Hargassner kauft polnischen Heizungsbauer

Der Heizkesselhersteller Hargassner beschleunigt das Wachstum und kauft den polnischen Marktbegleiter Rakoczy Stal.

Daheim in Weng (OÖ) läuft die Kapazitätserweiterung des Kesselherstellers Hargassner auf Hochtouren. Zusätzlich greifen die Brüder Anton und Markus Hargassner mit der Übernahme des Kesselunternehmens Rakoczy Stal in der osteuropäischer Liga an. Die Vertragsunterzeichnung für die Übernahme fand am vergangenen Freitag statt. Das 75-Mitarbeiter-Unternehmen soll künftig als eigenständiges Unternehmen bestehen bleiben und trete weiterhin als eigene Marke für den osteuropäischen Markt auf, so der Bericht.

Die beiden Unternehmen nutzen die bestehenden Synergieeffekte und sehen die Übernahme als wichtiges Element der Geschäftsstrategie der Hargassner-Gruppe und als Teil ihrer Entwicklungspläne in den Märkten Osteuropas. „Wir sind sehr zufrieden über die Synergieeffekte, die durch die Übernahme entstehen und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit,“ so die beiden Geschäftsführer der Hargassner Unternehmensgruppe, Anton und Markus Hargassner.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben