Internorm: Minus Zwei in der Chefetage

Internorm eliminiert zwei Geschäftsführer, Helmuth Berger macht nun das operative Business alleine. Für die Strategie steht ih IFN Holding-Vorstand Heinz Scharl zur Seite.

Internorm, Europas größte Fenstermarke, hat seine Unternehmensführung ausgetauscht. Die bisherigen Geschäftsführer Johann Pichler sowie Thomas Vondrak, verlassen das Unternehmen. Als neuer starkter Mann ist Helmuth Berger alleine für die operative Geschäftsführung verantwortlich. Er war schon bisher als Geschäftsführer für die Bereiche Finanzen, Personal, IT & Logistik zuständig. Den strategischen Bereich in der Geschäftsführung übernimmt Heinz Scharl, der zugleich Vorstandsmitglied der IFN Holding AG ist.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben