung der Serviceaktivitäten führen. Daher spricht das Management auch elektrotechnisch versierte Pumpenfachfirmen an, die das Servicenetz erweitern möchten.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben